Das Wichtigste in Kürze
  • In eine Vitrine kommen die Gegenstände, die Ihnen besonders wichtig sind. Deshalb sollte Ihnen auch das Material der Vitrine wichtig sein. Die besten Vitrinen sind aus hochwertigen Materialien wie Massivholz und Metall. In solche Vitrinen können Sie auch schwerere Dinge stellen.
    Damit Sie die Glasvitrine individuell an Ihre Bedürfnisse anpassen können, sind die Einlegeböden meist höhenverstellbar. Im Vitrinen-Vergleich fällt auf, dass leider oft auch gute Vitrinen diese Funktion nicht haben. Dies ist vermutlich dem Material zu schulden.
  • Wenn Sie eine Vitrine kaufen möchten, haben Sie im Grunde zwei Möglichkeiten: die Hängevitrine oder die Standvitrine. Standvitrinen sind meist größer, unter Hängevitrinen können Sie noch etwas darunter stellen. Wenn Sie die Vitrine hinstellen möchten, empfiehlt es sich, sie trotzdem an der Wand zu befestigen, damit sie nicht umfallen kann. Ein Punkt, den viele Vitrinen-Tests im Internet außer Acht lassen, ist das Glas. Die Möglichkeit, dass die Vitrine umfällt und das Glas zerspringt, kann nie ganz ausgeschlossen werden, deshalb verwenden umsichtige Hersteller Sicherheitsglas. Dieses zerspringt in sehr viele, sehr kleine Würfel, die die Verletzungsgefahr minimieren.
  • Um den Vitrineninhalt besonders gut in Szene zu setzen, sind die meisten Vitrinen weiß. Einige Vitrinen punkten sogar mit einer vorinstallierten Beleuchtung. Wenn besonders wertvolle Gegenstände in die Vitrine gelegt werden sollen, ist es durchaus sinnvoll, eine Vitrine mit Schloss zu wählen.

Vitrine Test