Zeckenzange Test 2017

Die 7 besten Zeckenzangen und Zeckenpinzetten im Vergleich.

AbbildungVergleichssiegerPreis-Leistungs-Sieger
Modell3ix ZeckenschlingeVettler Industries ZeckenzangeMay ZeckenzangeInstrumenteNRW Zeckenzange PI-F-052HeavySun ZeckenzangeFackelmann ZeckenzangeblueINOX Zeckenzange BL-3413
Vergleichsergebnis¹
Hinweis zum Vergleichsergebnis
Vergleich.org
Bewertung1,2sehr gut
12/2016
Vergleich.org
Bewertung1,3sehr gut
12/2016
Vergleich.org
Bewertung1,4sehr gut
12/2016
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
12/2016
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
12/2016
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
12/2016
Vergleich.org
Bewertung2,0gut
12/2016
Kundenwertung
178 Bewertungen
25 Bewertungen
80 Bewertungen
35 Bewertungen
17 Bewertungen
26 Bewertungen
1 Bewertungen
geeignet fürMensch | TierMensch | TierMensch | TierMensch | TierMensch | TierMensch | TierMensch | Tier
MaterialKunststoffEdelstahlEdelstahlEdelstahlKunststoffKunststoffEdelstahl
rostfrei / desinfizierbarJaJaJaJaJaJaJa
KreuzgriffMit dem Kreuzgriff kann die Zecke sicher und schnell entfernt werden. Im Gegensatz zur Pinzette öffnen sich die Greifspitzen, wenn Druck ausgeübt wird.NeinJaJaNeinNeinNeinJa
Länge14 cm13,5 cm13,5 cm8,5 cm11,5 cm9 cm14 cm
Vorteile
  • Schlingen-System
  • einfach & schnell – ideal für Haustiere
  • Aufbewahrungshülse mit Andwendungs-hinweisen
  • 10 Jahre Garantie
  • hochwertige Verarbeitung
  • wenig Druck nötig
  • auch als normale Pinzette nutzbar
  • hochwertige Verarbeitung
  • wenig Druck nötig
  • auch als normale Pinzette nutzbar
  • ideal für langes Fell
  • hochwertige Verarbeitung
  • klein & kompakt
  • Spritzen-Design
  • mit Haltebügel
  • klein & kompakt
  • Kugelschreiber-Design
  • mit Befestigungs-Clip
  • klein & kompakt
  • Kugelschreiber-Design
  • mit Befestigungs-Clip
  • hochwertige Verarbeitung
  • wenig Druck nötig
  • auch als normale Pinzette nutzbar
Zum Angebotzum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Erhältlich bei
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay

Zeckenzange-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Bei einer Zeckenzange handelt es sich um einen der einfachsten und sichersten Zeckenentferner auf dem Markt. Im Prinzip handelt es sich um eine Zeckenpinzette: Der einzige Unterschied ist die gebogene oder abgewinkelte Spitze, mit der die Zecke komplett und verlustfrei entfernt werden kann.
  • Das Entfernen der Zecke funktioniert über einen Drehmechanismus. Mit wenig Druck wird die Zecke von der Zange festgehalten und behutsam aus der Haut gedreht. So wird vermieden, dass der festgebissene Zeckenkopf steckenbleibt und der Körper des Blutsaugers abreißt.
  • Wer Zecken entfernen will, kann auch zur Zeckenschlinge oder zur Zeckenkarte greifen. Der Vorteil von Zeckenzangen aus rostfreiem Edelstahl ist, dass die Geräte nach der Benutzung desinfiziert werden können (und sollten), damit keine Krankheiten mehr übertragen werden können.

Zeckenzange Test

Jeder Naturfreund und jeder Hundebesitzer kennt das Problem im Sommer: Eine Zecke hat sich am Körper festgebissen. In den warmen Monaten sind die kleinen Blutsauger überall: Auf Sträuchern, Bäumen, im Unterholz oder in der Wiese – nirgendwo in der Natur scheint man vorm gefährlichsten Tier Deutschlands sicher zu sein. Die Zeckenzeit ist jedes Jahr im Frühsommer, wenn alles blüht. Wer eine festgebissene Zecke an seinem Körper oder im Fell der Haustiere entdeckt hat, sollte schnell handeln und die Zecke entfernen. Mit der bloßen Hand, den Fingernägeln oder einer normalen Pinzette besteht aber die Gefahr, dass nur der Körper der Zecke abgerissen wird. Mit der richtigen Technik und dem passenden Instrument – nämlich der Zeckenzange bzw. Zeckenpinzette – kann das nicht mehr passieren. In unserem Zeckenzangen Vergleich 2016 / 2017 erfahren Sie, worauf es beim Kauf der besten Zeckenzange für die sichere Entfernung ankommt und wie Sie am sichersten und einfachsten eine Zecke entfernen können.

1. Wie funktioniert eine Zeckenzange?

elektrische Zeckenzange

Mit der abgerundeten Spitze können Zecken kinderleicht entfernt werden.

Zecken können ziemlich hartnäckig sein. Befindet sich die Zecke auf dem Körper eines Lebewesens, ritzt der Blutsauger zuerst die Haut seines Opfers an. Anschließend dringt sie mit ihrem Kopf und ihrem Stechrüssel tief in die Haut ein, um sich vollzufressen. Weil es so gut schmeckt, sondert der Holzbock beim Saugen viel Speichel ab.

Im Speichel kann sich ein gefährlicher Bestandteil befinden und die Gesundheit gefährden: Das FSME-Virus – kurz für Frühsommer-Meningoenzephalitis. Im Jahr 2014 haben sich 265 Menschen mit diesem Virus angesteckt und mussten klinisch behandelt werden, meist handelte es sich um Borreliose.

Man sollte die Gefahr, die von den Blutsaugern in der Zeckenzeit ausgeht, also nicht unterschätzen. Wer eine festgebissene oder bereits vollgesaugte Zecke auf seinem Körper findet, sollte den Holzbock schnellstmöglichst entfernen.

Mit einem der Modelle aus unserem Zeckenzangen Test funktioniert das Zecken entfernen besonders einfach: Die Zange wird an die Zecke angesetzt und mit wenig Druck festgehalten. Dann die Zecke rausdrehen, damit der Blutsauger vollständig und ohne Rückstände entfernt werden kann.

  • sichere und einfache Entfernung der Zecke
  • platzsparend verstaubar – passt in jede Tasche
  • nach der Benutzung desinfizierbar (rostfreies Material)
  • für Menschen und Tiere verwendbar
  • Probleme mit sehr kleinen Zecken

2. Arten der Zeckenentfernung: Am sichersten ist die Zeckenzange!

Neben der Zeckenzange gibt es verschiedene Typen der Zeckenentfernung – von modernen Mitteln der Kategorie Zeckenkarte bis hin zur klassischen Pinzette. Mit was Sie alles eine Zecke entfernen können, verrät Ihnen folgende Übersicht:

Mittel Beschreibung
Zeckenzange

blueINOX Zeckenpinzette Zeckenzange

Die Zeckenzange gilt als eine der sichersten und einfachsten Methoden der Zeckenentfernung. Zuerst wird die Zange hautnah an die Zecke angelegt und diese dann mit einer Drehbewegung vollständig entfernt. Da die Enden der Zange nach innen gebogen sind, wird verhindert, dass die Zecke zerquetscht wird oder Teil stecken bleibt. Eine elektrische Zeckenzange entfernt den Blutsauger ganz automatisch.
Zeckenpinzette

Eine klassische Zeckenpinzette hat im Gegensatz zur Zeckenzange vorne spitze Enden, die leicht gebogen sind. Die Zecke muss mit viel Fingerspitzengefühl beseitigt werden, was gerade bei zappeligen Haustieren zum Problem werden kann. Anders als bei der Zeckenzange kommt es auf den Benutzer an, ob die Zecke zerquetscht wird – was hier wesentlich öfter vorkommen kann als beim Umgang mit der Zange. Allerdings sind die Spitzen der Pinzette vor allem bei kleinen Zecken sehr hilfreich, wenn ein anderer Zeckenentferner nicht weiterkommt.
Zeckenschlinge

Zeckenschlinge 3ix

Auch die Zeckenschlinge erlaubt es, die Zecke möglichst sicher und einfach von der Haut zu trennen. Die Kugelschreiber-ähnlichen Geräte passen wie die Plastik-Zeckenzangen in jede Hand- oder Hosentasche. Die Schlinge wird hautnah um die Zecke gelegt; durch Druck auf das Stiftende zieht sich die Schlinge um die Zecke zusammen. Durch behutsames Drehen und Ziehen kann man die Zecken richtig entfernen – ein Zerquetschen oder Abreißen des Körpers ist dadurch kaum möglich.
Zeckenkarte

Die Zeckenkarte sieht aus wie eine Kreditkarte und passt damit in jeden Geldbeutel, Rucksack oder in die Bauchtasche, um bei einem Zecken-Notfall immer griffbereit zu sein. An der einen Seite befindet sich eine V-förmige Einbuchtung, mit der die Zecke durch Hebelwirkung vom Körper getrennt werden soll. Ideal für unterwegs ist außerdem eine Zeckenkarte mit integrierter Lupe. Übrigens kann man eine Zeckenkarte auch ganz einfach selber basteln, wie einige Anleitungen im Internet beweisen.
Achtung vor Hausmitteln: Vielfach geht das Gerücht um, dass die Zecke mit ein paar Tropfen Klebstoff, Nagellack oder Öl entfernt werden kann. Experten und Ärzte raten davon eindringlich ab, da noch mehr Krankheitserreger auf dem Mensch oder Haustier landen können.

3. Kaufberatung für Zeckenzangen

3.1. Material

Nach dem Einsatz: Zeckenzange reinigen!

Damit die Ansteckungsgefahr verringert wird, sollte die Zeckenzange nach jedem Einsatz gereinigt und desinfiziert werden. Dafür kann hochprozentiger Alkohol oder ein Desinfektionsmittel verwendet werden.

Da die Zecke gefährliche Krankheiten übertragen kann (siehe Kapitel 4), ist es sehr wichtig, dass die Zeckenzange aus rostfreiem Material besteht. Dann kann die Zange desinfiziert und gereinigt werden, wenn die Zecke aus Versehen zerquetscht wurde oder Blutreste an der Spitze kleben bleiben.

Generell ist die Reinigung der Zeckenzange nach jeder Benutzung empfehlenswert. Bewährt haben sich in unserem Zeckenzangen Test deshalb Zangen aus Edelstahl (oder Chirurgenstahl) und Kunststoff.

3.2. Kreuzgriff

Der Kreuzgriff erleichtert die Zeckenentfernung ungemein. Dabei muss kaum Druck ausgeübt werden, was vor allem bei zappeligen Haustieren von Vorteil ist. Die Zecke wird einfach durch die Federkraft der Pinzette gehalten. Anders als bei einer herkömmlichen Zange, muss man drücken, um die Zange zu öffnen.

Zeckenzange Mensch

Auch mit einer Zeckenschlinge bzw. einem Zeckenlasso lässt sich der Holzbock sicher entfernen.

Eine Zeckenzange ohne Kreuzgriff ist im Prinzip eine Zeckenpinzette. Dabei sollten die Spitzen abgerundet bzw. nicht spitz sein, um die Zecke komplett und verlustfrei vom Körper zu beseitigen. Die Zeckenschlinge hingegen gilt als besonders sichere Variante zur Zeckenentfernung und kommt ohne Kreuzgriff aus.

3.3. Hersteller und Marken

Wenn Sie eine Zeckenzange kaufen möchten, könnten Sie neben dem Internet jede Drogerie oder Apotheke ansteuern. Auch in Zoo-Geschäften, Läden für Haustier-Bedarf und beim Tierarzt gibt es entsprechende Modelle für die vierbeinigen Begleiter zu kaufen.

Neben Herstellern, die vor allem für Chirurgie- und Medizinprodukte bekannt sind (wie Vettler oder May), gibt es Nischenhersteller (wie 3ix) die Zeckenschutz, Zeckenzangen und Mittel zur Zeckenentfernung – wie die erfolgreiche Zeckenschlinge von 3ix – anbieten.

4. Zecke entfernen mit der Zeckenzange: So geht’s!

Zecken entfernen

Wie entfernt man eine Zecke? Zunächst sollte man die Ruhe bewahren und eine helle Stelle suchen, um die Zecke beim Entfernen immer gut sehen zu können. Wenn Sie eine Zecke am eigenen Körper haben, an einer Stelle die nicht erreichbar ist, lassen Sie die Zecke von einem Mitmenschen entfernen (z.B. bei Zecken im Bauchnabel oder am Rücken).

  1. Nehmen Sie die Zeckenzange zwischen Zeigefinger und Daumen. Bei einer Kugelschreiber-ähnlichen Zange ruht der Druckknopf im Handballen. Öffnen Sie die Zange und ihre Greifarme.
  2. Platzieren Sie die Spitzen der Zange zwischen dem Körper und den Kopf der Zecke. Lassen Sie nun den Druckknopf los, bzw. die Greifarme die Zecke umschließen.
  3. Drehen Sie die Zecke langsam 3-4 Mal, bis sie sich einfach vom Körper löst.

Vernichten Sie die Zecke umgehend, damit keine gesundheitliche Gefahr mehr von ihr ausgehen kann (z.B. verbrennen).

Das folgende Video erklärt ausführlich, wie eine Zecke mit einer Zeckenzange entfernt werden kann:

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Zeckenzange

5.1. Was sagt die Stiftung Warentest?

Die Stiftung Warentest hat bisher noch keine Zeckenzangen oder Zeckenpinzetten unter die Lupe genommen, deshalb können wir Ihnen noch keinen Zeckenzangen Vergleichssieger der Stiftung präsentieren. In einem Test in Ausgabe 05/2008 hat die Stiftung aber verschiedene Mittel gegen Zecken ausprobiert, darunter viele Sprays und Crèmes. Nur wenige Mittel für die Anwendung auf der Haut haben überzeugt: 12 von 20 getesteten Produkten bekamen die Note „mangelhaft“.

Tipp: Als wirksames Natur-Mittel gegen Zecken hat sich Kokosöl bewiesen. Wer sich damit die Haut eincremt oder das Kokosöl in den Haaren verteilt, hat einen umfassenden Zeckenschutz.

5.2. Wie gefährlich sind Zecken?

Zeckenzange Katze

Auch bei Hunden und Katzen sollte die Zecke schnellstmöglichst entfernt werden.

Zuerst einmal die beruhigende Info: 96 von 100 Zecken sind harmlos. Grundsätzlich führen nur 4% aller Zeckenbisse zu einer Infektion, die behandelt werden sollte. Die restlichen Zecken und Holzböcke können Viren und Borrelien übertragen. Typische Zecken-Risikogebiete mit Blutsaugern, die Borreliose übertragen können, befinden sich hauptsächlich in Süddeutschland.

Trotzdem sollte man die Zecke richtig entfernen und anschließend vorsichtshalber einen Arzt aufsuchen. Spätestens, wenn die folgenden Symptome auftreten, gehen Sie bitte zum Arzt.

5.3. Zeckenbiss – Wann zum Arzt?

Was tun nach einem Zeckenbiss? Die folgende Check-Liste nach dem Zeckenbiss sollten Sie sich genauer ansehen – trifft eines der Zeckenbiss-Symptome zu, dann bitte umgehend einen Arzt aufsuchen!

Die Anzeichen für eine Infektion durch eine Zecke treten frühestens 7 Tage nach dem Stich auf.

Die typischen Zeckenbiss-Symptome:

  • Rötungen oder Entzündungen rund um die Bissstelle, aber auch wenn eine Wanderröte an anderen Körperstellen auftritt
  • grippeartige Symptome (Husten, Fieber, Erkältung, Kopfschmerzen etc.)
  • Muskelschmerzen nach ein bis zwei Wochen
  • hohes Fieber nach sechs bis zehn Tagen

5.4. Wie entferne ich eine Zecke beim Hund?

Der Hund hat einen Zeckenbiss – was tun? Viele Hunde reagieren eher ängstlich, wenn Sie die Zecke mit Pinzette entfernen wollen, ähnlich beim Flohkamm. Der Vorgang funktioniert grundsätzlich genauso wie die Zeckenentfernung beim Menschen (siehe Kapitel 4). Einige Punkte gibt es allerdings zu beachten:

  • Legen Sie das Fell Ihres Hundes an der Stelle mit der Zecke vorsichtig auseinander, damit Sie beim Zecken entfernen keine Haare ausreißen.
  • Beobachten Sie in den Folgetagen Ihren Hund aufmerksam. Frisst er richtig? Zeigt er auffälliges Verhalten oder Anzeichen von Fieber?
  • Kontrollieren Sie außerdem die Stelle, an der die Zecke saß – bei auffälliger Rötung um den Zeckenbiss herum bitte einen Tierarzt aufsuchen!
Kommentare (2)
  1. Ulrike Pamp sagt:

    Hallo, kann man die Zeckenzange für Menschen ausschließlich einsetzen oder gibt es eine spezielle Zecken Zange für Hunde und Katzen?

    Antworten
    1. Vergleich.org sagt:

      Liebe Leserin,

      die Zeckenzangen und Zeckenpinzetten sind für Zwei- wie Vierbeiner gleichermaßen verwendbar. Bei Katzen kommt die Zeckenzange weniger oft zum Einsatz, da die Haustiere sehr reinlich sind und die Zecke selbst mit der Zunge entfernen. Für Hunde eignet sich übrigens auch der Zeckenhaken oder die Zeckenschlinge.

      Einen zeckenfreien Sommer wünscht
      Ihr Vergleich.org Team

      Antworten
Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Insektenstiche

Jetzt vergleichen
Aloe Vera Gel Test

Insektenstiche Aloe Vera Gel Test

Aloe Vera Gel wird aus dem Blattinneren der Aloe Vera Pflanze gewonnen, die vor allem für ihre entzündungshemmende und beruhigende Wirkung bekannt…

zum Test
Jetzt vergleichen
Stichheiler Test

Insektenstiche Stichheiler Test

Stichheiler sind geeignet bei Insektenstichen, häufig auch bei Hautkontakt mit giftigen Quallen, Fischen und Pflanzen. Sie verhindern punktgenau und…

zum Test