Valley Electronics Daysy Valley Electronics Daysy
Cyclotest myPlan Cyclotest myPlan
Cyclotest myWay Cyclotest myWay
Cyclotest Baby Cyclotest Baby
Clearblue Advanced Clearblue Advanced
Cyclotest 2 plus Cyclotest 2 plus
Persona Verhütungsmonitor Persona Verhütungsmonitor
Abbildung Vergleichssieger Preis-Leistungs-Sieger
Modell Valley Electronics Daysy Cyclotest myPlan Cyclotest myWay Cyclotest Baby Clearblue Advanced Cyclotest 2 plus Persona Verhütungsmonitor
VergleichsergebnisTÜV Siegel TÜV-geprüftes Test- & Vergleichsverfahren
Vergleich.org
Bewertung 1,4 sehr gut
07/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,6 gut
09/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,6 gut
09/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,7 gut
09/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,8 gut
09/2017
Vergleich.org
Bewertung 2,1 gut
09/2017
Vergleich.org
Bewertung 2,3 gut
09/2017
Kundenewrtung
32 Bewertungen
11 Bewertungen
55 Bewertungen
114 Bewertungen
137 Bewertungen
74 Bewertungen
137 Bewertungen
Messverfahren Die Aufwachtemperatur oder Basaltemperatur wird morgens und immer in einem ähnlichen Zeitfenster genommen. Der Zykluscomputer wertet die Daten aus und gibt Aufschluss über die fruchtbaren und unfruchtbaren Tage.

Die symptothermale Messung nutzt die Aufwachtemperatur sowie ein weiteres Fruchtbarkeitsmerkmal (z.B die Beschaffenheit des Zervixschleims oder die Ergebnisse eines Ovulationstests). Dadurch werden die Ergebnisse genauer.

Die Hormonmessung benötigt eine Urinprobe, die per Teststäbchen vom Zykluscomputer ausgewertet wird. Die Hormonkonzentration von LH sowie Östrogen im Urin weist auf fruchtbare oder unfruchtbare Tage hin.
Auf­wach­tem­pe­ratur Symp­to­ther­male Mes­sung Symp­to­ther­male Mes­sung Symp­to­ther­male Mes­sung Hor­mon­mes­sung Symp­to­ther­male Mes­sung Hor­mon­mes­sung
Zuverlässigkeit der Messung
Ergebnis in
laut Hersteller
30 sek. 1 Min. 1 Min. 1 Min. ca. 5 Min. 1 Min. ca. 5 Min.
geeignet für Kinderwunsch
geeignet zur Verhütung Die Sicherheit und Zuverlässigkeit einer Verhütungsmethode lässt sich am Pearl-Index ablesen. Je niedriger der Index ist, desto sicherer ist die Verhütungsmethode.

Der Pearl-Index der Temperaturmethode beträgt 0,8 bis 3, für die symptothermale Methode wird ein Index von 0,3 bis 2,3 angesetzt und die Hormonmessung liebt bei einem Wert von 1 bis 6.

Der Zykluscomputer ist demnach nur so sicher, wie die Methode, die er anwendet. Im Vergleich dazu haben Kondome einen Pearl-Index von 2 bis 12.
Urinprobe erforderlich Eine Urinprobe wird nur bei der Hormonmessung benötigt. Andere Verfahren messen die Aufwachtemperatur per Thermometer. Nein Nein Nein Nein Ja Nein Ja
keine zusätzlichen Teststäbchen erforderlich Ja Ja Ja Ja Nein Ja Nein
inkl. App
inkl. Software
Vorteile
  • intui­tive Anwen­dung
  • geringer Zeit­auf­wand
  • ein­fa­ches Ampel­system
  • ohne Neben­wir­kungen
  • klein & hand­lich
  • viele Zusatz­funk­tionen
  • relativ geringer Zeit­auf­wand
  • ohne Neben­wir­kungen
  • viele Zusatz­funk­tionen
  • relativ geringer Zeit­auf­wand
  • ohne Neben­wir­kungen
  • ein­fache Anwen­dung
  • ohne Neben­wir­kungen
  • klein & hand­lich
  • ein­fache Anwen­dung
  • ohne Neben­wir­kungen
  • klein & hand­lich
  • ein­fache Anwen­dung
  • ohne Neben­wir­kungen
  • klein & hand­lich
  • ein­fache Anwen­dung
  • ohne Neben­wir­kungen
  • klein & hand­lich
Zum Angebot
Zum Angebot »
1040 Personen haben sich für dieses Produkt entschieden.
Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot »
Erhältlich bei*
Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Zykluscomputer bei eBay entdecken!
Weiter »

Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?

4,5 /5 aus 19 Bewertungen

Zykluscomputer-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Ein Zykluscomputer, auch Fertilitätsmonitor genannt, erfasst die Daten Ihres Menstruationszyklus und veranschaulicht die fruchtbaren und unfruchtbaren Tage sowie den Eisprung.
  • Je nach Gerät werden drei verschiedene Methoden genutzt: das Messen der Aufwachtemperatur, die symptothermale Messung – die zusätzlich zur Aufwachtemperatur noch die Beschaffenheit des Zervixschleims nutzt – sowie die Hormonmessung.
  • Ein Fertilitätsmonitor eignet sich besonders, wenn eine Schwangerschaft angestrebt wird. Umgekehrt können die Geräte durchaus auch zur hormonfreien Verhütung benutzt werden.

fertilitätscomputer baby
Für viele Paare gibt es in der gemeinsamen Beziehung einen Punkt, an dem die Familienplanung zum Thema wird. Sofern ein Kinderwunsch besteht, kann die Idee auch in die Tat umgesetzt werden. Im Jahr 2015 wurden in Deutschland 737.630 Babys geboren. Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Geburtenrate damit um über 3 Prozent an (Quelle: Statista).

Doch nicht immer funktioniert die Kinderplanung reibungslos. Der stressige Alltag und mangelnde Zeit können sich negativ auf den Kinderwunsch auswirken. Auch körperliche Aspekte sollten bei einer ausbleibenden Schwangerschaft immer abgeklärt werden.

Um den eigenen Zyklus zu berechnen, die damit verbundenen fruchtbaren Tage immer im Blick zu haben und mögliche Unregelmäßigkeiten zu erkennen, empfiehlt sich die Nutzung eines Zykluscomputers.

Wie Sie am besten von der natürlichen und einfachen Möglichkeit der Zykluskontrolle profitieren können, zeigt Ihnen unser Zykluscomputer Vergleich 2017, für den wir eine umfassende Kaufberatung zusammengestellt haben.

1. Was ist ein Zykluscomputer?

Welche Verhütungsmethoden gibt es?

Wenn für Sie in puncto Sexualität nicht der Wunsch nach einem Baby, sondern Schwangerschaftsverhütung auf dem Programm steht, stehen Ihnen verschiedene Verhütungsmethoden zur Verfügung. Diese können nach ihrer Wirkungsweise unterschieden werden. Während hormonell wirkende Verhütungsmethoden, wie die Pille, die Dreimonatsspritze oder auch der Verhütungsring, durch Hormone z.B. das Ausbleiben des Eisprungs bewirken, sorgen mechanische Methoden für eine wirksame Barriere zwischen Samen und Eizelle. Dazu zählen unter anderem Kondome oder ein Diaphragma. Eine andere Kategorie stellt die natürliche Familienplanung (NFP) dar. Diese Methode wirkt nicht direkt auf den Körper ein, sondern bedient sich einiger Hilfsmittel. Verhütungscomputer bzw. Zykluscomputer zählen zur letzten Variante. Weiterführende Informationen finden Sie hier.

Der Zykluscomputer oder Fertilitätsmonitor gehört zu den natürlichen Verhütungsmethoden, die ohne mechanische, chemische oder hormonelle Komponenten auskommen. Das hat den Vorteil, dass das Gerät nicht nur aktiv zur Verhütung, sondern auch zur Familienplanung eingesetzt werden kann.

