Das Wichtigste in Kürze
  • Feuerlöschsprays sind gerade an Orten, an denen der Platz schnell knapp wird, ein praktisches Hilfsmittel zur Bekämpfung kleinerer Brände. Mit ihrer handlichen Größe passen sie in jeden Kofferraum und die simple Bedienung macht den Selbstschutz noch einfacher. Deswegen sind sie besonders im Wohnmobil, im Auto oder beim Zelten die perfekte Alternative zu gängigen Feuerlöschern.

1. Welche Vorteile hat ein Feuerlöschspray?

Bei der Brandschutz-Vorsorge stehen Feuerlöscher neben Rauchmeldern und Löschdecken ganz oben auf der Liste. Gerade in Anbetracht des Platzes, den diese Schutzvorrichtungen einnehmen, stellt sich die Frage, ob Sie einen großen Feuerlöscher oder ein kleineres Feuerlöschspray kaufen sollten.

Die Vorteile des Brandlöschsprays zeigen sich gerade bei Entstehungsbränden und können vor allem mit dem schnellen Einsatz überzeugen, wie die Feuerlöschspray-Tests und -Bewertungen vieler Verbraucher zeigen. Durch die Form, die der von handelsüblichen Sprühdosen entspricht, ist die Anwendung selbsterklärend und kann auch in Stresssituationen intuitiv umgesetzt werden.

Die Wartung, die bei einem Feuerlöscher alle zwei Jahre empfohlen wird, fällt bei den Löschsprays weg: Das Spray ist so lange nutzbar, bis das Haltbarkeitsdatum erreicht ist.

Auch zum Schutz der eigenen vier Wände sind die Sprühdosen von Vorteil. Kommen bei kleineren Bränden Pulver-Feuerlöscher zum Einsatz, ist der Schaden durch das Löschmittel häufig größer als durch den Brand selbst. Die Reste des Schaumlöschmittels, die die meisten Feuerlöschsprays verwenden, sind dagegen leicht zu entfernen und hinterlassen kaum Spuren.

2. Wie sicher sind die Feuerlöschsprays?

Wie sicher die Sprühflaschen tatsächlich sind, zeigt sich wohl erst mit dem Einsatz. Bei der Entscheidung für ein Feuerlöschspray sollten Sie bedenken, dass es anders als Feuerlöscher nur zur Bekämpfung von Entstehungsbränden gedacht ist. Dies liegt nicht nur am Löschmittel, sondern auch an der Sprühweite und der Füllmenge, die beim Feuerlöscher deutlich höher ist als bei Brandlöschsprays.

Auf der Suche nach dem besten Feuerlöschspray spielt also gerade die Praktikabilität eine Rolle, während ein Feuerlöscher auch größere Brände bekämpft. Im Falle eines größeren Brandes ist es allerdings am sichersten, die Feuerwehr zu informieren, anstatt selbst zu löschen. Für kleinere Brände ein Feuerlöschspray zur Hand zu haben, ist dagegen ohne Zweifel empfehlenswert.

Hinweis: Achten Sie auch auf den Temperaturbereich, in dem Ihr Feuerlöschspray gelagert werden sollte. Da der Behälter unter Druck steht, kann er bei zu großer Hitze bersten – einer der größten Nachteile mancher Feuerlöschsprays. Wollen Sie Ihr Löschspray an einem Ort lagern, an dem die Temperatur die 50-°C-Marke übersteigen kann, empfielt es sich, zu einem Produkt mit einer größeren Temperaturtoleranz zu greifen.

3. Was bedeuten die Brandklassen und warum sollten Sie bei Ihrem Feuerlöschspray-Test darauf achten?

An den Brandklassen können Sie erkennen, für welche Art von Brand ein Feuerlöscher geeignet ist. Gängig sind diese fünf Gruppierungen:

  • Klasse A: feste Stoffe (z. B. Papier, Holz, Textilien etc.)
  • Klasse B: flüssige Stoffe (z. B. Benzin, Alkohol etc.)
  • Klasse C: Gase (Methan, Erdgas etc.)
  • Klasse D: Metalle (Aluminium, Lithium etc.)
  • Klasse F: Speiseöle und -fette (Öl, Frittierfett etc.)

Die Klasse E, bei der es sich um elektrische Brände handelt, existiert in dieser Form nicht mehr, da die meisten gängigen Feuerlöscher diesen Bränden gewachsen sind. Wie der Feuerlöschspray-Vergleich zeigt, wird diese Eigenschaft vom Hersteller trotzdem oft aufgezählt.

Um einen universellen Brandschutz zu garantieren, sollte Ihr Brandlöschspray möglichst viele dieser Brandklassen abdecken. Wollen Sie Ihr Produkt in der Küche verwenden, ist besonders die Klasse F wichtig, da gerade Öl- und Fettbrände dort eine Gefahr darstellen. Von Löschsprays ohne die Klasse F ist im Küchengebrauch abzuraten.

Bildnachweise: shutterstock.com/WStudio (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)

Gibt der Feuerlöschsprays-Vergleich auf Vergleich.org einen Überblick über das gesamte Spektrum an Herstellern im Bereich Feuerlöschsprays?

Unser Feuerlöschsprays-Vergleich stellt 11 Feuerlöschsprays von 11 verschiedenen Herstellern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Herstellern: Abus, Prymos, Prevent Tec GmbH, IWH, F-Exx, Hekatron, UNIMON, Bottari, Kleiner Brandmeister, Smartwares, Förch. Mehr Informationen »

Welche Feuerlöschsprays aus dem Vergleich.org-Vergleich warten mit dem günstigsten Preis auf?

Das günstigstes Feuerlöschspray in unserem Vergleich kostet nur 9,25 Euro und ist ideal für preisbewusste Kunden. Wer bereit ist, für bessere Qualität ein wenig mehr auszugeben, ist mir unserem Preis-Leistungs-Sieger Prymos 630 gut beraten. Mehr Informationen »

Gibt es im Feuerlöschsprays-Vergleich auf Vergleich.org ein Feuerlöschspray, welches besonders häufig von Kunden bewertet wurde?

Ein Feuerlöschspray aus dem Vergleich.org-Vergleich sticht durch besonders viele Kundenrezensionen hervor: Das F-Exx 3.0 F wurde 425-mal bewertet. Mehr Informationen »

Welches Feuerlöschspray aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von anderen Kunden mit der besten Bewertung ausgezeichnet?

Die beste Bewertung erhielt das Förch Feuer-Stop-Spray, welches Käufer mit hervorragenden Produkteigenschaften überzeugt hat – das spiegelt sich in einer Bewertung von 2 von 5 Sternen für das Feuerlöschspray wider. Mehr Informationen »

Welches Feuerlöschspray aus dem Vergleich hat das Team der VGL-Verlagsgesellschaft mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet?

Da sich gleich mehrere Feuerlöschsprays aus dem Vergleich positiv hervorgetan haben, hat die VGL-Redaktion die Bestnote "SEHR GUT" insgesamt 3-mal vergeben. Folgende Modelle wurden damit ausgezeichnet: ABUS AFS625 Feu­er­stopp, Prymos 630 und Prevento FireEx 600 Mehr Informationen »

Welche Feuerlöschsprays hat die VGL-Redaktion für den Feuerlöschsprays-Vergleich ausgewählt und bewertet?

Das Vergleich.org-Team hat insgesamt 11 Feuerlöschsprays für den Vergleich ausgewählt. Wir präsentieren Ihnen ein breites Spektrum an unterschiedlichen Herstellern und Modellen, z. B.: ABUS AFS625 Feu­er­stopp, Prymos 630, Prevento FireEx 600, IWH 44023, F-Exx 3.0 F, Hekatron Uni­ver­sal Lösch­spray, Unimon Schaum-Feu­er­lösch­spray, Bottari Reinold­Max STOP FIRE, Kleiner Brand­meis­ter Feu­er­lösch­spray Dop­pel­pack, Smart­wa­res FS600 und Förch Feuer-Stop-Spray Mehr Informationen »

Was haben andere Kunden neben der Produktkategorie „Feuerlöschsprays“ sonst noch gesucht?

Neben der Kategorie „Feuerlöschsprays“ haben Kunden auf Vergleich.org häufig auch nach „Löschspray“ und „Abus Feuerlöschspray“ gesucht. Mehr Informationen »

Name das Produkts Preis in Euro bei Amazon Löschmittel Vorteil des Feuerlöschsprays Produkt anschauen
ABUS AFS625 Feuerstopp 26,27 Schaumlöschmittel Zahlreiche Anwendungsbereiche » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Prymos 630 24,69 Schaumlöschmittel Zahlreiche Anwendungsbereiche » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Prevento FireEx 600 39,99 Schaumlöschmittel Zahlreiche Anwendungsbereiche » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
IWH 44023 12,66 Schaumlöschmittel Zahlreiche Anwendungsbereiche » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
F-Exx 3.0 F 16,95 Schaumlöschmittel Sehr kompakt » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Hekatron Universal Löschspray 29,23 Schaumlöschmittel Zahlreiche Anwendungsbereiche » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Unimon Schaum-Feuerlöschspray 34,62 Schaumlöschmittel Zahlreiche Anwendungsbereiche » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Bottari ReinoldMax STOP FIRE 9,25 Schaumlöschmittel Zahlreiche Anwendungsbereiche » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Kleiner Brandmeister Feuerlöschspray Doppelpack 64,90 Gellöschmittel Zahlreiche Anwendungsbereiche » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Smartwares FS600 13,60 Schaumlöschmittel Zahlreiche Anwendungsbereiche » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Förch Feuer-Stop-Spray 15,95 Schaumlöschmittel Auch zur Anwendung in Betrieben » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen