Das Wichtigste in Kürze
  • Wenn Sie eine Baby-Nagelschere kaufen, haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Marken. Besonders bekannt sind Baby-Nagelscheren von Zwilling, Rubis und reer. Unabhängig von der Marke ist es notwendig, bei einer Baby-Nagelschere auf eine abgerundete Spitze zu achten, damit Sie Ihr Baby mit der Nagelschere nicht verletzen.

1. Sind Nagelscheren für Babys auch für Linkshänder geeignet?

Das ist von Modell zu Modell verschieden. Einige Baby-Nagelscheren sind laut Hersteller ausdrücklich auch für Linkshänder geeignet. Ist das nicht der Fall, bedeutet das allerdings nicht unbedingt, dass ein Linkshänder die Baby-Nagelschere nicht nutzen kann. Denn laut Baby-Nagelscheren-Tests im Internet können geübte Linkshänder oft auch mit Nagelscheren für Rechtshänder umgehen.

2. Baby-Nagelschere oder Knipser: Was ist besser?

Neben Baby-Nagelscheren von reer, Zwilling und Co. gibt es auch Knipser, die zum Kürzen der feinen Fingernägel von Babys ausgelegt sind. Allerdings empfehlen wir Ihnen besonders zu Anfang, wenn die Nägel Ihres Babys noch sehr weich sind, eine Baby-Nagelschere zu nutzen. Bei Knipsern besteht die Gefahr, dass Sie versehentlich Haut einquetschen und Ihrem Baby so ungewollt Schmerzen zufügen.

3. Sind Baby-Nagelscheren nickelfrei?

Das ist nicht immer der Fall. Es gibt auch Modelle, die Nickel beinhalten. Reagieren Sie allergisch auf Nickel, empfehlen wir Ihnen ein nickelfreies Modell. In der obigen Tabelle zu unserem Baby-Nagelscheren-Vergleich erfahren Sie auf Ihrer Suche nach der für Sie besten Baby-Nagelschere, welche Scheren nickelfrei sind.

baby-nagelschere-test