Das Wichtigste in Kürze
  • Wenn Sie eine IKEA-Kommode kaufen wollen, sollten Sie vor allem auf Farbe und Form achten. Die verschiedenen IKEA-Kommoden zu vergleichen, hilft einen ersten Überblick zu bekommen. IKEA benennt seine Möbelreihen mit den gleichen Namen. Falls Sie also schon IKEA-Möbel bei sich zu Hause haben, können Sie eventuell eine Kommode von der gleichen IKEA-Reihe kaufen.
  • Die MALM-IKEA-Kommoden sind besonders beliebt. Hier gibt es viele verschiedene Größen und Farben der Kommoden und das Design bleibt einfach, aber elegant. Die MALM-Kommode gibt es z. B. mit drei, vier oder sechs Schubfächern und auch der MALM-Nachttisch mit zwei Schubladen eignet sich toll als Mini-Kommode. Die MALM-IKEA-Kommoden im Praxistest sind besonders wegen der tiefen Schubladen beliebt. Neben den Kommoden und dem Nachttisch von IKEA gibt es auch einen MALM-Kleiderschrank und ein MALM-Bett.
  • IKEA-Nachttische und Mini-Kommoden gibt es aber auch von anderen beliebten Reihen. Insbesondere HEMNES zählt dank der großen Ablagefläche und dem Füllvolumen als eine der besten IKEA-Kommoden. Die Reihe IKEA-KULLEN überzeugt ganz besonders im Preis-Leistungs-Verhältnis und hat eine praktische Größe.

ikea-kommode-test-