Das Wichtigste in Kürze
  • Kaum etwas wirkt nach einem stressigen Tag wohltuender als ein warmes Vollbad, um die Muskeln zu entspannen, sich aufzuwärmen, die Seele baumeln zu lassen sowie neue Kraft schöpfen zu können. Wird dem Badewasser duftendes Badeöl hinzugegeben, wird die Haut zudem mit wertvollen Inhaltsstoffen und einer Extraportion Feuchtigkeit versorgt und der himmlische Duft verzaubert Ihr Badezimmer in eine richtige Wellness-Oase. Sogar Neurodermitis, Juckreiz sowie Hautirritationen können durch die rückfettende Wirkung von Badeöl laut Tests im Internet gelindert werden.

badeöl Test

1. Welche Vorteile hat ein Badeöl laut Tests im Internet?

Anders als herkömmlicher Badeschaum enthalten Badeöle keine schäumenden Tenside, weshalb sie besonders bei empfindlicher und trockener Haut empfehlenswert sind. Laut diverser Badeöl-Tests im Internet werden die Hautschichten mit vielen wichtigen Nährstoffen sowie Feuchtigkeit versorgt und die natürliche Schutzbarriere wird gestärkt, was unter anderem einer frühzeitigen Hautalterung vorbeugt und nach dem wohlverdienten Vollbad für ein zartes und angenehmes Hautgefühl sorgt.

Zudem wirkt ein Ölbad nach einem stressigen oder anstrengenden Tag wahre Wunder in Sachen Entspannung und während Sie in das wärmende und duftende Badewasser abtauchen, verbessert sich die Laune schlagartig. Je nach enthaltenen Inhaltsstoffen kann ein Badeöl die Muskeln entspannen, Rückenschmerzen lindern, den Schlaf fördern und ebenso wie ein herkömmliches Erkältungsbad die Atemwege befreien.

Hinweis: Dank der feuchtigkeitsspendenden sowie rückfettenden Wirkung von Badeöl ist das Eincremen nach dem Baden in der Regel nicht mehr nötig, denn die Haut ist bereits von den wertvollen Ölen umhüllt und wird nachhaltig gepflegt.

2. Worin können sich Badeöle unterscheiden?

Die Badeöle im Vergleich unterscheiden sich auf den ersten Blick in ihren Duftnoten, der enthaltenen Menge, ihrem Anwendungszweck sowie ihrem empfohlenen Hauttyp: So gibt es unter anderem spezielles Badeöl für trockene Haut, wie zum Beispiel die Badeöle von Primavera und Fenjal, die nicht nur besonders hautpflegend sind, sondern auch noch mit ihrem einzigartigen Duft überzeugen können.

Unter anderem Badeöle von Kneipp enthalten nährendes Mandelöl und haben ebenso wie beispielsweise Ölbader von La Roche-Posay eine rückfettende Wirkung, was ein Eincremen nach dem Baden unnötig macht. Mit einigen Badeölen und Bio-Badeölen tun Sie sowohl Ihrer Haut als auch Ihrem Rücken etwas Gutes, denn die enthaltenen Pflegestoffe wirken lindernd und wohltuend bei Muskelverspannungen.

Eines der in diversen Tests im Internet besten Badeöle ist für besonders empfindliche und sehr trockene Haut empfehlenswert und zeichnet sich zudem durch seine Ergiebigkeit aus. Beim Baden Ihres Babys sollten Sie ein spezielles Baby-Badeöl verwenden, um die empfindliche Haut zu schonen. Eine schlaffördernde und entspannende Wirkung versprechen hingegen Zirben-Badeöle.

3. Wie wird Badeöl richtig angewandt?

Geben Sie etwa eine Verschlusskappe von Ihrem Badeöl in das einlaufende Badewasser, wobei Sie die empfohlene Menge den Herstellerangaben entnehmen können, und genießen Sie Ihr Vollbad für maximal 20 Minuten. Dabei sollte die Badetemperatur idealerweise zwischen 36 °C und 38 °C betragen, um den Kreislauf nicht zu belasten und die Haut nicht unnötig zu strapazieren. Im Anschluss an Ihre wohlverdiente Wellness-Auszeit sollten Sie Ihre Badewanne gründlich reinigen, da Badeöl einen öligen und somit rutschigen Film hinterlassen kann.

Hatice Schmidt sagt zu unserem Vergleichssieger

Wie viele unterschiedliche Hersteller hat die Redaktion von Vergleich.org im Badeöle-Vergleich vorgestellt und bewertet?

Die Redaktion von Vergleich.org hat im Badeöle-Vergleich 11 Produkte von 11 verschiedenen Herstellern zusammengetragen und für Sie bewertet. Hier erhalten Sie einen hervorragenden Überblick über unterschiedliche Hersteller, wie z. B. Eucerin, La Roche-Posay, boep, AllgäuQuelle Naturprodukte, Kneipp, Primavera, Fenjal, gröeen organic, dline, Unterweger, Jil Sander. Mehr Informationen »

Welche Badeöle aus dem Vergleich.org-Vergleich bieten das Meiste fürs Geld?

Unser Preis-Leistungs-Sieger La Roche-Posay Lipikar Dusch- und Badeöl AP+ wurde nicht ohne Grund zum Sieger gekürt: Für nur 16,60 Euro bekommen Sie ein Produkt mit hervorragenden Produkteigenschaften. Zum Vergleich: Im Schnitt zahlen Sie für ein Badeöl ca. 13,53 Euro. Mehr Informationen »

Wie heißt das Badeöl-Modell aus unserem Vergleich, das die meisten Kundenrezensionen erhalten hat?

Das meistbewertete Badeöl-Modell aus unserem Vergleich mit 1081 Kundenstimmen ist das Kneipp Pflegeölbad. Mehr Informationen »

Was ist die beste Bewertung, die an ein Badeöl aus dem Badeöle-Vergleich vergeben wurde?

Die beste Bewertung, die ein Badeöl aus dem Vergleich.org-Vergleich erhalten hat, ist 302 von 5 Sternen. So positiv bewertet wurde das Fenjal Creme-Ölbad Classic. Mehr Informationen »

Gab es unter den 11 im Badeöle-Vergleich vorgestellten Produkten einen Favoriten, den die VGL-Redaktion mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet hat?

Einen klaren Favoriten gab es im Badeöle-Vergleich nicht, denn die Redaktion hat gleich 3 Produkte mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet. Jedes dieser Modelle ist eine hervorragende Option für Kaufinteressenten: Eucerin Dusch- und Badeöl, La Roche-Posay Lipikar Dusch- und Badeöl AP+ und boep Babybadeöl. Mehr Informationen »

Wie viele unterschiedliche Badeöl-Modelle haben Eingang in den Vergleich.org-Vergleich gefunden?

Insgesamt haben 11 Badeöle Eingang in den Vergleich.org-Vergleich gefunden. Sie stammen von 11 verschiedenen Herstellern und garantieren so einen optimalen Überblick über die verschiedenen Optionen in der Kategorie „Badeöle“. Folgende Modelle finden Kunden in unserem Vergleich: Eucerin Dusch- und Badeöl, La Roche-Posay Lipikar Dusch- und Badeöl AP+, boep Babybadeöl, AllgäuQuelle Naturprodukte Badeöl, Kneipp Pflegeölbad, Primavera Belebendes Badeöl, Fenjal Creme-Ölbad Classic, gröeen organic Rücken-Badeöl, dline NOB-NutrientÖlbad, Unterweger Harmonie Zirben-Badeöl und Jil Sander Softly Badeöl. Mehr Informationen »

Name das Produkts Preis in Euro bei Amazon An­wen­dungs­zweck Vorteil des Badeöle Produkt an­schau­en
Eucerin Dusch- und Badeöl 17,31 Haut­pfle­ge » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
La Roche-Posay Lipikar Dusch- und Badeöl AP+ 16,60 Haut­pfle­ge » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
boep Babybadeöl 14,95 Haut­pfle­ge » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
AllgäuQuelle Naturprodukte Badeöl 14,90 Schlaf­för­de­rung und Re­ge­ne­ra­ti­on » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Kneipp Pflegeölbad 3,75 Haut­pfle­ge » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Primavera Belebendes Badeöl 11,00 Belebung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Fenjal Creme-Ölbad Classic 4,95 Haut­pfle­ge » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
gröeen organic Rücken-Badeöl 16,99 Ent­span­nung und Haut­pfle­ge » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
dline NOB-NutrientÖlbad 15,52 Haut­pfle­ge » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Unterweger Harmonie Zirben-Badeöl 14,39 Schlaf­för­de­rung und Ent­span­nung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Jil Sander Softly Badeöl 18,44 Haut­pfle­ge » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Badeöl Tests: