Das Wichtigste in Kürze
  • In Kinderleinen-Tests im Internet werden regelmäßig Leinen in verschiedenen Längen getestet. Welche Länge die für Sie beste Kinderleine haben sollte, hängt davon ab, wofür Sie die Leine nutzen möchten. Soll Ihr Kind möglichst dicht bei Ihnen bleiben, weil Sie sie im Straßenverkehr nutzen, damit Ihr Kind nicht auf die Straße rennen kann, ist eine kurze Leine mit etwa 70 bis 100 cm empfehlenswert. Möchten Sie mit der Kinderleine verhindern, dass Ihr Kind zum Beispiel im Getümmel eines Wochenmarktes nicht verloren geht, kann die Leine auch länger sein.

1. Wie wird eine Kinderleine am Kind befestigt?

Das kommt auf die Art der Kinderleine an. Es gibt Modelle, bei denen die Leine am Handgelenk des Kindes befestigt wird, bei anderen hängt die Leine hinten am Rücken an einem Geschirr, welches dem Kind angezogen wird. Diese Variante hat den Vorteil, dass Ihr Kind die Hände bzw. Arme freihat.

Teilweise verweigern die Kleinen aber das Anziehen eines Leinen-Geschirrs für Kinder. Um das zu vermeiden, bietet sich eine Kinderleine mit Rucksack an. Bei dieser ist hinten am Geschirr ein Rucksack angebracht. Da ist auch gleich noch Stauraum vorhanden. Auch Geschirre, die ein Plüschtier oder ein Motiv auf dem Rücken haben, sind bei Kindern beliebter.

Wie die Leinen aus unserem Kinderleinen-Vergleich befestigt werden, können Sie in der obigen Tabelle ablesen.

2. Wie wird eine Leine für Kinder am Erwachsenen befestigt?

Wenn Sie eine Kinderleine kaufen, haben Sie in der Regel die Wahl zwischen Leinen mit einer Handschlaufe und Modellen mit einer Handgelenkmanschette. Letztere hat den Vorteil, dass Sie die Hände freihaben, wenn Sie zum Beispiel einen Kinderwagen schieben oder Einkäufe tragen.

Haben Sie Zwillinge, ist es praktisch, wenn beide Kinderleinen an einem Ende zusammengeführt werden, sodass Sie nur ein Leinenende halten müssen oder an Ihrem Handgelenk befestigt haben. Über diese Eigenschaft verfügen spezielle Kinderleinen für Zwillinge.

3. Wo kann eine Kinderleine für Sicherheit sorgen?

Eine Kinderleine sorgt nicht nur im Straßenverkehrs für Sicherheit. Kinderleinen werden auch beim Besuch von Volksfesten, Märkten, Tierparks und an anderen Orten mit großen Menschenansammlungen verwendet, um zu verhindern, dass das Kind verloren geht.

Auch beim Spazieren am Wasser sind Kinderleinen von Vorteil, um ein ungewolltes Bad oder Schlimmeres zu verhindern. Für Sicherheit sorgen Leinen für Kleinkinder auch bei Wanderungen in den Bergen entlang steilen Abhängen. Nutzen Sie eine Kinderleine beim Skifahren, können Sie vermeiden, dass Ihr Kind zu schnell den Berg heruntersaust.

kinderleine-test