Die besten Produkte aus der Kategorie Jagd im Vergleich

Jagd - Alle Tests und Vergleiche

Von Jägern und Sammlern

Die Jagd begleitet die Menschheit schon seit ihrer Existenz – schließlich haben wir als Jäger und Sammler über Jahrtausende hinweg unser Überleben gesichert. Doch diese überlebenswichtige Bedeutung hat die Jagd für den Menschen schon lange nicht mehr – bereits im Mittelalter galt das Jagen als Privileg des Adels und diente vor allem dem Vergnügen. Auch der Beruf des Jägers entwickelte sich bereits in der Frühzeit.

Nachdem Mitte des 19. Jahrhunderts neue Jagdrechte das Ausüben der Jagd bereits stark beschränkten, beispielsweise auf den eigenen Grundbesitz, folgten im 20. Jahrhundert weitere Jagdgesetze wie z.B. Bestimmungen über Munition und deren Einsatzbereiche.

Heutzutage dient das Jagen in erster Linie der Pflege und dem Schutz des Waldes und der Regulierung des Wildbestandes. Trotzdem steigt die Anzahl der Jagdscheininhaber in Deutschland bereits seit den 1960er Jahren kontinuierlich: Im Jahr 2015 besaßen rund 375.000 Personen einen entsprechenden Jagdschein.

Vorsicht: Jagen ohne Jagdschein ist strafbar!

Um diese Genehmigung zu erhalten, ist ähnlich wie beim Angeln und Fischen eine spezielle Jägerprüfung abzulegen. Deutschlandweit bieten deshalb Verbände und Jagdschulen richtige Ausbildungen an, die im Idealfall mehrere Monate lang interessierte Personen sowohl über die ökologischen, als auch die juristischen und ökonomischen Anforderungen und Inhalte aufklären.

Auch über die notwendige Jagdausrüstung und Jagdbekleidung müssen Sie als bescheinigter Hobby-Jäger Bescheid wissen – detaillierte Informationen können Sie sich jedoch auch in unseren Vergleichen einholen:

Übrigens: Auch in unserer Rubrik "Outdoor" finden Sie relevantes Zubehör für die Jagd, wie beispielsweise Ferngläser.

Die Erteilung des Jagdscheins liegt letztlich bei der Waffenbehörde Ihres Wohnsitzes und ist gebührenpflichtig. Trotzdem sollten Sie besser nicht auf die Idee kommen, ohne Schein in der Natur, z.B. im Wald auf Schwarzwildjagd zu gehen – Jagdwilderei wird in Deutschland mit hohen Geldstrafen oder gar Freiheitsstrafen bis zu drei Jahren bestraft.

Jagen ist nicht nur Beruf, sondern auch Sport und Hobby

Egal, ob als Sport oder als Statussymbol, wegen einer großen Naturverbundenheit, wegen der Anschaffung eines Jagdhundes oder ganz einfach weil Sie gerne leckeren Wildbraten verspeisen – das Jagen ist nicht nur Beruf, sondern auch Hobby.

Neben Gewehr und Munition benötigt jeder Waidmann jedoch auch das passende Jagdzubehör. In unseren Ratgeber-Texten informieren wir Sie nicht nur über das beste Jagdmesser, Sie erfahren auch, welche Ergebnisse die Stiftung Warentest zum Thema Jagd und Wild liefert und was Sie bei Ihrem Jagdzubehör im Praxis-Test alles beachten sollten.

Sie vermissen eine Produktgruppe?

Sie können Ihre gesuchte Produktgruppe nicht finden oder sind Hersteller und möchten, dass wir Ihre Produkte testen? Kontaktieren Sie uns und wir schauen uns das Thema an!

Produktgruppe vorschlagen

Neu in der Kategorie Jagd

Jetzt vergleichen
Zielfernrohr Test

Jagd Zielfernrohr

Das Zielfernrohr wird auf dem Gewehr montiert und hilft dem Schützen, ein weit entferntes Ziel anzuvisieren. Ähnlich wie ein Fernglas vergrößert es …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Jagdmesser Test

Jagd Jagdmesser

Ein Jagdmesser ist ein stabiles Outdoor-Messer, welches auch für jagdliche Arbeiten verwendet werden kann…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Wildkamera Test

Jagd Wildkamera

Mit Hilfe einer Wildkamera kann man nicht nur wilde Tiere wie Rehe, Wildschweine, Füchse und Co. bei Tag und Nacht unbemerkt beobachten, auch als …

zum Vergleich