Das Wichtigste in Kürze
  • Kupfertrinkflaschen sehen nicht nur gut aus, sie haben aufgrund ihrer antibakteriellen und antioxidativen Wirkung auch positiven Einfluss auf die Gesundheit.

1. Kupfer-Trinkflaschen im Vergleich: Warum sollte ich mein Wasser aus einer Kupferflasche trinken?

Kupfer-Trinkflaschen fallen natürlich als erstes aufgrund ihrer ansprechenden Optik auf. Doch es ist nicht allein ihre Schönheit, die eine Anschaffung lohnenswert macht. Kupfer wirkt antibakteriell und steigert den PH-Wert des Wasser, wodurch dieses alkalisch wird. Laut verschiedener Gesundheits- und Ayurveda-Experten hat Trinkwasser, das in einer Kupferflasche aufbewahrt wird, daher maßgeblich Einfluss auf die Gesundheit. Kupfer gilt außerdem als natürliches Antioxidant, das zur Stärkung des Immunsystems beiträgt, die Aufnahme von Toxinen hemmt und den Alterungsprozess verlangsamt.

Und auch in puncto Nachhaltigkeit haben Kupferflaschen im Vergleich zu Modellen aus Kunststoff entscheidende Vorteile, denn das Material ist nicht nur äußerst robust, sondern zugleich auch sehr langlebig und vollständig recycelbar. Außerdem sind sie von Haus aus BPA-frei.

Gut zu wissen: Nach der ayurvedischen Lehre schützt Kupfer den Körper vor Krankheiten und sorgt für einen Ausgleich der drei Doshas (Vata/Luft, Pitta/Feuer und Kapha/Wasser) im Körper.

2. Was sollte man laut gängiger Kupfer-Trinkflaschen-Tests im Internet beim Kauf beachten?

Wenn Sie eine Kupfer-Trinkflasche kaufen möchten, sollten Sie auf die folgenden Kriterien achten:

  • Das Volumen ihrer Kupfer-Trinkflasche richtet sich nach dem geplanten Einsatzzweck. Eine Flasche mit rund einem Liter Volumen liefert genug Flüssigkeit für einen halben Tag. An heißen Tagen oder bei sportlichen Aktivitäten müssen Sie entsprechend mehr trinken.
  • Kupferflaschen sind fast ausnahmslos mit einem Schraub-Verschluss ausgestattet, der entweder passgenau gearbeitet ist oder einen zusätzlichen Dichtungsring im Deckel besitzt. Bei einigen Modell ist die Verschluss-Kappe außerdem mit einem Henkel versehen.
  • Das Design stellt bei den Kupfer-Trinkflaschen sicherlich ein Highlight dar. Einige Modelle (z. B. die Kupfer-Trinkflaschen von Forrest & Love oder Kosdeg) sind gehämmert, andere mit einer Gravur versehen. Je aufwändiger das Design ist, desto höher ist in der Regel aber auch der Preis.
  • Einige Kupferflaschen werden sind mit einem praktischen Becher ausgestattet, der entweder direkt im Deckel oder über dem Verschluss angebracht ist. Hüllen oder Trageschlaufen kommen hingegen eher selten vor.

3. Wie wird eine Kupfer-Trinkflasche richtig gereinigt?

Trinkflaschen aus Kupfer lassen sich einfach reinigen. Spülen Sie die Flasche regelmäßig mit warmem Wasser und einem Tropfen Flüssigseife aus und lassen Sie sie anschließend kopfüber gut trocknen. Laut gängiger Kupfer-Trinkflaschen-Tests im Internet sollten Kupferflaschen grundsätzlich niemals in der Spülmaschine gewaschen werden, um den Kontakt mit scharfen Reinigungsmitteln und Schmutz im Inneren der Maschine zu vermeiden.

Auch die besten Kupfer-Trinkflaschen ändern dank Oxidation ihre Farbe und setzen eine grünliche Patina an. Um diese zu entfernen, streuen Sie etwas Salz oder Backpulver auf eine Zitronenscheibe und reiben damit vorsichtig die Oberfläche Ihrer Flasche ab. Zitrone und Salz bilden zusammen eine Mischung, mit der sich die Patina auf natürliche Weise entfernen lässt und der Glanz des Kupfers wiederhergestellt wird. Alternativ können Sie für die Reinigung auch eine spezielle Kupferpolitur verwenden.

Kupfer-Trinkflasche Test

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Kupfer-Trinkflasche Tests: