Das Wichtigste in Kürze
  • Glastrinkflaschen sind umweltfreundlich und gesünder als Kunststoffflaschen. Sie werden ohne Chemikalien wie Bisphenol A oder Acetaldehyd hergestellt. Glas ist zudem geschmacksneutral und recycelbar. Die Reinigung können Sie einfach der Spülmaschine überlassen.
  • Glas ist bekanntlich ein zerbrechliches Material. Viele Hersteller verwenden für ihre Flaschen daher ein besonders stabiles und bruchsicheres Material namens Borosilikatglas. Es ist nicht nur stabiler, sondern auch resistenter gegen Hitze.
  • Damit Ihnen die Glasflasche beim Sport nicht aus den schwitzenden Händen gleitet, werden viele Trinkflaschen in einer Hülle geliefert. Diese besteht meist aus Neopren, Silikon oder Stoff. Damit Sie die Flasche besser transportieren können, hat die Umhüllung häufig einen Tragegriff.
trinkflasche glas wasserflasche

Glasflaschen sind hygienischer und umweltfreundlicher als Flaschen aus Plastik. Mit einem Früchteeinsatz werden Obst und Kräuter beim Trinken daran gehindert aus der Öffnung zu dringen.

Glas ist ein nachhaltiges und umweltfreundliches Produkt. Nach der Nutzung kann es wiederverwendet oder recycelt werden. Laut einer Erhebung des BVGlas (Bundesverband Glasindustrie) wurden 2017 fast 356 Tonnen Gebrauchs- und Spezialglas hergestellt. Hierzu zählen auch Trinkflaschen aus Glas.

Glasflaschen können Sie nicht nur zu Hause für das Abfüllen von Leitungswasser nutzen – Sie können die Trinkflaschen aus Glas auch mit zum Sport nehmen oder in den Rucksack für Wander- und Trekking-Touren stecken. Nehmen Sie die Flasche mit, sollten Sie ein besonders robustes Modell wählen, das auch leichte Stöße aushält.

In unserem Glas-Trinkflaschen-Vergleich 2020 erfahren Sie, warum auch Glasflaschen BPA-frei sein sollten. Zudem verrät Vergleich.org Ihnen welche Vorteile Borosilikatglas hat und über welche Eigenschaften ein Glas-Trinkflaschen-Testsieger verfügen sollte.

trinkflasche-glas test

Die Glasflasche für unterwegs muss stabil sein. Damit sie auch kleinere Stürze überlebt, sind Schutzhüllen aus Neopren, Silikon oder Stoff empfehlenswert.

1. Kaufberatung: Sind Glas-Trinkflaschen gut zum Mitnehmen?

Glas-Trinkflaschen erhalten Sie online oder auch bei Lidl und Aldi. Wollen Sie online die Glas-Trinkflasche kaufen, haben Sie den Vorteil schnell einen Überblick über die Glasart und die verschiedenen Designs und Muster der Hüllen zu erhalten. Die Auswahl ist hier in der Regel größer.

Neben der Füllmenge sollten Sie beim Kauf auf Eigenschaften wie auslaufsicher, bruchsicher und spülmaschinengeeignet achten. Außerdem werden einige Flaschen mit nützlicher Ausstattung geliefert.

1.1. Glasart: Borosilikatglas ist hitzebeständig und bruchsicher

Nicht jedes Glas ist gleich – Sie können Trinkflaschen aus normalem Glas und aus Borosilikatglas kaufen. Borosilikatglas ist ein spezielles Material, das hauptsächlich bei Gläsern in der Chemie-Industrie verwendet wird. Es ist besonders resistent gegen Säuren und Laugen und hält auch etwas stärkere Stöße aus.

Achten Sie darauf, dass Ihnen die bruchsichere Trinkflasche aus Glas nicht aus zu großer Höhe herunterfällt. Borosilikatglas ist zwar robuster, kann aber dennoch wie jedes andere Glas zerbrechen.

Im Gegensatz zu normalem Glas ist dieses Material auch besonders hitzebeständig. Sie können ohne Probleme Getränke bis 100 °C einfüllen. Außerdem lässt es sich vollständig recyceln, wenn Sie es entsorgen.

Folgende Vor- und Nachteile hat der Typ Borosilikatglas-Flaschen im Vergleich zu Flaschen aus normalem Glas:

    Vorteile
  • noch umweltfreundlicher (vollständig recycelbar)
  • besonders stabil
  • besonders hitzebeständig (Flüssigkeiten bis 100 °C)
  • resistent gegen Chemikalien
    Nachteile
  • kann auch zerbrechen

Suchen Sie die passende Trinkflasche aus Glas für Kinder, rät Vergleich.org Ihnen zu einem Produkt aus der Kategorie Borosilikatglas zu greifen. Das Material hält auch stärkere Stöße aus. Außerdem empfehlen wir geringere Füllmengen bis 550 ml für Ihr Kind, damit die Flasche nicht zu schwer und unhandlich ist.

1.2. Eigenschaften: Trinkflasche aus Glas ist spülmaschinengeeignet

BPA im Deckel

Die Deckel der Glastrinkflaschen werden häufig aus Kunststoff angefertigt. BPA ist ein Weichmacher, der häufig bei der Herstellung von Kunststoff verwendet wird. Der Stoff steht im Verdacht krebserregend zu sein.

Wichtig für die beste Glas-Trinkflasche ist, dass das Wasser nicht heraustropft, wenn sie in der Tasche liegt. Die meisten Marken wie Dora’s, Emil oder Equa versehen ihre Deckel daher mit einem Silikonrand im Inneren, damit die Trinkflasche aus Glas auslaufsicher ist.

Glasflaschen haben den großen Vorteil, dass Sie sie nach der Nutzung ganz einfach in die Spülmaschine stellen können. Natürlich können die Flaschen auch von Hand gewaschen werden. Dazu benötigen Sie allerdings eine Flaschenbürste, wenn ein klebriges Getränk drin war.

Glasflaschen zum Mitnehmen (z. B. für Sport oder Trekking-Touren) sollten über einen Tragegriff an der Hülle verfügen. So kann sie einfach transportiert werden und rutscht auch nicht aus schwitzigen Händen.

Nur wenige Trinkflaschen sind für Kohlensäure geeignet. Sprudelndes Wasser und ähnliche Getränke sollten Sie daher nur mit Vorsicht in der Glasflasche aufbewahren. Wird der Druck im Inneren durch Schütteln zu hoch, kann die Wasserflasche aus Glas bersten. Lassen Sie die Flasche offen neben sich stehen oder bewegen Sie die Trinkflasche nur wenig, ist sprudelndes Wasser kein Problem.

1.3. Ausstattung: Besserer Griff und Schutz mit Hülle

trinkflasche glas bruchsicher

Völlig bruchsicher kann eine Sportflasche aus Glas nie sein. Borosilikatglas ist aber sehr robust.

Glasflaschen mit Hülle können Sie besser greifen. Außerdem wird die Flasche etwas vor Stößen und Schlägen geschützt. Eine Glasflasche mit Schutzhülle, die vom Tisch fällt, zerbricht daher nicht immer, sondern bleibt auch häufig ganz.

Einige Hersteller bieten auch Trinkflaschen aus Glas mit Früchteeinsatz an. Dieser Einsatz ähnelt meist einem kleinen Sieb. Damit können Sie Früchte und Kräuter in Ihr Wasser geben, damit es Geschmack annimmt. Beim Trinken verhindert der Früchteeinsatz dann, dass Sie die Früchte und Kräuter mittrinken.

Dank einer Trinkflasche aus Glas mit Strohhalm können Sie einfacher Ihr Getränk genießen. Sie laufen keine Gefahr, dass Sie etwas verschütten. Der Strohhalm ist in der Regel wiederverwendbar und spülmaschinengeeignet.

Vergleich.org empfiehlt: Wenn Sie eine Glas-Trinkflasche kaufen, die Sie auch unterwegs mitnehmen möchten, empfehlen wir Ihnen ein Modell aus Borosilikatglas. Diese Flaschen sind etwas robuster und resistenter als Produkte aus normalem Glas.

Damit Ihre neue Trinkflasche zusätzlich geschützt ist, sollten Sie darauf achten, dass eine Schutzhülle mitgeliefert wird. Die Flasche passt hinein und Sie müssen sich nicht separat nach einer Hülle umsehen.

Damit die Glasflasche-to-go nicht ausläuft, finden Sie im Drehverschluss einen Silikonring, der die Öffnung abdichtet. Besonders fest lassen sich Bügelverschlüsse schließen. Achten Sie bei den Deckeln darauf, dass sie kein BPA enthalten, wenn sie aus Kunststoff gefertigt sind.

Bisphenol A kann sich bei Kontakt mit Lebensmitteln aus dem Produkt lösen und ist dann in diesen nachweisbar. Dieser Stoff kann schädlich für Sie sein.

Ist es Zeit die Trinkflasche aus Glas zu reinigen, können Sie diese einfach in die Spülmaschine stellen. Bei der Reinigung von Hand raten wir Ihnen zu einer Flaschenbürste, um auch den Flaschenboden gründlich säubern zu können.

trinkflasche glas vergleich

Wollen Sie kohlensäurehaltige Getränke in die Glasflasche füllen, achten Sie darauf, dass Flasche und Verschluss dafür geeignet sind. Sind sie es nicht, kann das Wasser auslaufen oder die Flasche im schlimmsten Fall zerbrechen.

2. Glas-Trinkflaschen-Tests: Sind Glas-Trinkflaschen hygienisch und für Kohlensäure geeignet?

Im Internet finden Sie viele Glas-Trinkflaschen-Tests. Diese befassen sich vor allem mit der Bruchsicherheit und Stabilität der Flaschen. Wie bereits erwähnt, halten Flaschen aus Borosilikatglas stärkere Stöße aus, als Produkte aus normalem Glas. Zudem federn die Hüllen um die Flasche ebenfalls kleine Krafteinwirkungen ab.

Außerdem zeigen diese Tests im Internet, dass Trinkflaschen aus Glas mit Bügelverschlüssen in der Regel fester schließen als einfache Drehverschlüsse. Der einzige Nachteil ist allerdings, dass sich kohlensäurehaltige Getränke nur bedingt in diesen Flaschen aufbewahren lassen.

Die Stiftung Warentest hat zwar bisher keinen Glas-Trinkflaschen-Test durchgeführt, aber die schweizerische Partnerorganisation Saldo des Instituts hat 2015 Trinkflaschen aus Kunststoff und Metall geprüft. Ergebnis: Nur eine Flasche hielt dicht. Der Testsieger von Sigg ist in der Tasche nicht ausgelaufen.

trinkflasche glas kinder

Sie können Ihr Getränk in den Glasflaschen auch mit einem Strohhalm genießen. Dadurch verschütten Sie auch dann nichts, wenn die Trinköffnung etwas größer ist.

3. Fragen und Antworten rund um Glas-Trinkflaschen

3.1. Können Trinkflaschen aus Glas bedruckt werden?

Ja, Sie können Ihre Glasflasche bedrucken lassen. Einige Hersteller bieten diese Option bei der Bestellung an. Sie können auch bereits bedruckte Modelle mit verschiedenen Motiven erhalten (z. B. Produkte von Soulbottles).

Möchten Sie die Trinkflasche aus Glas mit einer Gravur verzieren, können Sie dies auch online bestellen. Haben Sie bereits eine Glas-Trinkflasche, können Sie die Gravur auch nachträglich in einem Geschäft anfertigen lassen.

3.2. Ist eine Trinkflasche aus Glas oder Edelstahl besser?

Trinkflaschen aus Glas und Edelstahl haben beide ihre Vor- und Nachteile. Suchen Sie eine besonders robuste Flasche, die auch beim Sturz auf Stein nicht kaputt geht, raten wir Ihnen zu einer Edelstahl-Trinkflasche zu greifen. Glasflaschen sind dagegen umweltfreundlicher und lassen sich recyceln, wenn Sie zu alt sind.

Wir haben Ihnen in einer Tabelle die Vor- und Nachteile der beiden Trinkflaschen aufgelistet. Sollten Sie noch immer unsicher sein, schauen Sie zusätzlich in unserem Edelstahl-Trinkflaschen-Vergleich vorbei.

Trinkflasche aus Glas Trinkflasche aus Edelstahl
trinkflasche aus glas trinkflasche aus edelstahl
+ umweltfreundlich

+ hygienisch

+ BPA-frei (Deckel können BPA enthalten)

+ meist mit praktischer Schutzhülle

- können zerbrechen

+ hygienisch

+ BPA-frei (Deckel können BPA enthalten)

+ kann isolieren

+ robust

- nicht recyclebar

Bildnachweise: shutterstock.com/JeniFoto, shutterstock.com/Maridav, shutterstock.com/LanaSweet, shutterstock.com/Pikoso.kz, shutterstock.com/alabn (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)