Das Wichtigste in Kürze
  • Nachdem Corona-Schnelltests bereits ein wirksames Mittel zur schnellen Feststellung einer Corona-Infizierung bedeuten, sollen Corona-Schnelltests für Zuhause und ohne Labor-Auswertung einen weiteren Sicherheitsfaktor in der Bekämpfung des COVID-19-Virus mit sich bringen.

1. Was muss ich bei der Durchführung eines Corona-Selbsttests beachten?

Einen Corona-Selbsttest ohne Labor durchzuführen und selbst auszuwerten, soll für jedermann binnen weniger Minuten Aufschluss über eine mögliche COVID-19-Infektion geben.

Corona-Schnelltests für Zuhause sind für den Hausbedarf konzipiert und daher auch denkbar einfach in ihrer Anwendung. Beachten Sie, dass es sich dabei – wie auch bereits bei etlichen Schnelltests – um einen Nasenabstrich handelt. Dabei führen Sie den Tester etwa um ein Drittel in Ihre Nase ein, wobei Sie bitte einen Abstrich im vorderen Nasenbereich entnehmen. Bei diesem Testverfahren ist nicht notwendig, das Teststäbchen vollständig in Ihre Nase einzuführen.

Ziehen Sie das Stäbchen langsam zurück und vergewissern Sie sich, dass etwas Sekret auf dem Tester verbleibt. Wie Tests von Corona-Selbsttests im Internet beleuchten, soll das Ergebnis nach etwa 15 Minuten vorliegen und eine Genauigkeit von 96 % aufweisen.

2. Wo kann ich Corona-Selbsttests im freien Handel kaufen?

Corona-Selbsttests stellen ab sofort Produkte des täglichen Bedarfs dar und sind damit im Handel frei erhältlich. Um privat mehr Freiheiten und Lockerungen zu ermöglichen, können Sie Corona-Schnelltests privat kaufen – für Ihren häuslichen Gebrauch. Beispielsweise bei Aldi sind Corona-Selbsttests im Sortiment zu finden.

Drogeriemarktketten planen kurzfristig nachzuziehen und diese ebenfalls verfügbar zu machen, sodass Sie Corona-Selbsttests auch bei DM oder Rossmann kaufen können.

3. Wie zuverlässig sind Corona-Selbsttests laut Corona-Selbsttests-Tests im Internet?

Wie Tests von Corona-Selbsttests im Internet zeigen, können Erkrankte bereits früh erkannt werden, gegebenenfalls sogar bevor erste Symptome auftreten. Damit würden weniger Viren in den Umlauf gebracht, was die Anzahl der Ansteckungen reduzieren soll.

Die besten Corona-Selbsttests verweisen auf eine Ergebnisgenauigkeit von 96 %, wobei die Ergebnisse nach etwa 15 Minuten einfach ablesbar sind.

Darüber hinaus ist davon auszugehen, dass COVID-Erkrankungen, die durch einen Corona-Test für Zuhause nicht erkannt werden, auch weniger infektiös anderen Menschen gegenüber sind und damit auch meist weniger Menschen anstecken.

Im Vergleich können Corona-Selbsttests daher hochwirksam bei der Früherkennung von Corona-Infektionen sein und ein wirksames Mittel darstellen, um das eigene Verhalten daran abzulesen.

Lesen Sie auch unseren Corona-Schnelltest-Vergleich und erfahren Sie, wie sich diese zu Corona-Selbsttests unterscheiden.

Corona-Selbsttest-Test

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Corona-Selbsttest Tests: