ISO 9001 TÜV-Zertifikat:
ISO 9001 TÜV-Zertifikat:
Managementsystem für das Test- und Vergleichsverfahren.

Sie vermissen eine Produktgruppe?

Sie können Ihre gesuchte Produktgruppe nicht finden oder sind Hersteller und möchten, dass wir Ihre Produkte testen? Kontaktieren Sie uns und wir schauen uns das Thema an!
Produktgruppe vorschlagen

Die besten Produkte aus der Kategorie Tabak im Vergleich

Tests & Vergleiche aus der Kategorie Tabak

Nikotin und Alkohol gehören zu den meist genossenen legalen Drogen in Deutschland. Während der Durchschnittsbürger 2013 ungefähr 137 Liter alkoholischer Getränke zu sich nahm, lag die bundesweite Gesamtzahl für den Tabakgenuss 2015 bei 79,5 Millionen Zigaretten.

Auch wenn der Zigarettenkonsum deutschlandweit rückläufig ist, geben auch im Jahr 2016 noch immer fast 9 Millionen Menschen an, täglich zwischen 10 und 20 Zigaretten zu rauchen. Und dennoch tut sich viel in der Tabakindustrie: Gerade E-Zigaretten oder auch E-Shishas mischen den Markt auf und erfreuen sich immer größerer Beliebtheit.

Ein Trend, der sich bewährt hat: E-Zigaretten & E-Shishas

E-Zigaretten stellen eine Alternative dar, die verspricht, Gesundheitsrisiken sowohl für den Raucher als auch für die Mitmenschen in direkter Umgebung zu minimieren. Allerdings sollte beachtet werden, dass die langfristigen Auswirkungen des Rauchens von E-Zigaretten oder auch von E-Shishas bisher noch nicht ausreichend erforscht wurden.

Ein großer Vorteil von E-Zigaretten ist jedoch, dass der Nikotin-Gehalt je nach Bedarf individuell angepasst werden kann. Dies wird somit als schonende Methode zur Rauchentwöhnung genutzt. Inwiefern E-Zigaretten und elektrische Wasserpfeifen jedoch wirklich diesen Nutzen erfüllen können oder ob es sich dabei vielmehr um ein Versprechen der Industrie handelt, bleibt fraglich.

Gesundes Rauchen dank Vaporizern

Als weitere Alternative zum Rauchen von Zigaretten gelten sogenannte Vaporizer. Darunter versteht man Geräte, die Heilpflanzen oder ätherische Öle in einer Heizkammer zum Dampfen bringen, bevor dieser über ein integriertes Mundstück inhaliert werden kann. Die in den Pflanzen enthaltenen Wirkstoffe werden besonders schonend bei geringer Temperatur zum Verdampfen gebracht, sodass kaum giftige Stoffe entstehen, die eingeatmet werden können.

Es gibt zwei verschiedene Arten von Vaporizern: Handvaporizer, die tragbar sind und daher stark an eine E-Zigarette erinnern, sowie Tischvaporizer, welche besonders viel Dampf erzeugen können und über einen Netzanschluss mit Strom versorgt werden. Da das Verdampfen bei beiden Typen keine toxischen Nebenprodukte produziert, können Vaporizer besonders zu Heilzwecken, beispielsweise bei einer Erkältung, eingesetzt werden.

Zigaretten selber stopfen und Geld sparen

Tabak kann in unterschiedlichen Formen eingenommen werden, z.B. als Shisha Tabak, als Pfeifentabak, als Tabak zum Drehen von Zigaretten oder auch als Tabak zum Stopfen. Letzterer nutzt Ihnen natürlich nur dann, wenn Sie auch über ein entsprechendes Stopfgerät verfügen. Mit einer Zigarettenstopfmaschine können Sie sich Ihre Zigaretten selbst herstellen und somit viel Geld sparen.

Haben Sie in einem Zigaretten-Tabak-Test bereits herausgefunden, welche Tabaksorte Ihrem Geschmack entspricht, bietet der Online-Markt meist die beste Möglichkeit, Zugriff auf die passenden Produkte zu bekommen. Unsere Ratgeber klären Sie zudem über die verschiedenen Utensilien auf, mit denen Sie Ihre Tabakwaren am besten konsumieren können.