Das Wichtigste in Kürze
  • Diverse Bowiemesser-Tests im Internet haben festgestellt, dass diese Art von Messer ein vergleichsweise großes Parierelement hat und daher besonders gut in der Hand liegt. Es diente ursprünglich als Kampfmesser und ist so geformt, dass gegnerische Klingen abgewehrt werden können. Die besten Bowiemesser sind sehr scharf und sollten zur Sicherheit immer in einer Lederscheide aufbewahrt werden. Heutzutage kommt das Bowiemesser in der Jagd und Feldarbeit zum Einsatz.

1. Woher kommt das Wort Bowiemesser?

Das Bowiemesser ist nach dem amerikanischen Soldaten und Pionier James Bowie benannt, dessen Bruder Messer so entwarf, dass sie von Kämpfern, Arbeitern und Jägern genutzt werden konnten. James Bowie, der als Held des Wilden Westens bekannt ist, hat diese Messer geführt und verbreitet.

2. Aus welchem Material bestehen Bowiemesser?

Alle Bowiemesser aus unserem Vergleich haben eine Klinge aus Edelstahl – ein Material, das dank seiner Widerstandsfähigkeit gegenüber Rost sehr oft in der Herstellung von Klingen und Messern benutzt wird. Achten Sie bitte darauf, dass Sie ein Bowiemesser aus Edelstahl nicht in der Spülmaschine waschen, sondern immer nur per Hand reinigen sollten.

Eine hochwertige Verarbeitung ist für die Qualität der Klinge entscheidend. Wollen Sie also ein Bowiemesser kaufen, welches nicht nur als Dekoration, sondern auch für die Feldarbeit oder Jagd eingesetzt werden soll, dann greifen Sie lieber ein bisschen tiefer in die Geldbörse. Stabile und scharfe Bowiemesser sind aufwendiger verarbeitet, bestehen aus kostspieligeren Materialien. Der Preis für ein sehr gutes Bowiemesser ist daher recht hoch und liegt zwischen 45 und 160 Euro. Sie können aber auch minderwertigere Modelle für unter 45 Euro kaufen.

Materialunterschiede gibt es vor allem beim Messergriff. Die meisten Bowiemesser-Griffe bestehen aus Pakkaholz, ein geschichtet gepresstes Holz, welches sehr stabil ist. Es gibt aber auch Modelle mit einem Griff aus Oliven-, Nussbaum- oder Sandelholz. Besonders hochwertige Modelle haben einen mit Leder überzogenen Griff. Speziell bei Jägern sind traditionelle Bowiemesser mit Hirschhorngriff beliebt.

3. Welche Abmessungen hat ein Arbeits- und Kampfmesser?

Es gibt sehr große Bowiemesser mit einer Gesamtlänge von bis zu 50 cm, jedoch sind die meisten Modelle zwischen 30 und 40 cm lang. Die Klingenlänge kann sich auch je nach Modell unterscheiden, wobei die Bowiemesser-Klingen aus unserem Vergleich zwischen 15 und 30 cm lang sind. Bitte beachten Sie, dass das Führen von feststehenden Messern mit mehr als 12 cm Klingenlänge in Deutschland verboten ist.

bowiemesser test