Das Wichtigste in Kürze
  • Ein Laufrad ist der ideale Einstieg in die mobile Fortbewegung. Besonders kleine Modelle eignen sich bereits für 2-Jährige. Starten Sie daher am besten mit einem Kinderlaufrad mit 10-Zoll-Rädern.

1. Ab wann kann mein Kind Laufrad fahren?

2- und 3-Jährige sind noch zu jung für ein Fahrrad, wollen aber oft nicht mehr in den Buggy, sondern sich selbst fortbewegen. Für lange Spaziergänge fehlt ihnen noch die Ausdauer. Außerdem geht es zu langsam voran. Früher galt das Dreirad als Nonplusultra für die ganz Kleinen. Doch mittlerweile haben ihnen vor allem 10-Zoll-Laufräder den Rang abgelaufen. Aus gutem Grund! Ihr Kind muss sich nur auf das Steuern und Laufen konzentrieren. Das komplexe Treten hingegen entfällt. Zudem schult es damit seinen Gleichgewichtssinn und übt bereits für das spätere Fahrradfahren.

2. Wie finde ich das beste 10-Zoll-Laufrad für mein Kind?

Nicht jedes Laufrad mit 10-Zoll-Reifen eignet sich für jedes Kind. Daher sollten Sie beim Kauf verschiedene Merkmale berücksichtigen und mit den individuellen Bedürfnissen des kleinen Fahranfängers abgleichen.

2.1. Empfohlenes Alter: 10-Zoll-Laufräder für 1,5- bis 8-Jährige

Bei den Herstellerangaben handelt es sich um Richtwerte. Für besonders junge Kinder sind die Laufräder in der Regel besonders klein bzw. leicht, oft sehr gut gesichert. So können schon 1,5-Jährige erste Laufrad-Erfahrung sammeln. Sie benötigen ihre gesamte Konozentration dabei ausschließlich für die Fortbewegung. Zusatzausstattung wie Klingel oder Bremse und Accessoires, z.B. ein Weidekorb zum Transportieren von kleinen Spielzeugen, sind erst für etwas ältere Kinder relevant.

2.2. Maximale Tragkraft: Durchschnittliche Belastbarkeit von 20 bis 25 kg

Auch die maximale Tragkraft ist ein wichtiges Indiz, ob das 10-Zoll-Laufrad für Ihr Kind geeignet ist. Zwar lassen sich die meisten Modelle flexibel an die Körpergröße anpassen, aber auch das Gewicht entscheidet maßgeblich darüber, ob das Laufrad zu Ihrem Kind passt. Die meisten Einstiegsmodelle sind mit 20 bis 25 kg belastbar. Lediglich das 10-Zoll-Laufrad von Deuba ist mit einer maximalen Tragkraft von 50 kg besonders robust.

Tipp: Wählen Sie im Zweifel ein 10-Zoll-Laufrad mit einer etwas höheren Belastbarkeit von 25 oder 30 kg. So sind Sie auch auf der sicheren Seite, wenn größere Geschwisterkinder oder Freunde sich beim Fahren abwechseln.

2.3. Gewicht: Je leichter, desto besser transportierbar

Schwerere Laufräder fahren besser geradeaus. Einmal in Schwung halten sie die eingeschlagene Richtung ein. Leichtere Modelle lassen sich einfacher lenken. Und – nicht zu vergessen – auch bequemer transportieren, wenn der Nachwuchs doch wieder in den Kinderwagen klettert. Wenn Sie viel unterwegs sind und das Laufrad auch auf längeren Strecken nutzen wollen, empfiehlt sich daher eher ein Modell mit maximal 3 kg. Ein solches Fliegengewicht kann nicht nur Ihr Kind flexibler handhaben, auch Sie tun sich beim Tragen leichter. Als besonders komfortabel für den Transport erweist sich ein Tragegriff, der bei den 10-Zoll-Laufräder von Chillafish integriert ist. Fahren Sie in der Regel direkt vor der Haustür los und planen Sie vorzugsweise kürzere Strecken, zum Beispiel zur Kita, dann darf es natürlich auch ein schwererer Rahmen sein.

2.4. Rahmenmaterial: Metall ist robust, Holz ist umweltfreundlich

Die meisten 10-Zoll-Laufräder sind aus Stahl bzw. Metall. Das hat den großen Vorteil, dass sie sehr robust sind. Wenn Sie viel Wert auf nachhaltiges Spielzeug legen, empfehlen wir Ihnen hingegen ein 10-Zoll-Holz-Laufrad zu kaufen. Sie sind besonders umweltfreundlich und stechen zudem optisch oft aus der Masse hervor.

2.5. Höhenverstellbarkeit: Sattel und Lenker wachsen mit

Kinder wachsen rasend schnell. Damit sich die Investition auch tatsächlich lohnt, sollten Sie ein 10-Zoll-Laufrad kaufen, das mitwächst. Das heißt: Sattel und Lenker müssen höhenverstellbar sein, damit Sie lange Freude daran haben. Beim Sattel reicht die Spannbreite dabei von 29 cm bis 48 cm, beim Lenker von 39 bis 57 cm. Damit Ihr Kind schnell erste Fahrerfolge verzeichnet, muss es mit beiden Füßen gut auf den Boden kommen. Wir empfehlen Ihnen daher, kein zu großes Laufrad zu kaufen. Fangen Sie lieber mit einer tieferen Sattel- und Lenkereinstellung an und passen Sie beides im Laufe der Zeit flexibel an.

2.6. Bereifung: Kunststoffreifen sind wartungsfrei

Beim Vergleich von 10-Zoll-Laufrädern fällt auf: Das Gros der Modelle verfügt über Kunststoffreifen. Sie sind in der Regel langlebig und wartungsfrei. Aber auch 10-Zoll-Laufräder mit Luftreifen haben nicht zu unterschätzende Vorteile: Zwar bergen sie die Gefahr eines Plattens, dafür sind sie aber hervorragend gedämpft und gleichen Unebenheiten im Boden besser aus.

3. 10-Zoll-Laufräder in Tests im Internet: Wie sicher sind die Fahrgeräte für unsere Kleinsten?

Öko-Test hat geurteilt: Laufräder sind von ihrer Konstruktion und Verarbeitung her überwiegend sicher. Das gilt für die bekannten 10-Zoll-Laufräder von Puky oder Hudora ebenso wie für weniger bekannte No-Name-Produkte. 10-Zoll-Laufräder-Tests im Internet ergeben häufig, dass vor allem Kinder mit 1,5 oder 2 Jahren motorisch noch gar nicht wirklich bereit sind, die eigenen Fahrkünste unter Beweis zu stellen. Daher ist es wichtig, dass vor allem Laufräder für die Kleinsten nur abseits des Straßenverkehrs verwendet werden.

Neben der Verarbeitung ist die sonstige Ausstattung daher auch zweitrangig. Klingeln, Bremsen & Co. überfordern viele Kinder sogar und sind daher lediglich ein Nice-to-have. Oftmals ist es hingegen die Optik, die die Kinder begeistert. Während die einen für ein 10-Zoll-Laufrad in Retro-Optik schwärmen, wollen andere lieber ein Modell aus Holz. Geschmäcker sind eben verschieden, das gilt auch schon für 2-Jährige.
Laufrad 10 zoll test kind mit helm

Welche Hersteller, die Laufräder 10 Zoll herstellen, hat die Vergleich.org-Redaktion in ihrem Vergleich berücksichtigt?

Die Vergleich.org-Redaktion berücksichtigt in ihrem Laufräder 10 Zoll-Vergleich 9 Hersteller, darunter renommierte Marken wie BIKESTAR, Deuba, Stamp, Milly Mally, Chillafish, Puky, Bandits & Angels, Pinolino, Small Foot. Mehr Informationen »

Welchen durchschnittlichen Preis muss man als Kunde beim Kauf eines Laufrad 10 Zoll-Modells einkalkulieren?

Durchschnittlich muss man als Kunde für ein Laufrad 10 Zoll ca. 55,47 Euro einkalkulieren. Unser übersichtlicher Laufräder 10 Zoll-Vergleich präsentiert allerdings Produkte in allen Preisklassen, von 33,95 Euro bis 74,99 Euro. Mehr Informationen »

Welches Laufrad 10 Zoll aus dem Vergleich.org-Vergleich hat besonders viele Kundenrezensionen bekommen?

Besonders viele Rezensionen erhielt das Puky LR M. Das Laufrad 10 Zoll hat 1115 Kunden dazu inspiriert, ihre Meinung kundzutun. Mehr Informationen »

Welches Laufrad 10 Zoll aus dem Vergleich.org-Vergleich tut sich durch die beste Kundenbewertung hervor?

Die besten Kundenbewertungen weist das Puky LR M auf. Das Laufrad 10 Zoll wurde mit 4.8 von 5 Sternen von Käufern besonders positiv eingestuft. Mehr Informationen »

An wie viele Laufräder 10 Zoll im Laufräder 10 Zoll-Vergleich hat die VGL-Redaktion die Spitzennote "SEHR GUT" vergeben?

Die Spitzennote "SEHR GUT" hat die VGL-Redaktion an gleich 9 Laufräder 10 Zoll vergeben. Sie alle brillieren durch hervorragende Produkteigenschaften: BIKESTAR RU-10-ST-FX-STHB, Deuba Easy Raceline, Stamp Minnie, Milly Mally Dragon Mul­ti­co­lor, Chil­la­fish Charlie Rot, Puky LR M, Bandits & Angels Starter Grau Limited, Bandits & Angels Starter Retro Pink Limited und BIKESTAR Lightrun­ner dun­kel­blau Mehr Informationen »

Aus wie vielen Laufrad 10 Zoll-Modellen können Kunden im Vergleich.org-Vergleich wählen?

Im Vergleich.org-Vergleich werden Kunden 12 Laufrad 10 Zoll-Modelle von 9 Herstellern präsentiert. Sie können aus einer Vielzahl von unterschiedlichen Modellen wählen, z. B.: BIKESTAR RU-10-ST-FX-STHB, Deuba Easy Raceline, Stamp Minnie, Milly Mally Dragon Mul­ti­co­lor, Chil­la­fish Charlie Rot, Puky LR M, Bandits & Angels Starter Grau Limited, Bandits & Angels Starter Retro Pink Limited, BIKESTAR Lightrun­ner dun­kel­blau, Pinolino Einhorn, Pinolino Jojo und small foot 11979 Laufrad Mo­tor­rol­ler "Bella Italia" Mehr Informationen »

Name das Produkts Preis in Euro bei Amazon Sattel höhenverstellbar Vorteil des 10-Zoll-Laufrads Produkt anschauen
BIKESTAR RU-10-ST-FX-STHB 74,99 Ja Sicherheitslenkergriffe » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Deuba Easy Raceline 33,95 Ja Schutzbleche » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Stamp Minnie 35,99 Ja Besonders geringes Gewicht » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Milly Mally Dragon Multicolor 35,87 Ja Besonders geringes Gewicht » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Chillafish Charlie Rot 48,00 Ja Besonders geringes Gewicht » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Puky LR M 65,00 Ja Extratiefer Einsteig » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Bandits & Angels Starter Grau Limited 59,95 Ja Extratiefer Einstieg » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Bandits & Angels Starter Retro Pink Limited 59,95 Ja Luftreifen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
BIKESTAR Lightrunner dunkelblau 56,99 Ja Rahmen zusätzlich drehbar, wodurch sich wahlweise eine höhere bzw. tiefere Sitzposition ergibt » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Pinolino Einhorn 70,00 Ja Rahmen aus massiver Birke » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Pinolino Jojo 69,99 Nein Sicherheitslenkergriffe » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
small foot 11979 Laufrad Motorroller "Bella Italia" 54,99 Nein Sicherheitslenkergriffe » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Laufrad (10 Zoll) Tests: