Das Wichtigste in Kürze
  • Tritan-Trinkflaschen bestehen aus dem gleichnamigen BPA-freien Kunststoff der Firma Eastman Chemicals und zeichnen sich durch ihre Leichtigkeit, Wärmebeständigkeit und Formstabilität aus.

1. Tritan-Trinkflaschen im Vergleich: Was ist Tritan?

Bei Tritan handelt es sich um einen thermoplastischen Kunststoff des US-Unternehmens Eastman Chemicals, der ursprünglich für den Einsatz in Babyflaschen und anderen Kleinkindprodukten konzipiert wurde. Im Gegensatz zu gewöhnlichen Einwegflaschen ist Tritan vollkommen BPA-frei, daher kommt es inzwischen auch in vielen anderen Produkten, wie beispielsweise Trinkflaschen, zum Einsatz. Tritan ist sehr leicht und zeichnet sich durch eine hohe Formstabilität und Bruchsicherheit aus. Darüber hinaus ist das Material bei Tritan-Trinkflaschen auch geschmacks- und geruchsneutral, überwiegend spülmaschinenfest (bis 80 °C) und wärmebeständig.

Gut zu wissen: BPA (Bisphenol A) ist ein Weichmacher, der in vielen Polycarbonat-Kunststoffen und Kunstharzen enthalten ist und Gesundheitsschäden wie Herzkreislauferkrankungen, Diabetes oder Leberprobleme hervorrufen kann. Durch seine östrogenähnliche Wirkung kann BPA zudem den Hormonhaushalt verändern und bei Kleinkindern die körperliche Entwicklung hemmen.

2. Wie reinigt man laut diverser Online-Tests eine Tritan-Trinkflasche richtig?

Laut verschiedener Tritan-Trinkflaschen-Tests im Internet können Sie die besten Tritan-Trinkflaschen in der Spülmaschine waschen – und das bei einer Temperatur von bis zu 80 °C. Häufiges Reinigen bei hohen Temperaturen geht allerdings zulasten der Lebensdauer, daher empfehlen wir eine materialschonende Reinigung per Hand. In der Regel reicht dafür schon heißes Wasser mit etwas Spülmittel aus.

Hartnäckige Ablagerungen lassen sich gut mit einer Flaschenbürste oder einer handelsüblichen Zahnbürste entfernen. Spülen Sie die Flasche anschließend gründlich mit klarem Wasser aus und lassen Sie alle Bestandteile gut trocknen. Bei Restfeuchtigkeit in der Flasche oder im Deckel kann sich ansonsten Schimmel bilden.

3. Was sollte man beim Kauf einer Tritanflasche beachten?

Zahlreiche Tritan-Trinkflaschen-Tests im Internet belegen, dass es bei Trinkflaschen aus Tritan verhältnismäßig wenig Qualitätsunterschiede gibt. Fast alle in unserem Vergleich vorgestellten Flaschen sind BPA-frei, gut verarbeitet und auslaufsicher. Unterschiede gibt es lediglich in der Art des Verschlusses, der Füllmenge sowie der Größe der Trinköffnung, wobei letztere Geschmackssache ist.

Während Sie bei einem Schraubdeckel beide Hände einsetzen müssen, lassen sich 1-Klick-Verschlüsse bequem mit einer Hand auf- und zumachen lassen. Dadurch eignen Sie Tritan-Trinkflaschen vor allem für Sportler sehr gut. Für Kinder reicht es, eine Tritan-Trinkflasche zu kaufen, die über eine Füllmenge von bis zu 0,5 l verfügt. Für Erwachsene darf es hingegen schon eine Tritan-Trinkflasche mit 1 l oder mehr sein. Trinken Sie gerne Limonade, Sprudelwasser, Schorlen oder Tee, sollten Sie außerdem darauf achten, dass Ihre Tritan-Trinkflasche für kohlensäurehaltige und warme Getränke geeignet ist, wie beispielsweise die Tritan-Trinkflaschen von Opard oder BeMaxx.

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Tritan-Trinkflasche Tests: