Das Wichtigste in Kürze
  • Es ist auf jeden Fall eine Herausforderung, das beste Naturkosmetik-Deo für seine persönlichen Zwecke zu finden. Es gibt sie in allen Farben, Formen und Gerüchen. Im Gegensatz zu konventionellen Deos werden natürliche Deos überwiegend in Creme- oder Stick-Variante angeboten und deklarieren ihren Duft oft als unisex. Wie der Naturkosmetik-Deo-Vergleich zeigt, sind die meisten Produkte vegan, aluminum- und alkoholfrei sowie frei von Tierversuchen. Oft punkten sie zusätzlich mit vielen Pflegestoffen. Leider gehen noch nicht alle natürlichen Deos mit einer nachhaltigen Verpackung einher. Insbesondere konventionellere Naturkosmetik-Deo-Marken sind häufig noch nicht so weit entwickelt, dass auch deren Verpackung 100 % umweltfreundlich ist.

naturkosmetik-deo

1. Wie unterscheidet sich ein Naturkosmetik-Deo von einem konventionellen Deo?

Grundsätzlich unterscheiden sich natürliche Deos in ihrer Wirkungsweise nicht von konventionellen Deos. Sie haben beide das Ziel, Bakterien zu hemmen.

Konventionelle Deos enthalten häufig Inhaltsstoffe auf Mineralölbasis sowie synthetische Duft-, Farb- und Konservierungsstoffe und setzen Treibhausgase ein. All das schadet unserer Gesundheit und der Umwelt.

Bei einem Antitranspirant aus der Naturkosmetik werden natürliche, mineralische und pflanzliche Wirkstoffe verwendet, die nachhaltig, umweltfreundlich und häufig auch biozertifiziert sind. Die natürlichen Duftstoffe überdecken den Körpergeruch, während Natron den Schweißgeruch bindet. Häufig helfen pflanzlicher Alkohol, natürliche Zitronensäure und ätherische Öle dabei, die Geruchsbildung beim Schwitzen zu neutralisieren. Laut Naturkosmetik-Deo-Tests im Internet wirken Pflanzenextrakte wie Ingwer und Zitronengras antibakteriell und Salbei und Melisse als Keimhemmer.

Frei von gesundheitsschädlichen Stoffen können Naturkosmetik-Deos trotzdem gegen starkes Schwitzen helfen – es unterscheidet sich nur die Herangehensweise von der eines herkömmlichen Deos.

Hinweis: Sie steigen von einem Aluminum-Deo auf ein Naturkosmetik-Deo um? Die Deos (Naturkosmetik) wirken anders: Sie wollen die Schweißdrüsen nicht verstopfen, sondern die Schweißproduktion regulieren und den Schweißgeruch neutralisieren. Auf die „neue“ Herangehensweise muss sich der Körper erst einstellen. Seien Sie also nicht frustriert, wenn das teure Naturkosmetik-Deo nicht gleich wirkt und geben Sie Ihrem Körper etwas Zeit, sich umzugewöhnen.

2. Sind alle Naturkosmetik-Deos 100 % frei von Schadstoffen?

Nein, sind sie nicht. Aluminium ist und bleibt das umstrittenste Thema, wobei gesagt werden muss: Aluminium ist nicht gleich Aluminium. Viele Hersteller setzen auf natürliche Deo-Sticks aus Kristallstein. Bakterien werden somit auf natürlichem Wege an der Geruchsbildung gehindert. Hier gehen die Meinungen auseinander, denn der Kristallstein ist zwar frei von Aluminium-Chloriden, enthält aber Alaun – eine spezielle Art von Aluminium.

Um den Begriff Aluminium und dessen Schädlichkeit besser zu verstehen, hierzu ein kurzer Exkurs: Ein Deo, das als aluminiumfrei deklariert wird, ist definitiv frei von Aluminiumchlorhydrat, Aluminiumchlorid, Aluminiumhydroxybromid oder Aluminiumzirkonium. Diese Formen von Aluminium verhindern den natürlichen Schweißfluss, indem sie die Schweißkanäle einfach verschließen. Dadurch können sie vom Körper aufgenommen werden und der Gesundheit schaden.

Alaun hingegen ist ein natürliches Mineralsalz, von dem gerne behauptet wird, dass es nicht von der Haut aufgenommen werden kann. Es verhindert, dass geruchsverursachende Bakterien wachsen. Wie schädlich Alaun wirklich ist, ist fraglich und bietet durchaus Raum für Diskussion.

Möchte man ein Naturkosmetik-Deo kaufen, sollte man immer nochmal einen Blick auf die Inhaltsstoffe werfen, um nicht von Begriffen wie „aluminiumfrei“ in die Irre geführt zu werden und sich zuhause dann über andere bzw. weitere Schadstoffe im Deo zu ärgern.

3. Empfehlen Naturkosmetik-Deo-Tests im Internet eher die Anschaffung einer Deo-Creme oder eines Deo-Sticks?

Der Gesundheit und Umwelt zuliebe werden Naturkosmetik-Deos nur selten als Spray verkauft. Sowohl Bio-Deo-Sticks als auch natürliche Deo-Cremes haben ihre Vorteile. Ein Naturkosmetik-Deo-Stick ist ergonomisch meist perfekt durchdacht, lässt sich angenehm über die Achseln rollen und dosiert sich von alleine.

Naturkosmetik-Deo-Tests im Internet zeigen, dass der Trend langfristig zu Naturkosmetik-Deo-Cremes geht. Sie sind in der Anschaffung tendenziell erstmal etwas teurer, dafür aber extrem ergiebig. Demzufolge hat man sehr lange etwas von seinem Produkt. Außerdem enthalten sie viele pflegende Inhaltsstoffe und die Dose – meist aus Glas oder recyceltem Altplastik – ist toll wiederverwendbar.

Tipp: Bei gezielter Recherche finden sich auch Naturkosmetik-Deos extra für Männer.

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Naturkosmetik-Deo Tests: