Schwangerschaftstest Test 2017

Die 7 besten Schwangerschaftests im Vergleich.

Abbildung Vergleichssieger Preis-Leistungs-Sieger
Modell Clearblue Digital 2 Stk. Pregnafix Schwangerschaftstest 902 Pregnafix Schnelltest 901 Optimac Schwangerschaftsfrühtest Cortez 10 Stk. Teststreifen Sunlife Schwangerschafts-Frühtest TESTAmed Schwangerschaftstest
Vergleichsergebnis¹
Hinweis zum Vergleichsergebnis
Vergleich.org
Bewertung1,2sehr gut
01/2017
Vergleich.org
Bewertung1,4sehr gut
02/2017
Vergleich.org
Bewertung1,6gut
02/2017
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
01/2017
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
01/2017
Vergleich.org
Bewertung2,0gut
01/2017
Vergleich.org
Bewertung2,1gut
01/2017
Kundenwertung
157 Bewertungen
3 Bewertungen
47 Bewertungen
58 Bewertungen
295 Bewertungen
1 Bewertungen
1 Bewertungen
Stückzahl
Preis pro Test
2
ca. 6,00 € pro Test
5
3,00€ pro Test
1
3,00 € pro Test
2
4,00 € pro Test
10
0,00 € pro Test
1
2,00 € pro Test]
1
6,00
Zeitpunkt ab Fäl­lig­keit Periode ab Fäl­lig­keit Periode ab Fäl­lig­keit Periode 7 Tage vor Fäl­lig­keit Periode 7 Tage vor Fäl­lig­keit Periode 4 Tage vor Fäl­lig­keit Periode 4 Tage vor fäl­liger Periode
Frühtest
10mlU/mL
Die zahlen 10 oder 25mlU/mL sagen aus, ab welcher Menge HCG im Urin, dem Schwangerschaftshormon, der Test anschlägt.
Nein Nein Nein Nein Ja Nein Nein
Ergebnis in 3 min 3 min 1 min 5 min 2 min 3 min 2 min
Zuverlässigkeit 99% 99% 99% 95% 90% 99% 99%
direktes UrinierenVielen Frauen fällt es schwer den kleinen Teststreifen direkt zu treffen. Ein Becher kann daher bei jedem Test hilfreich sein. Denn umso besser der Test mit Urin benetzt ist, umso genauer ist er.


Der erste Streifen gibt Auskunft darüber, ob die Menge an Urin für ein Ergebnis ausreichend. Ist dieser nicht eingefärbt, muss der Test wiederholt werden.


Becher not­wendig
Vorteile
  • ein­fache Anwen­dung
  • sch­nelles Ergebnis
  • ein­deutig: "schwanger"
  • CE und FDA Zer­ti­fi­zie­rung
  • sch­nelles Ergebnis
  • zuver­läs­siges Ergebnis
  • ein­fache Anwen­dung
  • sehr sch­nelles Ergebnis
  • hohe Zuver­läs­sig­keit
  • ein­fache Anwen­dung
  • sch­nelles Ergebnis
  • ein­fache Anwen­dung
  • sch­nelles Ergebnis
  • ein­fache Anwen­dung
  • sch­nelles Ergebnis
  • extra breite Test­spitze
  • ein­fache Anwen­dung
Zum Angebot zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot »
Erhältlich bei
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • apo-rot
  • Spreepharma

Schwangerschaftstest-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Schwangerschaftstest gibt es als Frühtest, die wenige Tage vor Ausbleiben der Periode benutzt werden können und als Tests mit Wochenbestimmung, die am besten einige Tage bis mehrere Wochen nach Ausbleiben der monatlichen Blutung angewendet werden können. Preislich liegen alle Test-Typen zwischen 5 – 15 Euro.
  • Bei allen Schwangerschaftstests wird die Konzentration des Hormons hCG getestet. Dieses Hormon wird kurze Zeit nach der Befruchtung gebildet und steigt auf seinen maximalen Wert in der 8.- 10. Schwangerschaftswoche.
  • 100% Sicherheit kann kein Test erzeugen, allerdings ist hierbei sehr gut auf die namhaften Hersteller zu vertrauen. Bei einem positiven Ergebnis sollte dennoch unverzüglich ein Frauenarzt aufgesucht werden, der mit einem Bluttest und einem Ultraschallbild eindeutig eine beginnende Schwangerschaft nachweisen kann. Bei einer ungewollten Schwangerschaft finden Sie Hilfe beim Arzt und weitere Informationen bei großen Beratungsstellen, selbstverständlich auch anonym.

Schwangerschaftstest Test
Ein heiß ersehnter Kinderwunsch, der Schritt hin zur Familienplanung oder wilde Partynächte mit unsicherem Ausgang bringen nicht selten alle eine gemeinsame Frage mit sich: schwanger oder nicht? Fragen nach dem richtigen Zeitpunkt, dem geeigneten Testverfahren und zu künftigen Schritten, falls das Resultat positiv ausfällt, gehen der werdenden Mutter wahrscheinlich durch den Kopf. Vergleich.org hat die besten Schwangerschaftstests verglichen und gibt zusätzlich Hinweise zur Anwendung, den richtigem Zeitpunkt und weitere Vorgehensweisen.

1. Wie funktioniert ein Schwangerschaftstest?

hell

Ein Schwangerschaftstest von Cortez aus den USA.

Bei den Tests aus unserem Schwangerschaftstest-Vergleich 2017 geht es immer darum, einen Nachweis des Schwangerschaftshormons Humanes Choriongonadotropin (hCG) zu erbringen. Besser gesagt wird eine Unterform des hCG, das sogenannte beta-hCG getestet. Dieses Hormon bildet sich nur wenige Stunden nach der Befruchtung der Eizelle im weiblichen Körper und kommt sehr selten in anderen Zusammenhängen vor. Positive Ergebnisse sagen somit genau genommen erst einmal etwas darüber aus, ob eine Zeugung stattgefunden hat oder nicht und dass die Frau schwanger ist. Ob damit allerdings eine Eileiterschwangerschaft oder gar eine Zwillingsschwangerschaft vorhanden ist, darüber sagt ein positiver Test nichts aus. Das ß-hCG-Hormon verdoppelt sich in den ersten Wochen der Schwangerschaft jeweils innerhalb von zwei Tagen und erreicht den maximalen Wert zwischen der 8. und 10. Schwangerschaftswoche (SSW). Danach sinkt der Wert bis ungefähr um die 20. SSW wieder ab. Testet man also in der 8.-10. SSW kann man deutlich davon ausgehen, dass eine Empfängnis plus Einnistung stattgefunden hat und die Frau schwanger ist.

Die meisten Produkte aus unserem Schwangerschaftstest-Vergleich 2017 bestehen aus einem Teststreifen mit saugfähigem Gewebe, das von einer Plastikhülle umgeben ist, in dem der Streifen sicher aufbewahrt wird. Die Teststreifen sind mit einem Enzym versehen, das auf das beta-hCG im Urin der möglicherweise schwangeren Frau reagiert. Ist der Test positiv, erscheinen bei den meisten zwei Striche: einer, der aufzeigt, dass der Test funktioniert hat. Der andere, der bestätigt, dass das Hormon beta-hCG im Urin der Frau vorhanden ist und es sich um eine Schwangerschaft handelt. Ist der Test positiv, erscheinen bei manchen Herstellern wie beispielsweise Clearblue mehrere Streifen oder ein plus-Zeichen oder es erscheint das Wort „schwanger“ unter einem Strich. Ist der Test dagegen negativ, erscheint nur ein Streifen, der anzeigt, dass der Test korrekt durchgeführt wurde. Die Sicherheit eines Schwangerschaftstests ist somit gegeben. Wie stark die Schwangerschaftstest-Genauigkeit oder wie gut die Schwangerschaftstest-Zuverlässigkeit ist, zeigt sich meist erst in der 8.- 10. Woche und nach einem Ultraschallbild beim Arzt. Außerdem ist das Ausbleiben der Periode schon bei den alten Ägyptern ein wichtiges Zeichen für eine positive Schwangerschaft gewesen.

Wenn Sie schon lange einen Kinderwunsch haben, die Schwangerschaft aber ausbleibt, empfehlen wir Ihnen die Anwendung eines Ovulationstests, um die Möglichkeit schwanger zu werden zu erhöhen.

2. Welche Schwangerschaftstest-Typen gibt es?

Bin ich schwanger? Je nachdem, ab wann man eine Schwangerschaft testen möchte, sollte man die folgenden verschiedenen Typen, Arten und Kategorien der Schwangerschaftstests zu Rate ziehen.

2.1. Schwangerschaftsfrühtest

Für neun Monate später:

Einen Frühschwangerschaftstest kann man laut Hersteller schon 4 Tage vor Ausbleiben der Menstruation anwenden. Besonders geeignet ist diese Art von Tests aus unserem Schwangerschaftstest-Vergleich für Frauen, die es nicht abwarten können zu überprüfen, ob es diesmal mit dem sehnlichsten Wunsch nach einem Kind geklappt hat.

Am besten führt man den Test direkt nach dem Aufstehen mit dem sogenannten Morgenurin durch. Das Urin ist zu diesem Zeitpunkt deutlich konzentrierter als im Laufe des Tages. Da ein Schwangerschaftsfrühtest besonders sensibel ist, können auch geringste Mengen an hCG festgestellt werden. Allerdings ist es hierbei so, dass das Resultat umso eindeutiger ist, je näher man am Datum der eigentlich einsetzenden Menstruation testet. Wer nach einem Frühschwangerschaftstest ein positives Ergebnis erhält, sollte immer nochmal einige Zeit später mit einem Schwangerschaftstest mit Wochenbestimmung aus dem Schwangerschaftstest-Vergleich beispielsweise von Clearblue testen, um eine hohe Sicherheit zu haben. Denn das eindeutigste Zeichen einer Schwangerschaft ist immer noch das Ausbleiben der monatlichen Periode.

  • frühe Absicherung
  • einfache Anwendung
  • preislich genauso wie spätere Tests
  • geringe hCG-Konzentration: ungenaues Ergebnis
  • weitere Tests nötig
  • preisliche Doppelbelastung, da weitere Tests nötig

2.2. Schwangerschaftstest mit Wochenbestimmung

Eine sehr sichere und ebenso unkomplizierte Weise eine Schwangerschaft zu testen, stellt ein Test mit Wochenbestimmung dar. Diese Tests können bereits einige Zeit nach dem Ausbleiben der Regel angewendet werden. Man sollte ebenso am besten mit Morgenurin testen und auf Produkte achten, bei denen der Teststreifen direkt unter den Urinstrahl gehalten werden kann, so dass keine Verunreinigungen oder Verfälschungen des Ergebnisses durch Rückstände in einem Auffanggefäß für den Urin entstehen können. Fällt der Test positiv aus, erscheint neben dem positiv anzeigenden Streifen eine Zahl, die angibt, wie viele Wochen die Befruchtung zurück liegt. Diese Zahl ist nicht mit mit der eigentlichen SSW zu verwechseln, denn die SSW werden immer vom ersten Tag der letzten Periode gezählt und können bis zu 2 Wochen vor der eigentlichen Befruchtung stattgefunden haben.

2.3. Bluttest

Wer per Schwangerschaftstest ein positives Resultat erhalten hat, kann es wahrscheinlich kaum abwarten zum Frauenarzt zu gehen und dort per Ultraschall die Schwangerschaft bestätigen zu lassen. Allerdings kann es manchmal in der 5.-7. Woche sein, dass per Ultraschall die Schwangerschaft noch gar nicht angezeigt werden kann. Hier hilft ein Bluttest weiter. Dieser wird vom Frauenarzt durchgeführt, indem er Blut abnimmt und es in ein Labor zur Kontrolle sendet. Im Blut kann der hCG-Wert noch besser nachgewiesen werden und bringt ein vollkommen sicheres Ergebnis. Folgende Tabelle zeigt, welche hCG-Werte in welcher SSW zu erwarten sind:

SSW hCG-Werte
3 – 4 Wochen 9 – 130 IU/l
4 – 5 Wochen 75 – 2.600 IU/l
5 – 6 Wochen 850 – 20.800 IU/l
6 – 7 Wochen 4.000 – 100.200 IU/l
7 – 12 Wochen 11.500 – 289.000 IU/l
12 – 16 Wochen 18.300 – 137.000 IU/l
16 – 29 Wochen 1.400 – 53.000 IU/l
29 – 41 Wochen 940 – 60.000 IU/l

The pregnancy test

3. Anwendungstipps für Schwangerschaftstests

Wenn Sie bereits eine Kaufberatung hinter sich haben und den Ihrer Meinung nach besten Schwangerschaftstest in den Händen halten, gilt es bei der Anwendung folgende Kriterien besonders zu beachten.

3.1. Zeitpunkt

Online Schwangerschaftstest?

Viele unsichere Frauen suchen auch nach einem Online Schwangerschaftstest, um zu jeder Tages- oder Nachtzeit schnell zu Ergebnissen zu kommen. Allerdings gibt es online keine seriösen oder verlässlichen Tests, nur Fragebögen, die Sie Fragen zum Verkehr, Übelkeit oder Schmerzen stellen – also gewöhnlichen Anzeichen.

Je nachdem, ab wann eine Frau die ersten Schwangerschaftsanzeichen verspürt, sollte ein Test durchgeführt werden. Oft ist ein Schwangerschaftstest nach der Pille oder Verhütung schneller angedacht, als erwartet. Am geeignetsten ist ein Test, wenn er einige Tage bis zwei Wochen nach der ausbleibenden Regel durchgeführt wird. Zu diesem Zeitpunkt ist der hCG-Wert sehr hoch und kann einfach per Test aus unserem Schwangerschaftstest-Vergleich zu Hause nachgewiesen werden.

3.2. Tageszeit

Da nach dem Aufstehen der Urin in seiner höchsten Konzentration vorhanden ist, sollte man stets mit Morgenurin testen. Ist dies nicht möglich, dann sollte man am besten vormittags nach wenig Flüssigkeitszufuhr eine Prüfung durchführen. Einen Schwangerschaftstest abends durchzuführen macht generell erst nach einer langen Überfälligkeit Sinn.

3.3. Durchführung

Die Anwendung gestaltet sich üblicherweise sehr einfach und lässt sich entweder direkt unter dem Urinstrahl oder durch Auffangen des Urins in einem Behälter und einigen Minuten Wartezeit durchführen.

Tipp: Führen Sie einen Schwangerschaftstest am besten direkt unter dem Urinstrahl durch, dann können Sie sicher sein, dass das Ergebnis nicht durch Rückstände aus einem Auffangbecher oder ähnlichem verunreinigt werden.

4. Kaufkriterien für Schwangerschaftstests

Safety first: Folgende Kaufkriterien sind unbedingt zu beachten, da der Test mit einem möglichst hohen Sicherheitsfaktor durchgeführt werden soll.

4.1. Sicherheit

Wahrscheinlich wünscht sich jede Frau einen Test, der möglichst zu 100% sicher ist. Generell kann gesagt werden, dass die führenden Hersteller wie Clearblue oder Pregnafix sehr sicher sind, vor allem, wenn es sich um Schwangerschaft-Tester handelt, die nach Ausbleiben der Menstruation durchgeführt werden. Doch 100%ige Sicherheit hat man erst, nachdem ein Bluttest und ein Ultraschall beim Gynäkologe durchgeführt wurden.

Wer sich ein Bild darüber machen möchte, wie sich die Schwangerschaft in den ersten Wochen entwickelt, für den ist folgendes Video interessant:

4.2. Anzeige: digital oder analog

Die meisten namhaften Hersteller verfügen über eine digitale als auch analoge Anzeige. Ist der Test positiv, wird meist der positive Streifen analog in der Anzeige sichtbar und die Wochenbestimmung dann digital. Auch wenn der Test nur analog sein Resultat anzeigt, verliert der Test nicht an Sicherheit trotz Anzeigenformat.

4.3. Hersteller und Marken

Clearblue hat eindeutig ein Marktmonopol und wartet mit verschiedenen Varianten wie Clearblue digital, Clearblue digital mit Wochenbestimmung oder Clearblue Advanced auf. Weitere gute Marken sind Pregnafix, Geratherm, Persona und Cortez. Auch die Schwangerschaftstests von Rossmann oder DM sind ohne Probleme mit gutem Gewissen anzuwenden.

5. Schwangerschaftstests im Test bei der Stiftung Warentest

Bei der Stiftung Warentest wurden bis jetzt in der Ausgabe 02/2009 Schwangerschaftstests mit Wochenbestimmung getestet, dabei war der Clearblue Digital mit Wochenbestimmung Schwangerschaftstest-Vergleichssieger.
schwanggy waggy

6. Fragen und Antworten rund um das Thema Schwangerschaftstest

Die wichtigsten zusätzlichen Fragen und Antworten sind im Folgenden in Kürze aufgeführt.

6.1. Ab wann kann man einen Schwangerschaftstest machen?

Das Schwangerschaftshormon lässt sich üblicherweise schon ab 6-7 Tagen nach der Zeugung feststellen. Von einem sicheren Ergebnis ist allerdings in der 5. bis 10. Woche nach der letzten Menstruation auszugehen. Am sichersten erscheint ein bester Schwangerschaftstest mit Wochenbestimmung einige Wochen nach Ausbleiben der Blutung.

6.2. Wie sicher ist ein positiver Schwangerschaftstest?

Schwangerschaft-Frühtests sind in der Regel nicht so sicher, wie Schwangerschaftstest mit Wochenbestimmung, die mehrere Wochen nach Ausbleiben der Menstruation durchgeführt werden.

6.3. Wie viel kostet ein Schwangerschaftstest aus der Apotheke?

Ein Test aus der Apotheke ist nicht wesentlich teurer als einer, den Sie in der Drogerie kaufen. Normalerweise liegt der Preise für einen Schwangerschaftstest aus dem Schwangerschaftstest-Vergleich zwischen 5 – 12 Euro, wobei Schwangerschaftsfrühtests in der Regel etwas teurer sind.

6.4. Was kann einen Schwangerschaftstest verfälschen?

Einige Dinge, die einen Test fälschlicherweise positiv oder negativ ausfallen lassen können sind Verunreinigungen des Uringefäßes, Bakterien im Urin, zu viel Flüssigkeitszufuhr über den Tag, Tumore im Körper, die hCG produzieren, Eileiterschwangerschaft, Einnahme von Medikamenten, die hCG enthalten und viele weitere Umstände. Es kann auch passieren, dass man schwanger trotz negativem Test ist. Hierfür sollten Sie unbedingt einen Arzt aufsuchen und weiteres abklären.

Kommentare (2)
  1. Paulina Meyer sagt:

    Bei den Beispielen, die das Testergebnis verfälschen können, steht nichts zur Pille danach. Wie lange muss ich nach der Einnahme der Pille danach warten, bis ich auf ein gültiges und sicheres Ergebnis mit einem Schwangerschaftstest setzen kann?

    Danke!

    Antworten
    1. Vergleich.org sagt:

      Hallo liebe Paulina Meyer,

      Normalerweise sollte die Menstruation auch nah der Einnahme der Pille danach etwas verzögert in normaler Stärke einsetzen. Ist dies bei einer Woche Überfälligkeit immer noch nicht gegeben, sollte unbedingt ein Schwangerschaftstest durchgeführt werden. Erfolgt der Test über eine Woche nach Einnahme der Pille danach, kann getrost davon ausgegangen werden, dass diese den Schwangerschaftstest in keiner Weise beeinflusst.

      Liebe Grüße,

      Ihr Vergleich.org Team

      Antworten
Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Familienplanung & Verhütung

Jetzt vergleichen
Basalthermometer Test

Familienplanung & Verhütung Basalthermometer

Mit einem Basalthermometer wird die Basaltemperatur gemessen. Sie ist die im Tagesrhythmus geringste Körpertemperatur oder auch Basistemperatur. …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kondom Test

Familienplanung & Verhütung Kondom

Achten Sie neben dem Haltbarkeitsdatum vor allem beim Kauf von Kondomen auf Qualität -  das CE-Kennzeichen und das DLF-Siegel bestätigen die Güte…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Ovulationstest Test

Familienplanung & Verhütung Ovulationstest

Der Ovulationstest kann die Familienplanung unterstützen, aber auch eine Schwangerschaft auf natürlichem Wege verhindern. Da diese Art der Verhü…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Zykluscomputer Test

Familienplanung & Verhütung Zykluscomputer

Ein Zykluscomputer, auch Fertilitätsmonitor genannt, erfasst die Daten Ihres Menstruationszyklus und veranschaulicht die fruchtbaren und …

zum Vergleich
vg