Kindertrage Test 2017

Die 7 besten Kindertragen im Vergleich.

Abbildung Vergleichssieger Preis-Leistungs-Sieger
Modell Deuter Kindertrage Kid Comfort 2 Montis Explore Evolution Montis Hoover Ergobaby Babytrage Kollektion Original BabyBjörn one 093094 Babytrage Manduca MANS BK Elenker Babytrage
Vergleichsergebnis¹
Hinweis zum Vergleichsergebnis
Vergleich.org
Bewertung1,4sehr gut
01/2017
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
01/2017
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
01/2017
Vergleich.org
Bewertung2,0gut
01/2017
Vergleich.org
Bewertung2,1gut
01/2017
Vergleich.org
Bewertung2,3gut
01/2017
Vergleich.org
Bewertung2,4gut
01/2017
Kundenwertung
4 Bewertungen
38 Bewertungen
129 Bewertungen
328 Bewertungen
127 Bewertungen
753 Bewertungen
101 Bewertungen
max. Beladung 22 kg 25 kg 25 kg 20 kg 15 kg 20 kg 18 kg
MindestalterKindertragen, die nicht speziell für Neugeborene ausgestattet sind bzw. einen integrierten Sitzverkleinerer haben, sollten i.d.R. erst dann zum Einsatz kommen, wenn das Kind selbstständig sitzen kann.

Daher empfehlen die meisten Hersteller ein Mindestalter von 6 Monaten. Letztendlich ist dies aber von der Größe, dem Gewicht und dem Entwicklungsstand Ihres Kindes abhängig.
ca. 6 Monate ca. 6 Monate ca. 6 Monate ca. 6 Monate
Ein­satz für Säug­linge erhält­lich
0 Jahre 0 Jahre 0 Jahre
Gewicht
in kg
3,5 kg 2 kg 2,5 kg 0,68 kg 0,94 kg 0, 63 kg ca. 0,5 kg
Maße
(HxBxT)
72 x 43 x 34 cm 92 x 37 x 28 cm 90 x 37 x 37 cm 26,5 x 23 x 21,5 cm 58 x 33 x 35 cm 50 x 37 x 13 cm 36,6 x 23,4 x 10,8 cm
Farbe Rot Orange Grau Grau Grau Schwarz Khaki
weitere verfügbare Farben
Blau

Hell­grün

Orange

Beige

Blau | Schwarz

Braun | Navy | Oliv | Petrol | Rot | Sand | Man­dala-Earth | Man­dala-Herbs

Blau | Orange | Pink
Material 65% Poly­ester | 35% Nylon 400D Rip­stop
beson­ders reiß­f­estes Nylon
400D Rip­stop
beson­ders reiß­f­estes Nylon
100 % Baum­wolle 100% Netz­ge­webe 55 % Hanf | 45 % Baum­wolle Poly­ester | Baum­wolle
GurtsystemIm Gegensatz zu einem Vierpunkt-Gurt besitzt ein Fünfpunkt-Gurt noch einen extra Schrittgurt, der verhindert, dass das Kind nach unten aus dem Sitz herausrutschen kann. 5-Punkt-Gurt 4-Punkt-Gurt 4-Punkt-Gurt 3-Punkt-Gurt 4-Punkt-Gurt 3-Punkt-Gurt 3-Punkt-Gurt
höhenverstellbar
stu­fenlos

6-stufig

4-stufig

stu­fenlos

stu­fenlos
Anzahl Tragevarianten 1
Rücken
1
Rücken
1
Rücken
3
Bauch | Rücken | Hüfte
4
Brust | Bauch | Rücken | Hüfte
3
Bauch | Rücken | Hüfte
4
Bauch vor | Bauch zurück | Rücken | Arm­beuge
atmungsaktiv
abwaschbar
Neugeboreneneinsatz
Sonnen-/Regendach
weiteres Zubehör inkl.
Kinn­schutz

Extra-Ruck­sack | Stirn­kissen | Fla­schen­halter | Sicher­heits­re­f­lek­toren

Extra-Ruck­sack | Stirn­kissen | 2 x Fla­schen­halter

Kopf­stütze | Sitz­ver­k­lei­nerer
Tragekomfort 80% 70% 90% 70% 75% 82% 70%
Vorteile
  • bequeme Gurte
  • viele Verstau­mög­lich­keiten
  • inkl. Vor­be­rei­tung für Trink­system
  • inkl. Spiegel
  • hoch­wer­tige Ver­ar­bei­tung
  • viel Zubehör ink­lu­sive
  • prak­ti­sche Klick­ver­schlüsse zum Ansch­nallen
  • ein­fache Hand­ha­bung
  • hoher Tra­ge­kom­fort
  • gute Gewichts­ver­tei­lung im Hüft­be­reich
  • viele Verstau­mög­lich­keiten
  • ange­nehmes Mate­rial
  • für Säug­linge und Klein­kinder geeignet
  • in wei­teren Farben erhält­lich
  • ver­schie­dene Tra­ge­weise
  • Schul­ter­riemen gepols­tert
  • ein­fache Hand­ha­bung
  • hoher Tra­ge­kom­fort
  • wei­ches Mate­rial
  • viele Tra­ge­po­si­tionen mög­lich
  • sehr leicht
  • ange­nehmes Mate­rial
Zum Angebot zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot »
Erhältlich bei

Kindertrage-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Wenn Sie eine Kinder Trage, auch Kraxe genannt, für den Outdoor Einsatz kaufen möchten, gehen Sie zunächst ähnlich vor wie bei dem Kauf von einem Rucksack. Das Tragesystem sollte, auch wenn es sich um eine günstige Kindertrage handelt, optimal auf Ihren Körper abgestimmt sein, sodass die Lastübertragung über die Gurte optimal funktionieren kann. Ein Rucksack mit verstellbarem Rücken lässt sich, wenn Sie mit der Kindertrage wandern, auch sehr gut auf unterschiedliche Personen anpassen.
  • Wenn Sie eines dieser Outdoor Modelle kaufen, z.b. eine Vaude Kindertrage, sollten Sie zudem auf den Komfort für das Kind achten. Ein Sonnen- und Regendach, das Vorhandensein von Fußschlaufen und ein Nackenkissen als Zubehör leisten hier gute Dienste.
  • Es gibt die Kindertrage bis 25 kg. Diese können also maximal 25 kg tragen. Meist überschreiten Kinder im Alter von vier bis fünf Jahren diese Grenze einer Kindertrage Kraxe. Dann kann das Kindertragesystem nicht mehr genutzt werden.

kindertrage test

Rucksäcke, machen eigentlich auf jeder Outdoor Tour eine gute Figur und sind sie hochwertige und gut durchdacht, leisten sie einen nicht zu unterschätzenden Beitrag zum Gelingen des jeweiligen Ausflugs. Doch ist man mit der Familie unterwegs, benötigt man dann doch manchmal etwas mehr als einen einfachen Wander- oder Trekkingrucksack (z.b. von Vaude). Für Kinder, die schon laufen können, ist z.B. ein Deuter Kinderrucksack eine gute Idee (natürlich funktioniert hier auch jedes beliebige Modell eines anderen Herstellers). Darin können die Kleinen ihren Proviant ganz alleine schultern. Sind aber wirklich noch ganz kleine Outdoorer mit von der Partie, wird die Tourenplanung und -durchführung etwas schwieriger.

Gut, wenn man hier eine Kindertrage sein Eigen nennen kann. Denn dann können ganz kleine Kinder die Tour einfach und bequem auf dem Rücken der Eltern verbringen, ohne das diese ihre ganzen Wandervorlieben über den Haufen werfen müssten. Wir haben uns die besten Kindertragen auf dem Markt in unserem Kindertragen Vergleich 2017 einmal genauer angeschaut. Zudem finden Sie in unserem Ratgeber zum Kindertrage Vergleich alles Wissenswerte, was Sie für den Kauf eines Deuter Kid Comfort und anderen von Modellen wissen müssen.

1. Was ist eine Kindertrage?

Sonnenschutz

Wer mit Kindern im Sommer wandern geht, sollte auf einen ausreichenden Sonnenschutz nicht verzichten. Das hat auch die Stiftung Warentest erkannt. Im Sonnenschutz Test von Stiftung Warentest finden Sie verschiedene Typen von Sonnenschutzmitteln für Kinder.

Zunächst: Ein Kindertragerucksack, wie die Modelle aus dem Kindertrage Vergleich 2017, ist nicht zu verwechseln mit einer Babytrage, die wahlweise am Bauch oder am Rücken getragen werden kann. In Kindertragen sitzt das Kind, anders als in einer Babytrage, höher und bekommt dadurch eine größere Bewegungsfreiheit. Egal ob Sie bei einer Kindertrage Deuter bevorzugen oder eine Kindertrage Vaude favorisieren, alle Modelle eignen sich für die Nutzung, wenn das Kind ungefähr ein bis vier Jahre alt ist. Vergessen Sie hier aber nicht: Wie auch bei einem Kindertragetuch hängt die Möglichkeit der Nutzung aber sehr stark mit der Körpergröße und dem Gewicht des Kindes zusammen.

Egal ob eine Kindertrage gebraucht erworben wird oder Sie sich ein neues Modell kaufen, besitzen die meisten Tragen ein großes Maß an zusätzlicher Ausstattung, wie einen gepolsterten Rücken, Hüftgurte für eine optimale Gewichtsverteilung, Fußschlaufen gegen das Einschlafen der Kinderfüße und sichere Anschnallgurte. Das Tragesystem des Kindertragegestells haben sich die Entwickler dabei von den Trekkingsrucksäcken abgeschaut. Deshalb bietet die Kindertragen im Vergleich auch sehr viel Stauraum für Windeln oder Proviant. Ein praktischer Standfuß sorgt bei Pausen für einen sicheren Stand des Gestells.

  • Kind muss nicht laufen, kann aber, wenn es möchte
  • Eltern können schnelle Wanderungen auf unwegsamen Pfaden oder steilen Strecken durchführen
  • Kinder können bequem in der Trage schlafen
  • abnehmbarer Tagesrucksack bietet zusätzlichen Platz
  • Umgewöhnung an Kindertrage manchmal recht schwierig

2. Kaufkriterien für Kindertragen: Darauf müssen Sie achten

Egal ob von Deuter, Vaude oder Osprey, die Kraxe muss zu Eltern und Kind gleichermaßen passen. Wir sagen Ihnen deshalb in unserem Kindertrage Vergleich, auf was Sie bei der Auswahl von Ihrem Kindertrage Vergleichssieger besonders achten sollten.

2.1. Die Rückenlänge

Deuter Kid Comfort III

Die Deuter Kid Comfort III Kindertrage.

Da sicherlich nicht nur ausschließlich ein Elternteil die Kinder tragen möchte, sollten Sie beim Kindertrage Kaufen unbedingt darauf achten, dass sich die Rückenlänge des ausgewählten Modells an beide Elternteile anpassen lässt. Achten Sie hier also besonders auf das Vorhandensein eines verstellbaren Rückenteils. Je größer die Spanne zum Verstellen ist, desto besser lässt sich die Rückentrage dabei auf unterschiedliche Personen einstellen.

2.2. Der Kindersitz

Natürlich geben wir Ihnen im Kindertrage Ratgeber auch Tipps bezüglich des Kindersitzes. Auch dieser sollte sich in der Höhe verstellen lassen. Am besten ist hier ein stufenloses System. Gut ist es auch, wenn der Sitz nicht direkt mit dem Packsack der Kindertragen verbunden ist und beides getrennt voneinander genutzt werden kann. Beim Gurt sollte es mindestens ein 4-Punk-Gurt sein, damit ein gewisses Maß an Sicherheit garantiert werden kann. Die Gurte selbst sollten gerade auf langen Touren über eine gute Polsterung verfügen. Der Sitz sollte eine Breite von 10 cm nicht unterschreiten. Sonst wird er schnell unbequem und Ihr Kind wird nicht lange in der Kraxe sitzen mögen.

2.3. Der Aufstellbügel

Ein Auftellbügel für die Rückentrage vereinfacht das Be- und Entladen. Auch das Hineinsetzten der Kinder wird durch das höhere Maß an Stabilität und Standfestigkeit leichter. In Pausen sollten Sie hier aber darauf verzichten, das Kind unbeaufsichtigt in dem Aufstellbügel sitzen zu lassen.

2.4. Das passende Zubehör

Extra Zubehör für diese Art von Ausrüstung gibt es genügend. Wir empfehlen Ihnen bei der besten Kindertrage auf das Vorhandensein eines Regenschutzes zu achten. Kommen Sie in den Regen, ist Ihr Kind trotzdem gut geschützt. Fußschlaufen sorgen dafür, dass die Beine von Kindern nicht einfach so herunterhängen, sondern gestützt werden. Das sorgt für eine bessere Durchblutung und beugt effektiv dem Einschlafen der Extremitäten entgegen. Schläft Ihr Kind auf den Touren öfter ein, empfiehlt sich der Kauf eines Nackenkissens. Ein Sonnendach ist im Sommer unersetzlich und mit einem Rückspiegel haben Sie Ihr Kind immer im Blick.

Tipp: Prüfen Sie unterwegs immer wieder die Temperatur der Hände und Füße des Kindes. Sorgen Sie alle 60 Minuten für Bewegung und machen Sie eine Pause von 5 bis 15 Minuten, in der das Kind aufstehen und herumlaufen kann.

3. Hersteller und Marken

Mit der Deuter Kid Comfort Linie ist Deuter in der Kategorie Kindertragen sehr gut aufgestellt. Der Hersteller, der auch Rucksäcke wie den Deuter Trans Alpine 30 oder den Deuter Futura 32 für erwachsene Outdoorer entwickelt hat, ist jedoch nicht der einzige Herstller, den man hier kennen sollte. Wir stellen Ihnen weitere wichtige Hersteller und Marken in unserem Kindertrage Vergleich vor.

  • Osprey
  • LittleLife
  • Vaude
  • Brevi
  • Deuter
  • Salewa
  • Bergans
  • Hoco
  • McKinley
  • Phil & Teds
  • Hippychick

kindertrage kind

4. Fragen und Antworten rund um das Thema Kindertrage

4.1. Kindertrage – ab wie vielen Jahren?

Montis Move

Der Move von Montis.

Eine genaue Altersangabe kann auf diese Frage nur schwer gegeben werden. Egal ob Sie bei einer Kindertrage Jack Wolfskin bevorzugen oder die Kindertrage Deuter Kid Comfort Ihr Favorit ist, gilt: Eine Kindertrage kann genutzt werden, sobald das Kind selbstständig sitzen kann, also aus eigener Kraft. Meist ist das ab dem 8. Monat der Fall. Aber auch hier gibt es von Kind zu Kind individuelle Unterschiede.

4.2. Kindertrage – bis zu welchem Alter?

Die meisten Hersteller bieten eine Kindertrage bis 25 kg an. Das maximale Gewicht für die Zuladung sollte demnach nicht überschritten werden. Meist wird dieses Gewicht im Rahmen eines Alters von vier bis fünf Jahren erreicht. Da aber jedes Kind unterschiedlich schnell wächst, kann auch hier kein genauer Richtwert angegeben werden.

4.3. Welche Kindertrage zum Wandern?

Alle Kindertragen sind gleichermaßen zum Wandern geeignet. Die Kindertrage Deuter Comfort 3 ist dabei ein sehr beliebtes Modell und ein richtiger Verkaufsschlager. Aber auch die Kindertrage Poco Plus von Osprey ist durch die gute Rückenbelüftung, die Fußschlaufen und die sehr angenehm gepolsterten Gurte ein guter Tipp im Bezug auf eine Kaufberatung. Aber auch Salewa und andere Hersteller bieten gute Kindertragen in ihrem Sortiment an. Probieren Sie sich hier einfach durch die Angebotspalette.

Über die Kindertrage Deuter Comfort 1- 3 erfahren Sie näheres im folgenden Video:

4.4. Wo kann ich eine Kindertrage leihen?

Wer nur selten Ausflüge unternimmt, für den ist das Kindertrage Leihen eine preiswerte Alternative. Im Internet geht das ganz bequem und mit einer entsprechenden Lieferung bis an die Haustür. Auf der folgenden Seite finden Sie mehr Informationen und die Möglichkeit eine Kindertrage auszuleihen:

4.5. Welches ist die beste Kindertrage?

Welches die beste Kindertrage ist, muss Jeder für sich selbst entscheiden. Die Entscheidung hängt von vielen individuellen Vorstellungen ab. Ihr persönlicher Kindertrage Vergleichssieger sollte aber mindestens folgende Ansprüche erfüllen:

Kriterien
für beide Elternteile nutzbar
gutes, komfortables Tragesystem
stufenlos verstellbarer Kindersitz
umfangreiches Zubehör
großer zusätzlicher Stauraum
Aufstellbügel
für Ihre Ansprüche einen angemessenen Preis (auch das Kaufen einer günstigen Kindertrage ist hier möglich)

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von Vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Kindertrage.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Babybedarf

Jetzt vergleichen
Baby-Schneeanzug Test

Babybedarf Baby-Schneeanzug

Babys können ihre Körpertemperatur noch nicht selber regulieren, darum ist es wichtig, sie im Winter warm einzupacken…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Babyflaschen Test

Babybedarf Babyflaschen

Beim Kauf von Babyflaschen gilt es vor allem auf das Material zu achten. Auch wenn alle Kunststoff-Flaschen seit Juni 2011 BPA-frei sind, greifen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Babyhängematte Test

Babybedarf Babyhängematte

Eine Babyhängematte ermöglicht Ihrem Kind mit gerundetem Rücken zu liegen und somit in einer natürlichen Haltung besser entspannen und einschlafen…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Babyphone mit Kamera Test

Babybedarf Babyphone mit Kamera

Ein gutes Babyphone mit Kamera funktioniert zuverlässig, ist einfach zu bedienen und verfügt über eine hohe Reichweite…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Babyphone Test

Babybedarf Babyphone

Ein Babyphone Testsieger zeichnet sich durch eine solide Akkuleistung, hohe Reichweite und eine Gegensprechfunktion aus…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Elektrische Babyschaukel Test

Babybedarf Elektrische Babyschaukel

Elektrische Babyschaukeln erfüllen mehrere Aufgaben: Sie können unruhige Babys durch sanftes Wiegen beruhigen, mit altersgerechtem Spielzeug und …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Babyschaukel Test

Babybedarf Babyschaukel

Eine Babyschaukel erzeugt bei Säuglingen Wohlbefinden, da sie sich durch das Wiegen an die Zeit vor der Geburt erinnert fühlen. Wenn Sie Ihren Sä…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Babytrage Test

Babybedarf Babytrage

Getragen werden ist ein natürlicher Trieb von Babys. Es hilft bei der gesunden Entwicklung der Knochen und kann vor Fehlhaltungen schützen…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Babywiege Test

Babybedarf Babywiege

Ein Baby schläft in den ersten drei Lebensmonaten laut Statistik etwa 16–18 Stunden über den ganzen Tag verteilt (Quelle: statista). Damit es …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Elektrische Babywippe Test

Babybedarf Elektrische Babywippe

Der beste Platz für ein Baby sind die schützenden Arme der Eltern. Doch selbst diese können nicht 24 Stunden im Einsatz sein. Um Ihnen und Ihrem …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Babywippe Test

Babybedarf Babywippe

Eine Babyschaukel oder -wippe bietet Eltern und Kind aufgrund der vielen Einsatzmöglichkeiten viele Vorteile im Alltag. Eltern haben bei Arbeiten im …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Bollerwagen Test

Babybedarf Bollerwagen

Einfache Bollerwagen aus Stahl und Holz sind nicht mehr zeitgemäß. Heute muss ein Bollerwagen faltbar oder klappbar sein und sollte schon ein …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Buggy Test

Babybedarf Buggy

Buggys sind eine tolle Alternative zu Kinderwagen oder Kindertragen. Sie sind klein und wendig, was sie fast unverzichtbar bei Ausflügen in die Stadt…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Folgemilch Test

Babybedarf Folgemilch

Babymilch gibt es für verschiedene Altersstufen. Ist Ihr Kind jünger als 6 Monate alt und Sie möchten oder können es nicht stillen, dann nutzen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Fußsack Test

Babybedarf Fußsack

Der Fußsack ist ein Stoffsack für Babys und Kleinkinder, um sie vor Kälte, Nässe und Wind zu schützen. Während Decken im Kinderwagen, Buggy oder…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Herdschutzgitter Test

Babybedarf Herdschutzgitter

Schutzgitter für den Herd gibt es aus verschiedenen Materialien. Plastik ist oft transparent und fällt nicht so stark ins Auge wie eine …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Hochstuhl Test

Babybedarf Hochstuhl

Hochstühle für Babys gibt es mit oder ohne Esstisch, sowie mit oder ohne Höhenverstellung und als mitwachsenden Stuhl bzw. mit Babyschale…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kinderwagen Test

Babybedarf Kinderwagen

Es gibt die unterschiedlichsten Kategorien von Kinderwagen: vom Erstlingswagen bis zum Jogger. Welches Modell für Sie geeignet ist, hängt vor allem …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kombikinderwagen Test

Babybedarf Kombikinderwagen

Ein Kombikinderwagen ist ein praktischer und kostengünstiger Wagen für Sie und Ihr Baby. Als Säugling liegt Ihr Neugeborenes in der Babywanne, ab…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Krabbeldecke Test

Babybedarf Krabbeldecke

Eine Krabbeldecke ist ein sehr sinnvolles Produkt, das Ihrem Baby Spaß und Sicherheit beim Spielen, Rollen und Krabbeln bietet. Sie ist eine sichere …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Krabbelschuhe Test

Babybedarf Krabbelschuhe

Krabbelschuhe sind Babys bei den ersten Krabbel-Versuchen und Laufschritten eine Hilfe. Besonders auf rutschigen Oberflächen wie Fliesen und Parkett …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Lauflernschuhe Test

Babybedarf Lauflernschuhe

Lauflernschuhe sind spezielle Babyschuhe, die so gefertigt sind, dass Sie die Abrollbewegung beim Laufen des Kindes nicht behindern…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Lauflernwagen Test

Babybedarf Lauflernwagen

Lauflernwagen unterstützen Ihr Kind dabei, sich aktiv und selbstständig auf eigenen Füßen zu bewegen…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Spielbogen Test

Babybedarf Spielbogen

Der Spielbogen ist ein ideales Babyspielzeug ab 0 Monaten, durch das Babys ihre ersten Spiel- und Greifversuche unternehmen. Er verfügt über …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Strampler Test

Babybedarf Strampler

Strampler gehören zu den wichtigsten Kleidungsstücken, die neugeborene Kinder und Babys in ihren ersten Lebensmonaten von ihren Eltern angezogen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Tischsitz Test

Babybedarf Tischsitz

Ab einem Alter von etwa 6 Monaten beginnen Babys, sich für das Essen der Großen zu interessieren – ein Zeichen dafür, dass sie sehr bald Platz …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Tragetuch Test

Babybedarf Tragetuch

Ein Babytragetuch gehört im Bereich der Babyausstattung, wie auch eine Kindertrage, zu den Tragehilfen. Im Gegensatz zu einem Kinderwagen oder Buggy …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Treppenhochstuhl Test

Babybedarf Treppenhochstuhl

Ein Treppenhochstuhl gehört zu den Klassikern unter den Kinderhochstühlen. Sobald Ihr Kind selbstständig sitzen kann, ist diese Hochstuhl-Variante …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Treppenschutzgitter Test

Babybedarf Treppenschutzgitter

Zur Absicherung bestimmter Räume oder der Aufgänge von Treppen ist ein Treppengitter zum Klemmen empfehlenswert. Treppenabgänge sollten jedoch …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Trinklernbecher Test

Babybedarf Trinklernbecher

Ein Trinkbecher, mit dem Kinder aktiv das Trinken lernen, kann von einem Kindesalter ab ca. 5 Monaten bis ungefähr 2 Jahren genutzt werden. Viele …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Türhopser Test

Babybedarf Türhopser

Ein Türhopser ist ein Kindersitz mit einer federnden Aufhängung, die am Rahmen einer Tür angebracht wird. Hier kann das Kleine munter schaukeln …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Vaporisator Test

Babybedarf Vaporisator

Vaporisatoren sind Geräte zur Sterilisation und Reinigung von Babyflaschen, Schnullern und Nuckeln. Sie werden auch Vaporizer genannt…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Zwillingskinderwagen Test

Babybedarf Zwillingskinderwagen

Ein Zwillingskinderwagen hat eine wichtige Ladung - deshalb sollte er TÜV-geprüft und schadstoffarm sein. Achten Sie beim Kauf auf stabile Räder, …

zum Vergleich
vg