Lauflernwagen Test 2017

Die 7 besten Lauflernwagen im Vergleich.

I’m Toy Lauflern-Wagen I’m Toy Lauflern-Wagen
VTech Spiel- und Laufwagen VTech Spiel- und Laufwagen
Pinolino Lauflernwagen Pinolino Lauflernwagen
Mattel Fisher-Price Activity Lauflernwagen Mattel Fisher-Price Activity Lauflernwagen
Brio Lauflernwagen rot-gelb Brio Lauflernwagen rot-gelb
Chicco Mobil 2-in-1 Chicco Mobil 2-in-1
howa Lauflernwagen howa Lauflernwagen
Abbildung Vergleichssieger Preis-Leistungs-Sieger
Modell I’m Toy Lauflern-Wagen VTech Spiel- und Laufwagen Pinolino Lauflernwagen Mattel Fisher-Price Activity Lauflernwagen Brio Lauflernwagen rot-gelb Chicco Mobil 2-in-1 howa Lauflernwagen
Vergleichsergebnis Hinweise zum Test- und Vergleichsverfahren
Vergleich.org
Bewertung1,3sehr gut
06/2017
Vergleich.org
Bewertung1,4sehr gut
06/2017
Vergleich.org
Bewertung1,6gut
06/2017
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
06/2017
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
06/2017
Vergleich.org
Bewertung2,1gut
06/2017
Vergleich.org
Bewertung2,4gut
06/2017
Kundenwertung
bei Amazon
71 Bewertungen
121 Bewertungen
9 Bewertungen
150 Bewertungen
49 Bewertungen
66 Bewertungen
28 Bewertungen
Mindestalter 1 Jahr 1 Jahr 1 Jahr 6 Monate 9 Monate 8 Monate 12 Monate
Material
Holz
stabil und natür­lich
Kunst­stoff
leicht zu bewegen
Holz
stabil und natür­lich
Kunst­stoff
leicht zu bewegen
Holz
Griff aus Metall
Kunst­stoff
leicht zu rei­nigen
Holz
stabil und natür­lich
GewichtEin hohes Eigengewicht der Produkte hat den Vorteil, dass sie schwerer umkippen und so den Kleinen wirkliche Sicherheit bieten können. 5 kg 3,2 kg 4 kg 2 kg 2,3 kg 2,7 kg 4 kg
geschlechtsneutrale Farben
Bremsfunktion
Zusatzfunktionen Lern­spiel­zeug (nach Mon­tes­sori) abnehm­bare Musik- und Spiel­in­stal­la­tionen Bau­klötzer abnehm­bares Spiel­zeug Ablage für Spiel­zeug Musik wird beim Fahren abge­spielt; Bälle Xylo­phon för­dert den musi­ka­li­schen Sinn
Vorteile
  • kipp­si­cher
  • wert­volle Lern­spiele inter­griert
  • Ver­ar­bei­tung der Räder
  • aus nach­hal­tiger Fortst­wirt­schaft
  • gute Ach­sen­ver­tei­lung
  • Geschwin­dig­keit in 2 Stufen regu­lierbar
  • viele Extras, z.B. 11 Melo­dien
  • bequemer Griff
  • Fahr­si­cher­heit durch Gum­mi­reifen
  • Sta­bi­lität durch Stahl­achse
  • gift­f­reie Farben
  • beladbar
  • lässt sich leicht lenken
  • gute Ach­sen­ver­tei­lung
  • prak­tisch als Boden­spiel­zeug
  • optimal für Tep­pich­boden
  • bequemer Griff
  • gesch­lech­t­er­neu­tral
  • Griff ver­s­tellbar
  • Roll­wi­der­stand
  • Wagen beladbar - sta­biles Fahren
  • rutsch­feste Gum­mi­räder
  • kipp­si­cher
  • kein Zusam­menbau nötig
  • gesch­lech­t­er­neu­trale Farben
  • Musik lässt sich abschalten
  • Brems­funk­tion
  • Räder sind sehr leise
  • gute Ach­sen­ver­tei­lung
  • stabil
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
Erhältlich bei*
Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Lauflernwagen bei eBay entdecken!
Weiter »

Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?

4,8/5 aus 41 Bewertungen

Lauflernwagen-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Lauflernwagen unterstützen Ihr Kind dabei, sich aktiv und selbstständig auf eigenen Füßen zu bewegen.
  • Es gibt für Lauflernwagen Holz und Kunststoff an Materialien zur Auswahl. Ästhetische Ansprüche spielen bei der Entscheidung ebenso eine Rolle wie Zusatzfunktionen.
  • Pro Lauflernwagen: Sie eignen sich zum Laufenlernen, zur Förderung der Grobmotorik, der Feinmotorik und anderer Fähigkeiten wie Klangwahrnehmung mithilfe von Zusatzfunktionen. Contra: Die Haltung beim Schieben ist teils suboptimal.

Lauflernwagen Test

Mit circa einem Jahr, so die Zeitschrift Eltern, versuchen Babys, sich das erste Mal an der Tischkante oder am Bein von Papa hochzuziehen und auf eigenen Beinchen zu stehen. Das ist der erste wichtige Schritt in Sachen Laufenlernen und sowohl für die Kleinen als auch für die Eltern ein großer Moment. Wenn Sie ihr Kind beim Laufenlernen unterstützen wollen, empfehlen wir Ihnen, einen Lauflernwagen.

Solche Wägelchen gibt es in den verschiedensten Farben und Formen – ob als Puppenwagen in Miniformat oder als simple Laufhilfe in Form eines Schiebewagens – und von vielen Herstellern. Bekannte Produkte wie der Haba Lauflernwagen, Modelle von Mattel Fisher-Price oder auch der Marke Pinolino fehlen in kaum einem Lauflernwagen-Vergleich 2017.

In unserem Lauflernwagen-Vergleich verraten wir Ihnen, wo Sie den besten Lauflernwagen kaufen können und auch woran sie ihn erkennen.

1. Was ist ein Lauflernwagen?

Ein Lauflernwagen ist ein Gefährt für Kleinkinder, das sie vor sich herschieben und ihnen helfen soll laufen zu lernen. Im Lauflernwagen-Vergleich 2017 haben wir sowohl Holz- als auch Kunststoff-Wägelchen gegenübergestellt. Gemeinsam haben alle, dass sie der Förderung der Lauffähigkeit und dem „Schiebtrieb“ von Kleinkindern dienen sollen.

Lauflernwagen Tests haben allerdings gezeigt, dass sich einige Modelle besser als Spielzeug bzw. Schiebewagen eignen, wenn Kinder schon ohne Lauflernhilfe zurechtkommen, da die Lauflernwagen schnell umkippen oder davon rollen.

Andererseits: aller Anfang ist schwer.

  • Hilfe beim Laufen
  • Körperliche Aktivität
  • Lerneffekte durch spielerische Extras
  • Alternative zu Möbeln/Gegenständen, die umhergeschoben werden
  • Einige Modelle ungeeignet zum eigentlichen Laufenlernen
  • nicht immer optimale Haltung beim Schieben

2. Welche Lauflernwagen-Typen gibt es?

Ob Sie für Ihren Lauflernwagen Holz oder Kunststoff als Hauptbestandteil bevorzugen, hängt unter anderem von Ihren ästhetischen Ansprüchen ab. Wie auch beim großen Bruder vom Lauflernwagen, dem Laufrad, gibt es hier nicht nur eine Kategorie, die Ihre Kaufentscheidung beeinflusst. Des Weiteren haben Sie zwischen puristischen Modellen und solchen, die mit spielerischen Extras aufwarten, die Wahl. Ein weiteres Kriterium ist das Lauflernwagen-Gewicht. Der I’m Toy Lauflernwagen ist mit 5 kg Gewicht am schwersten. Federleicht ist dagegen der von Mattel Fisher-Price – nur 2 kg hat Ihr Kind damit beim Schieben und Heben zu bewältigen. Ebenso haben Sie zwischen Lauflernwagen mit Bremse und ohne Bremse die Wahl.

2.1. Lauflernwagen Kunststoff

Lauflernwagen aus Plastik gibt es zumeist in farbenfrohen Varianten, was auf Kleinkinder sehr ansprechend wirkt. Mitunter ist die Beständigkeit der Qualität nicht langfristig angelegt. Dafür bieten Vtech und Fisher-Price im Lauflernwagen-Vergleich deutlich mehr Zubehör als ihre Mitstreiter aus Holz und sind sehr günstige Lauflernwagen. Ein Minuspunkt: die Beschaffenheit der Räder. Gerade auf Laminat ist damit an sicheres Fahren nicht zu denken. Wer hingegen Teppichboden hat, ist mit einem Plastik-Lauflernwagen an der richtigen Adresse.

2.2. Lauflernwagen Holz

Einziger Lauflernwagen mit Bremse

Der Vergleichssieger unter den Lauflernhilfen sollte sowohl ein großes Spektrum an Zubehör als auch hochwertiges Holz als Material besitzen. Der Haba Lauflernwagen sowie auch der von Pinolino sind dagegen aus recht einfachem Holz geschnitzt. Für kleine Jäger und Sammler bieten sie sich aber dennoch an, weil Fächer und Tragflächen bereitstehen, um mit allerlei Spielzeug und Utensilien gefüllt zu werden. In puncto Chemikalien ist für Verfechter von Holz interessant, dass die Stiftung Warentest zuletzt 2013 Holzspielzeug getestet hat – mit dabei auch Haba Spielsachen – und bei allen eine Schadstoffbelastung festgestellt wurde. Daher sind Kunststoff und Holz als Materialien nicht so einfach in Gut und Böse zu unterteilen. Das Highlight für Umweltfans unter den Lauflernhilfen: der beste Lauflernwagen wird aus Holz gefertigt, das aus nachhaltiger Forstwirtschaft bezogen wird.

2.3. Lauflernwagen mit Zubehör

Wollen Sie einen Lauflernwagen kaufen, der viel Zubehör hat, schlagen Sie im Prinzip zwei Fliegen mit einer Klappe – Laufspaß und Beschäftigung, die über den Bewegungszweck hinausgeht. Der VTech Lauflernwagen bietet sogar noch akustische Reize, die das Laufen unterstützen sollen. Aber keine Angst – bei hohem Genervtheitslevel Ihrerseits können Sie die Musik auch abschalten.

2.4. Lauflernwagen ohne Zubehör

Extras bieten nicht viele Modelle aus Holz – der Ikea Lauflernwagen ist sehr schlicht gehalten, aber dafür kann sich Ihr Kind hier kreativer mit dem Be- und Entladen und zwischenzeitlichem Umherfahren des Wagens austoben. Wenn Sie außerdem schon ein großes Sammelsurium an Spielsachen besitzen, reicht auch ein Wagen ohne Zubehör aus.

Zubehör Funktion
Bauklötzer Förderung von Haptik, Fingergefühl und Mengenverständnis, bei Verlust ersetzbar
Klangeffekte Unterstützung bei der Ausbildung der Klangwahrnehmung, Überraschungseffekte
Musik Schulung des Rhythmusgefühls, Erlernen von Aktion-Reaktions-Zusammenhängen (Fahren = Musik)
Ladefläche Spaß beim Transportieren und Umräumen, Förderung der Koordination

3. Lauflernwagen-Vergleich: darauf wollen Sie achten

3.1. Gewicht

Junge am Lauflernwagen

Günstiger Lauflernwagen: in Farbe und bunt

Nach unserem Lauflernwagen-Vergleich empfehlen sich die schwereren Modelle eher für Laufanfänger, weil dann keine so starkte Kippgefahr besteht. Andererseits lassen sich alle Wagen recht schwer bis gar nicht um die Kurve lenken, sodass die Laufhilfen gerade von älteren Kindern, die schon mehr Kraft und Koordinationsfähigkeit besitzen, besser umgesetzt werden können. Der Haba Lauflernwagen ist hier vielleicht ein guter Kompromiss: er ist zwar leicht, kann aber anfangs mit Büchern oder ähnlichem beladen werden, um nicht so leicht zu kippen.

3.2. Bremsfunktion

Die Bezeichnung Bremsfunktion ist vielleicht für Uneingeweihte auf den ersten Blick etwas irreführend, schließlich handelt es sich um eine Bremseinstellung, die von vornherein nur eine bestimmte Geschwindigkeit zulässt. Die Geschwindigkeit selbst zu regulieren ist Ihrem Kind nicht möglich. Haba und I’m Toy haben hochwertig verarbeitete Räder mit Silikon- bzw. Gummibesatz, die ein Davonrasen erschweren. Hilfreich ist außerdem geeignetes Schuhwerk, damit Ihr Kind nicht schon von Grund auf wegen rutschiger Socken Probleme, sich auf den Beinen zu halten.

4. Lauflernwagen Nutzung: Ich fühle mich beobachtet

Dieses Gefühl sollte Ihr Kind stets haben, wenn es in der Wohnung unterwegs ist. Irgendwas ist immer – Sie sollten also die Fahrsituation aufmerksam im Blick haben. Im Freien eignet sich die Lauflernwagen Nutzung nur bedingt – höchstens als Spielzeug. Auf Rasenflächen lässt sich keines der Räderpaare fahren und auf Stein ist das Geschrei am Ende zu groß, wenn Ihr Fahr- und Laufanfänger mal stürzt. Den Lauflernwagen draußen zu benutzen, ist also nicht empfehlenswert.

5. Lauflernwagen-Tests bei Stiftung Warentest

I

Ein Lauflernwagen Vergleichssieger vereint Zubehör und Fahrvergnügen.

Die Lauflernhilfen, wie wir sie Ihnen hier vorstellen, hat Stiftung Warentest bislang noch nicht getestet, aber vielleicht ändert sich das bald – immerhin wurde in einem Forum zu Lauflernwagen speziell fürs Baby dazu eine Anfrage gestellt. Jene sogenannte Gehfrei, in denen ein Baby quasi „eingesperrt“ wird und dann lostippeln soll, wurden schon 1997 getestet. Aufgrund diverser Gefahren riet Stiftung Warentest damals von allen Modellen ab – ein Novum. Dieses Fazit auf Lauflernwagen, die man vor sich her schiebt, und das Jetzt und Hier, immerhin 18 Jahre später, zu übertragen, wäre übertrieben, da sich die Kinder in brenzligen Situationen selbst befreien können. Nicht ganz klar ist, warum Stiftung Warentest alle Wagen durch die Bank weg abempfohlen hat. Bei allen Lauflernwagen, mit Bremse oder ohne, wird von den Herstellern und in Foren auch von vielen Eltern selbst geraten, die Kinder nie unbeaufsichtigt laufen zu lassen.

6. Fragen und Antworten rund um das Thema Lauflernwagen

6.1. Lauflernwagen bis zu welchem Alter benutzen?

Hersteller wie Haba, Pinolino und Mattel Fisher-Price geben als Empfehlung für die Nutzung einer Lauflernhilfe 12 bis 36 Monate an. Viele Eltern berichten allerdings im Zusammenhang mit Lauflernhilfen, dass ihr Kind auch schon mit neun Monaten damit zu laufen begann. Unser Rat in puncto „Lauflernwagen – ab wann?“: Lassen Sie sich nicht zu sehr von allgemeinen Angaben leiten. Ihr Kind wird größtenteils selbst entscheiden, wie lange es eine Laufhilfe benutzt. Bei den meisten Kindern dient sie irgendwann nur noch als Spielzeug – und Spielzeuge langweilen Ihre Kleinen irgendwann, sodass das Ende mit dem Lauflernwagen oft näher ist, als es scheint.

6.2. Welche Lauflernwagen sind gut?

Ein Rat zum Rad

Der Lauflernwagen-Vergleich hat sehr unterschiedliche Qualität und Materialien der Räder gefunden. Für empfindlichen Boden wie Laminat oder Parkett eignen sich Räder mit Silikon- oder Gummibeschlag, die Ihr persönlicher Lauflernwagen Vergleichssieger mitbringen sollte. Kunststoffräder sind in ihrer Beschaffenheit sehr rutschig und bieten so auf Laminat keinen Halt. Gut fahren kann Ihr Kind damit auf Teppichboden oder auch auf Fliesen.

Da Kinder sehr neugierig sind und in der Regel schnell und viel lernen, eignen sich Lauflernwagen mit Zubehör besonders gut. Welches Material für Sie und Ihr Kind am besten passt, hängt von individuellen Eigenschaften, aber auch vom Bodenbelag in Ihrem Zuhause ab.
Wichtig zu erwähnen: die Achsenverteilung ist ein entscheidender Faktor dabei, ob eine Lauflernhilfe schnell nach vorn wegrutscht. Der beste Lauflernwagen für kleine Laufanfänger hat den Griff so installiert, dass er sich zwischen den Vorder- und den Hinterrädern befindet. Ein Lauflernwagen, der nicht kippt, sollte vor allem auch schwer sein.
Ob ein Lauflernwagen gebraucht auch noch gut und nutzbar ist, hängt stark vom Vorgänger ab. Bei Geräten mit Zubehör, die gerade den Charme einer solchen Lauflernhilfe ausmachen, fehlen unter Umständen wichtige Teile oder das Musikfeature, das es bei der Marke Chicco gibt, funktioniert nicht mehr richtig.

6.3. Was bringt ein Lauflernwagen?

Ein Lauflernwagen bringt zunächst einmal viel Spaß für Ihr Kind, sofern er mit Extras ausgestattet ist. Aber auch ohne viel Zubehör macht es Kindern Freude, den Wagen vor sich her zu schieben. Wie unser Lauflernwagen-Vergleich zeigt, sind jedoch viele Modelle nur suboptimal an Lauflernbedürfnisse in voller Breite angepasst, sodass das eigentliche Ziel – Laufen lernen – häufig schon vorher erreicht werden muss, bevor ein Kind mit dem Wagen zurechtkommt. Ein Lauflernwagen ist also vor allem auch als Spielzeug im Einsatz – es könnte auch „Laufwagen“ heißen.

6.4. Sind Lauflernwagen pädagogisch wertvoll?

Wie alles in der Kindererziehung spaltet natürlich auch eine Lauflernhilfe die Gemüter. Lernen Kinder ohne Lauflernwagen laufen? Sicherlich. Fest steht, dass sie schon früh alles anfassen und testen, was sich irgendwie anbietet. Praktisch ist ein Lauflernwagen daher auch, weil er Ihr Kind im günstigsten Fall davon abhält, sich Stühlen oder ähnlichen Gegenständen zu widmen und es stattdessen mit einem kindgerechterem Objekt beschäftigt ist.

6.5. Empfiehlt sich ein Lauflernwagen mit Bremse?

Der Pinolino Lauflernwagen hat eine gute Bremsfunktion, die Ihrem Kind am Anfang die Möglichkeit nimmt, als Speedy Gonzalez durch die Wohnung zu flitzen. Andere Lauflernwagen mit Bremse weisen eher Mängel auf, als dass sie hilfreich beim sicheren Fahren wären. An sich darf die sogenannte Bremsfunktion auch nicht als tatsächliche Bremse missverstanden werden, mit der Ihr Kind selbstständig und je nach individueller Situation die Möglichkeit zu bremsen hätte – dies bietet in unserem Lauflernwagen-Vergleich keines der Modelle.

Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Lauflernwagen bei eBay entdecken!
Weiter »
Vergleichssieger
I’m Toy Lauflern-Wagen
sehr gut (1,3) I’m Toy Lauflern-Wagen
71 Bewertungen
73,47 € Zum Angebot
Preis-Leistungs-Sieger
VTech Spiel- und Laufwagen
sehr gut (1,4) VTech Spiel- und Laufwagen
121 Bewertungen
29,89 € Zum Angebot

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Lauflernwagen Test.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Babybedarf