Pokerkoffer Test 2016

Die 7 besten Pokersets im Vergleich.

AbbildungTestsiegerNexos OCEAN CHAMPION CHIP PokersetNexos OCEAN CHAMPION CHIP BLACK EDITIONPreis-Leistungs-SiegerNexos FP32509 Komplett Set Chips DeluxeMaxstore Ultimate Black EditionMaxstore Ultimate 2 Koffer-PokersetMaxstore Ultimate Poker SetPiatnik 790492 Pro Poker
ModellNexos OCEAN CHAMPION CHIP PokersetNexos OCEAN CHAMPION CHIP BLACK EDITIONNexos FP32509 Komplett Set Chips DeluxeMaxstore Ultimate Black EditionMaxstore Ultimate 2 Koffer-PokersetMaxstore Ultimate Poker SetPiatnik 790492 Pro Poker
Testergebnis
Vergleich.org
Bewertung1,3sehr gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,4sehr gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,6gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung2,0gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung2,2gut
08/2016
Kundenwertung
39 Bewertungen
65 Bewertungen
99 Bewertungen
23 Bewertungen
40 Bewertungen
63 Bewertungen
12 Bewertungen
Material KoffersPokerkoffer bestehen zumeist aus Aluminium und sind innen mit Filz oder Schaumstoff ausgeschlagen. Einige Koffer haben noch einen Kunststoff-Einsatz im Deckel.AluminiumAluminiumAluminiumAluminiumAluminiumAluminiumAluminium, Kunststoff
Anzahl Chips
Ø Spieleranzahl
1.000
bis zu 20 Spieler
500
bis zu 10 Spieler
500
bis zu 10 Spieler
300
bis zu 6 Spieler
1.000
bis zu 20 Spieler
300
bis zu 6 Spieler
500
bis zu 10 Spieler
WertaufdruckEinige Hersteller drucken die Wertigkeiten der Chips auf. Für Anfänger und ungeübte Spieler ist dies durchaus von Vorteil. Fortgeschrittene Spieler, die die Wertigkeiten der Pokerchips jedoch selber bestimmen wollen, sollten zu unbedruckten Chips greifen.
Chips mit MetallkernPoker Chips mit Metallkern sind schwerer und robuster als Chips aus Plastik. Sie lassen sich besser stapeln.JaJaJaJaJaJaJa
LaserchipsLaserchips bestechen vor allem durch eine holographisch glänzende Schicht. Über die Qualität der Chips sagt der Laseraufdruck allerdings nichts aus. Er ist vielmehr ein optisches Highlight.JaJaJaJaJaJaJa
Chip-FarbenEs gibt keine Standardisierungen bei Pokerchip-Farben, d.h. es müssen nicht unbedingt blaue Chips im Koffer sein. Jeder Hersteller hat eigene Farbnuancen und bestimmt, welche Chipfarbe wie viel wert ist.schwarz, rot, dunkelblau, hellblau, grün, lila, gelbschwarz, rot, blau, grün, lila, gelbschwarz, rot, dunkelblau, hellblau, grün, lila, gelbschwarz, rot, blau, grün, lila, gelb, grauschwarz, rot, blau, grün, lila, gelb, grauschwarz, rot, blau, grün, lila, gelb, grauschwarz, rot, blau, grün, gelb
Kartenspiel(e) inkl.
3 Decks

2 Decks

2 Decks

2 Decks

2 Decks

2 Decks

2 Decks
Kartenspiel aus PlastikEin Kartenspiel aus Plastik ist Pokerkarten aus Pappe vorzuziehen, da Plastikkarten stabiler sind und nicht so schnell knicken. Zudem sind die abwischbar, falls beim Spielen mal ein Glas umkippt.JaJaJaJaNeinNeinNein
Spielanleitung inkl.JaJaJaNeinNeinNeinJa
weitere AusstattungDealerbutton, 5 Casinowürfel, Small und Big Blind ButtonDealerbutton, 5 Casinowürfel, Small und Big Blind ButtonDealerbutton, 5 Casinowürfel, Small und Big Blind ButtonDealerbutton, 5 Casinowürfel2 Dealerbuttons, 2 x 5 CasinowürfelDealerbutton, 5 CasinowürfelDealerbutton, 5 Casinowürfel
abschließbarJaJaJaJaJaJaJa
Gewichtca. 15 kgca. 8 kgca. 8 kgca. 5 kgca. 7,5 kg je Kofferca. 5 kgca. 8 kg
Vorteile
  • Chips liegen gut in der Hand
  • Chips sowie Aufdruck sehr robust
  • Chip-Wertaufteilung sehr sinnvoll
  • Chips liegen gut in der Hand
  • Chips sowie Aufdruck sehr robust
  • Chip-Wertaufteilung sehr sinnvoll
  • Chips liegen gut in der Hand
  • Chip-Wertaufteilung sehr sinnvoll
  • hochwertiger, stabiler Koffer
  • Chips sowie Aufdruck sehr robust
  • Karten fassen sich gut an
  • Chips liegen gut in der Hand
  • Karten lassen sich gut mischen
  • hochwertiger, stabiler Koffer
  • Chips liegen gut in der Hand
  • Chips liegen gut in der Hand
  • wertige Optik
zum Anbieterzum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
5/5 aus 10 Bewertungen

Pokerkoffer-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Ein Pokerkoffer oder Pokerset ist ein Aluminiumkoffer, der alle nötigen Utensilien für ein Pokerspiel enthält. Diese sind in der Regel Pokerchips, Pokerkarten und der sogenannte Dealerbutton.
  • Pokerkoffer gibt es in drei Größen: Mit 300, 500 und 1000 Chips. Je mehr Chips enthalten sind, desto mehr Leute können mitspielen. 300 Chips reichen für ca. 6, 500 Chips für ca. 10 und 1000 Chips für bis zu 20 Spieler.
  • Achten Sie bei Pokerkoffern auf ein stabiles Außengehäuse, hochwertige Spielkarten – am besten aus Plastik – und auf robuste Pokerchips mit einem Metallkern.

pokerkoffer test

Weltweit spielen rund 45 Millionen Menschen mindestens einmal im Monat Poker – Tendenz steigend. Und das nicht nur in schummrigen Hinterzimmern, Casinos oder Online. Immer mehr Menschen in Deutschland pokern zu Hause mit Freunden oder der Familie. Der ideale Begleiter dafür ist ein Pokerkoffer bzw. Pokerset. So holen Sie sich das Casino nach Hause.

In unserem Pokerset Test präsentieren wir Ihnen unseren Pokerkoffer Testsieger und erklären, wie Sie Ihren besten Pokerkoffer finden.

1. Was ist ein Pokerkoffer?

Ein Pokerkoffer, auch Pokerset, Pokerkasten oder Poker Chip Koffer genannt, ist ein Aluminium-Koffer, in dem sich das nötige Zubehör für alle gängigen Pokerspiele befindet.

Where the magic happens: Ein Profi-Pokertisch.

Where the magic happens: Ein Profi-Pokertisch.

Bei Poker Zubehör handelt es sich standardmäßig um:

  • Pokerchips in verschiedenen Farben
  • Pokerkarten (52er vierfarbiges Blatt)
  • 1 Dealerbutton
  • 5 Casinowürfel

Der Poker Koffer ist im Inneren mit Filz oder Schaumstoff ausgeschlagen, damit das Poker-Zubehör nicht beschädigt wird. Zudem ist er mit Fächern ausgestattet, in die die Poker Chips sowie die Pokerkarten gelegt werden.

Oft liegt dem Pokerkoffer eine Anleitung mit den Pokerregeln bei, sodass es sich gerade für Anfänger lohnt, einen Pokerkoffer zu kaufen.

2. Welche Pokerkoffer-Typen gibt es?

Im Prinzip ist die Pokerkoffer Aufteilung bzw. der Aufbau gleich. Pokersets unterscheiden sich lediglich in Größe, Chipanzahl, Ausstattung und Qualität. Die gängigen Größen von Pokersets sind folgende:

Typ Anmerkungen
Pokerkoffer 300 ChipsPokerkoffer 300 Chips Die kleinste verfügbare Poker Set-Größe ist der Pokerkoffer mit 300 Chips. Wir empfehlen Modelle dieser Kategorie insbesondere für Spiele in kleinerer Runde von höchstens sechs Spielern. Wie bei allen Pokerkoffern, können Sie zwischen einem Modell mit Pokerkarten aus Plastik oder Pappe wählen. Die Chips sind in der Regel mit den jeweiligen Wertigkeiten bedruckt. So ist auch das kleinere Poker Set ein guter Pokerkoffer für Anfänger.
Pokerkoffer 500 ChipsPokerkoffer 500 Chips Die gängigste Poker Chip Koffer Größe und die goldene Mitte ist der Pokerkoffer mit 500 Chips. Solch ein Poker Set kann für Spiele mit bis zu 10 Spielern genutzt werden. Pokerkoffer mit 500 Chips gibt es sowohl mit bedruckten als auch mit unbedruckten Chips. Unbedruckte Chips finden sich vor allem in einem Pokerkoffer für Profis, da fortgeschrittene Spieler die Wertigkeiten der Poker Chips gerne selber bestimmen. Auch hier haben Sie die Wahl zwischen Pokerkarten aus Pappe oder Plastik.
Pokerkoffer 1000 ChipsPokerkoffer 1000 Chips Der Cadillac unter den Poker Sets ist der Pokerkoffer mit 1000 Chips. Solch ein Profi Poker Set kann für Turniere mit bis zu 20 Spielern verwendet werden. Die Poker Chips sind zumeist mit den Wertigkeiten bedruckt und von hoher Qualität. Wir empfehlen Ihnen, bei großen Turnieren auf einen Pokerkasten mit Plastikkarten zu setzen. Da die Karten viel gespielt werden, sollten sie robust sein.
Große Auswahl: In unserem Pokerkoffer Test finden sie alle gängigen Poker Koffer Größen. So steht einem kleinen wie großen Pokerturnier nichts mehr im Wege. Die bekanntesten Hersteller von Pokerkoffern sind Piatnik, Nexos und Maxstore.

3. Plastikkarten sind trumpf – Kaufberatung für Pokerkoffer

3.1. Das Material des Koffers

Da ein Pokerkoffer recht viel Gewicht aushalten muss, je nach Größe und Chipanzahl bis zu 15 kg, sollte das Material des Gehäuses stabil und stoßfest sein. Wir empfehlen Ihnen daher, einen Pokerkoffer aus Aluminium zu kaufen. Alle Modelle in unserem Pokerkoffer Vergleich sind aus Aluminium. Achten Sie auch darauf, dass der Griff gut und sicher befestigt ist. Zudem sollte der Koffer abschließbar sein. Nichts ist ärgerlicher, als wenn der Pokerkoffer beim Tragen aufgeht und Sie alle Chips wieder einsortieren müssen.

3.2. Die Pokerchips

Pokerunterlage

Eine Pokerunterlage ist nicht so teuer wie ein Pokertisch und macht dennoch eine Menge her.

Die Pokerchips sind das Herzstück eines jeden Pokersets. Sie sollen nicht nur für das nötige Casino-Feeling sorgen und edel aussehen, sondern den Spielern auch das korrekte Setzen erleichtern. Daher sind die Wertigkeiten der Chips oft aufgedruckt. Wie viel ein Chip wert ist, variiert übrigens je nach Marke des Sets. In jedem Pokerkoffer befinden sich Chips in verschiedenen Farben und verschiedener Anzahl. Je seltener eine Farbe im Koffer vorkommt, desto höher ist in der Regel ihr Wert.

So schön ein Pokerchip auch aussieht, die Qualität muss stimmen. Wir empfehlen Ihnen daher Kunststoff-Pokerchips mit Metallkern. Sie sind schwerer als reine Plastikchips und lassen sich besser stapeln. Das Gewicht von Pokerchips mit Metallkern liegt bei ca. 11 g. Im Gegensatz dazu wiegt ein Plastikchip ca. 4g. Zudem sind sie robuster und fassen sich schöner an.

Besonders hochwertig sind Keramik Pokerchips. Sie finden sich zumeist in einem hochpreisigen in Casino Pokerkoffer. Aber auch Pokerchips mit Metallkern deuten auf einen Pokerkoffer in Casino Qualität hin.

Tipp: Besonders schön und stylisch sind sogenannte Laserchips, die mit holographisch glänzenden Aufklebern versehen sind. Bei den meisten Modellen in unserem Pokerkoffer Test sind sie inklusive.

Pokerchips mit Metallkern und aufgedruckten Wertigkeiten haben viele Vorteile:

  • stabil und robust
  • hochwertige Haptik
  • edle Optik
  • Wertigkeiten bieten Orientierung, leichtes Platzieren der Einsätze
  • man ist an die Wertigkeiten gebunden
  • Aufkleber können sich lösen
  • schwer

3.3. Die Pokerkarten

Pokerkarten

Pokerkarten der US-amerikanischen Firma Bicycle gelten als besonders hochwertig.

Mindestens genauso wichtig wie Poker Chips sind die Pokerkarten. Bei allen von uns im Pokerkoffer Test 2016 getesteten Pokerkoffern sind die Pokerkarten inklusive, Sie müssen also keine Pokerkarten kaufen. Doch auch bei Pokerkarten gibt es Qualitätsunterschiede.

Pokerkarten aus Pappe sind oft in günstigen Pokerkoffern enthalten. Pappkarten haben eine eher kurze Lebensdauer, vor allem, wenn sie oft bespielt werden. Das größte Problem: Sie knicken und sind nicht wasserfest.

Wir empfehlen Ihnen einen Pokerkoffer mit Plastikkarten. Sie sind weniger anfällig und zudem abwischbar, falls mal ein Glas umfällt. Außerdem gleiten sie beim Geben leichter über den Tisch und lassen sich leichter mischen, da sie im Gegensatz zu Pappkarten nicht aneinander kleben. Plastikkarten eignen sich auch besser für eine Kartenmischmaschine.

Schummel-Liese: Pokerkarten aus Pappe sind vor allem bei fortgeschrittenen Spielern unbeliebt. Denn schon der kleinste Knick in der Karte wird als Schummelversuch gewertet. Man könnte die Karte ja markiert haben.

3.4. Weiteres Poker Zubehör

In jedem Pokerkoffer sollte zudem ein Dealerbutton enthalten sein. Er zeigt an, wer zuerst setzen darf und bestimmt wesentlich den Spielverlauf. Der Dealerbutton ist in der Regel aus hartem und robustem Kunststoff. In einigen Poker Sets gibt es zusätzlich jeweils einen sogenannten Small Blind- und Big Blind-Button. Sie zeigen an, wer die „blinden“ Pflichteinsätze bringen muss, bevor überhaupt Karten ausgeteilt wurden. Gerade in Pokerkoffern für Anfänger empfehlen wir diese beiden Buttons. Sie erleichtern das Lernen und den Spielfluss.

Wer schon etwas fortgeschritten ist oder das komplette Casino-Gefühl sucht, der kann sich zusätzlich noch eine Pokertischauflage oder einen Pokertisch kaufen.

Soviel zur Theorie über Poker Zubehör und Pokerkoffer. Die Praxis bzw. wie Pokern geht, zeigt Ihnen folgendes Tutorial vom DSF (Jetzt Sport 1). Sie lernen die beliebteste Poker-Variante Texas Hold’em No Limit:

4. Poker ist (k)ein Glücksspiel – Müssen Gewinne aus Pokerspielen versteuert werden?

Ob Pokern nun ein Glücksspiel ist oder nicht und ob dafür Steuern fällig werden sollten, möchten wir an dieser Stelle nicht entscheiden. Denn das hat schon der Bundesfinanzhof getan. Die Stiftung Warentest hat in einem Artikel vom 4. November 2015 das Urteil wie folgt zusammengefasst:

  • Pokern ist kein reines Glückspiel, sondern hängt nicht unwesentlich vom Können des Spielers ab.
  • Wer Pokern als Gewerbe und über einen längeren Zeitraum mit klaren Gewinnabsichten betreibt, gilt als Profi und kann vom Finanzamt als steuerpflichtig erachtet werden.
  • Hobby Pokerspieler werden nicht belangt, auch wenn Sie um Cent-Beträge oder im Casino um kleinere Summen spielen.
  • Ob ein Pokerspieler gewerblich spielt, bleibt eine Einzelfall-Entscheidung.
  • Gewinne aus reinen Glücksspielen wie Lotto oder Sportwetten sind weiterhin steuerfrei.

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Pokerkoffer

5.1. Was gehört in einen Pokerkoffer?

In einen Pokerkoffer gehören:

  • Pokerchips (oft Laser-Chips) in verschiedenen Farben
  • Pokerkarten (mind. 1 Deck mit einem vierfarbigen 52er-Blatt)
  • 1 Dealerbutton
  • 1 Small Blind- und 1 Big Blind Button (optional)
  • 5 Casinowürfel
  • 1 Pokerauflage (optional)

5.2. Wie viele Chips sind in einem Pokerkoffer?

Ausdauersport

Das längste Pokerspiel der Welt hat sage und schreibe 8 Jahre, 5 Monate und 3 Tage gedauert. 1881 fing eine unbekannte Anzahl an Männern im The Bird Cage Theatre in Tombstone, Arizona (USA) an zu spielen und hörte erst 1890 wieder auf. Bei diesem Pokerspiel haben der Legende nach 10 Mio. Dollar den Besitzer gewechselt.

In der Regel sind in einem Pokerkoffer 300, 500 oder 1000 Chips enthalten. Man kann allerdings auch Chips nachkaufen, falls man einige verliert.

5.3. Wofür sind die Würfel in einem Pokerkoffer?

Zum Pokern mit Karten gehören eigentlich keine Würfel. Sie sind dennoch im Pokerkoffer enthalten, da Pokerkoffer auch als Casinokoffer genutzt werden. Mit den Poker-Karten kann man z.B. auch Black Jack spielen. Die Würfel werden im Casino für das Spiel „Craps“ benutzt. Zudem kann man die Würfel für andere Brettspiele oder Gesellschaftspiele verwenden. Weitere Kartenspiele haben wir hier für Sie getestet.

5.4. Wie viel kostet ein Pokerkoffer?

In der Regel kostet ein hochwertiger Pokerkoffer mit der Durchschnittsgröße von 500 Chips zwischen 40 und 50 Euro. Gute Modelle mit 1000 Chips schlagen mit ca. 55 – 80 Euro zu Buche. Wer einen günstigen Pokerkoffer kaufen will, der sollte ein 300 Chips Modell der Marke Maxstore in Betracht ziehen. Produkte von Nexos sind zwar teurer, zeigen sich aber robuster und von etwas höherer Qualität und Ausstattung.

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von Vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Pokerkoffer.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Hobby

Hobby Akupressurmatte

Eine Akupressurmatte ist  eine Art "modernes Nagelbett", das in den meisten Fällen aus einer Schaumstoffmatte samt Baumwollbezug mit spitzeren …

zum Vergleich

Hobby Billardtisch

Ein Billardtisch ist auch unter dem Namen Poolbillardtisch bekannt und gilt als sehr geselliges Spiel, das zudem die Konzentration und die …

zum Vergleich

Hobby Cityroller

Cityroller, oder auch Mini-Klapproller bzw. Microscooter oder Scooter genannt, sind seit den Jahren 2000 - 2001 zu einem begehrten Gefährt im …

zum Vergleich

Hobby Dartscheibe

Der Dartsport hat sich in den letzten Jahrzehnten von seinem Kneipen-Stammplatz erhoben und in die Häuser von Hobbysportlern und Familien begeben. …

zum Vergleich

Hobby Einrad

Einräder setzen sich aus einem Rad, einer Sattelstange und einem bananenförmigen Sattel zusammen. Dabei bilden Stange und Sattel als freischwingende…

zum Vergleich

Hobby Elektro-Scooter

Elektro-Scooter sind Tretroller mit Elektromotoren. Diese sind Batterie- oder Akkubetrieben. Man kann meist zwischen 40 min bis 1,5 h mit dem …

zum Vergleich

Hobby Elektronische Dartsc…

Auch abseits von Bars und Kneipen wird der Dartsport immer beliebter - im Hobbykeller oder heimischen Wohnzimmer ziehen immer mehr elektronische …

zum Vergleich

Hobby Kickboard

Ein Kickboard ist eine Kombination aus Skateboard und Tretroller. Es hat - anders als der Tretroller - 3 integrierte Rollen. Kickboards sind für …

zum Vergleich

Hobby Lenkdrachen

Lenkdrachen bringen Spaß an windigen Tagen und machen Erwachsenen sowie Kindern viel Freude. Beim Kauf ist auf die Flugtauglichkeit des Drachens zu …

zum Vergleich

Hobby Longboard

Longboards gibt es eigentlich schon seit den 1960er Jahren. Sie gelten als die Vorgänger des heute allseits bekannten Skateboards. Zuerst in …

zum Vergleich

Hobby Mini-Billardtisch

Wer für einen großen Billardtisch keinen Platz hat, ist mit einem Mini-Billardtisch gut beraten. Das handliche Tischbillard wird auf den Esstisch …

zum Vergleich

Hobby Mini-Longboard

Das Mini-Longboard ist die kleine Version des Longboards. Es ist langsamer als dieses und eignet sich daher ideal zum gemäßigten Cruisen in der …

zum Vergleich

Hobby Monowheel

Monowheels sind selbststabilisierende bzw. selbstbalancierende, elektrische Einräder, die durch eine einfache Gewichtsverlagerung bedient werden. …

zum Vergleich

Hobby Recurvebogen

Ein Recurvebogen unterscheidet sich von einem klassischen Bogen dahingehend, dass die Enden der beiden Wurfarme sich wieder vom Schützen wegbiegen, …

zum Vergleich

Hobby Schaukel

Es gibt Schaukeln für Babys, Kinder und Erwachsene, wobei sich Babyschaukeln durch besonders viele Sicherheitseinrichtungen, wie einen Sicherungsbü…

zum Vergleich

Hobby Skateboard

Auch wenn sich viele Skateboards auf den ersten Blick ähneln - Es gibt Boards für viele Anlässe und die Unterschiede liegen in den vielen …

zum Vergleich

Hobby Slackline

Eine Slackline ist ein Schlauch- oder Gurtband aus Kunststofffaser, das an zwei Befestigungspunkten fixiert wird. Sie wird zum "Slacklinen" verwendet…

zum Vergleich

Hobby Softair

Softair Waffen sind eine spezielle Art von Druckluftwaffen, meist Nachbauten von realen Waffen, wie die Walther P99 Softair Pistole von Umarex. Sie …

zum Vergleich

Hobby Stunt-Scooter

Wie der Name schon sagt, handelt es sich beim Stunt Scooter um eine Art Sportgerät, mit dem sich Tricks und Stunts sowohl auf flacher Ebene als auch …

zum Vergleich

Hobby Tischkicker

Tischkicker sind die Indoor-Variante des Fußballs. Der dazugehörige Sport Tischfussball wird hier auf einem Kickertisch gespielt. Dabei steht man …

zum Vergleich

Hobby Outdoor-Tischtennisp…

Eine Outdoor-Tischtennisplatte ist wetterfest und hält selbst Regen und Sturm stand. Sie kann mit einer Abdeckplane im Freien überwintern und lässt…

zum Vergleich

Hobby Tischtennisplatte

Tischtennisplatten sind in verschiedenen Maßen, sowohl als Indoor- als auch Outdoor-Modelle erhältlich…

zum Vergleich

Hobby Tretroller für Erwac…

Ein Tretroller für Erwachsene ist der perfekte Begleiter für kurze Strecken. Ob zum Bahnhof, zu Freunden oder ins Büro - man ist deutlich schneller…

zum Vergleich

Hobby Waveboard

Das erste Waveboard wurde im Jahr 2003 in Korea entwickelt und machte den Sport praktisch über Nacht zum Trend…

zum Vergleich

Hobby Zielfernrohr

Das Zielfernrohr wird auf dem Gewehr montiert und hilft dem Schützen, ein weit entferntes Ziel anzuvisieren. Ähnlich wie ein Fernglas vergrößert …

zum Vergleich