Durch die Erfassung und Berechnung des Eisprungs und der damit verbundenen fruchtbaren und unfruchtbaren Tage, kann der weibliche Zyklus genau aufgezeichnet werden. So wird zum einen deutlich, wann es sich lohnt, die Babyplanung intensiver in den Alltag einzubauen, zum anderen zeigt der Verhütungscomputer auch an, wann Enthaltsamkeit oder der Griff zu zusätzlichen Verhütungsmitteln angebracht ist.

Einige Modelle in Zykluscomputer-Tests nutzen ein einfaches Ampelsystem, um die fruchtbaren und unfruchtbaren Tage auf einen Blick zu visualisieren. Andere Hersteller bieten zusätzliche Zykluscomputer Apps und Software an, die einen detaillierteren Überblick ermöglichen sowie die Eingabe personenbezogener Daten – z.B. Alter, Alkoholkonsum oder Geschlechtsverkehr – anbieten.

Natürlich bleiben: Generell ergeben sich aus der Nutzung eines Zyklusrechners – im Gegensatz zu anderen Verhütungsmethoden – keinerlei Nebenwirkungen oder Beschwerden.

Die Vor- und Nachteile eines Fertilitätsmonitors haben wir für Sie im Folgenden auf den Punkt gebracht:

  • hat keine Nebenwirkungen
  • bei korrekter Anwendung sicheres Verhütungsmittel
  • fruchtbare Tage einer Frau schnell sichtbar
  • erleichtert bei Kinderwunsch die Planung
  • Zyklusstörungen fallen schneller auf
  • einfaches Handling
  • muss regelmäßig und korrekt genutzt werden
  • Teststäbchen müssen separat erworben werden

2. Welche Zykluscomputer-Typen gibt es?

Methode Beschreibung
 

Aufwachtemperatur

 

Valley Electronics Daysy

Die Temperaturmethode, die diese Geräte nutzen, ist eine der einfachsten Möglichkeiten, um die eigene Fruchtbarkeit anzuzeigen. Die meisten Modelle besitzen ein elektronisches Thermometer sowie einen integrierten Minicomputer.

Damit diese Methode zum gewünschten Erfolg führt, müssen Sie jeden Morgen Ihre sogenannte Basaltemperatur (Aufwachtemperatur) messen. Je nach Gerät und Hersteller dauert dies zwischen 30 und 90 Sekunden. Die Daten wertet der Computer aus und zeigt bspw. per Ampelsystem fruchtbare und unfruchtbare Tage an.

Da die Temperatur der Frau nach dem Eisprung ansteigt, kann das Gerät erkennen, wann dieser Zeitpunkt erreicht ist. Hier ist es wichtig, dass die Basaltemperatur konstant und zu einer ähnlichen Uhrzeit gemessen wird. So lernt der Computer über die Dauer der Anwendung dazu und die Daten sind zuverlässiger.

Der Pearl-Index der Temperaturmethode beträgt 0,8 bis 3.

 

Symptothermale Messung

 

Verhütungscomputer

Die symptothermale Messung, die einen Pearl-Index von 0,4 bis 2,3 besitzt, ist noch genauer als die alleinige Messung der Basaltemperatur, denn Sie beinhaltet sowohl die Temperaturerfassung als auch ein weiteres Fruchtbarkeitsmerkmal.

Neben der morgendlichen Messung der Temperatur, z.B. mit dem Cyclotest 2 plus oder Myway, können Sie die Beschaffenheit des Zervixschleims nach der Billings-Methode oder die Ergebnisse eines Ovulationstests in die Auswertungen miteinbeziehen.

Die Billings-Methode bezieht sich auf die sich verändernde Konsistenz des Zervixschleims. Diese Variante erfordert etwas Übung. Achten Sie daher längerfristig auf die Beschaffenheit des Schleims, der von dick zu flüssig wechselt. Zieht er Fäden zwischen den Fingern, befinden Sie sich in den fruchtbaren Tagen.

 

Hormonmessung

 

persona computer

Ein Hormoncomputer – zum Beispiel von Persona – benötigt zusätzliche Teststreifen, um zu funktionieren. Es empfiehlt sich, am Morgen ein Teststäbchen mit Urin zu benetzen und dieses im Anschluss in die dafür vorgesehene Öffnung des Geräts zu stecken. Der Pearl-Index liegt bei 1 bis 6.

Im Urin der Frau befinden sich Fruchtbarkeitshormone in unterschiedlicher Konzentration. Die Wesentlichen dabei sind: LH (Luteinisierendes Hormon), welches den Eisprung auslöst sowie Östrogen.

Wenn Sie sich ein solches Gerät anschaffen, beginnen Sie am ersten Tag der Menstruation mit der Nutzung. Die meisten Modelle nutzen ein Ampelsystem oder eine Skala, um fruchtbare und unfruchtbare Tage anzuzeigen. Benötigt das Gerät eine neue Urinprobe, wird dies angezeigt.

Im Laufe der Zeit merkt sich das Gerät die Abfolge des Zyklus' der Frau und pendelt sich ein. Somit werden die geforderten Urinproben auch seltener. Jedoch sollten diese immer in etwa zur selben Uhrzeit entnommen werden.

Pearl-Index: Der Pearl-Index wurde vom Biologen Raymond Pearl erfunden und wird oft in Bezug auf Verhütungsmethoden verwendet. Er gibt an, wie zuverlässig die einzelnen Methoden arbeiten und bezieht sich auf die Anzahl von sexuell aktiven Frauen, die trotz einer konstant genutzten Empfängnisverhütung binnen eines Jahres schwanger geworden sind. Je niedriger der Index-Wert, desto zuverlässiger ist die Methode.

3. Kaufkriterien für einen Zykluscomputer: Achten Sie auf das bevorzugte Anwendungsgebiet

3.1. Kinderwunsch oder wunschlos glücklich?

baby

Mit einem Fertilitätsmonitor haben Frauen einen besseren Überblick über Ihre fruchtbaren Tage.

Ein Fertilitätsmonitor kann sowohl unterstützend bei der Planung einer Schwangerschaft wirken als auch zu ihrer Vermeidung eingesetzt werden. Bevor Sie sich einen entsprechenden Verhütungscomputer kaufen, sollten Sie sich mit der Funktionsweise und den genutzten Messverfahren auseinandersetzen. Die meisten Modelle im Zykluscomputer-Vergleich sind effektiver, wenn es um die Erfüllung eines Kinderwunsches geht. Das liegt daran, dass Sie – je nach Methode – eine anschauliche und direkte Übersicht über die fruchtbaren Tage des Zyklus bekommen. So lässt sich der Kinderwunsch gezielt forcieren. Einige Modelle sind überhaupt nicht zur Verhütung konzipiert.

Mit Blick auf den Pearl-Index der einzelnen Methoden lässt sich erkennen, dass die sympthothermale Messung in puncto Sicherheit die Nase vorn hat.

Auf die Wirkung eines Hormoncomputers allein sollten Sie sich besser nicht komplett verlassen, wenn Sie eine Schwangerschaft gänzlich ausschließen wollen.

Detaillierte Auskünfte über hormonfreie Verhütung kann Ihnen dieser Erfahrungsbericht liefern:

3.2. Mögliche Zusatzkosten?

Fertilitätsmonitore sind tendenziell nicht gerade günstig in der Anschaffung. Doch lohnt sich der finanzielle Einsatz für diesen elektronischen Zykluskalender durchaus, wenn Sie sich Unterstützung bei der Familienplanung wünschen. Jedoch sollten Sie im Hinterkopf behalten, dass Geräte, die die Hormonmess-Methode nutzen, zusätzliche Teststäbchen benötigen.

Bedenken Sie: Je nach Zyklus können bis zu 20 Stäbchen verbraucht werden. Diese müssen nach jeder Anwendung entsorgt werden und sind nicht gerade umweltfreundlich. Wenn Sie auf diese zusätzlichen Kosten verzichten wollen, empfehlen wir Ihnen Produkte, die Basaltemperatur oder die symptothermale Messung nutzen. Diese Geräte sind zwar in der Erstanschaffung etwas teurer; weitere Folgekosten entfallen jedoch.

