Sie vermissen eine Produktgruppe?

Sie können Ihre gesuchte Produktgruppe nicht finden oder sind Hersteller und möchten, dass wir Ihre Produkte testen? Kontaktieren Sie uns und wir schauen uns das Thema an!
Produktgruppe vorschlagen
laufraeder-und-lauflernwagen

Die besten Produkte aus der Kategorie Laufräder & Lauflernwagen im Vergleich

Wann Kinder Laufen lernen, ist sehr unterschiedlich. Während einige Kinder bereits mit 9 Monaten recht flott unterwegs sind, lassen die Gehversuche bei anderen Kindern bis zum 15. oder teils sogar bis zum 18. Lebensmonat auf sich warten. Unabhängig von der individuellen Veranlagung gibt es jedoch Hilfsmittel, die Kindern das Laufen und später auch das Radfahren erleichtern.

Laufen lernen: Mit einem Lauflernwagen die Fähigkeiten fördern

Damit Kinder den Schritt vom Krabbeln ins Laufen schaffen, müssen sie die Gelegenheit haben, sich an einem Gegenstand hochzuziehen. Meist dienen dabei Stühle und Sofaecken als Objekte der Wahl. Da diese jedoch starr sind, lassen sich die ersten Schritte nur schwerlich ohne Unterstützung meistern.

Um vom Stehen ins Gehen zu kommen, bietet sich daher ein Lauflernwagen als Ergänzung an. Vor allem Lauflernwagen aus Holz sind dabei beliebt, da diese eher schwer ausfallen und dementsprechend kippsicher sind.

Zum Hochziehen eignen sich vor allem Lauflernwagen, die mit einer Bremse ausgestattet sind, um diese an Ort und Stelle fixieren zu können.

Zum Lauflernwagen-Vergleich
Zum Holz-Lauflernwagen-Vergleich
Zum Lauflernwagen-mit-Bremse-Vergleich

Laufen lernen: Auch das Schuhwerk ist entscheidend

Damit Kinder Laufen lernen können, sollten sie über feste Schuhe verfügen, die viel Halt geben. Im Gegensatz zu Krabbelschuhen, die Sie in der Kategorie Babybedarf finden, haben Lauflernschuhe eine feste Sohle, die rutschfest ist.

So lassen sich kleinere Wackler besser ausgleichen, ohne dass Ihr Kind direkt hinfällt. Wenn das Anziehen besonders schnell gehen soll, entscheiden Sie sich am besten für ein Paar Lauflernschuhe mit Klettverschluss.

Zum Lauflernschuhe-Vergleich

Mit einem Laufrad das Gleichgewichtsgefühl stärken

Die meisten Kinder lernen zwischen dem 5. und 6. Lebensjahr Fahrradfahren. Wenn Kinder jedoch bereits frühzeitig die Möglichkeit haben, mit einem Laufrad zu üben, so gelingen die ersten Fahrversuche nicht nur besser, sondern teils wesentlich früher.

Entscheiden Sie sich, je nach Alter Ihres Kindes, für ein kleines oder aber ein etwas größeres Modell mit 8,5-, 10- oder aber 12-Zoll großen Rädern.

Etwas Besonderes verspricht der Hersteller Pinolino, der Lauflernräder aus Holz anbietet. Beachten Sie jedoch, dass sich die Modelle weniger fein steuern lassen.

Zum Laufrad-Vergleich
Zum 10-Zoll-Laufrad-Vergleich
Zum Pinolino-Laufrad-Vergleich

Die beliebtesten Vergleiche nach Kategorie
Kind & Baby