Das Wichtigste in Kürze
  • Beim Boccia-Spiel handelt es sich um ein Kugelspiel, bei dem es gilt, die Wurfkugeln so nah wie möglich an eine kleinere Setzkugel zu platzieren. Der Spieler, der am nähesten dran ist, hat gewonnen. Die meisten Sets sind für bis zu 4 Spieler ausgelegt.

1. Worin liegt der Unterschied zu Boule?

Das Spiel mit Boccia-Kugeln stammt aus Italien, wohingegen Boule vor allem in Frankreich gespielt wird. In einem herkömmlichen Boccia-Set sind meist acht Wurfkugeln und mindestens eine Setz- bzw. Zielkugel enthalten. Beim Boule variiert die Anzahl der Kugeln. Meist sind in einem Set sechs Wurfkugeln enthalten, es gibt aber auch Hersteller, die Sets mit bis zu acht Kugeln anbieten.

Boccia-Kugeln sind meist aus Holz oder als Kunststoff-Boccia-Kugeln erhältlich. Boccia-Kugeln aus Metall sind eher seltener anzutreffen. Bei Metallkugeln handelt es sich dann meist um ein Boule-Set. Boccia-Kugeln sind zudem bunt gefärbt, wohingegen Boule Kugeln meist in Silber daherkommen und nur unterschiedliche Riffelungen haben, an der die Spieler ihre Kugeln wiedererkennen können.

Tipp: Sie möchten weitere Strategiespiele für den Outdoor-Bereich kennenlernen? Dann werfen Sie doch einmal einen Blick auf unseren Kubb-Vergleich.

2. Was ist besser: schwere oder leichte Boccia-Kugeln?

Der Leger freut sich über eine besonders schwere Kugel. Ein Schießer bevorzugt die leichteren Kugeln, da er diese präziser an die Zielkugel heranführen kann. Wer Kindern Boccia-Kugeln kaufen möchte, sollte ein Set mit eher leichten Kugeln wählen. Auch der Durchmesser der Boccia-Kugeln spielt eine Rolle. Unabhängige Boccia-Kugel-Tests im Internet haben gezeigt: Die meisten Kugeln haben einen Durchmesser von 7 cm und sind deshalb auch für Kinder schon gut geeignet. In unserem Boccia-Kugel-Vergleich finden Sie aber auch Kugeln mit einem Durchmesser von bis zu 10 cm, diese sind eher für das Spiel unter Erwachsenen geeignet.

3. Worauf ist bei Boccia-Kugeln laut unabhängiger Tests im Internet noch zu achten?

Laut Boccia-Kugel-Tests im Internet sollte das beste Boccia-Kugel-Set mit zwei Setzkugeln ausgestattet sein, damit Sie Ersatz haben, falls eine mal verloren geht.

Achten Sie auch darauf, dass die Kugeln eine Aufbewahrungstasche oder einen Korb haben, so kann nichts verloren gehen. Die meisten Kugeln kommen in einem Gitterkorb. Wer die Kugeln komplett eingepackt haben möchte, wählt lieber eine Boccia-Kugel-Tasche.

Tipp: Achten Sie auch darauf, dass die Zielkugel in einer gut sichtbaren Farbe sein sollte, damit sie alle Spieler gut erkennen können. Die Zielkugel wird übrigens auch häufig Setzkugel oder Schweinchen genannt.

Boccia-Kugeln-Test

DECATHLON Deutschland sagt zu unserem Vergleichssieger

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Boccia-Kugeln Tests: