Das Wichtigste in Kürze
  • Eine Hängematte (Camping) mit Moskitonetz ist eine kompakte und leichte Hängematte für das Reisen und unterwegs, die mit einem feinmaschigen Moskitonetz ausgestattet ist, welches vor lästigen Insekten schützt. Zudem ist sie schnell und flexibel aufzubauen.

camping-hängematte-test

1. Wofür benötigen Sie eine Camping-Hängematte?

Diverse Camping-Hängematten-Tests im Internet zeigen, dass eine Camping-Hängematte durch ein besonders kompaktes und leichtes Packmaß besticht und sich daher ideal für das Reisen, Rucksack-Touren, Trekking, den Park, den Wald oder als Hängematte für Camper eignet. Die ultraleichten Hängematten mit Moskitonetz lassen sich, im Gegensatz zu Hängematten mit Gestell, einfach in einer praktischen, integrierten kleinen Tasche verstauen und finden so in jedem Rucksack, Koffer oder jeder Tasche einen Platz. Dank des geringen Gewichts, das in der Regel bei ein paar hundert Gramm bis zu wenigen Kilogramm liegt, fällt die Camping-Hängematte nicht schwer zur Last. Das Moskitonetz über der Hängematte sorgt dafür, dass lästige Insekten wie Moskitos, Fliegen, Schnaken oder sogar Flöhe nicht in die Hängematte eindringen können und so insektenfreiem Schlafen und Entspannen nichts im Wege steht. Weiterhin ist die Camping-Hängematte mit allen nötigen Utensilien wie Baumgurten und Karabinerhaken ausgestattet, um sie schnell und einfach aufzuhängen.

Die besten Camping-Hängematten bestehen aus 210T-Nylon-Gewebe, das ebenso für Fallschirme verwendet wird. Das Material ist atmusaktiv, besonders strapazierfähig, robust und liegt angenehm auf der Haut.

2. Wie wird eine Camping-Hängematte aufgebaut?

Camping-Hängematten-Vergleiche haben gezeigt, dass alle Camping-Hängematten – im Gegensatz zu Hängematten mit Gestell zum Camping – schnell und einfach, auch ganz allein, aufzubauen sind. Zudem sind die besten Camping-Hängematten mit allen Utensilien ausgestattet, die Sie für die Installation benötigen. Mit den Gurten, die in der Regel baumfreundlich sind, lässt sich die Hängematte im Handumdrehen an einem Baum befestigen. Dafür muss der Gurt um einen Baum gelegt und durch die Schlaufe gezogen werden. Daran wird mit den Karabinerhaken die Hängematte befestigt – so einfach ist das Ganze.

3. Welche Hängematte eignet sich am besten für Ihren persönlichen Camping-Hängematten-Test?

Um die beste Hängematte mit Moskitoschutz für Ihren persönlichen Camping-Hängematten-Test zu wählen, sollten Sie zunächst auf die richtige Größe der Hängematte achten: Es gibt Hängematten, die für eine Person ausgerichtet sind und Hängematten mit Moskitonetz für 2 Personen. Camping Hängematten für 2 Personen bieten ausreichend Platz für zwei Erwachsene. Wenn Sie eine Camping-Hängematte kaufen, sollten Sie außerdem besonders bei Rucksack-Reisen oder Trekking-Touren auf ein geringes Gewicht und ein sehr kleines Packmaß achten. Hier gibt es zwar keine großen Unterschiede, aber ein paar Hundert Gramm weniger oder mehr können je nach Tour schon ein wichtiges Kriterium bei der Wahl sein. Des Weiteren gibt es bei dem Design des Moskitonetzes Unterschiede. Wenn Sie außerdem einen Regenschutz benötigen, sollten Sie eine Hängematte mit Moskitonetz und Dach – also mit einer zusätzlichen Regenplane – wählen.

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Camping-Hängematte Tests: