Das Wichtigste in Kürze
  • Das Spiegelteleskop wird auch als Newton-Teleskop oder Reflektor-Teleskop bezeichnet. Im Gegensatz zu einem Refraktor-Teleskop ist es nicht mit einem Linsenobjektiv, sondern mit zwei Spiegeln ausgestattet: einem Hauptspiegel, der das Licht bündelt, und einem Fangspiegel, der das Licht zum Okular lenkt.

1. Wofür eignet sich ein Spiegelteleskop besonders gut?

Auch wenn die Brennweite eines Spiegelfernrohrs häufig nicht so lang ist wie bei einem Refraktor-Teleskop, eignen sich die besten Spiegelteleskope dennoch für die Betrachtung von Deep-Sky-Objekten wie Nebel, Sternhaufen oder Galaxien. Denn wie diverse Spiegelteleskop-Tests im Internet berichten, verfügen Spiegelteleskope über eine besonders große Teleskopöffnung und somit über eine optimale Lichtsammelleistung und Auflösung.

Selbst mit Spiegelteleskopen für Einsteiger sind lichtschwache Himmelsobjekte deshalb sehr gut sichtbar. Spiegelteleskope mit einer 200-mm-Öffnung zählen zu den lichtstärksten Modellen im Einsteigersegment.

2. Welche Kaufkriterien sind laut Spiegelteleskop-Tests im Internet wichtig?

Wenn Sie sich ein Spiegelteleskop kaufen möchten, ist für Sie neben der Teleskopöffnung die Brennweite ein entscheidender Faktor. Die Brennweite bezeichnet den Abstand zwischen dem Hauptspiegel und dem Okular. Zahlreiche Spiegelteleskop-Tests im Internet bestätigen: Je länger die Brennweite ist, umso stärker lässt sich ein Himmelsobjekt vergrößern und umso weniger optische Störungen sind zu erwarten.

Interessant für Einsteiger ist oft auch, wie stark sich ein Objekt vergrößern lässt. Auch wenn manche Hersteller aus unserem Spiegelteleskop-Vergleich mit Maximalwerten werben, sind diese in der Praxis nur selten realistisch. Halten Sie sich deshalb immer an die maximal sinnvolle Vergrößerung: Dieser Wert gibt an, bis zu welcher Vergrößerung Objekte noch scharf erscheinen.

3. Welches Zubehör sollte ein gutes Spiegelteleskop mitbringen?

Ganz gleich, ob Sie sich für ein Bresser-Spiegelteleskop oder ein Omegon-Spiegelteleskop aus unserer Tabelle entscheiden: Ein Stativ ist im Lieferumfang immer enthalten. Doch bei vielen Modellen wie dem Skywatcher 150/750 Explorer ist noch weiteres nützliches Zubehör dabei – etwa eine Barlowlinse, die Sie vor das Okular stecken können, um die Vergrößerung um das Zwei- oder Dreifache zu erhöhen.

Tipp: Ebenfalls praktisch ist ein Smartphone-Adapter. Darüber können Sie Ihr Handy mit dem Spiegelteleskop verbinden und Fotos von Planeten, Sternen und Galaxien machen, die Sie dann wiederum per Fingertipp in den Sozialen Medien teilen können.

Spiegelteleskop-Test

Welche Hersteller, die Spiegelteleskope herstellen, hat die Vergleich.org-Redaktion in ihrem Vergleich berücksichtigt?

Die Vergleich.org-Redaktion berücksichtigt in ihrem Spiegelteleskope-Vergleich 7 Hersteller, darunter renommierte Marken wie Celestron, Zoomion, Solomark, Skywatcher, Bresser, Omegon, Seben. Mehr Informationen »

Welchen durchschnittlichen Preis muss man als Kunde beim Kauf eines Spiegelteleskop-Modells einkalkulieren?

Durchschnittlich muss man als Kunde für ein Spiegelteleskop ca. 306,17 Euro einkalkulieren. Unser übersichtlicher Spiegelteleskope-Vergleich präsentiert allerdings Produkte in allen Preisklassen, von 129,90 Euro bis 915,00 Euro. Mehr Informationen »

Welches Spiegelteleskop aus dem Vergleich.org-Vergleich hat besonders viele Kundenrezensionen bekommen?

Besonders viele Rezensionen erhielt das Celestron AstroMaster 114EQ. Das Spiegelteleskop hat 5820 Kunden dazu inspiriert, ihre Meinung kundzutun. Mehr Informationen »

Welches Spiegelteleskop aus dem Vergleich.org-Vergleich tut sich durch die beste Kundenbewertung hervor?

Die besten Kundenbewertungen weist das Skywatcher Explorer 200P EQ5 auf. Das Spiegelteleskop wurde mit 4.5 von 5 Sternen von Käufern besonders positiv eingestuft. Mehr Informationen »

An wie viele Spiegelteleskope im Spiegelteleskope-Vergleich hat die VGL-Redaktion die Spitzennote "SEHR GUT" vergeben?

Die Spitzennote "SEHR GUT" hat die VGL-Redaktion an gleich 4 Spiegelteleskope vergeben. Sie alle brillieren durch hervorragende Produkteigenschaften: Celestron AstroMaster 114EQ, Zoomion Genesis 200/800 EQ-4, Solomark 130EQ und Skywatcher Explorer 200P EQ5 Mehr Informationen »

Aus wie vielen Spiegelteleskop-Modellen können Kunden im Vergleich.org-Vergleich wählen?

Im Vergleich.org-Vergleich werden Kunden 10 Spiegelteleskop-Modelle von 7 Herstellern präsentiert. Sie können aus einer Vielzahl von unterschiedlichen Modellen wählen, z. B.: Celestron AstroMaster 114EQ, Zoomion Genesis 200/800 EQ-4, Solomark 130EQ, Skywatcher Explorer 200P EQ5, Bresser Spica 130/1000 EQ3, Bresser Pluto 114/500 EQ3, Celestron PowerSeeker 114EQ, Zoomion Gravity 150/750 EQ, Omegon N 114/900 EQ-1 und Seben Star Sheriff 1000-114 EQ3. Mehr Informationen »

Name des Produkts Preis in Euro bei Amazon Brennweite Vorteil der Spiegelteleskope Produkt anschauen
Celestron AstroMaster 114EQ 299,00 +++ Sehr lange Brennweite » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Zoomion Genesis 200/800 EQ-4 319,90 ++ Besonders große Teleskopöffnung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Solomark 130EQ 305,99 + Barlowlinse mit 1,5-facher Vergrößerung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Skywatcher Explorer 200P EQ5 915,00 +++ Besonders große Teleskopöffnung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Bresser Spica 130/1000 EQ3 215,00 +++ Sehr lange Brennweite » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Bresser Pluto 114/500 EQ3 228,99 + Sehr geringes Gewicht » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Celestron PowerSeeker 114EQ 279,00 ++ Sehr geringes Gewicht » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Zoomion Gravity 150/750 EQ 189,90 +++ Extrem lange Brennweite » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Omegon N 114/900 EQ-1 179,00 ++ Barlowlinse mit 2-facher Vergrößerung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Seben Star Sheriff 1000-114 EQ3 129,90 +++ Sehr lange Brennweite » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Spiegelteleskop Tests: