Das Wichtigste in Kürze
  • Deo-Sticks sind Deodorants mit einer cremig-harten Konsistenz, die sich ähnlich wie Deo-Roll-ons durch Hin- und Herführen des Stiftes auf der Haut auftragen lassen. Die besten Deo-Sticks haben dabei eine Wirkdauer von bis zu 48 Stunden.

1. Wie wird ein Deo-Stick benutzt?

Deo-Sticks lassen sich meist anhand eines Rädchens am Boden der Verpackung herausdrehen. Durch Körperwärme werden die Deo-Stifte geschmeidig und lassen sich nach kurzem Anwärmen an der Haut (etwa 10 Sekunden) ganz einfach auftragen. Nur wenige Deodorant-Sticks müssen vor der Anwendung angefeuchtet werden. Für eine besonders einfache Anwendung empfehlen wir Ihnen, einen Deo-Stick zu kaufen, der vorab nicht angefeuchtet werden muss.

In gängigen Deo-Stick-Tests im Internet werden viele Produkte mit natürlichem Frischeduft vorgestellt. Diese eignen sich sowohl für Herren als auch Damen. Es gibt aber auch Deo-Sticks für Herren, die meist einen holzig-fruchtigen Duft haben. Deo-Sticks für Damen haben häufig eine pudrig-fruchtige Duftnote.

Sie finden auch im Bereich der Naturkosmetik Deo-Sticks. Diese sind meist vegan und ohne Aluminium, Alkohol und synthetische Duftstoffe hergestellt.

2. Worin unterscheiden sich Deo-Sticks von Deo-Roll-ons oder Deo-Sprays?

Deo-Sprays sind entweder in einer Pump-Sprühflasche oder einer Sprühflasche mit Gas abgefüllt. Der Vorteil von Gasflaschen ist, dass Sie sie auch über Kopf benutzen können. Das Deodorant wird mittels der Zerstäuberdüse aufgetragen.

Deo-Roll-ons sind zunächst mal sehr viel kleiner als die Sprühflaschen. Kennzeichnend ist der runde Kopf, über den das Deodorant aufgetragen wird. Dabei handelt es sich um eine Kugel, die Sie in Ihrer Achsel hin und her führen. Dabei wird die Flüssigkeit gleichmäßig auf der Haut verteilt.

Deo-Sticks sind feste Stifte mit einer cremig-harten Konsistenz, die Sie wie einen Roll-on benutzen und das Deodorant durch Hin- und Herführen des Sticks in Ihrer Achselhöhle auftragen. Es gibt auch Mini-Deo-Sticks, die sich besonders zur Mitnahme im Flughandgepäck eignen.

Generell sind Deodorants dazu gedacht, Schweißgeruch zu überdecken. Es gibt aber auch Produkte, sogenannte Anti-Transpirante, die die Schweißbildung reduzieren. Sie enthalten meist Aluminiumsalze, die die Poren verschließen und so die Schweißproduktion hemmen. Allerdings haben diese den Ruf, krebserregend zu sein, sodass von einer dauerhaften Anwendung abgeraten wird. In unserem Deo-Stick-Vergleich finden Sie Produkte mit und ohne anti-transpiratorische Eigenschaft und können sich ganz einfach ein Produkt Ihrer Wahl aussuchen.

Deo-Stick-Test