3.3. Alles im Blick: Apps und Software für Verhütungscomputer

Einige Hersteller bieten Ihnen die Möglichkeit, per App – für Android oder iOS – oder über eine spezielle Software einen noch genaueren Blick auf Ihren persönlichen Zyklus werfen zu können. Ihre gespeicherten Daten und zusätzliche Informationen, die Sie selbstständig eingeben können, ermöglichen dem System eine umfassende Auswertung des Zyklus'. So fallen Schwankungen schneller auf und können ärztlich abgeklärt werden.

Auch nach positivem Schwangerschaftstest und erfolgreicher Schwangerschaft können App und Software weiterhin genutzt werden. Wenn Sie ein Freund der puristischen Anwendung sind, können Sie durchaus auch auf die Software und die Apps verzichten. Die Geräte funktionieren auch ohne diese Zusatz-Funktionen.

Neben den passenden Apps zu den Verhütungscomputern im Vergleich gibt es noch zahlreiche andere App-Optionen auf dem Markt. Zumeist orientieren sich diese Apps an der Kalendermethode und müssen mit persönlichen Daten über das Einsetzen der Periode usw. bestückt werden. Jedoch kann das System nur so sicher sein, wie die Daten, die Sie eingeben. Um Ihnen einen Überblick über Ihren Zyklus zu verschaffen, eignet sich diese Variante jedoch durchaus.

Zykluscomputer Test

4. Tipps zur Nutzung und Pflege

Ob Ihr persönlicher Zykluscomputer-Vergleichssieger die Temperaturmethode oder doch die Hormonmessung nutzt – in jedem Fall sollten die Geräte in regelmäßigen Abständen gereinigt werden. Nutzen Sie dafür einfach ein weiches Tuch und ein wenig Wasser. Die meisten Modelle dieser Art sind jedoch nicht wasserdicht. Seien Sie daher sparsam bei der verwendeten Wassermenge.

Besondere Aufmerksamkeit sollten Sie den Messfühlern des elektronischen Zykluskalenders widmen. Sind diese verschmutzt, stimmen die Werte nicht und Ihre Zykluscomputer-Erfahrungen können unter Umständen negativ ausfallen. Wischen Sie also mit der nötigen Vorsicht über die Fühler und entfernen ggf. Ablagerungen oder Schmutz. Auf zusätzliche Reinigungsmittel sollte besser verzichtet werden.

Verweigert Ihr Gerät seinen Dienst, könnten möglicherweise seine Batterien erschöpft sein – sofern das Gerät nicht mit einem aufladbaren Akku betrieben wird. Ist dies der Fall, bieten einige Hersteller die Möglichkeit an, dass das Gerät eingeschickt werden kann. Der Hersteller wechselt die Batterie, aktualisiert die Software und sendet Ihnen Ihren Fruchtbarkeitscomputer zurück. Bei anderen Modellen können Sie die Batterie auch einfach selbstständig auswechseln.

5. Auf Nummer sicher gehen: Darauf sollten Sie achten

natürliche verhütungsmethode

Zykluscomputer-Tests zeigen: Wenn Sie eine Schwangerschaft ausschließen wollen, sollten Sie an fruchtbaren Tagen auf zusätzliche Verhütungsmittel setzen.

Zyklusrechner gehören zur Methode der natürlichen Verhütung und Familienplanung. Mit anderen Worten: Dieses Verfahren kommt komplett ohne Medikation und Hormone aus und erzeugt daher auch keine Nebenwirkungen. Sollten Sie auf jegliche chemische und hormonelle Verhütungsmethoden verzichten wollen oder aus gesundheitlichen Gründen müssen, kann ein Zykluscomputer eine gute Alternative zu Pille und Co. sein.

