Das Wichtigste in Kürze
  • Kennzeichnend für die Modelle in unserem Tretmülleimer-Vergleich sowie für die Tretabfalleimer-Kategorie im Allgemeinen ist in erster Linie der Öffnungsmechanismus. Ebendieser wird per Fuß über einen Hebel bedient, der dafür sorgt, dass der Deckel aufklappt. Tretmülleimer sind in den unterschiedlichsten Größen und Farben erhältlich und verfügen je nach Ausführung über praktische Zusatzausstattungen.

1. Wie groß sollte mein Tretmülleimer sein?

Die Frage nach dem Fassungsvermögen hängt grundsätzlich von Ihren individuellen Anforderungen ab. Wird in Ihrer Familie viel Hausmüll produziert, lohnt sich die Anschaffung eines 50-Liter-Tretmülleimers oder sogar eines 60-l-Tretmülleimers. Für den Single- oder Paar-Haushalt reicht hingegen zumeist ein 20-l-Tretmülleimer oder ein Tretmülleimer mit 30 Litern aus.

Wenn Sie einen Tretmülleimer kaufen möchten, der als Kosmetikeimer in Ihrem Bad zur Verwendung kommen soll, dann eignen sich sehr große Tretmülleimer schon aus ästhetischer Sicht weniger gut. Verschiedene Tretmülleimer-Tests im Internet empfehlen für diese Zwecke Modelle mit einem Fassungsvermögen von fünf bis zehn Litern.

Achten Sie darauf, dass Sie stets zu Müllbeuteln greifen, die mit dem Volumen Ihres Tretmülleimers kompatibel sind.

2. Laut Tretmülleimer-Tests im Internet: Welche Funktionen erweisen sich als besonders nutzbringend?

Ein Großteil der besten Tretmülleimer verfügt normalerweise über praktische Zusatzausstattungen, die den Nutzungskomfort erhöhen. Zu ebendiesen zählt etwa die Soft-Close-Automatik, die laute Knallgeräusche beim Herunterfallen des Abfalleimerdeckels verhindert. Ebenfalls zweckdienlich sind herausnehmbare Inneneimer mit Tragegriff. Sie ermöglichen eine unkomplizierte Entsorgung des gesammelten Hausmülls.

Wenn Sie Ihre Bodenfliesen schonen möchten, dann empfehlen wir Ihnen zudem, sich für einen Tretmülleimer mit Antirutsch- und -kratzuntergrund zu entscheiden. Dieser besteht zumeist aus Kunststoff oder Gummi. Achten Sie darüber hinaus darauf, dass der Deckel des Eimers luftdicht schließt, sodass keine unangenehmen Gerüche nach außen dringen können.

3. Welche Materialien sind bei Tretmülleimern zu empfehlen?

Wie aus diversen Online-Tests zum Thema Tretmülleimer hervorgeht, besteht ein Großteil der erhältlichen Produkte entweder aus Edelstahl oder aus Kunststoff. Modelle aus Edelstahl haben nicht nur den Vorteil, dass sie besonders robust und langlebig sind, sondern sie bringen gleichzeitig eine edle Optik mit. So harmoniert beispielsweise ein 60-l-Tretmülleimer aus Edelstahl hervorragend mit einer modern gestalteten Familienkücheneinrichtung. Im Gegensatz zu ihren Pendants aus Edelstahl sind Tretmülleimer aus Kunststoff jedoch in der Regel preisgünstiger und mit einem geringeren Eigengewicht ausgestattet, sodass sie sich einfacher von A nach B versetzen lassen.

Tretmülleimer-Test

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Tretmülleimer Tests: