Adventskalender zum Befüllen Test 2016

Die 7 besten Adventskalender zum Befüllen im Vergleich.

AbbildungTestsiegerPreis-Leistungs-Sieger
ModellPajoma Adventskalender Bethlehemmatches21 Adventskalender zum Befüllen XXLPajoma Adventskalender Klassik 51566Papierdrachen DIY Adventskalender WaldtiereRoth Edition 24 Adventsboxen Nordic zum BefüllenAnnastore Adventskalender mit 24 TütenMy Home Adventskalender Nikolaus
Testergebnis¹
Hinweis zum Testverfahren
Vergleich.org
Bewertung1,4sehr gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,6gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,9gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung2,0gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung2,1gut
11/2016
Kundenwertung
18 Bewertungen
10 Bewertungen
9 Bewertungen
5 Bewertungen
13 Bewertungen
81 Bewertungen
15 Bewertungen
MaterialHolzTextilHolzPapierPapierPapier/PlastikPlüsch und Textil
ArtKommoden-KalenderAdventskalender mit StofftaschenKommoden-KalenderTütenKartonsTütenAdventskalender mit Stofftaschen
Maßeje Fach 6 x 5 x 5 cm
Kasten 39 x 37 x 11 cm
je Tasche 9 x 9 cm
Figur 1,8 m
je Fach 6 x 6 x 7 cm
Kasten 36 x 42 x 7 cm
je Beutel 14 x 22 cmje Karton 9 x 8 x 4 cmje Beutel 10 x 20 cmje Beutel 8 x 8 x 3 cm
Figur 98 x 56 cm
Zeitaufwandunter 10 Minuten
direkt aufstellbar
unter 1 Stunde
direkt montierbar
unter 10 Minuten
direkt aufstellbar
unter 2 Stunden
Motive ausschneiden, kleben, verpacken
unter 2 Stunden
Boxen falten, Zahlen aufkleben
unter 2 Stunden
Sticker kleben, verpacken
unter 1 Stunde
direkt montierbar
Vorteile
  • gut verarbeitet
  • lange haltbar
  • mit LED-Beleuchtung
  • lässt sich auch bemalen
  • mit Schlaufe zum Aufhängen
  • Design auch für Erwachsene ansprechend
  • große Fächer für Nikolaus und Heiligabend
  • naturbelassene Materialien
  • Design auch für Jugendliche ansprechend
  • modernes Design
  • Boxen sind leicht zu falten
  • Zahlensticker für jeden Tag werden mitgeliefert
  • stabiles Material
  • eignen sich auch als Plätzchentüten
  • gut verarbeitet
  • Design für Kinder sehr ansprechend
Zum Angebotzum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Erhältlich bei
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
4.5/5 aus 74 Bewertungen

Adventskalender zum Befüllen-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Einen Adventskalender zum Befüllen können Sie selbst mit den täglichen Überraschungen bestücken. Mit etwas Kreativität und Zeit lässt sich der Kalender somit individuell auf eine Person und ihre Vorlieben zuschneiden.
  • Adventskalender, die selber befüllt werden können, sind aus Holz, Stoff oder Papier und in weihnachtlichen Formen und Mustern gehalten. Modelle aus Holz werden in der Regel aufgestellt, während die Kalender aus Papier oder Stoff an der Wand befestigt oder aufgespannt werden.
  • Ein Adventskalender zum Befüllen eignet sich für jedes Alter und Geschlecht. Der große Vorteil liegt darin, dass er nach dem 24. Dezember aufgehoben werden und in den kommenden Jahren neue Freude spenden kann.

Adventskalender zum Befüllen Test

Adventskalender zum Befüllen sind eine sehr persönliche Art, die Adventszeit zu gestalten. Neben Schokolade, Spielzeug und Tees können solche Adventskalender mit kleinen individuellen Überraschungen befüllt werden, die gut ankommen. Es gibt solche befüllbaren Adventskalender aus ganz verschiedenen Materialien und für unterschiedliche Zielgruppen. Sie sind zwar aufwendiger als fertige Modelle, dafür ist die Freude über die kleinen Geschenke auch ungleich größer.

geschenkeJe nach Geschmack und Alter der beschenkten Person können Sie also einen individuellen Kalender zusammenstellen. Die einzelnen Arten von Kalendern sind dabei jedoch unterschiedlich lange haltbar und zum teil mit einem gewissen Zeitaufwand verbunden.

In diesem Ratgeber für Adventskalender zum Befüllen 2016 lernen Sie die wichtigsten Kaufkriterien kennen und bekommen viele Tipps zum Gestalten der persönlichen Geschenke.

Sie interessieren sich für andere weihnachtliche Produktvergleiche?

1. Adventskalender zum Befüllen sind eine individuelle Geschenkidee

Für 60 % der Deutschen – Erwachsene wie Kinder – ist der Adventskalender ein wichtiger Bestandteil der Vorweihnachtszeit. Traditionell sind die kleinen vieltürigen Geschenke mit 24 Schokotäfelchen gefüllt. Inzwischen gibt es Kalender für Kinder auch mit kleinen Spielzeugen und vielem mehr.

Wer aber seinen Liebsten eine ganz besondere Freude machen möchte, gestaltet einen eigenen Adventskalender. Hier können Sie die kleinen Aufmerksamkeiten auf einen speziellen Geschmack oder ein Interesse anstimmen wie z.B. Süßigkeiten einer bestimmten Marke oder Probiergrößen von Drogerieartikeln. Wenn Sie es noch persönlicher mögen, können Sie auch Fotos und selbst gebackene Plätzchen oder Pralinen in den Kalender geben.

Dies sind die Vor- und Nachteile von Adventskalendern zum Befüllen in der Zusammenfassung:

  • individueller Kalender
  • Befüllen nach eigenen Vorlieben
  • für jeden Geldbeutel
  • kreatives Geschenk
  • gesunde Füllungen möglich
  • zeitaufwendig
  • muss auf beschenkte Person abgestimmt sein

kalender zum aufhängen

2. Kaufberatung für Adventskalender: So finden Sie Ihren Testsieger

2.1. Material

Adventskalender zum Befüllen bestehen in den meisten Fällen aus Holz, Stoff oder Papier. Die Modelle aus Holz sind beispielsweise als Tannenbaum oder als Kamin designt und verfügen über mehrere Fächer oder Schubladen, in welchen die Überraschungen untergebracht werden.

Holz-Adventskalender

Ein Kalender aus Holz ist robust und kann viele Jahre Freude machen.

Die anderen Vertreter aus unserem Test von Adventskalendern zum Befüllen besitze in den meisten Fällen kleine Überraschungssäckchen. Diese bestehen aus Papier oder Stoff und werden mit dem jeweiligen Geschenk befüllt.

Sehr ansprechend ist es, wenn solche Säckchen einen persönlichen Aufdruck besitzen oder wenn auf ihnen der Namenszug des Beschenkten genäht ist. Kinder mögen es zudem, wenn weihnachtliche Motive wie ein Weihnachtsmann oder eine Schneelandschaft auf den Säckchen zu sehen ist.

2.2. Gestalterische Varianten

Die unterschiedlichen Adventskalender besitzen ein jeweils eigenes Design und werden anders genutzt. Bei den Modellen aus Holz handelt es sich in der Regel um Adventskalender, die aufgestellt werden. Für jeden Tag gibt es eine eigene Schublade oder ein Fach. Sehr beliebt bei solchen Varianten sind Würfel, in denen die Überraschung untergebracht wird.

My Home Adventskalender Nikolaus

Ein Adventskalender in Nikolausoptik zum Befüllen.

Adventskalender zum Befüllen mit Säckchen funktionieren ein wenig anders. Auch hier gibt es Vertreter, bei denen die Beutel in einen Weidenkorb gelegt und dann auf dem Tisch aufgestellt werden. Zumeist werden solche Modelle aus unserem Vergleich von Adventskalendern zum Befüllen jedoch aufgehängt. Hierzu werden sie zum Beispiel an einer Schnur mit Wäscheklammern befestigt oder die Säckchen verfügen über eine Schnur, mittels derer sie dann befestigt werden.

Der Adventskalender hängt während der gesamten Adventszeit im Zimmer und dient als Dekorationselement. Wichtig ist, dass die einzelnen Säckchen sehr stabil sind und dass sie auch befüllt kein so hohes Eigengewicht haben, dass sie den gesamten Kalender herunterreißen.

2.3. Der Beschenkte

Adventskalender gibt es für unterschiedliche Zielgruppen. Sie unterscheiden sich einerseits durch ihre Befüllung und andererseits durch ihr Design. Die folgenden Auswahlkriterien helfen dabei, für jede Zielgruppe den richtigen Kalender zu finden.

Kinder

Kind am KalenderAdventskalender für Kinder zeichnen sich durch ihr buntes Design und die vielen weihnachtlichen Motive aus. Beliebt sind Kalender in Form eines Nikolauses, die lebensgroß sind und die Überraschungen in vielen kleinen Taschen verstecken. Wichtig ist, dass ein solcher Adventskalender zum Befüllen für Kinder gewisse Sicherheitsmerkmale aufweist. So sollten bei einem Modell aus Holz die Ecken abgerundet sein und es sollte auf gesundheitsschädliche Lacke und Farben verzichtet werden.

Aus diesem Grund sind Modelle aus Filz sehr beliebt, weil diese sehr weich und natürlich sind und ein geringes Eigengewicht besitzen. Außerdem sollten Sie überlegen, an welcher Stelle der Adventskalender aufgehängt wird. Natürlich ist es praktisch, wenn das Kind den Kalender selbständig erreichen kann. Andererseits verführt das schnell einmal dazu, heimlich in die Taschen zu gucken, um zu sehen, was sich darin befindet.

Tipps zum Befüllen des Kalenders mit Süßigkeiten bekommen Sie in diesem Video:

Männer

Kalender für MännerTendenziell bevorzugen Männer praktische Adventskalender zum Befüllen. Das bedeutet, dass Engel, Weihnachtsmänner und Tannenbäume zugunsten von einfach gehaltenen Schubladen und Fächern zurückstehen müssen.

Gern gesehen wird hingegen die Kategorie von Kalendern, die mit einem Namenszug, einem Schriftzug wie ″Für meinen Schatz″ oder ″Meinem besten Freund″ und den jeweiligen Tageszahlen versehen sind.

Die Aufhängung sollte ebenfalls zweckmäßig sein und sich für die Befestigung an der Wand oder der Tür eignen. Manche Männer erfreuen sich aber auch an einem freischwebenden Adventskalender zum Befüllen, wenn dieser die richtige Weihnachtsstimmung erzeugt.

Frauen

Dekorativer KalenderAdventskalender zum Befüllen für Frauen sind oft ausgesprochen kreativ und dekorativ. Von Patchworkmodellen bis hin zu freischwebenden Engeln ist hier alles zu haben. Stimmungsvolle Weihnachtshäuser und ansprechende Apothekerschränke zum Aufstellen sind ebenfalls gern gesehene Modelle.

Die Säckchen der Adventskalender können ganz unterschiedliche Farben von Rot über Weiß bis hin zu Violett besitzen und auf ganz vielfältige Weisen aufgestellt oder aufgehängt werden. Viele Frauen freuen sich zudem über kleine Beutel, auf denen jeden Tag ein anderer Spruch oder eine Weisheit abgedruckt ist. Ebenfalls beliebt sind sogenannte Adventstüten in abwechslungsreichen Farben und mit jeweils anderem Muster.

Paare

Für Paare bietet es sich an, einen gemeinsamen Adventskalender zum Befüllen zu verwenden, in den jeweils andere Geschenke gegeben werden. Welche Säckchen oder Türchen für wen bestimmt sind, lässt sich zum Beispiel durch unterschiedliche Farben oder Motive bestimmen. Neben den typisch weihnachtlichen Motiven können bei solchen Modellen romantische Motive wie Herzen oder Rosen zum Einsatz kommen.

Adventskalender zum Befüllen Vergleich

4. Die Füllung

Für alle gesorgt

Inzwischen gibt es übrigens auch Adventskalender für Haustiere. Darin finden die treuen Vierbeiner dann Snacks und Spielzeuge. Auch solch ein Kalender lässt sich natürlich selbst gestalten.Tierfutter-Kalender

Die Füllung der einzelnen Adventskalender hängt vom jeweiligen
Typen ab. Wie bei einem Lindt Adventskalender oder Lego Adventskalender kann für Spiellustige und Schokoliebhaber alles dabei sein. Einige Menschen sind zum Beispiel große Wellness-Fans. Diese freuen sich besonders, wenn sie in den Säckchen Badekugeln, Haarpflegemittel und Gesichtscremes beliebter Hersteller vorfinden. Andere sind vielleicht leidenschaftliche Sammler und freuen sich über Ergänzungen zu ihrer Sammlung besonders. Je nach Art des Hobbys können die Präsente von Schlumpffiguren über Modellautos bis hin zu Briefmarken reichen.

Für Kinder bieten sich vor allem kleine Bücher, Buntstifte, Sticker und Sammelkarten an. Diese werden nicht wie Schokolade einfach nur konsumiert, sondern regen die Kreativität und die Fantasie an. Achten Sie bei Lebensmitteln auf Inhaltsstoffe, gegen die der Beschenkte allergisch sein könnte. Darüber informieren z.B. die Stiftung Warentest und das Magazin Ökotest auf ihren Websites.

Bei kleinen Kindern sind die sogenannten Pixie-Bücher sehr beliebt, während größere Kinder insbesondere Sammelkarten und Sticker mögen. Wichtig ist, dass die Geschenke Freude machen und nicht zu kostspielig und extravagant sind. Immerhin soll für das Weihnachtsfest noch Luft nach oben sein.

5. Der Zeitaufwand

Papierkalender

Hübsch, aber aufwendig: Ein Kalender mit Papierfiguren zum Aufkleben.

Zu bedenken ist, dass die Erstellung und Befüllung der einzelnen Schachteln und Säckchen einige Zeit in Anspruch nimmt. Denn der Adventskalender zum Befüllen muss nicht nur aufgehängt werden, sondern auch die einzelnen Überraschungen müssen ausgewählt und besorgt werden.

In unserer Kaufberatung raten wir Ihnen, dem Kalender ein bestimmtes Motto zu geben. Wenn es ein Wellness-Kalender ist oder ausschließlich Bücher darin zu finden sein sollen, dann können sämtliche Präsente in einem Geschäft besorgt werden. Wenn es allerdings 24 vollkommen unterschiedliche Überraschungen geben soll, dauert die Vorbereitung natürlich länger.

Ebenfalls mehr Zeit muss eingeplant werden, wenn der Adventskalender zum Befüllen nicht einfach nur gekauft wird, sondern die einzelnen Türchen und Säckchen individuell gestaltet und dekoriert werden sollen. Je nachdem, wie aufwendig der Kalender sein soll, muss mit einer Vorbereitungszeit zwischen 2 und 12 Stunden gerechnet werden.

6. Vor- und Nachteile von Adventskalendern zum Befüllen

Adventskalender LebkuchenEin Vorteil der besten Adventskalender zum Befüllen ist, dass sie individuell sind und sich von den gängigen Modellen mit Schokolade und Spielzeug abheben. Die einzelnen Geschenke können gezielt den Interessen des Beschenkten gemäß ausgewählt werden, sodass diesem die Präsente auf jeden Fall gefallen.

Des Weiteren werden Kinder in der Adventszeit nicht mit zusätzlicher Schokolade beschenkt, die es in der (Vor-)Weihnachtszeit sowieso in Mengen gibt. Das schont die Zähne und ist gut für die Gesundheit. Ein weiterer Vorteil ist, dass der Adventskalender individuell gestaltet werden kann und sich somit harmonisch in die jeweilige Wohnung einfügt.

Kalender mit SäckchenDas Hauptargument jedoch ist, dass solche Adventskalender zum Befüllen immer von Herzen kommen und somit besonders viel Freude und Weihnachtsstimmung bei den Beschenkten auslösen.

Der Nachteil solcher Adventskalender ist jedoch, dass sie relativ viel kosten. Immerhin wird kein fertiges Produkt erstanden, sondern für jeden Tag muss eine eigene Überraschung ausgewählt und besorgt werden. Des Weiteren kostet die Gestaltung und Befüllung solcher Kalender sehr viel Zeit. Diese ist in der (Vor-)Weihnachtszeit allerdings meist sowieso schon knapp bemessen.

Ebenfalls zu bedenken ist, dass man einen Menschen sehr genau kennen muss, um ihm mit einem solchen Kalender eine Freude machen zu können. Wenn nämlich Geschenke in den Säckchen sind, die gar nicht zum Beschenkten passen, hält sich die Freude in Grenzen. Mit Schokolade kann man hingegen relativ wenig falsch machen.

Kalender

7. Die wichtigsten Auswahlkriterien im Überblick

Adventsboxen zum Befüllen

Adventsboxen zum Befüllen.

  • aus welchem Material soll der Adventskalender zum Befüllen bestehen (Papier, Filz, Satin, Holz…)?
  • soll der Adventskalender mit Schachteln, Schubladen oder mit Säckchen ausgestattet sein?
  • soll der Kalender aufgestellt oder aufgehängt werden?
  • wer soll den Kalender bekommen (Erwachsener oder Kind? Frau oder Mann?)
  • welche Geschenke sollen in die einzelnen Behälter gegeben werden?
  • wie viel Zeit soll in die Vorbereitung und Befüllung des Adventskalenders investiert werden?
  • welches Befestigungsmaterial ist geeignet, um das Gewicht der Säckchen halten zu können (Schnur, Nägel, Wäscheklammern…)?
  • wo soll der Adventskalender letztlich angebracht sein?
  • wie viel Geld soll für den Adventskalender zum Befüllen und die einzelnen Überraschungen investiert werden?

8. Fragen und Antworten rund um Adventskalender zum Befüllen

8.1. Womit kann man einen Adventskalender für Männer befüllen?

Kleine GeschenkeNatürlich kommt es in erster Linie auf den Geschmack des Beschenkten an. Generell gibt es aber kleine Aufmerksamkeiten, über die sich viele Männer freuen. Dazu zählen:

  • Pflegeprodukte für Männer
  • besondere Biersorten
  • ein Feinkost- oder Naschsortiment

8.2. Woher kommt die Tradition der Adventskalender?

Der Brauch stammt aus Deutschland und lässt sich ins 19. Jahrhundert zurück verfolgen. Bis zu Beginn des 20. Jahrhunderts waren Adventskalender aber noch nicht mit Süßigkeiten bestückt, sondern hatten meist die Form eines Abreißkalenders.

Dann kamen Kalender mit Bildern zum Ausschneiden auf den Markt. In den 1930er Jahren schließlich etablierten sich kleine Schokoladenstückchen.

8.3. Gibt es eine Untersuchung der Stiftung Warentest zu Adventskalendern?

Selbst befüllte Kalender hat die Stiftung bislang noch nicht untersucht — die traditionellen Kalender mit Schokolade hingegen schon. In der Ausgabe 11/2012 titelte das Prüfinstitut in seinem monatlichen Magazin: Advents­kalender mit Schoko­laden­füllung: Mineralöl in der Schokolade.″

Es handelt sich um sogenannte aromatische Mineralöle. Ein Teil davon steht in Verdacht, Krebs zu erregen. Besonders hoch waren die Gehalte an aromatischen Mineral­ölen in den Kalendern von Arko, der Confiserie Heilemann und Rausch.

Insgesamt 12 Kalender waren zum Zeit­punkt der Analyse nur gering mit diesen Mineral­ölen belastet und gleich­zeitig frei von aromatischen Mineral­ölrück­ständen. Darunter sind teure Marken­produkte, etwa von Milka und Hussel, sowie Discounter-Ware für ein paar Cent von Netto Marken­discount, Norma und Lidl.

Die Stiftung Warentest hält es für vertret­bar, wenn sich Kinder und Erwachsene täglich ein Schoko­laden­stück aus diesen Advents­kalendern genehmigen.

8.4. Wie sieht ein gesunder Kalender zum Selber-Befüllen aus?

Natürlich darf zur Adventszeit genascht werden. Wenn Sie aber zur ohnehin üppigen Schlemmerei nicht noch mit dem Adventskalender beitragen wollen, gibt es die folgenden Möglichkeiten:

Wie wäre es z.B. damit, anstelle reiner Schokolade schokolierte Früchte zu verwenden? Oder Sie verzichten ganz auf Schokolade und bestücken den Adventskalender mit Nüssen und getrockneten Früchten.

Schokofrüchtre

Kommentare (2)
  1. Detlev sagt:

    Liebe Mitarbeiter,
    wie kann ich verhindern dass meine Kinder an den selbst gemachten Kalender rangehen, bevor der entsprechende Tag da ist? Die meisten Modelle sind ja oben offen…
    Danke + Gruss von Detlev

    Antworten
    1. Vergleich.org sagt:

      Lieber Detlev,

      vielen dank für Ihren Kommentar zu unserem Vergleich von Adventskalendern zum Befüllen. Der beste Weg ist wohl, den Kindern zu erklären, warum sie nur ein Türchen pro Tag öffnen sollten. Wenn sie noch zu klein sind, um das zu verstehen, empfehlen wir, den Kalender dort zu platzieren, wo Sie ihn im Auge behalten können oder ein Modell zu wählen, das sich verschließen lässt. Ähnlich wie Kalender, die bereits gefüllt gekauft werden können und auch nicht wirklich „einbruchsicher“ sind, gibt es Modelle zum Befüllen, die mit einem Papiersiegel verschlossen werden können. Solche Aufkleber genügen dann meist, um neugierige Kinder in Zaum zu halten. Falls das nicht funktioniert, können Sie aber nachsichtig mit Ihren Kindern sein und sich gemeinsam auf Weihnachten freuen.

      Weiterhin viel Freude in der Vorweihnachtszeit
      Ihr Team von Vergleich.org

      Antworten
Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Genuss

Jetzt vergleichen

Genuss Adventskalender Test

Adventskalender dienen in der Vorweihnachtszeit auch als Dekorationsgegenstand. Das Motiv, das auf den Kalender gedruckt wird, ist also ein wichtiges …

zum Test
Jetzt vergleichen

Genuss Aroniasaft Test

Die Aroniapflanze ist aufgrund ihrer Kälteresistenz kaum anfällig für Krankheiten und Schädlinge, weshalb das Obst in der Regel nicht gespritzt …

zum Test
Jetzt vergleichen

Genuss Balsamico-Essig Test

Der beliebte Aceto Balsamico, der auf Deutsch Balsamessig genannt wird, hat seinen Ursprung im norditalienischen Modena. Der echte Aceto Balsamico di …

zum Test
Jetzt vergleichen

Genuss Erdnussöl Test

Erdnussöl wird aus Erdnüssen gewonnen und ist vor allem in der asiatischen Küche weit verbreitet. Für den Wok ist es ein ideales Bratöl, aber …

zum Test
Jetzt vergleichen

Genuss Erythrit Test

Erythrit, auch Erythritol genannt, ist ein natürlicher Zuckerersatz, der aus Maisstärke gewonnen wird. Er hat keine Kalorien und keinen Einfluss auf…

zum Test
Jetzt vergleichen

Genuss Honig Test

Honig ist ein Naturprodukt und wird von Honigbienen produziert. In erster Linie dient er den Bienen einer Bienenzucht als Nahrungsgrundlage und wird …

zum Test
Jetzt vergleichen

Genuss Ingwertee Test

In Asien ist die Ingwerknolle bereits seit über 3.000 Jahren bekannt. Pulverisierter Ingwer galt im Gewürzhandel – ähnlich wie Tee – lange …

zum Test
Jetzt vergleichen

Genuss Jojobaöl Test

Jojobaöl wird aus den Samen der Jojobapflanze gewonnen, die in trockenen Wüstengebieten zu Hause ist. Die Samen enthalten das eigentliche Jojoba-…

zum Test
Jetzt vergleichen

Genuss Kaffeebohnen Test

Kaffeebohnen sind die Samen der roten Kaffeekirsche. Sie werden getrocknet, fermentiert und anschließend geröstet. Je länger der Röstvorgang …

zum Test
Jetzt vergleichen

Genuss Kaffeepads Test

Kaffeepads sind Beutel aus Zellstoff, die mit ca. 7 Gramm gemahlenem Kaffee gefüllt sind. Sie können nur in Kombination mit Kaffeepadmaschinen …

zum Test
Jetzt vergleichen

Genuss Kokosöl Test

Kokosöl wird aus dem Fruchtfleisch der Kokosnuss gewonnen und enthält neben vielen Nährstoffen, wie zum Beispiel Vitamin E, bis zu 60 Prozent gesä…

zum Test
Jetzt vergleichen

Genuss Kürbiskernöl Test

Steirisches Kürbiskernöl ist eine regionale Spezialität Österreichs, die seit dem 19. Jh. aus den Kürbiskernen des Steirischen Ölkürbisses …

zum Test
Jetzt vergleichen

Genuss Leinöl Test

Leinöl enthält viele wichtige Omega-3-Fettsäuren und Vitamin E. Seine hervorragenden Eigenschaften machen es zum absoluten Gesundheits-Knüller. Es…

zum Test
Jetzt vergleichen

Genuss Mandelmehl Test

Mandelmehl wird aus Mandeln (lat. Prunus dulcis) gewonnen. Dabei werden die Mandeln entweder direkt verarbeitet, um ein nicht entöltes Produkt zu …

zum Test
Jetzt vergleichen

Genuss Matcha-Tee Test

Matcha-Tee galt im alten Japan als das exklusive Heißgetränk der Mönche, das diese zur Meditation tranken. Matcha war bereits damals so kostbar, …

zum Test
Jetzt vergleichen

Genuss Olivenöl Test

Olivenöl kommt besonders in der mediterranen Küche des Mittelmeers zum Einsatz. Aber auch in Deutschland wird es immer beliebter und öfter zum …

zum Test
Jetzt vergleichen

Genuss Palmöl Test

Palmöl ist mit rund 30 Prozent Marktanteil das wichtigste Speiseöl der Welt. Häufig handelt es sich dabei allerdings um weißes, raffiniertes Palm…

zum Test
Jetzt vergleichen

Genuss Pralinen Test

Pralinen sind kleine Schokoladenerzeugnisse mit unterschiedlichen Füllungen, die es das ganze Jahr über zu kaufen gibt…

zum Test
Jetzt vergleichen

Genuss Quinoa Test

Quinoa gehört zur Pflanzenfamilie der Fuchsschwanzgewächse und zählt damit nicht zur Familie der Süßgräser bzw. zum Getreide. Somit ist Quinoa …

zum Test
Jetzt vergleichen

Genuss Rizinusöl Test

Rizinusöl wird aus den Samen des sogenannten Wunderbaumes gewonnen. Diese Pflanze wird seit Jahrtausenden als Kulturpflanze genutzt…

zum Test
Jetzt vergleichen

Genuss Schwarzkümmelöl Test

Echter Schwarzkümmel, auch als Nigella sativa bekannt, galt schon im alten Ägypten als schmackhafte Würzpflanze und überzeugte zusätzlich durch…

zum Test
Jetzt vergleichen

Genuss Stevia Test

Stevia ist ein Süßstoff für Lebensmittel, der aus der südamerikanischen Pflanze "Stevia rebaudiana" gewonnen wird. Der in ihr enthaltene Stoff …

zum Test
Jetzt vergleichen

Genuss Walnussöl Test

Walnussöl wird aus den essbaren Kernen der Walnuss gewonnen. Besonders hochwertig sind Bio-Öle aus Kaltpressung, denn sie enthalten wichtige …

zum Test