Das Wichtigste in Kürze
  • Golfschuhe aus Leder bieten oftmals eine besonders hohe Verarbeitungsqualität. Schuhe dieser Art sind robust, flexibel und meist wasserabweisend. Aber auch hochwertige Golfschuhe aus Kunststoff können durchaus überzeugen.
  • Tragekomfort und Atmungsaktivität sollten Sie ebenfalls nicht vernachlässigen. Bei einer mehrstündigen Golfrunde muss der Schuh bequem sein. Durch eine gute Luftzirkulation wird zudem der Produktion von Schweiß entgegengewirkt.
  • Die Hersteller von Golfschuhen sind größtenteils auf sogenannte Softspikes umgestiegen. Diese sind aus weichem Kunststoff gefertigt, bieten jedoch einen ähnlich guten Halt wie Metallspikes. Beachten Sie, dass in vielen Golfclubs in Deutschland, Österreich und der Schweiz das Tragen von Spikes aus Metall untersagt ist.

golfschuh-test

Etikette wird auf dem Golfplatz großgeschrieben. Viele Golfclubs haben eine strenge Kleiderordnung, die viele Vorschriften mit sich bringt. So sind beispielsweise Jeanshosen verboten, während das Tragen spezieller Golfschuhe Pflicht ist.

Dies hat jedoch nicht nur ästhetische Gründe. Golfschuhe bieten durch ihre Spikes ausreichend Halt beim Abschlag und entlasten den Fuß und das Bein. In unserer Kaufberatung erfahren Sie, worauf es bei der Anschaffung von Golfschuhen ankommt.

Weitere interessante Vergleiche zum Thema Golf haben hier für Sie aufgelistet:

1. Sorgen Golfschuhe für einen sicheren Halt auf dem Rasen?

Golf bei Vergleich.org

Weitere interessante Vergleiche zum Thema Golf in unserer Datenbank:

Damit Sie beim Abschlag sicher stehen und der Schwung ideal auf den Golfball übertragen wird, muss Ihnen der Schuh ausreichend Sicherheit und Halt bieten. Bei ihren Recherchen konnte die Vergleich.org-Redaktion Folgendes feststellen:

Bei einem anspruchslosen Untergrund und Distanzen unter 30 Metern bieten laut Golfschuh-Tests im Internet die meisten Modelle ausreichend Halt. Spielen Sie bei Nässe oder Schräglage, trennt sich die Spreu vom Weizen.

Nur hochwertige Marken bieten hier ausreichend Seitenhalt und somit eine überzeugende Traktion. Möchten Sie etwa ganzjährig im Freien golfen, empfehlen wir Ihnen daher beispielsweise Ecco-Golfschuhe für Damen und Herren, Adidas-Golfschuhe für Damen und Herren oder Footjoy-Golfschuhe für Damen und Herren.

Übrigens: Einige Hersteller, die eher mit Turn- und Laufschuhen in Verbindung gebracht werden, vertreiben auch Golfschuhe. Nike- oder Puma-Golfschuhe erinnern optisch vielfach an Sneaker.

golfschuh-damen-sale

Auch bei hohen Schlaggeschwindigkeiten (etwa beim Abschlag oder einem Fairway-Schlag) oder einer schnellen Rotation des Oberkörpers ist ein besonders guter Halt essenziell. Als Einsteiger können Sie auch zu einem günstigen Golfschuh greifen, der lediglich guten Halt bietet.

Aufgrund des verhältnismäßig niedrigen Spielniveaus kommen Sie auch mit einem Golfschuh dieser Art zurande. Haben Sie Ambitionen und sind gewiss, dass Sie dem Sport über einen längeren Zeitraum treu bleiben werden, empfiehlt Ihnen die Vergleich.org-Redaktion, einen besonders hochwertigen Golfschuh zu kaufen.

Die Lebensdauer in dieser Kategorie ist erstaunlich hoch. So leistet Ihnen ein potenzieller Golfschuh-Testsieger mit einer ausgezeichneten Verarbeitungsqualität über mehrere Jahre treue Dienste.

golfschuh-herren-sale

2. Verfügt der beste Golfschuh über eine ausgezeichnete Verarbeitungsqualität?

Bei den Recherchen zum Golfschuh-Vergleich 2020 konnte die Vergleich.org-Redaktion feststellen, dass das Obermaterial vieler Modelle aus Kunststoff besteht. Dieser Material-Typ gewährleistet Ihnen hohe Robustheit und Flexibilität.

Hochwertige Golfschuhe sind in der Regel aus Leder gefertigt. Ein Golfschuh aus Leder ist laut vieler Golfschuh-Tests im Internet äußerst robust und flexibel. Zugleich ist das Obermaterial besonders gut gegen Spritzwasser geschützt. Spielen Sie häufig bei Regenwetter oder morgens, sollten Sie ein Modell aus Leder wählen.

Die Sohle eines Golfschuhs ist meist aus Kunststoff gefertigt. Da insbesondere diese beim Golf-Sport beansprucht wird, spielt die Verarbeitungsqualität hier eine sehr große Rolle. Achten Sie bei Ihrem persönlichen Golfschuh-Test darauf, dass der Schuh optimal mit der Sohle vernäht beziehungsweise verklebt ist.

Die Vorzüge und Nachteile von Golfschuhen aus Leder haben wir nachfolgend auf einen Blick für Sie zusammengefasst:

  • besonders robust
  • sehr flexibel
  • meist wasserabweisend
  • oftmals etwas hochpreisiger

golfschuh-kinder

3. Sind Tragekomfort und Atmungsaktivität der Golfschuhe vor allem bei mehrstündigen Golfrunden relevant?

Golfschuhe im Test müssen bequem sitzen und dürfen nicht reiben. Andernfalls kann es recht zügig zur Bildung schmerzhafter Blasen kommen. Wichtig ist vor allem, dass nicht nur der Schuh auf dem Rasen, sondern auch der Fuß im Schuh einen guten Halt hat.

So speist sich ein hoher Tragekomfort aus einer hohen Stabilität des Golfschuhs, der gleichzeitig Flexibilität und Widerstandsfähigkeit garantiert. Die Belastung Ihres Golfschuhs ist geringer als etwa bei einem Lauf- oder Tennisschuh.

Dennoch steigen bei längeren Distanzen und schwungvollen Schlägen die Ansprüche an den Golfschuh. Vor allem große Marken wie etwa Ecco-Golfschuhe für Damen und Herren können bezüglich des Tragekomforts dauerhaft überzeugen.

Um unangenehme Feuchtigkeit oder gar die Entstehung eines Schweißfußes zu vermeiden, muss Ihr Golfschuh eine optimale Luftzirkulation vorweisen. Auch hier können namhafte Hersteller wie Ecco oder Footjoy laut Golfschuh-Tests im Internet besonders gute Ergebnisse erzielen.

Doch auch Sportartikelhersteller mit einem größeren Angebot bieten Produkte mit einer hohen Atmungsaktivität an. Hier sind neben Adidas-Golfschuhen auch Golfschuhe von Nike und Puma hervorzuheben.

golfschuh-skechers-damen

Tipp: Der Bildung von Schweiß kann durch das Tragen spezieller Sportsocken zusätzlich entgegengewirkt werden.

Entnehmbare Sohle: Sehr viele Modelle verfügen laut Online-Tests von Golfschuhen über eine entnehmbare Sohle. Beim Auslüften oder Trocknen sollten Sie diese immer aus dem Golfschuh entfernen.

Tipp: Ist Ihr Golfschuh zu schmal, lässt sich durch das Entfernen einer herausnehmbaren Sohle der verfügbare Platz für Ihren Fuß und somit der Komfort erhöhen.

4. Golfschuhe mit Metallspikes sind in vielen Clubs nicht zugelassen

Egal ob Sie sich für Golfschuhe von Callaway, Mizuno oder FJ entscheiden: Achten Sie darauf, welche Art von Spikes auf Ihrem Stamm-Golfplatz zugelassen sind. In vielen Clubs ist die Nutzung von Golfschuhen mit Spikes aus Metall (etwa Jordan-Golfschuhe) untersagt.

Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen nach Möglichkeit ein Modell mit sogenannten Softspikes zu wählen. Die Spikes aus Kunststoff bieten Sicherheit, führen beim Laufen jedoch nicht zu Beschädigungen des Greens.

Ein weiteres Sicherheitsmerkmal eines Golfschuhs (etwa von Skechers für Damen und Herren) ist der Verschluss. Während die meisten Golfschuhe für Damen und Herren über Schnürsenkel verfügen, sind wenige mit einem sogenannten Boa-Verschluss ausgestattet.

Dieses Verschlusssystem arbeitet mit einem Drehverschluss, der besonders viel Sicherheit garantiert. Zudem lässt sich dieser besonders zügig öffnen und schließen. Das Aus- und Anziehen der Golfschuhe in der Umkleidekabine oder auf dem Parkplatz geschieht so deutlich komfortabler.

golfschuh-damen-wasserdicht

In der folgenden Tabelle haben wir die beiden Verschlusssysteme nochmal kurz und bündig für Sie zusammengefasst:

Typ Vor- und Nachteile
Schnürsenkel
  • + leicht ersetzbar
  • - mühevolles Binden
Boa-System
  • + zügiges Binden
  • - kompletter Schuh muss bei Defekt zur Reparatur gegeben werden

Golfschuhe im Winter: Spielen Sie gern im Winter Golf, empfehlen wir Ihnen wasserdichte Winter-Golfschuhe für Damen und Herren. So werden Ihre Füße auch bei längeren Partien nicht nass. Unser Tipp: Kaufen Sie die Golfschuhe für den Winter eine Nummer größer, um sie auch mit dicken Wollsocken angenehm tragen zu können.

Golfschuhe sind in vielen verschiedenen Farben und Größen verfügbar. Besonders günstige Damen- und Herren-Golfschuhe im Sale finden Sie vielfach im Internet oder Golfschuhe-Outlets. Die bekanntesten Marken und Hersteller haben wir hier für Sie zusammengefasst:

  • Nike
  • Ecco
  • Adidas
  • Bally Golf
  • Duca del Cosma
  • Footjoy
  • Crivit Sports
  • CEBEGO

golfschuh-callaway

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Golfschuhe

5.1. Wie reinigt man Golfschuhe?

Werden Ihre Golfschuhe beim Spielen nass, sollten Sie diese im Anschluss trocknen. Hier können Sie sich mit einer alten Zeitung behelfen. Diese saugt die Flüssigkeit gleichmäßig auf.

Entfernen Sie zudem die Schnürsenkel und trocknen diese separat. Setzen Sie nun einen Schuhspanner in den Golfschuh ein. So wird einer Verformung durch Abnutzung entgegengewirkt.

Trocknen Sie die Golfschuhe niemals auf der Heizung, mit einem Föhn oder dergleichen. Auch direktes Sonnenlicht ist zu vermeiden. Während des Trocknens sollten Sie die Innensohle nach Möglichkeit entfernen.

Von einer Lagerung im Kofferraum Ihres Pkw sollten Sie absehen. Durch die hohen Temperaturen und die verhältnismäßig geringe Luftzirkulation kann das Außen- und Sohlenmaterial auf die Dauer brüchig werden.

golfschuh-mizuno

5.2. Gibt es wasserdichte Golfschuhe?

Viele Golfschuh-Tests im Internet preisen an, dass die meisten hochwertigen Modelle wasserabweisend sind. So können Sie auch auf nassem Rasen oder bei Nieselregen komfortabel spielen.

Hundertprozentig wasserdicht sind die Golfschuhe allerdings nicht. Bei starken Regengüssen wird früher oder später Flüssigkeit in den Schuh eindringen. Die Stiftung Warentest hat diesbezüglich noch keinen Golfschuh-Test durchgeführt.

5.3. Warum haben Golfschuhe Spikes?

Spikes geben den Golfschuhen Halt auf dem Rasen und sorgen für einen kontrollierten Abschlag. Die meisten Golfschuhe für Damen und Herren sind mit Softspikes aus Kunststoff ausgestattet. Diese sind besonders schonend für den Rasen.

Beachten Sie, dass in vielen Golfvereinen das Betreten der Grünflächen mit Metallspikes untersagt ist. In unserer Produkttabelle am Anfang sehen Sie auf einen Blick, welcher Spike-Typ in der Sohle des Golf-Schuhs verbaut ist. Bei unserem Vergleich haben wir uns auf Golfschuhe für Erwachsene konzentriert. Suchen Sie Schuhe für Kinder-Golfer, werden Sie hier nicht fündig.