Das Wichtigste in Kürze
  • Tarnnetze, auch Camouflage-Netze genannt, werden meist als Sichtschutz eingesetzt. Sollten Sie ein solches Netz im Freien verwenden wollen, achten Sie darauf, dass es wasserfest, schimmel- und korrosionsresistent ist, um es lange nutzen zu können.

1. Auf welche Ausstattungsmerkmale sollten Sie beim Tarnnetz achten?

Möchten Sie ein Tarnnetz kaufen, sollten Sie sich zuerst überlegen, wofür Sie es benötigen. Soll das Tarnnetz als Sicht- oder Sonnenschutz dienen, eignen sich hier Modelle mit Randeinfassung und Befestigungsschlaufen, um das Netz einfacher aufhängen zu können.

Möchten Sie das Tarnnetz tatsächlich im militärischen Bereich anwenden, um beispielsweise Gegenstände verstecken zu können, eignet sich ein Modell, welches individuell zuschneidbar ist.

2. Was hat es mit dem Material auf sich?

Beim Tarnnetz-Vergleich werden Sie auf unterschiedliche Materialien stoßen. Ob GWELL-, LOOGU- oder NINAT-Tarnnetz: Einige Tarnnetze bestehen aus 150D- oder 300D-Oxford-Polyester. Hierbei handelt es sich um die Garnfeinheit. Je höher der Wert, desto feiner das Material. 150D ist wasserabweisend, 300D nahezu wasserundurchlässig. Sollten Sie also einen Bereich abhängen wollen, der nicht oder nur gering nass werden soll, wählen Sie am besten ein 300D-Material aus.

3. Wofür eignen sich Tarnnetze?

Ihre erste Anwendung fanden Tarnnetze im ersten Weltkrieg. Sie wurden eingesetzt, um sich vor allem vor Angriffen aus der Luft zu schützen. Sowohl einzelne Soldaten als auch ganze Fahrzeuge und Lager wurden in die Netze eingehüllt. Verschiedene Tarnnetz-Tests im Internet haben gezeigt, dass heutzutage Tarnnetze im Militär nur noch selten Anwendung finden, da die meisten Kampfjets über Infrarot- und Wärmebildkameras verfügen und so das Netz keinen Nutzen mehr bringt. Heutzutage finden sie eher beim Softair- oder Paintball-Schießen Anwendung, aber auch als Dekoration oder Sonnenschutz auf Terrassen, Bars oder in Discos. Ob Sensong-, Velity- oder Sitong-Tarnnetz: Das beste Tarnnetz sollte in der passenden Größe sein und die benötigten Eigenschaften mitbringen.

Tarnnetz Test