Das Wichtigste in Kürze
  • Universal-Wohnwagenspiegel können Sie nahezu an jedem Fahrzeug befestigen. Sie sind sehr vorteilhaft, wenn Sie den Wohnwagen mit verschiedenen Autos fortbewegen möchten.
  • Mit Gummispannbändern lassen sich Wohnwagenspiegel besonders sicher montieren. Sie können sie individuell an die Größe Ihres Auto-Außenspiegels anpassen.
  • Für eine gute Übersicht eignen sich Wohnwagenspiegel mit konvexen Spiegelgläsern. Durch ihre Wölbung verbreitern sie das Sichtfeld und minimieren den toten Winkel.

Wohnwagenspiegel-Test

Mit dem Wohnwagen losfahren und dort bleiben, wo Sie sich gerade wohlfühlen – das ist eine Art Urlaub, die bei den Deutschen immer beliebter wird. So besaßen im Jahr 2017 laut IfD Allensbach rund 1,44 Millionen Personen in Deutschland einen Wohnwagen.

Aber gerade, wenn es um die Sicherheit geht, sollten Sie sich zuvor darum kümmern, auch optimal gerüstet zu sein. Wohnwagenspiegel sind dabei ein unverzichtbares Element. Mit den normalen Außenspiegeln Ihres Autos können Sie den Bereich rund um den Caravan nicht ausreichend wahrnehmen, sodass Sie mit Zusatzspiegeln das Sichtfeld erweitern müssen.

In unserem Wohnwagenspiegel-Vergleich 2020 haben wir die gängigsten Modelle verglichen und stellen Ihnen in unserer Kaufberatung die wichtigsten Kriterien vor, die Sie beim Kauf von Caravanspiegeln beachten sollten. Vor allem die Glasform und der Befestigungsmechanismus sind wichtig.

1. Warum brauchen Sie einen Wohnwagenspiegel?

Wohnwagenspiegel mit Schraubklemmen

An der Außenkante gemessen, sollte der Caravanspiegel seitlich 4 bis 6 cm weiter hervorstehen, als der Caravan.

Möchten Sie mit einem Wohnwagen in den Urlaub fahren, ist es für die gängigsten Modelle Pflicht, einen Autoaufsteckspiegel anzubringen. Dieser gewährleistet, dass Sie ein größeres Sichtfeld und die Umgebung auf Höhe der Hinterkante des Wohnwagens im Blick haben.

Laut § 56 Abs. 1 der StVZO muss der Spiegel so beschaffen sein, dass Sie als Fahrzeugführer nach hinten und zur Seite alle für Sie relevanten Geschehnisse im Straßenverkehr sehen können.

Bei kleinen und schmalen Caravans oder Faltcaravans können Sie die Geschehnisse hinter Ihnen oft mit den normalen Außenspiegeln des Autos noch wahrnehmen. Können Sie die hinteren Ecken Ihres Wohnwagens aber nicht mehr sehen, dann müssen Sie zusätzlich Wohnwagenspiegel an Ihren Auto-Außenspiegeln montieren.

Tipp: Auf der linken Seite sollten Sie als Fahrer 10 Meter hinter sich im Spiegel noch einen Raum von 2,5 Metern überblicken können. Auf der rechten Seite 4 Meter.

Vor allem das Abbiegen, insbesondere das Rechtsabbiegen, wird ohne passenden Caravanspiegel zur gefährlichen Herausforderung. Auch beim Spurwechsel oder dem Einscheren auf der Autobahn kann es zu Schwierigkeiten kommen, da Sie ohne Wohnwagenspiegel das Verkehrsgeschehen hinter sich nicht vollständig wahrnehmen können.

Der Wohnwagenspiegel sollte so befestigt und eingestellt werden, dass der tote Winkel am Heck des Wohnwagens so klein wie möglich ist.

In gängigen Wohnwagenspiegel-Tests werden Universalspiegel bewertet.

2. Die verschiedenen Wohnwagenspiegel-Typen: Passen Universal-Wohnwagenspiegel an nahezu jedes Auto?

2.1. Universal-Wohnwagenspiegel lassen sich leicht montieren

Universal-Wohnwagenspiegel sind der gängigste Wohnwagenspiegel-Typ und können an nahezu allen Autoaußenspiegeln montiert werden. Lediglich bei sehr großen Außenspiegeln, wie beispielsweise bei einem Transporter, könnten Sie Schwierigkeiten bei der Befestigung feststellen. Da die Außenspiegel dieser Fahrzeuge an sich schon recht groß sind, sind die Befestigungsmechanismen unter Umständen nicht geeignet.

Die Befestigung erfolgt mit Gummispannbändern, Schraubklemmen oder beidem. Nähere Informationen zur Befestigungsart erhalten Sie im nächsten Kapitel unserer Kaufberatung.

Universal-Wohnwagenspiegel eignen sich für Autos von BMW, Mercedes, Audi, VW, Ford, Opel und noch vielen weiteren.

Steht Ihrer gesamten Familie ein Wohnwagen zur gemeinschaftlichen Nutzung zur Verfügung, dann empfehlen wir Ihnen die Anschaffung eines Universal-Wohnwagenspiegels. So können Sie die Spiegel problemlos an den verschiednen Autos befestigt werden.

2.2. Fahrzeugspezifische Wohnwagenspiegel überzeugen durch hohe Passgenauigkeit

Um Wohnwagenspiegel-Testsieger-Potenzial zu haben, sollte ein breites Sichtfeld gewährleistet werden.

Wenn Sie einen Wohnwagenspiegel kaufen, können Sie sich zwischen einem fahrzeugspezifischen und einem Universalspiegel entscheiden.

Fahrzeugspezifische Wohnwagenspiegel eignen sich nur für spezifische Fahrzeugmodelle. Dafür zeichnen sie sich durch eine gute Passgenauigkeit aus.

Meist sind Wohnwagenspiegel dieser Kategorie für große Autos, wie Transporter, an denen die Befestigung von Universal-Wohnwagenspiegeln nicht funktioniert, geeignet. Der Oppi-Wohnwagenspiegel ist diesem Wohnwagenspiegel-Typ zuzuordnen und eignet sich für die Fahrzeugmodelle Daimler-Chrysler, Mercedes Vito und Viano.

Die Befestigung der fahrzeugspezifischen Wohnwagenspiegel funktioniert wie bei den Universal-Wohnwagenspiegeln mithilfe von Gummibändern oder Schraubklemmen.

3. Eigenschaften von Wohnwagenspiegeln: Sind Befestigung und Glasform entscheidende Kaufkriterien?

3.1. Die Befestigung: Gummispannbänder lassen sich individuell gut anpassen

Die Befestigung eines Wohnwagenspiegels erfolgt entweder durch Spannbänder aus Gummi oder durch Schraubklemmen. Gummispannbänder werden um den Autoaußenspiegel geführt und geben so sicheren Halt. Schraubklemmen müssen Sie am Rahmen des Außenspiegels festschrauben. Es gibt auch einige Caravanspiegel, die beide Mechanismen verwenden, um für ein Höchstmaß an Stabilität zu sorgen.

Die Montage ist sowohl mit Gummispannbändern als auch mit Schraubklemmen sehr einfach und schnell bewerkstelligt.

Bei der Befestigung mit Schraubklemmen sollten Sie darauf achten, dass diese mit Schaumstoff oder Gummi verstärkt sind, sodass Sie bei der Montage keine Kratzer in den Lack Ihres Autos machen.

Wichtig ist, dass die Caravanspiegel wirklich fest am Autospiegel sitzen. So können Sie sicher sein, dass diese während der Fahrt nicht verrutschen und es zu keiner Vibration des Spiegels kommt. Vibriert und wackelt der Spiegel, dann können Sie das Geschehen um Ihr Gefährt im Spiegel nicht einwandfrei wahrnehmen.

In gängigen Wohnwagenspiegel-Tests wird zwischen flachen und konvexen Spiegelgläsern unterschieden.

3.2. Die Glasform: Konvexes Spiegelglas schafft ein breites Sichtfeld

Man unterscheidet flache und konvexe Spiegelscheiben. Ihre Besonderheiten sowie Vor- und Nachteile stellen wir Ihnen in der folgenden Tabelle vor.

flaches Spiegelglas

Wohnwagenspiegel mit flachem Glas

konvexes Spiegelglas

Wohnwagenspiegel mit konvexem Glas.

Besonderheit
  • ungekrümmtes Spiegelglas
  • klare, unverzerrte Sicht nach hinten
  • nach außen gewölbtes Spiegelglas
  • verzerrte, verbreiterte Sicht nach hinten
Vor- und Nachteile + klare Sicht

- schmaleres Sichtfeld

+ bessere Abdeckung des toten Winkels

+ größeres Sichtfeld

- leicht verzerrte Sicht

Für kleine Wohnwagen eignen sich flache Wohnwagenspiegel, für größere Modelle empfehlen wir Ihnen ein konvexes Spiegelglas. So können Sie sicher sein, alle Geschehnisse um den Wohnwagen im Spiegel zu sehen.

Achtung: Konvexe Spiegel bilden die Gegenstände verkleinert ab, sodass die Einschätzung der Entfernung erschwert ist.

3.3. Die Maße: Je nach Caravangröße sollten Sie die Größe des Wohnwagenspiegels wählen

Die Maße des Wohnwagenspiegels sind von Modell zu Modell unterschiedlich. Es gibt kleinere und größere Modelle und je nach Wohnwagengröße und Ihren persönlichen Vorlieben sollten Sie ein Modell auswählen. Die gängigen Caravanspiegel sind circa 16 bis 20 cm breit und 10 bis 12 cm hoch.

Der beste Wohnwagenspiegel für Sie sollte zur Größe Ihres Caravans passen.

Stellen Sie sicher, dass Sie auch die hinteren Ecken Ihres Wohnwagens im Spiegel sehen.

Achten Sie bei der Befestigung des Wohnwagenspiegels stets darauf, dass die Innenseite des Spiegels auf Höhe der Wand Ihres Caravans ist. So haben Sie das optimale Sichtfeld nach hinten und einen möglichst kleinen toten Winkel.

Einige Modelle bieten Ihnen die Möglichkeit, den Spiegel sowohl horizontal als auch vertikal auszurichten.

Oft finden Sie unterhalb oder neben dem eigentlichen Spiegelglas noch einen kleineren konvexen Spiegel, der speziell zur Minimierung des toten Winkels angebracht ist.

4. Was sind die besten Tipps zum Verreisen mit Wohnwagen?

Die Voraussetzung zum Verreisen mit einem Wohnwagen ist zunächst, dass Sie einen entsprechenden Führerschein haben und mit Anhänger fahren dürfen. Achten Sie hierbei auch auf die Gewichtszulassung.

Welche Strafe gibt es für überladene Wohnwagen?

Überschreiten Sie das zulässige Gesamtgewicht Ihres Wohnwagens, dann müssen Sie mit einem Bußgeld rechnen. Bei einem 3,5-Tonnen-Fahrzeug müssen Sie in Deutschland ab 30 % Übergewicht laut Stiftung Warentest mit einer Strafe von 235 € und einem Punkt in Flensburg rechnen. In Italien kostet das bis zu 1.697 € und in Österreich sogar bis zu 5.000 €.

Wenn Sie Ihren Wohnwagen beladen, sollten Sie darauf achten, schwere Gegenstände möglichst tief und nahe der Achse zu positionieren. In Kurven würde der Caravan sonst leicht ins Schwanken geraten und das Fahren und vor allem Lenken deutlich erschweren. Achten Sie darauf, Ihren Wohnwagen nicht zu überladen. Das belastet die Achsen, Stoßdämpfer und Felgen des Wohnwagens stark und kann außerdem zu Bußgeldern führen.

Bevor Sie losfahren sollten Sie sicherstellen, dass alle Türen und Schränke im Wohnwagen fest verschlossen sind. Auch sollten Sie keine losen Gegenstände im Wohnwagen transportieren. Diese würden bei Kurven, Bremsmanövern oder anderweitigen Erschütterungen umfallen und durch den Caravan geschleudert werden.

Entspannter Urlaub mit Wohnwagen.

Planen Sie für Ihre Strecke ausreichend Zeit ein. Mit einem Wohnwagen sind Sie nicht so schnell unterwegs wie mit einem Auto. Auf der Autobahn können Sie mit einem Durchschnittstempo von 70 km/h rechnen. Den Wohnwagen dürfen Sie in Deutschland auf Autobahnrastplätzen abstellen, sodass Sie dort auch entspannt über Nacht eine Pause einlegen können.

Dieses Zubehör sollten Sie auf keinen Fall vergessen:

  • Werkzeugkoffer inklusive Gummihammer
  • Wohnwagen-Vorzelt
  • Campingtisch und -stühle
  • Bettwäsche
  • Geschirr und Töpfe
  • Mehrfachsteckdose
  • Abwassertank mit Abwasserschlauch
  • Gasflasche für den Herd
  • Keile, um die Wohnwagenräder zu fixieren
  • Vorhängeschloss für die Wohnwagenfenster

Auto und Wohnwagen im Sand gemalt.

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Wohnwagenspiegel

5.1. Welche Wohnwagenspiegel gibt es für breite Wohnwagen?

Für besonders breite Wohnwagen gibt es Wohnwagenspiegel, die einen extra langen Trägerarm haben. Dieser versetzt den Spiegel weiter nach außen, sodass Sie ohne Probleme die Hinterkanten Ihres Caravans sehen können. Der Wohnwagenspiegel von Repusel ist dafür zum Beispiel geeignet.

Achten Sie bei der Nutzung von breiten Wohnwagen und dementsprechend weit zur Seite herausstehenden Wohnwagenspiegeln aber bei Engstellen besonders darauf, dass Ihr Gefährt auch mit den montierten Spiegeln hindurchpasst und Sie nicht an einer Mauer oder ähnlichem hängenbleiben.

5.2. Welche sind die bekanntesten Hersteller von Wohnwagenspiegeln?

Die wohl bekanntesten Wohnwagenspiegel-Hersteller sind Oppi, Emuk und Milenco. Es gibt aber noch weitere qualitativ hochwertige Wohnwagenspiegel von Marken wie LAS, Brunner, Cartrend, Hagus, HP Autozubehör, IGOERTZ, Repusel und Smat Nord.