Das Wichtigste in Kürze
  • Die PUKY GmbH & Co. KG wurde 1949 in Düsseldorf gegründet und steht für hochwertige Fahrräder, Laufräder, Dreiräder und diverse Scooter und Rutschfahrzeuge. Seit mehr als 70 Jahren setzt PUKY auf nachhaltige und regionale Produktion.

1. Worin unterscheiden sich die verschiedenen PUKY-Laufrad-Modelle?

Ob PUKY-Laufrad in Blau, Rosa oder Rot, die PUKY-Lauflernräder unterscheiden sich nicht nur in der Farbe. Wenn Sie ein PUKY-Laufrad kaufen möchten, achten Sie auch auf die Ausstattung und Größe. Die PUKY-Laufräder mit zwei Rädern beginnen bei Größe M (10-Zoll-Reifen) und gehen bis zum PUKY-XL-Laufrad für größere Piloten. Ein PUKY Lauflernrad mit zwölf Zoll ist für Kinder ab etwa drei Jahren geeignet.

Die besten PUKY-Laufräder haben laut unabhängigen PUKY-Laufrad-Tests im Internet einen höhenverstellbaren Sattel und Lenker, dadurch kann das Laufrad mit Ihrem Nachwuchs wachsen und sie können es über einige Jahre nutzen.

Tipp: Das Laufrad mit zwölf Zoll erscheint Ihnen schon etwas zu klein für Ihr Kind? Dann ist es wohl Zeit für ein Kinderfahrrad (14 Zoll).

Ein weiterer Unterschied der PUKY-Laufräder liegt in der Bereifung. Es gibt PUKY-Laufräder mit Luftreifen und aus EVA-Schaumstoff. EVA-Reifen bieten den Vorteil, dass sie nicht mit Luft befüllt werden müssen, Ihr Kind kann somit keinen Platten fahren. Der EVA-Schaumstoff gilt als besonders leicht und elastisch und bietet außerdem eine gute Dämpfung beim Fahren. Luftreifen hingegen laufen vor allem auf unebenen Untergründen und bei hoher Geschwindigkeit viel leichter.

2. Wie unterscheiden sich die Produktbezeichnungen von PUKY?

Wenn Sie sich unseren PUKY-Laufrad-Vergleich ansehen, stoßen Sie immer wieder auf Modellbezeichnungen, die auf den ersten Blick etwas verwirrend erscheinen können, wie beispielsweise „PUKY Laufrad LR M“. Hinter dieser Bezeichnung steck ein PUKY-Laufrad in der Größe M, was einer Reifengröße von 10 Zoll entspricht. Das „LR“ steht grundsätzlich für „Laufrad“. Gleiches beim PUKY Laufrad LR XL. Das „XL“ steht für große Reifen mit etwa zwölf bis 12,5 Zoll, welche gut für Kinder ab drei Jahren geeignet sind. Lesen Sie ein „BR“ wie beim „PUKY Laufrad LR1 BR“ in der Modellbezeichnung, ist das der Hinweis, dass es sich hier um ein PUKY-Laufrad mit Bremse (BR) handelt.

3. Hat die Stiftung Warentest bereits PUKY-Laufrad-Tests durchgeführt?

Die Stiftung Warentest hat in der Vergangenheit noch keinen expliziten PUKY-Laufrad-Test durchgeführt. Allerdings wurden Laufräder allgemein getestet. Hier waren auch Modelle von PUKY dabei. Das PUKY Laufrad LR1 ging sogar als Testsieger hervor.

PUKY-Laufrad-Test

Stiftung Warentest sagt zu unserem Vergleichssieger

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende PUKY-Laufrad Tests: