Das Wichtigste in Kürze
  • Golf-Eisen gehören zur Grundausrüstung jedes Golfers und stellen die Mehrheit der Schläger in einem Golfbag dar. Je nach Handicap müssen die Golf-Eisen unterschiedliche Eigenschaften erfüllen. Welche Golf-Eisen für Ihre Könnensstufe geeignet sind, erfahren Sie in unserer Vergleichstabelle.

1. Welche Arten von Golf-Eisensätzen gibt es?

Beim Golfen gibt es je nach Einsatzbereich verschiedene Golfschläger. Zu diesen zählen Driver, Fairway, Hybrid, Wegde, Putter und das Eisen. Bei Golf-Eisen wird grundsätzlich zwischen verschiedenen Ausführungen, die sich je nach Neigungswinkel der Schlagfläche ergeben, unterschieden. Die Einteilung erfolgt von Eisen 1 bis Eisen 9. Eisen 1 bis 3 sind für besonders weite und flache Flugbahnen geeignet und finden sich vorwiegend in Profi-Sets wieder. Die Golf-Eisen eines regulären Satzes reichen für gewöhnlich von Golf-Eisen 4 bis 9. Golf-Eisen 9 sind ideal für kurze Weiten und hohe Flugbahnen. Eisen 8 und 9 haben eine sehr breite Schlagfläche, verzeihen also eher Fehler und sollten im Golfbag von Anfängern und Hobbyspielern nicht fehlen.

Natürlich hängt die tatsächlich erreichte Flugbahn auch von der Kraft und dem Können des Spielers ab. Diverse Golf-Eisen-Tests im Internet haben ergeben, dass zwischen den einzelnen Golf-Eisen-Ausführungen ungefähr 10 Meter Unterschied in der Flugweite liegen.

Mit welchem Golfeisen Sie welche Flugweite erreichen, können Sie einzig und alleine während der Praxis herausfinden. Hierfür testen Sie Ihre Golf-Eisen am besten auf der Driving Range von Ihrem Golfclub.

2. Sind Graphit-Golf-Eisen laut Tests im Internet besser als Modelle mit einem Schaft aus Edelstahl?

Ob Golf-Eisen mit einem Graphit-Schaft besser sind als Modelle aus Edelstahl, kann man nicht wirklich sagen, da beide Materialien ihre Vorteile haben. Im direkten Golf-Eisen-Vergleich zeigt sich, dass Schläger aus Graphit ein geringeres Gewicht haben. Dies führt dazu, dass Sie diese Modelle wesentlich leichter bewegen und beschleunigen können als Modelle aus Stahl. Der Schwung gelingt mit Golf-Eisen aus Graphit deshalb besonders gut.

Golf-Eisen mit Stahl-Schaft sind etwas schwieriger zu kontrollieren, jedoch können lange Schlagdistanzen erzielt werden. In puncto Robustheit und Langlebigkeit überzeugen laut verschiedenen Golf-Eisen-Tests im Internet beide Materialien.

Viele Hersteller von Golf-Eisen wie Callaway, Wilson oder Titleist haben Modelle aus beiden Materialien in ihrem Angebot.

3. Gibt es auch Golf-Eisen für Linkshänder?

Haben Sie sich dazu entschieden, ein Golf-Eisen zu kaufen, dann sollten Sie bei der Auswahl darauf achten, dass der Schläger auch auf Sie abgestimmt ist. Nahezu jedes Modell gibt es für Links- oder Rechtshänder. Bedenken Sie, dass Sie als Linkshänder auch einen anderen Golfhandschuh benötigen. Übrigens wird der Golfhandschuh für Rechtshänder links und für Linkshänder rechts getragen. Eine übersichtliche Auswahl finden Sie in unserem Golfhandschuh-Vergleich.

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Golf-Eisen Tests: