Das Wichtigste in Kürze
  • Legen Sie Wert auf ein authentisches Fluggefühl, sollten Sie einen Joystick mit separatem Schubregler wählen. Ein separater Schubregler hat den Vorteil, dass die Bedienelemente separat und dadurch leichter zu bedienen sind. Einen ergonomischen Griff, der den Spaß am Spiel maßgeblich bestimmt, gibt es schon bei günstigen Modellen.
  • Die Tastenanzahl eines Joysticks kann für Sie entscheidend sein, wenn Sie gerne komplexe Flug- oder Weltraumsimulationen mit Kampfelementen spielen. Für zivile Flug- und Weltraumsimulationen genügen meist auch weniger Tasten, da es weniger Funktionen gibt.
  • Einige Exemplare bieten Sonderfunktionen, wie die Mehrfachbelegung von Tasten oder die Verstellbarkeit des Neigungswinkels. Diese Funktionen können Ihnen ein völlig eigenes Fluggefühl bescheren und die Bedienbarkeit deutlich erleichtern.

Joystick Test

Mad Catz F.L.Y.5 Flight Stick

Der Mad Catz F.L.Y.5 Flight Stick: Die Ingenieure von Mad Catz wissen, wie ein ansprechendes Gerät auszusehen hat.

Wer träumt nicht davon: Ein Gefühl wie im richtigen Cockpit. Frei über den Wolken gleitend, ohne Grenzen und Verpflichtungen. Einmal den Alltag hinter sich lassen und einfach frei sein. Ganz können wir Ihnen dieses Gefühl leider nicht bieten: Mit den Joysticks in unserem PC Joystick-Vergleich 2020 kommen Sie diesem Gefühl aber schon sehr nahe. Unser Joystick-Vergleich bietet Ihnen einen Überblick über eine große Bandbreite von Joysticks. In unserem großen Joystick-Vergleich zeigen wir Ihnen außerdem, worauf es bei einem guten Joystick ankommt und von welchen Sticks Sie getrost die Finger lassen können. In den gängigen „Gaming News“ wird man heutzutage von den neuesten Produkten überschwemmt. Wir überfordern Sie daher nicht mit fragwürdigen Joysticks, sondern präsentieren Ihnen ausschließlich gute Geräte.

Unser großer PC Joystick-Vergleich 2020 bietet Ihnen einen guten Überblick über das gegenwärtige Angebot an Joysticks. In unserem Joystick-Vergleich beschränken wir uns auf Joysticks für den Computer, da der Computer die klassische Plattform für Flugsimulationen ist und der PC die fortschrittlichste Hardware für solch anspruchsvolle Spiele bietet. Einige der Exemplare in unserem Joystick-Vergleich sind aber auch mit einer Konsole kompatibel. Der beste Joystick für Sie ist jener, mit dem Sie sich am wohlsten fühlen und muss nicht zwangsläufig unser Joystick-Vergleichssieger sein. Im Allgemeinen von dem besten Joystick zu sprechen, ist hinsichtlich der persönlichen Präferenzen schwierig.

Die Vor- und Nachteile von Joysticks
  • einige Spiele-Genres nur mit Joystick spielbar
  • einzigartiges Spielgefühl
  • optisch teilweise sehr ansprechend
  • als Eingabegerät nicht für jedes Genre gleichermaßen geeignet

1. Was ist ein Joystick?

Thrustmaster T.16000M

Mit dem Thrustmaster T.16000M treffen Sie als Linkshänder eine gute Wahl: Der Thrustmaster ist für Links- und Rechtshänder gleichermaßen geeignet.

Der Joystick ist ein Eingabegerät für Computer und Spielekonsolen wie Playstation und Xbox. Er ersetzt oder ergänzt am Computer während des Spielens Maus, PC-Lenkrad und Gaming-Tastatur und an der Konsole, wie zum Beispiel in Form von einem PS4 Joystick, das Gamepad. Ein PS4 Joystick oder Xbox Joystick ist seltener gesehen und hat Vor- und Nachteile im Gegensatz zu einem PC Joystick. Im Allgemeinen lässt sich aber sagen, dass ein Joystick als ein spezialisiertes Eingabegerät zu verstehen ist, welches gerade Flug-Spiele optimiert wurde. Flug-Spiele bilden eine Nische unter den Computerspielen. So sind auch die Joysticks als Nieschenprodukt betroffen, welche gerade unter den Xbox- und Playstation-Spielen noch seltener gesehen sind.

Vorbilder des Joysticks sind der Steuerknüppel eines Flugzeugs oder der Gangschaltungshebel eines Autos. So gibt es beispielsweise auch Lenkräder, die für Rennspiele konzipiert wurden. Ein Gaming-Joystick wird fast immer mit einem Kabel an den USB Anschluss des Computers oder die Spielekonsole angeschlossen. USB steht für Universal Serial Bus. Es gibt äußerst seltene kabellose Exemplare von Sticks, der USB-Anschluss ist aber die bessere Wahl, denn eine USB-Verbindung ist deutlich zuverlässiger als die kabellose Alternative. Entscheidend bei einem Gaming Joystick ist außerdem die Anzahl der Achsen, denn diese bestimmen die Bewegungsfreiheit des Spielers.

2. Einen Joystick kaufen: Welche Kaufkriterien sind entscheidend?

Kaufkriterium Kurzbeschreibung
Anzahl Tasten Die Anzahl der Tasten bestimmt, was für Spiele Sie mit einem Joystick spielen können. Die meisten Flugsimulationen sind äußerst komplexe Spiele, in die eine gewisse Einarbeitung erforderlich ist. Ein Flugsimulator für zivile Maschinen benötigt in der Regel weniger Tastenbelegungen als ein Flugsimulator in dem auch gekämpft wird. Mit einem Joystick mit vielen Tasten, die sinnvoll an einem Joystick angeordnet sind, sind Sie also für jede Art von Spiel gut beraten. Wollen Sie einen Joystick für simplere Spiele wie Jump ’n‘ Runs verwenden, genügen meist schon wenige Tasten.
Programmierbare Tasten Programmierbare Tasten sind an einem Joystick äußerst entscheidend, damit das Einsatzfeld möglichst groß ist. Einen Joystick mit programmierbaren Tasten können Sie ganz auf Ihre Bedürfnisse abstimmen. Heute gibt es nur noch wenige Joysticks, deren Tasten nicht programmierbar sind. Von diesen Joysticks sollten Sie tunlichst die Finger lassen, da Sie möglicherweise nur auf ein Spiel-Genre optimiert sind.
Linkshänder-Option Wie der Name bereits sagt, ist die Linkshänder-Option für Sie entscheidend, wenn Sie Linkshänder sind. Es sind Joysticks erhältlich, die als Links- oder Rechtshänder-Variante verwendet werden können. Andere Joysticks sind auf eine Verwendungsweise beschränkt. Hierauf sollten Sie unbedingt beim Kauf achtgeben.
Sonderfunktionen Viele Hersteller preisen Sonderfunktionen ihrer Geräte an, die im Grunde genommen keine sind.Viele dieser sogenannten Sonderfunktionen gehören heute zur Grundausstattung eines guten Sticks. Eine nennenswerte Sonderfunktion eines Joysticks wäre zum Beispiel die Option, Tasten mit einer Mehrfachbelegung zu besetzen und während des Spiels zwischen diesen wechseln zu können. Ein anderes Beispiel ist die Option, den Neigungswinkel des Joysticks einstellen zu können, ab dem er reagiert. Eine weitere beliebte Sonderfunktion ist das ForceFeedback. Mit ForceFeedback reagiert ein Stick auf bestimmte Spielgeschehenisse mit z.B. erschwerter Steuerung. Force Feedback ist unter vielen Spielern beliebt, da es ein realistischeres Spielgefühl vermittelt.

Joystick Teaser2

3. Worauf sollte man bei der Nutzung eines Joysticks achten?

Die Herkunft des Joysticks

Die ersten Sticks wurden bereits im zweiten Weltkrieg zur Steuerung von Kriegsgeräten eingesetzt und im Nachkriegsdeutschland zum Beispiel bei der Panzerabwehrwaffe MBB Cobra. Der Ursprung des Joysticks liegt also, wie von so vielen technischen Geräten, im militärischen Bereich.

Die meisten Joysticks kommen mit Saugnäpfen an der Unterseite oder einer ähnlichen Befestigungsmethode daher. Es ist entscheidend, dass Sie den Joystick bei Gebrauch immer fest anbringen, um mögliche Unfälle und eventuelle Schäden am Gerät zu vermeiden. Auch wenn es einmal sehr brenzlig im Spiel wird: Ein Stick sollte in keinem Fall mit Gewalt über einen längeren Zeitraum in eine bestimmte Richtung gedrückt werden. Funktioniert ein Stick nicht mehr bei Ihrem Joystick-Test, so besteht vermutlich ein Defekt am Gerät.

Der Logitech Extreme 3D Pro Joystick im Test
Wenn Sie sehen wollen, wie ein moderner Joystick in der Praxis aussieht, dann empfehlen wir Ihnen das folgende Video, in welchem der Logitech Extreme 3D Pro Joystick in Sachen Haptik, Optik und Bedienbarkeit näher beleuchtet wird.“:

4. Welche Joystick Marken sind beliebt?

  • Advanced Gravis
  • CH Products
  • Cyborg
  • GamesPower
  • Gembird
  • Genius
  • Hama
  • Hori
  • Lioncast
  • Logic 3
  • Logitech
  • Mad Catz
  • Mayflash
  • Microsoft
  • Nintendo
  • Razer
  • Saitek
  • Sega
  • Speedlink
  • Thrustmaster

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Joystick

  • 1. Joysticks bei der Stiftung Warentest?

    Auch wenn die Stiftung Warentest sehr viele unterschiedliche Produkte testet, waren bisher keine Joystick-Tests darunter. Wir können Ihnen dementsprechend leider keinen Joystick-Testsieger von der Stiftung Warentest zur Verfügung stellen. In unserem Vergleich erfahren Sie, welcher unserer Erfahrung nach der beste Stick auf dem Markt ist.
  • 2. Welche Spiele kann man mit einem Joystick spielen?

    Im Grunde genommen können Sie fast jedes Spiel mit einem Joystick spielen. Joysticks für einen Mac sind zum Beispiel seltener gesehen, als ein Joystick für PC-Spiele. Dies kommt dadurch, dass für den Mac im Allgemeinen weniger Spiele verfügbar sind, die mit einem Joystick spielbar sind. Dies macht aber nicht bei jeder Spiele-Art Sinn. Ein 3-D Shooter wird am Computer zum Beispiel am besten mit einer Gaming Maus und einer Tastatur gespielt. Ein Flugsimulator sollte hingegen mit Stick gespielt werden. Joysticks eignen sich aber für bestimmte Spiele Kategorien und Typen wie „Jump ’n‘ Runs“ hervorragend. Ein auf Flugsimulatoren optimierter Stick ist hier aber weniger geeignet und sollte eher mit Spielen wie „Elite Dangerous“ oder „Arma 3“ gespielt werden.
  • 3. Was kostet ein Joystick?

    Brauchbare Joysticks beginnen preislich bei ca. 25 Euro. Die teuersten Geräte können bis zu 300 Euro kosten. Lenkräder für eine Konsole oder den Computer können zum Beispiel bis zu 500 Euro kosten. Solch teure Geräte sind für Einsteiger in den Joystick-Bereich jedoch völlig überdimensioniert und nur für Kenner geeignet.
  • 4. Wie installiere ich einen Joystick?

    Joysticks müssen je nach Funktionsweise installiert werden. Verfügt ein Stick über Plug and Play, so müssen Sie diesen lediglich an den Computer oder die Konsole anschließen und das Endgerät erkennt den Stick automatisch. Diese Funktionsweise ist zwar praktisch, aber nicht immer die beste Lösung. Verfügt ein Joystick nämlich über keine Software, die installiert werden muss, so weist dieser Joystick weniger Funktionen und Konfigurationsmöglichkeiten auf. So kann ein Joystick beispielsweise im Bereich der programmierbaren Tasten eingeschränkt sein, wenn er nicht mit eigener Software, sondern Plug and Play funktioniert.
  • 5. Wie kalibriere ich meinen Joystick?

    Ein Joystick muss richtig kalibriert sein, damit er korrekt funktionieren kann. „Kalibrierung“ bedeutet, dass ein Joystick in der Ruhelage keine Bewegungen an das Endgerät sendet und auf Änderungen seiner Position korrekt reagiert. Ist ein Joystick falsch kalibriert, so kann er zum Beispiel in der Ruhelage Bewegungsinformationen an ein Spiel senden. Einen Joystick können Sie unter Windows kalibrieren, indem Sie auf den Start-Button klicken, dann auf „Systemsteuerung“ und dort auf „Geräte und Drucker“. Hier sollte Ihr Stick aufgeführt sein.