Dampfbügelstation Test 2016

Die 7 besten Bügelstationen im Vergleich.

AbbildungTestsiegerPreis-Leistungs-Sieger
ModellPhilips PerfectCare Elite GC9620/20Tefal Pro Express Turbo Autoclean (GV8461)Philips PerfectCare Elite Silence GC9640/60Klarstein Speed IronTefal GV8330Rowenta DG7520AEG QuickSteam DBS3350-1
Testergebnis¹
Hinweis zum Testverfahren
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,6gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,9gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung2,2gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung2,3gut
08/2016
Kundenbewertung
97 Bewertungen
584 Bewertungen
142 Bewertungen
153 Bewertungen
1.003 Bewertungen
21 Bewertungen
51 Bewertungen
Leistung2.400 Watt2.200 Watt2.400 Watt2.400 Watt2.200 Watt2.200 Watt2.350 Watt
DampfstoßJe höher die Dampfleistung des Eisens ist, desto glatter wird Ihre Wäsche. Die Leistung liegt meist zwischen 25 - 40 g/min. Eine Dampstoßfunktion produziert kurzfristig eine noch höhere Dampfentwicklung. Ein guter Wert hier: mindesten 100 g/min.120 g/min120 g/min140 g/min90 g/min120 g/min100 g/min115 g/min
Inhalt Wassertank1.800 ml1.800 ml1.800 ml1.700 ml1.800 ml1.200 ml1.200 ml
Anti-Kalk-AusstattungJaJaJaJaJaJaJa
VertikaldampfstoßJaJaJaJaJaJaJa
Eco-FunktionDie Eco-Funktion ist eine Energiesparfunktion. Das Bügeleisen verwendet hier weniger Dampf und spart 18 % der Energiekosten.JaJaJaNeinNeinJaNein
Temperatur- und Dampf-AutomatikJaNeinJaJaNeinNeinNein
Vorteile
  • sehr gute Bügelleistung
  • sehr großer Wassertank
  • Kabelaufwicklung
  • kratzfeste Bügelsohle
  • informiert, wenn Entkalkung erforderlich
  • Platz 1 Stiftung Warentest (Note 1,9) test 12/2012
  • sehr leicht zu bedienen
  • sehr großer Wassertank
  • Kabelaufwicklung
  • sehr gute Bügelleistung
  • sehr großer Wassertank
  • besonders leise und geräuscharm
  • kratzfeste Bügelsohle
  • Wassertankbefüllung während des Betriebs möglich
  • heizt schnell auf
  • Wassertankbefüllung während des Betriebs möglich
  • Thermostat einfach zu bedienen
  • einfache Reinigung
  • heizt schnell auf
  • sehr gute Bügelleistung
  • sehr großer Wassertank
  • handlich klein
  • Kabelaufwicklung
  • Kalkbehälter leicht zu leeren
  • mit Abschaltautomatik
  • heizt schnell auf
  • Farbanzeige informiert, wann Gerät ausgekühlt ist
Zum Angebotzum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Erhältlich bei
  • Amazon
  • Ebay
  • Alternate
  • comtech
  • Amazon
  • Ebay
  • Ekinova
  • OTTO
  • Amazon
  • Ebay
  • Ekinova
  • OTTO
  • Amazon
  • Ebay
  • Rakuten.de
  • Klarstein.com
  • Amazon
  • Ebay
  • Ekinova
  • OTTO
  • Amazon
  • Ebay
  • elektro24.store
  • xxl-deals.de
  • Amazon
  • Ebay
  • Rakuten.de
  • etoh24.de
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
4.7/5 aus 29 Bewertungen

Dampfbügelstation-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Der Kauf einer Dampfbügelstation lohnt sich immer dann, wenn man zwar alles in allem mit seinem Dampfbügeleisen zufrieden ist, sich aber immer noch Knitterfalten in der Kleidung finden lassen. Auch für Vielbügler lohnt sich die Anschaffung.
  • Die Bügelstation besteht aus einem Bügeleisen und einer Basisstation. In dieser wird der Dampfdruck erzeugt und über einen Schlauch zum Handstück geleitet. Der Dampfdruck wird also nicht, wie bei herkömmlichen Dampfbügeleisen, im Eisen selbst erzeugt.
  • Die besten Spartipps: Nutzen Sie immer nur Dampf, wenn es unbedingt erforderlich ist. Bügeln Sie die Wäsche, wenn sie noch leicht feucht ist und beginnen Sie immer mit den Kleidungsstücken, die am wenigsten Hitze vertragen.

dampfbügelstation test mann

Welche Hausarbeit mögen Sie am wenigsten? Ist es das Putzen, das Wäsche waschen, das Abspülen oder das Betten überziehen? Keines davon. Dann gehören Sie wahrscheinlich zu der Gruppe von Bürgern, die das Bügeln am wenigsten mag. Eigentlich eine Hausarbeit, bei der man gut abschalten und entspannen kann. Lästige Falten und verknitterte Hemden bringen den Blutdruck vieler Hausmänner und -frauen aber trotz allem regelmäßig zum Steigen. Lassen diese sich partout nicht entfernen, erhöht sich auch leider die Zeit, die man auf das Bügeln verwendet.

Da stellt sich doch die Frage: Bügeln Sie vielleicht noch mit einem veralteten Bügeleisen? Wenn ja, dann lohnt ein Aufbruch zu neuen Ufern in Form des Kaufs einer Dampfbügelstation. Kaum jemand bügelt heute noch ohne Dampf. Neben normalen Dampfbügeleisen sind Stationen heute der Standard für stressfreies Entknittern. Wir haben uns deshalb ausgewählte Produkte angeschaut, einen Dampfbügelstation Testsieger gekürt und außerdem im Ratgeber zum Dampfbügelstation Vergleich alle Informationen zum Thema für Sie aufbereitet.

Ursprung

Dampfbügelstationen haben als Vorbild die Bügelsysteme, die in Reinigungen schon seit Langem verwendet wurden. Es gibt sie seit der Jahrtausendwende auch für Privathaushalte zu kaufen. In den letzten Jahren sind sie auch immer erschwinglicher geworden.

1. Was ist eine Dampfbügelstation und wie funktioniert sie?

Eine Dampfbügelstation, wie die Stationen aus unserem Dampfbügelstation Test 2016, besteht aus einem Bügeleisen und einer sogenannten Basisstation. In der Station selbst befindet sich ein Boiler, der den zum Bügeln benötigten Dampf erzeugt. Das Wasser wird im Boiler dazu bis auf 130°C erhitzt. Dieses liefert der in die Station integrierte Wasssertank (ca. 2 l). Das Bügeleisen erzeugt, anders als bei herkömmlichen Dampfbügeleisen, also selbst keinen Dampf mehr. Der entstehende Dampfdruck (in bar gemessen) transportiert den Dampf über einen Schlauch (1,5 bis 1,8 m) zum Handstück. Gute Eisen kommen auf einen Dampfdruck von 4 bis 5 bar. So lassen sich auch dicke Stoffe schnell und einfach bügeln. Die Station produziert auch Dampf bei niedrigen Temperaturen, sodass auch empfindliche Stoffe ohne Probleme mitgebügelt werden können. Die Technik garantiert dem Nutzer 2 bis 3 Stunden Bügelspaß am Stück. Hier die Vor- und Nachteile von Dampfbügelstationen kurz und kanpp zusammengefasst:

  • Bügeln ist einfacher als mit anderen Bügeleisen
  • schafft auch Falten und dickere Stoffe
  • für große Wäscheberge
  • geringes Gewicht des Eisens
  • für längeres Bügeln geeignet
  • hoher Platzbedarf
  • relativ hoher Stromverbrauch
  • teurer als andere Eisen

2. Welche Bügeleisen-Typen gibt es?

Neben den Modellen aus dem Dampfbügelstation Vergleich gibt es noch weitere Arten von Bügeleisen. Wir stellen Ihnen die wichtigsten vor.

Bügeleisen-Typ Information
Trockenbügeleisen Der Klassiker. Hier bügelt man durch Hitze und Anpressdruck. Überzeugt durch die leichte Handhabung, ist aber eher ungeeignet für dicke Stoffe und starke Falten. Findet man heute kaum noch im Handel, außer in Form von Reisebügeleisen. Eher für Wenigbügler geeignet.
Dampfbügeleisen Verwendet zum Trocknen zusätzlich zum Gewicht und der Hitze noch Dampfdruck. Auch dickere und schwer zu glättende Textilien machen ihm keine Probleme.
Dampfbügelstation Die Station bewältigt auch große Wäscheberge. Die Leistung in Watt ist hier höher als bei den normalen Dampfbügeleisen. Außerdem liegt der Wassertank separat vom Eisen. Die Stationen sind zwar teurer, aber auch leichter und angenehmer zu nutzen. Eine Empfehlung für Vielbügler.
kabellose Bügeleisen Die Exoten unter den Bügeleisen. Sind mit einem Akku ausgestattet, der aber in den meisten Fällen nur über eine geringe Laufzeit verfügt. Auch die Leistung fällt hier geringer aus als bei den Modellen mit Kabel. Für Wenigbügler und dünne Stoffe geeignet.

3. Kaufkriterien für Dampfbügelstationen: Darauf müssen Sie achten

Sie haben sich entschieden, eine Station zu kaufen? Dann erhalten Sie in unserer Kaufberatung alle wichtigen Kriterien aus dem Dampfbügelstation Test. So finden Sie ganz einfach die beste Dampfbügelstation für daheim.

Vertikaldampffunktion

Bei der Vertikaldampffunktion produziert das Bügeleisen kurzfristig eine hohe Dampfmenge. Wenn Sie das Eisen vertikal auf ein hängendes Kleidungsstück halten, können Sie es mit Hilfe der Funktion auffrischen. Gut bei Anzügen oder Kleidungsstücken aus Samt.

3.1. Das Fassungsvermögen des Wassertanks

Behalten Sie beim Kauf die folgende Faustregel im Hinterkopf: Je mehr Wasser sich im Tank befindet, desto länger kann man bügeln. Werfen Sie also mal einen Blick in die Waschmaschine oder den Wäschetrockner und versuchen Sie beim Kauf ein Modell zu finden, das in etwa diese Menge in einem Bügelgang bewältigen kann. Außerdem wichtig beim Wassertank ist ein durchsichtiges, bruchsicheres Material, das idealerweise auch noch mit einer Skala als Füllstandanzeige versehen ist. Testen Sie auch schon vor dem endgültigen Kauf, ob sich der Behälter leicht abnehmen lässt.

3.2. Der Wasserdampf

Der erzeugte Dampf ist das Wichtigste an der Station. Er gibt den Ausschlag, ob Sie ein schnelles und einfaches Ergebnis beim Bügeln erreichen können. Gerade für Stoffe wie Leinen und Baumwolle sowie Synthetik ist die richtige Mischung aus Dampf und Hitze nötig. Die Faustregel hier: je kleiner die Dampfpartikel sind, desto bessere Ergebnisse können Sie erzielen.

Achten Sie auf einen regulierbaren Dampfausstoß (die Spanne liegt zwischen 35 und 130 g/min).

Das Modell GV7250 Express Antikalk von Tefal

Das Modell GV7250 Express Antikalk von Tefal

3.3. Die Bügelsohle

Die Sohle sollte qualitativ hochwertig sein und gute Gleiteigenschaften aufweisen. Dadurch brauchen Sie beim Bügeln später weniger Kraft. Wählen Sie ein kratzbeständiges Material. Welches Material für die beste Dampfbügelstation sorgt, daran scheiden sich die Geister. Am besten schauen Sie selbst, welches am besten zu Ihnen und Ihren Bügelgewohnheiten passt. Wählen können Sie zwischen Teflon-, Keramik-, Eloxal- oder Careeza-Beschichtungen.

3.4. Der Griff

Der Griff ist zwar kein ausschlaggebendes Kaufkriterium, aber trotzdem wichtig. Er sollte ergonomisch geformt und auch nach längerem Bügeln schmerzfrei zu halten sein. Ein geringer Durchmesser ist für kleine Hände besser geeignet als ein größerer.

3.5. Die Zusatzfunktionen

Bei einer Bügelstation können Sie noch zwischen vielen zusätzlichen Funktionen wählen. Beliebt ist besonders eine Anti-Kalk-Funktion. Diese gehört fast immer zur Standardausstattung des Geräts. Selbst bei billigeren Vertretern findet man sie. Mit ihrer Hilfe lassen sich Verkalkungen der Bügelsohle sehr gering halten. Weiter Funktionen sind: eine Gebläsefunktion, eine An- und Absaugung, eine Selbstreinigungsfunktion, ein Tropfstopp, Kontrollleuchten, die über den Betriebszustand informieren, und ganz wichtig: ein Überhitzungsschutz.

3.6. Hersteller und Marken

Und hier die wichtigsten Hersteller und Marken aus dem Dampfbügelstation Vergleich im Überblick. Hersteller wie Philips oder Tefal kennen Sie sicher schon.

  • Bosch
  • Domena
  • Philips
  • Rowenta
  • Siemens
  • Ariete
  • De’Longhi
  • Tefal
  • Calor
  • Laurastar
  • Polti
Die Station CG6510/02 vom Hersteller Philips

Die Station CG6510/02 vom Hersteller Philips

4. Pflege und Reinigungstipps

Es befinden sich Stoffreste an der Bügelsohle, die Sohle ist stumpf oder verrostet oder Sie haben ein Problem mit verstopften Düsen? Folgende Tipps sichern auch Ihrem Dampfbügelstation Testsieger eine besonders hohe Lebensdauer.

  • Zur Reinigung behandeln Sie die Bügelsohle mit Backofenspray und polieren sie danach gründlich. Die Sohle muss dafür etwa handwarm sein.
  • Aluminiumsohlen reinigen Sie besser mit Zitronensaft.
  • Stoffreste entfernen Sie einfach mit einem Radiergummi oder einem Schaber für Glaskeramikfelder.
  • Stumpfe Bügelsohlen können Sie einfach für 10 Minuten auf ein mit Essig getränktes Tuch stellen.
  • In Essigwasser getränkte Wattestäbchen lassen sich zur Reinigung von verstopften Düsen einsetzen.
  • Rost lässt sich mit einem Butter-Salz-Gemisch beseitigen.
Die Dampfbügelstation DG8960 von Rowenta

Die Dampfbügelstation DG8960 von Rowenta

5. So bügeln Sie mit einer Dampfbügelstation

Bevor Sie die Tipps aus unserem Dampfbügelstation Test in die Tat umsetzen, lesen Sie sich die Bedienungsanleitung gründlich durch. Es ist aber generell nicht relevant, ob Sie ein Modell von Philips benutzen oder eines von einem anderen Hersteller. In der Bedienung gibt es keine allzu großen Unterschiede.

  • Befüllen Sie zunächst den Tank.
  • Stellen Sie den Dampfregler auf 0.
  • Erst wenn die Kontrollleuchte am Gerät erlischt, können Sie die Dampfleistung einstellen.
  • Wenn der Wasserdampf auch in der waagerechten Haltung aus dem Gerät entweicht, kann das Bügeln beginnen.

Tipp: Kunstfaser bügelt man mit einer niedrigen Temperatur, Baumwolle und Leinen mit der höchsten Temperatur am Bügeleisen. Große Falten oder verknitterte Hemden lassen sich mit der Dampfausstoß-Funktion glätten.

6. Dampfbügelstationen im Test

Seit die Bügelstation in den letzen Jahren auch für Privathaushalte erschwinglich geworden ist, findet man immer häufiger auch Tests zu den Geräten. Wie andere Magazine hat auch Stiftung Warentest in der Ausgabe 12/2012 einen Test zu Dampfbügeleisen und Bügelstationen durchgeführt. Es wurden die Kriterien Bügelergebnis, Handhabung, technische Prüfung, Haltbarkeit, Sicherheit und Stromverbrauch getestet. Von den 8 Dampfbügeleisen und den 6 Bügelstationen, die zwischen 27 und 485 Euro gekostet haben, waren die Dampfbügelstationen den Eisen deutlich überlegen. Zu den besten Dampfbügelstationen wurden drei Geräte gekürt. Darunter eines von Philips, das Philips GC9540/02. Desweiteren die Siemens Sensor Intelligence SL 45 und die Tefal Pro Express Turbo GV 8461. Den Test von Stiftung Warentest finden Sie hier.

dampfbügelstation bügeleisen

7. Fragen und Antworten rund um das Thema Dampfbügelstation

7.1. Welches Bügelbrett ist für eine Dampfbügelstation geeignet?

Das Dampfbügelbrett sollte unbedingt dampfdurchlässig sein. Empfehlenswert sind aktive Bügeltische mit einer An- und Absaugfunktion und einer Gebläsefunktion. Diese verhindern, dass die Wäsche zu feucht wird und unterstützen somit die Leistung der Station.

7.2. Warum sollte ich kein destilliertes Wasser in eine Dampfbügelstation einfüllen?

Destilliertes Wasser bindet das Kohlenstoffdioxid aus der Luft. Das kann zu einer Rostbildung führen. Ist es so weit, erkennen Sie es an einem rotbraunen Dampf oder braunen Rosttröpfchen. Mischen Sie, wenn Sie dennoch destilliertes Wasser nutzen wollen, dieses mit Leitungswasser.

7.3. Wie entkalke ich eine Dampfbügelstation?

Das Entkalken ist einfacher, als man denkt. Es reicht, den Kalksammelbehälter oder den Boiler des Geräts auszuspülen, oder man verwendet ein vom Hersteller empfohlenes Granulat. Wenn Sie nur das Eisen an sich entkalken möchten, zeigt Ihnen das folgende Video, wie es geht:

7.4. Wo stelle ich eine Dampfbügelstation auf?

Am besten stellen Sie sie auf ein höhenverstellbares Bügelbrett mit einer etwas breiteren Ablage. Es sollte eine Steckdose in der Nähe sein. Achten Sie beim Verlegen des Kabels darauf, dass niemand unbedacht darüber stolpern kann.

7.5. Wie verbraucht meine Dampfbügelstation weniger Strom?

Weniger Strom verbrauchen Sie beim Bügeln, wenn Sie möglichst wenige Pausen machen. Auch die Produktion von weniger Dampf kann Strom sparen. Hier lohnt sich eine Eco-Funktion. Es ist auch sinnvoll, die Wäsche zu bügeln, wenn sie noch leicht feucht ist. Übrigens hilft auch ein Fusselrasierer dabei, Ihre Wäsche länger knitterfrei zu halten.

Kommentare (2)
  1. Marie Lehmann sagt:

    Ich habe mein Dampfbügeleisen jetzt seit 2 Jahren. Warum ist die Aufheizzeit jetzt länger?

    Antworten
    1. Vergleich.org sagt:

      Sehr geehrte Frau Lehmann,

      vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Bügelstationen Vergleich.

      Wenn die Aufheizzeit länger als üblich ist, gibt es dafür zwei mögliche Ursachen:

      Entweder Ihre Dampfbügelstation ist verkalkt oder die Heizung ist defekt.

      Trifft ersteres zu, schlagen wir Ihnen vor, in unserem Ratgeber die Pflege- und Reinigungstipps zu lesen. Beim Entkalken ist Essig ein nützliches Hilfsmittel. Praktischerweise findet man es in den meisten Haushalten vor. Vergessen Sie nicht, mit viel klarem Wasser nachzuspülen, um Geruchsbildung zu vermeiden.

      Ist jedoch die Heizung defekt, wäre ein Teile-Austausch nötig.

      Beste Grüße und viel Spaß weiterhin beim Dampfablassen!
      Ihr Vergleich.org-Team

      Antworten
Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Textilpflege

Jetzt vergleichen

Textilpflege Ärmelbrett Test

Ein Ärmelbrett oder auch Ärmelbügelbrett ist ein kleineres Bügelbrett, über das beim Bügeln Ärmel und kurze Hosenbeine gezogen werden können…

zum Test
Jetzt vergleichen

Textilpflege Bügelbrett Test

Das wichtigste Zubehör des Bügeleisens ist sicherlich ein Bügelbrett. Dieses sollte stabil stehen, sich leicht auf- und zusammenklappen lassen und …

zum Test
Jetzt vergleichen

Textilpflege Bügeleisen Test

Bügeleisen sind praktische Hilfen im Haushalt, die Ihre zerknitterte Wäsche nicht nur mit Hitze, sondern vor allem mit Dampf glätten. Dampf ist …

zum Test
Jetzt vergleichen

Textilpflege Fusselrasierer Test

Ein Fusselrasierer (auch Fusselfräse) schneidet ungeliebte Fusseln, Flusen und Wollknötchen von Kleidung und Möbelstücken. Er funktioniert genau …

zum Test
Jetzt vergleichen

Textilpflege Polsterreiniger Test

Das beste Mittel für die regelmäßige und gründliche Reinigung Ihrer Polstermöbel ist ein chemischer Polsterreiniger, der nicht nur sichtbare …

zum Test
Jetzt vergleichen

Textilpflege Textilkleber Test

Textilkleber kommen zum Einsatz, wenn nicht genäht werden soll. So können Risse mit Stoffflicken kaschiert werden…

zum Test
Jetzt vergleichen

Textilpflege Vakuumbeutel Test

Vakuumbeutel sind wiederverwendbare Kunststoffbeutel zur platzsparenden Aufbewahrung von Textilien wie Kleidung und Bettzeug. Den Beuteln wird die …

zum Test
Jetzt vergleichen

Textilpflege Wäschespinne Test

Wäschespinnen sind eine gute Alternative zu herkömmliche Wäscheständer. Schon aus dem Namen erschließt sich die Form des Gestells. Der Wäschest…

zum Test
Jetzt vergleichen

Textilpflege Wäscheständer Test

Wäscheständer gibt es verschiedene Kategorien und Ausführungen. Neben den einfachen Standtrockner gibt es auch Wäschetrockner, die an der Wand …

zum Test
Jetzt vergleichen

Textilpflege Wandtrockner Test

Ein Wandwäschetrockner lässt sich sowohl innen, z.B. im Badezimmer, als auch außen, z.B. auf dem Balkon, platzsparend nutzen. Draußen montieren …

zum Test