Das Wichtigste in Kürze
  • Ob es nun ein Schlafanzug für Damen, Herren oder Kinder sein soll: Pyjamas gibt es in vielen verschiedenen Designs. Wichtig ist vor allem eines: bequem muss er sein. Damit Ihr neuer Pyjama besonders pflegeleicht ist, achten Sie darauf, dass der Schlafanzug trocknergeeignet ist.

1. Aus welchem Material sind Pyjamas?

Pyjamas werden aus vielen verschiedenen Materialien angefertigt. Neben pflegeleichtem Polyester wird auch angenehm weiche Viskose, Baumwolle oder Mischgewebe eingesetzt. Besonders beliebt sind Schlafanzüge aus einem Baumwollmischgewebe mit einem Baumwollanteil von 95 %. Baumwolle ist besonders atmungsaktiv und verhindert so, dass Sie nachts zu schwitzen beginnen. Die übrigen 5 % des Mischgewebes bestehen häufig aus Polyester, das den Pyjama besonders formstabil macht. Aber auch Elastan wird gerne mit Baumwolle gemischt, denn so entsteht ein Stoff, der leicht dehnbar und daher besonders bequem zu tragen ist.

2. Welcher Pyjama eignet sich für welche Jahreszeit?

Im Sommer eignen sich vor allem Baumwoll-Pyjama-Sets, bestehend aus Shorts und kurzärmeligen T-Shirts. Aber auch Satin-Schlafanzüge sind eine gute Wahl, denn das glatte Satin hat einen kühlenden Effekt auf der Haut. Im Winter bieten sich vor allem Frottee-Schlafanzüge an. Die leicht angeraute Oberfläche des Frottee speichert Wärme besonders gut und fühlt sich angenehm weich und kuschelig an.
Pyjama Test