Das Wichtigste in Kürze
  • Die Protektoren sollten sich gut dem Körper anpassen, sodass der Tragekomfort gegeben ist und sie dennoch einen festen Sitz haben.
  • Egal ob beim Rollschuh fahren oder Skateboarden ist ein Schweiß absorbierendes Material von Vorteil.
  • Das Protektoren-Set für Erwachsene gibt es oft in Einheitsgröße. Durch den verstellbaren Verschluss passt sich der Schutz dem Körper an.

1. Welche Größe brauche ich bei Inliner Protektoren?

Von Anbieter zu Anbieter sind die Größentabellen unterschiedlich. Manchmal kann dieselbe Schutzausrüstung in vielen Altersgruppen genutzt werden, wenn diese sich verstellen lässt. Auf den jeweiligen Seiten findet man weitestgehend immer Größentabellen. Hierbei wird meist auf die Körpergröße geachtet, um herauszufinden, welche Größe die Inline Skates Protektoren haben sollten. Durch den Klettverschluss sind sie in der Breite leicht verstellbar und passen sich dem Gewicht und dem Umfang leichter an, sodass hier für mehrere Gewichtsklassen die gleiche Größe an Protektoren im Vergleich verwendet wird. So wird auch der Tragekomfort größer.

Da einige Protektoren Sets für Erwachsene in diesem Vergleich auch in Kindergröße angeboten werden, ist es wichtig darauf zu achten, die passende Größe zu bestellen. Sind die Protektoren zu klein, ist der optimale Skate Schutz nicht mehr gegeben. Wenn Sie in Inliner Protektoren für Kinder vergleichen wollen, finden Sie diese in unserer Kinder-Protektoren-Tabelle.

2. Worauf muss ich bei den Materialien der Inliner Protektoren achten?

Das Material unterscheidet sich vor allem im Schaumpolster. So haben einige eine dickere Polsterung als andere. Auch haben sich die Materialien der Inliner-Protektoren-Sets weiterentwickelt. Bei den meisten wird nun sichergestellt, dass die Textilien atmungsaktiv sind und der Tragekomfort einwandfrei ist. Die Schaumpolster sind an den Körper angepasst und die geschützten Stellen können weiterhin belüftet werden. Vor dem Schaumstoff befinden sich Hartkappen, die meist aus Kunststoff hergestellt werden. Für den sicheren Halt sorgt der Klettverschluss. Dieser sollte elastisch sein, damit der Tragekomfort gegeben ist. Am wichtigsten ist also, dass, wenn Sie Inliner Protektoren kaufen, das angegebene Material Schweiß absorbierend und atmungsaktiv ist. Weiterhin ist sollte ein Klettverschluss gegeben sein.

3. Was sind die verschiedenen Verschlussarten bei Inliner Protektoren?

Verschiedene Inliner-Protektoren-Tests im Internet zeigen zwei unterschiedliche Verschlussarten: Am bekanntesten ist die „Verband-Methode“. Diese geht von zwei Stripes aus, die ober- und unterhalb des Knies/Ellenbogens durch Klettverschluss befestigt werden. Dieser Verband ist leicht zu tragen und eignet sich auch bei dicker Kleidung. Normalerweise ist dieser Verschluss für den vorübergehenden Gebrauch. Zum anderen gibt es die „Verband + Hülsenmethode“, welche die stabilste Tragemethode ist. Hierbei werden die Protektoren an Knie und Ellenbogen nicht nur mit zwei elastischen Stripes fixiert, sondern zusätzlich durch ein Tuch bedeckt. So sind Ellenbogen- und Kniebeuge ebenfalls geschützt, die eigene Haut reibt nicht aneinander und die Stripes schnüren nicht ein. Diese Methode eignet sich vor allem für anstrengende Langzeitübungen.

Inliner Protektoren Test