Das Wichtigste in Kürze
  • Die besten wasserdichten Golfbags haben doppelt versiegelte Nähte und eine Regenhaube für zusätzlichen Schutz. Bei Regen und Sturm sollte ein wasserfestes Golfbag innen trocken bleiben und Ihre Golfausrüstung und andere Habseligkeiten entsprechend vor Feuchtigkeit schützen.

1. Was ist der Unterschied zwischen einem Standbag und einem Cartbag (wasserdicht)?

Wasserdichte Golfbags werden in Cartbags und Standbags unterteilt. Cartbags sind so entwickelt worden, dass Sie mit Golf-Trolleys kompatibel sind. Sie können die Golftasche also einfach auf den Golf-Rollwagen setzen und ohne viel Kraftaufwand fortbewegen.

Wasserdichte Golfbags mit Standbeinen werden auch Standbags genannt und können aufrecht abgestellt werden. Ist der Untergrund feucht oder dreckig, bleibt die Golftasche durch die ausklappbaren Standbeine geschützt. Die Entnahme von Schlägern gestaltet sich bei diesen Golftaschen besonders einfach.

Wie verschiedene Tests von wasserdichten Golfbags zeigen, haben beide Golftaschen-Typen ihre Vorteile, weshalb viele Hersteller diese Varianten gleichermaßen in ihrem Angebot haben.

2. Wodurch zeichnet sich ein gutes wasserdichtes Golfbag laut Tests im Internet aus?

Unser Vergleich von wasserdichten Golfbags hat ergeben, dass die besten Modelle ein geringes Gewicht haben. In der Regel wiegen leichte wasserdichte Golfbags unter 3 kg.

Kaufen Sie ein wasserdichtes Golfbag, das über genügend Taschen verfügt, wenn Sie besonders viel Stauraum wollen. Eine übersichtliche Aufteilung der Haupt- und Seitentaschen sorgt für Ordnung, sodass Sie sich am Golfplatz voll und ganz auf das Spiel konzentrieren können und mit nur einem Griff den passenden Schläger zur Hand haben. Die Haupttasche bietet für gewöhnlich Platz für 13 bis 15 Schläger. Jeder Schläger hat im Idealfall ein eigenes Fach. Solch eine Aufteilung durch Trennwände wird bei wasserdichten Golfbags auch Organizer oder Divider genannt.

Ein gutes wasserdichtes Golfbag sollte vor allem zum Tragen angenehm sein. Damit Sie beim Fortbewegen nicht nur eine Körperseite belasten, empfehlen wir Ihnen ein Modell mit Rucksackgurten anstelle eines klassischen Schultergurtes.

Unser Tipp: Entscheiden Sie sich nicht gleich für das günstigste wasserdichte Golfbag, denn qualitativ hochwertige Modelle haben ihren Preis. Besser Sie investieren in ein gut verarbeitetes Golfbag, denn dieses wird Sie im Idealfall Ihr Leben lang begleiten.

3. Gibt es auch wasserdichte Golfbags für Herren?

Vereinzelt produzieren Hersteller spezielle Golfbags für Herren oder Frauen, allerdings unterscheiden sich diese Modelle kaum bis gar nicht in ihren Funktionen. In diversen Tests für wasserdichte Golfbags hat sich jedoch gezeigt, dass Farben wie Rot oder Rosa von Frauen bevorzugt werden, wobei Männer lieber zu schlichten grauen oder schwarzen Modellen greifen. Die Farbauswahl ist für gewöhnlich sehr umfangreich. In unserer Vergleichstabelle haben wir alle erhältlichen Farben je Modell für Sie aufgelistet.

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Wasserdichte Golfbags Tests: