Das Wichtigste in Kürze
  • Verschiedene freistehende Badewannen im Vergleich machen deutlich, dass, obwohl sie sich äußerlich oft ähneln, insbesondere das Material und die Füllmenge doch ziemlich unterschiedlich sein können. Eine Standard-Badewanne besitzt eine Füllmenge zwischen 120 und 200 Litern. Ist Ihnen eine 170 Liter große freistehende Badewanne zu klein, sollten Sie sich bei den Modellen mit einem Fassungsvermögen ab 250 Litern umschauen.
  • Wenn Ihre neue Badewanne freistehend sein soll, dann sollten Sie sich im Voraus über die Armaturen informieren. Einige freistehende Badewannen werden mit Armaturen verkauft. Deutlich mehr Anbieter bieten die Armaturen entweder separat oder für einen Aufpreis in einem Set mit Badewanne an. Eine freistehende Badewanne im heimischen Test sollte auch bei Zusatzfunktionen, wie Ablauf- und Überlaufgarnitur, überzeugen. Die Ablaufgarnitur ist eigentlich immer vorhanden. Auch die Überlaufgarnitur besitzen schon die meisten Badewannen. Es schadet dennoch nicht beim Kauf sicher zu gehen, dass beide Garnituren vorhanden sind.
  • Natürlich machen sich die freistehenden Badewannen toll im Badezimmer, doch auch im Schlafzimmer tauchen sie bereits häufiger auf. Das hochwertige Design machen das luxuriöse Produkt zu einem tollen und gleichzeitig nützlichen Deko-Element. Auch daher entscheiden sich viele Leute dafür, eine freistehende Badewanne zu kaufen. Die für Sie persönlich beste freistehende Badewanne sollte deshalb in puncto Aussehen und Funktion gleichermaßen überzeugen.

freistehende-badewanne-test
Eine freistehende Badewanne im Badezimmer verleiht Ihrem Zuhause einen Hauch Luxus. Es gibt sie in vielen verschiedenen Formen und Größen. Auch beim Material können Sie auf attraktive Varianten zugreifen.

Je nach Ausführung verwandeln Sie das Bad sogar in eine Wellnessoase, wenn Sie sich für eine freistehende Badewanne mit Whirlpool entscheiden.

Hinzu kommt, dass aufwendige Umbauarbeiten notwendig werden, wenn Sie Ihr Bad nachrüsten möchten. Bei einem Neubau besteht die Möglichkeit, eine freistehende Badewanne auch für 2 Personen bereits in der Planungsphase mit einzubeziehen.

1. Wie unterscheidet sich die freistehende Badewanne von einer normalen Badewanne?

Eine freistehende Badewanne selbst anschließen

Haben Sie sich dazu entschieden, eine freistehende Badewanne zu kaufen, können Sie das Anschließen mit etwas handwerklichem Geschick problemlos selbst durchführen. Idealerweise mit einem Helfer an der Seite, um die angelieferte Badewanne korrekt zu platzieren. Was Sie dazu benötigen, ist eine passende Ablaufgarnitur sowie eine Überlaufgarnitur und Werkzeug, das bei vielen Heimwerkern zum Standard gehört.

Der Unterschied zwischen beiden Typen an Badewannen ist relativ leicht zu erklären: Die normale Ausführung besteht aus einer Wanne in vielfältigen Formen und Größen und wird im Bereich der Wasseranschlüsse an der Wand in eine dafür vorgesehene Wannenleiste eingehängt.

Um die Badewanne perfekt in das Ambiente im Badezimmer zu integrieren, ist eine Verkleidung notwendig. Diese kann aus Kacheln oder Fliesen bestehen.

Die freistehende Badewanne ist vom Aufbau und Design so konzipiert, dass sie ohne Verkleidung auskommt. Theoretisch kann sie frei im Raum aufgestellt werden, wenn dies bei der Planung mit einbezogen wird und entsprechend Wasseranschlüsse vorhanden sind.

Besonders einfach ist das Aufstellen, wenn es sich um eine freistehende Badewanne mit Füßen handelt. Wird die Wanne mit planem Boden auf den Untergrund gelegt, muss dieser Bereich unterfüttert werden.

2. Freistehende Badewanne: Welche ist die richtige für mich?

badewanne vor grossen fenstern

Freistehende Badewannen machen optisch im Badezimmer einiges her.

Vor dem Kauf gibt es viele Kriterien zu beachten, die nachfolgend in großen Teilen abgearbeitet werden.

Zu Beginn Ihrer Suche stehen wahrscheinlich die unterschiedlichen Designs im Fokus. Dabei spielen die Form und die Anmutung eine wichtige Rolle.

Hier einige Beispiele unterschiedlicher Art:

  • freistehende Badewanne in eckig
  • freistehende Badewanne in oval
  • freistehende Badewanne in rund
  • freistehende Badewanne in antik

Hier geht es also darum, dass Sie den Style finden, der optisch zu Ihnen passt.

2.1. Die freistehende Badewanne im Test: Welche Materialien gibt es?

freistehende Badewanne & Material Eigenschaften
freistehende Badewanne aus Acryl

freistehende-badewanne-acryl

  • Acryl bzw. Sanitäracryl lässt sich bei der Fertigung sehr gut verarbeiten, sodass viele Designvarianten vorhanden sind
  • eine freistehende Badewanne aus Acryl bietet den Vorteil, dass sie die Wärme des Wassers länger hält
  • die Acrylwanne lässt sich beim Aufbau besser positionieren, da sie leichter als ihre Pendants aus Mineralguss oder Stahl ist
  • Oberflächen aus Acryl sind etwas empfindlicher und müssen daher sorgsam gepflegt werden
freistehende Badewanne aus Mineralguss

freistehende-badewanne-mineralguss

  • Mineralguss wird fugenfrei verarbeitet, sodass praktisch keine Keimbildung auf den Oberflächen stattfindet
  • das Material kann relativ leicht verarbeitet werden, daher steht die freistehende Badewanne aus Mineralguss ebenfalls in vielen verschiedenen Designs zur Verfügung
  • ein echter Vorteil ist, dass Mineralgusswannen aufgrund der hohen Stabilität dünnwandiger sind, was sich positiv in der Gesamtgröße bemerkbar macht
  • die Oberflächen sind relativ unempfindlich, sodass Sie diese leichter pflegen können
freistehende Badewanne aus Stahl

freistehende-badewanne-stahl

  • die freistehende Badewanne aus Stahl zeichnet sich durch ihre Robustheit und eine lange Lebensdauer aus
  • die Oberflächen des Stahls werden mit Emaille veredelt, wobei der typische Glanz entsteht. Die Beschichtung dient zugleich als dauerhafter Korrosionsschutz
  • bei Emaille sollten Sie vorsichtig sein, da die Beschichtung etwas empfindlicher für Kratzer ist
  • im Gegenzug können Sie Emaille-Beschichtungen nach dem Bad relativ leicht sauber halten
freistehende Badewanne aus Naturstein

freistehende-badewanne-naturstein

  • Badewannen aus Naturstein zählen zu den edlen Ausführungen, die einen Hauch Luxus in Ihr Bad bringen
  • als Materialien kommen beispielsweise Marmor, Travertin und weitere Natursteine infrage, sodass mit jeder Badewanne ein Unikat entsteht
  • die entsprechenden Modelle sind in einer absolut hochpreisigen Kategorie angesiedelt
  • aufgrund des sehr hohen Eigengewichts der Wannen muss speziell in oberen Stockwerken geprüft werden, ob die nötige Statik vorhanden ist

Beim Thema Material ist noch erwähnenswert, dass im Gegensatz zu Waschbecken praktisch keine freistehende Badewanne aus Keramik zur Verfügung steht. Lieben Sie es etwas rustikaler, ist eine freistehende Holzbadewanne eine echte Option. Dazu passende Badmöbel ausgewählt, schaffen Sie eine Wohlfühloase in Ihrem Zuhause.

2.2. Freistehende Badewanne: Was sind die Vor- und Nachteile?

  • verleiht Ihrem Bad optisch einen luxuriösen Touch.
  • ist in vielen verschiedenen Formen und Größen erhältlich
  • es gibt Luxusmodelle mit Whirlpoolfunktion
  • kann mit einer individuellen Armatur ausgestattet werden
  • benötigt je nach Modell relativ viel Platz zum Aufstellen
  • teuer in den Anschaffungskosten, wenn Sie eine freistehende Badewanne kaufen
  • bei der Nachrüstung des Bads verbunden mit aufwendigen Umbauarbeiten für die Wasseranschlüsse
  • steht eine freistehende Badewanne mit Dusche auf dem Wunschzettel, müssen Duschwände und Vorhänge sowie Armaturen mit Duschkopf separat erworben werden

3. Die freistehende Badewanne im Test: Was sind die wichtigsten Kriterien beim Kauf?

Welche freistehende Badewanne im Vergleich zu Ihnen passt, können Sie anhand der nachfolgenden Liste auf Vergleich.org vorab prüfen.

  • Die Größe des Badezimmers ist ein entscheidender Faktor dafür, ob die freistehende Badewanne so platziert werden kann, dass sie von allen Seiten aus erreichbar ist. Alternativ gibt es Modelle, die Sie direkt an der Wand bei den Wasseranschlüssen platzieren.
  • Bei der Größe der Wanne selbst klären Sie vorab, ob die freistehende Badewanne für 2 Personen gedacht ist oder gar eine freistehende Badewanne in XXL infrage kommt.
  • Optional gibt es die freistehende Badewanne für ein kleines Bad, sodass Sie keinesfalls auf das entspannte Badevergnügen verzichten müssen.
  • Die Frage des Materials, aus dem die Badewanne gefertigt ist, hängt mitunter vom persönlichen Geschmack ab, wobei sicher auch der Kaufpreis eine Rolle spielt. Die freistehende Badewanne Codo ist eine günstige Variante. In einer vergleichbaren Preisklasse sind die Modelle Fama, Opiccola oder Rondo angesiedelt.
  • Bei besonders schweren Materialien muss geprüft werden, ob die notwendige Statik für den Aufbau vorhanden ist, zumal das Gewicht des Füllwassers hinzukommt. Dieses entspricht einem Kilogramm pro Liter.
  • Einige Hersteller bieten Pakete an, wobei die freistehende Badewanne mit integriertem Wassereinlauf geliefert bzw. eingebaut wird. Legen Sie Wert auf ein individuelles Design bei den freistehenden Badewannen mit Armaturen, wählen Sie das Modell einer Marke aus.

Achtung: Ein zusätzlicher Faktor ist die Länge der Badewanne bzw. die Größe (cm) des Innenbereichs. Idealerweise erreichen Sie die gegenüberliegende Seite der freistehenden Badewanne mit den Füßen. Dadurch verhindern Sie das Herunterrutschen am Badewannenrand und erhöhen den Komfort.

4. Die freistehende Badewanne für das Badezimmer: Welches sind die beliebtesten Hersteller?

freistehende badewanne mitten im badezimmer

Luxuriös wird es mit einer freistehenden Badewanne mit Whirlpool.

Wenn Sie sich mit der Badeinrichtung beschäftigen, werden Sie häufig auf die nachfolgend gelisteten Markennamen treffen.

  • Kaldewei
  • Villeroy und Boch
  • Duravit

Bei diesen Anbietern gibt es verstärkt eine freistehende Badewanne mit integriertem Wassereinlauf. Rechnen Sie mit einem Kaufpreis, der im vierstelligen Bereich angesiedelt ist.

Möchten Sie eine freistehende Badewanne günstig kaufen, empfehlen wir auf Vergleich.org Ihnen, Angebote verschiedener Discounter sowie weiterer Anbieter mit einzubeziehen.

Zu den günstigeren Modellen etwa zählen die freistehende Badewanne Codo sowie die Varianten Carlee und Ovalo im mittleren dreistelligen Bereich. Ob diese aktuell in 2020 zur Verfügung stehen, müssen Sie zum gegebenen Zeitpunkt prüfen.

Für welche Marke Sie sich letztlich entscheiden, ist eine Frage des persönlichen Geschmacks und des Preises.

5. Welches Urteil fällt Stiftung Warentest in Bezug auf die freistehende Badewanne?

freistehende, weisse badewanne

Achten Sie beim Aufstellen der freistehenden Badewanne darauf, dass ausreichend Wasseranschlüsse vorhanden sind.

Aktuell stehen keine Berichte zur Verfügung, in der die freistehende Badewanne im Test vorgestellt wird.

Gleiches gilt für das Verbrauchermagazin Öko-Test, weshalb wir Ihnen auf Vergleich.org keinen freistehende-Badewannen-Testsieger aus offiziellen Tests präsentieren können.

Zudem ist eine fachmännische Kaufberatung empfehlenswert, sodass Sie die freistehende Badewanne im Test selbst auf ihre Eignung prüfen können.

6. Die freistehende Wanne für das Bad im Test: Fragen und Antworten

Wir hoffen, dass Sie bisher die meisten Antworten erhalten haben. Nachfolgend noch zwei Punkte, die Teil Ihrer Vorplanung sein sollten.

6.1. Wie viel Platz wird für die freistehende Badewanne benötigt?

Was den benötigten Platz betrifft, gibt es einige Regeln, die zu beachten sind, bevor Sie eine freistehende Badewanne kaufen. Der Nassbereich sollte mindestens 13 Quadratmeter groß sein, je größer, desto besser.

Eine weitere Faustregel besagt, dass der Abstand zur Wand sowie zu anderen Einrichtungsgegenständen mindestens 50 cm betragen sollte.

Mit ein Grund ist, dass Sie die Badewanne besser sauber halten können. Die freistehende Badewanne für ein kleines Bad wird zumeist mit der Längsseite an der Wand ausgerichtet.

Wenn möglich, wird die Garnitur an der Wand befestigt, um zusätzlich Platz zu sparen. Ist bei der freistehenden Badewanne mit Armatur die Armatur inklusive, müssen Sie darauf achten, dass diese lang genug ist.

6.2. Wie viel Wasser wird für das Füllen einer freistehenden Badewanne benötigt?

Ganz klar ist eine schöne und große Badewanne ein echter Traum. Das durchschnittliche Fassungsvermögen liegt bei ca. 200 Litern, wobei abhängig von Ihrem Temperaturbedürfnis ca. 150 bis 160 Liter Warmwasser benötigt werden.

Ist die freistehende Badewanne deutlich größer, steigt der Bedarf an Warmwasser, was die Energiekosten spürbar in die Höhe treibt, falls Sie in kürzeren Abständen regelmäßig baden. Achten Sie auf diesen Aspekt, wenn Sie die beste freistehende Badewanne suchen, die möglichst perfekt auf Ihre Bedürfnisse hin abgestimmt ist.