Mit Blick auf den Pearl-Index, der bei den Produkten zwischen 0,4 und 6 liegen kann, sind die Computer jedoch nicht ganz so zuverlässig wie bspw. die Pille. Zudem müssen Sie zusätzlich darauf achten, dass Sie an den fruchtbaren Tagen auf Enthaltsamkeit oder zusätzliche Verhütungsmittel setzen. Sonst riskieren Sie unter Umständen schwanger zu werden. Jedoch erleichtert Ihnen der Verhütungscomputer das Erkennen der kritischen Tage.

Wollen Sie schwanger werden, ist diese Funktion durchaus hilfreich, um gezielter Geschlechtsverkehr in dieser Phase zu haben.

Auch der beste Zykluscomputer ist jedoch nicht uneingeschränkt zu empfehlen, wenn Sie:

  • einen unregelmäßigen Schlafrhythmus haben. Da bei der Temperaturmethode die Aufwachtemperatur immer zu einem ähnlichen Zeitpunkt gemessen werden soll, kann ein wechselnder Tagesrhythmus die Werte verfälschen.
  • Auch die Einnahme von Medikamenten oder Erkrankungen, die sich auf den Zyklus sowie die Temperatur auswirken, tragen nicht zu einem aussagekräftigen Ergebnis bei.
  • Ferner wird davon abgeraten, dass Jugendliche und Frauen in der Menopause auf einen Zykluscomputer setzen. Die Unregelmäßigkeiten im Hormonhaushalt und im Zyklus sind so gravierend, dass sich kein genaues Ergebnis ablesen lässt.

6. Fragen und Antworten rund um das Thema Zykluscomputer

6.1. Hat die Stiftung Warentest einen Zykluscomputer-Test durchgeführt?

zyklusrechner

Ein Verhütungscomputer kann Sie bei der Familienplanung wirksam unterstützen.

Familienplanung und natürliche Empfängnisverhütung sind durchaus wichtige Themen für Frauen. Das sieht auch die Stiftung Warentest so und untersucht beide Themenspektren in regelmäßigen Abständen. Auch Zykluscomputer rückten bereits in das Blickfeld des Prüfinstituts und wurden in der Ausgabe 08/2000 besprochen. Das Ergebnis: Fertilitätsmonitore sind zuverlässiger, wenn es um die Familienplanung geht. In puncto Verhütung mit Computer und Empfängnisschutz zeigte sich die Stiftung weniger überzeugt. Nähere Informationen zur Empfängnisverhütung finden Sie hier.

Wenn Sie sich lieber über das Thema Familienplanung und Kinderwunsch informieren wollen, bietet die Stiftung Warentest einen kompletten Ratgeber dazu an.

6.2. Wo kann man Zykluscomputer kaufen?

Wenn Sie auf der Suche nach einem günstigen Zykluscomputer sind, gibt es verschiedene Anlaufstellen. Eine große Produktpalette bieten vor allem Apotheken und spezielle Online-Shops an. Außerdem vertreiben die Hersteller ihre Geräte oftmals auch über deren eigene Homepage.

Neben diesen Optionen finden sich auch gebrauchte Produkte auf dem Markt. Dort können Sie zwar Geld sparen, jedoch sind die hygienischen Zustände zweifelhaft. Auch technische Fehler können nicht ausgeschlossen werden. Zudem ist die Herstellergarantie ggf. bereits erloschen und Sie haben keine Ansprüche mehr. Daher raten wir Ihnen von gebrauchten Verhütungsmonitoren ab.

Damit Sie jedoch einen ersten Eindruck über beliebte Marken und Hersteller bekommen, haben wir Ihnen diese im Folgenden zusammengefasst:

  • Clearblue
  • Persona
  • Uebe / Cyclotest
  • Valley Electronics

6.3. Eignet sich ein Fertilitätsmonitor auch bei unregelmäßigem Zyklus?

Der weibliche Menstruationszyklus dauert zumeist 28 Tage. Äußere Faktoren wie der Stoffwechsel, der Hormonhaushalt oder die Psyche können diesen Ablauf beeinflussen.

Der weibliche Menstruationszyklus ist vielen Schwankungen unterworfen und dauert nicht immer genau 28 Tage. Viele Faktoren beeinflussen die Dauer und Regelmäßigkeit von Eisprung und Zykluslänge. Haben Sie einen unregelmäßigen Zyklus, kann ein Zyklus-Computer durchaus eine Möglichkeit für Sie darstellen – insbesondere, wenn Sie einen Kinderwunsch haben. Besonders genaue Ergebnisse erzielen Sie dann mit Geräten, die auf die symptothermale Methode zurückgreifen.

hormonelle Verhütung

Die Hormonmessung stellt eine Option bei einem unregelmäßigen Zyklus dar.

Wollen Sie das Gerät als Ihren Verhütungscomputer nutzen, ist Vorsicht geboten. Je länger und unregelmäßiger der Zyklus ist, desto mehr fruchtbare Tage können unter Umständen vom Gerät angezeigt werden. Mit anderen Worten: Sie müssen dadurch länger als nötig auf alternative Verhütungsmittel zurückgreifen oder auf Enthaltsamkeit setzen.

Daher eignen sich sowohl symptothermale Messgeräte mit zusätzlichem Ovulationstest sowie die Hormonmethode. Beides in Kombination anzuwenden, schafft noch mehr Klarheit und Sie können mit einer relativ hohen Wahrscheinlichkeit Ihre fruchtbaren Tage berechnen.

6.4. Pille abgesetzt: Wie lange sollte man warten, bis ein Zykluscomputer genutzt werden kann?

Wenn Sie sich mit dem Gedanken tragen, die Pille abzusetzen, sollten Sie vorher einplanen, dass ein Zykluscomputer nicht direkt im Anschluss genutzt werden kann. Da es sich bei der Antibabypille um eine hormonelle Verhütungsmethode handelt, braucht der Körper einige Zeit, um die künstlich zugeführten Hormone abzubauen und einen individuellen Zyklus einzurichten. Im Schnitt sollten Sie ungefähr drei Zyklen abwarten, bevor Sie mit der Nutzung des Fertilitätsmonitors starten.

Vergleichssieger
Valley Electronics Daysy
sehr gut (1,4) Valley Electronics Daysy
32 Bewertungen
299,00 € Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Cyclotest Baby
gut (1,7) Cyclotest Baby
114 Bewertungen
123,75 € Zum Angebot »
Kommentare (1)
  1. Ilona :

    Hallo!
    kann ein zykluscomputer eigentlich beim erkennen von unfruchtbarkeit helfen?
    grüße von Ilona

    Antworten
    1. Vergleich.org :

      Hallo Ilona,

      vielen Dank für Ihren Beitrag zu unserem Zykluscomputer-Vergleich.

      Einen direkten Hinweis, ob möglicherweise eine Unfruchtbarkeit vorliegt, kann Ihnen ein Zykluscomputer nicht geben. Allerdings können mögliche Symptome, zum Beispiel das Ausbleiben des Eisprungs, unter Umständen erkannt werden. Wenn Sie sich über längere Zeit mit dem Konzept der natürlichen Familienplanung beschäftigen und dieses auch anwenden, bekommen viele Frauen einen besseren Überblick über ihren eigenen Zyklus. Unregelmäßigkeiten können so schneller Auffallen.

      Im Zweifelsfall empfehlen wir Ihnen bei Verdacht auf Unfruchtbarkeit einen Gynäkologen aufzusuchen.

      Viele Grüße

      Ihr Vergleich.org Team

      Antworten
    2. Niels van de Roemer :

      Hi Ilona,
      wie schon ganz richtig beantworte wurde, könne Zykluscomputer keinen direkten Hinweis auf eine pathophysiologische Unfruchtbarkeit geben, dies wird sich aller Voraussicht nach, durch einen sehr unregelmäßigen Zyklus widerspiegeln. Anders verhält es sich, wenn die Unfruchtbarkeit beispielsweise auf Stress zurück zu führen ist. Dies zeichnet sich of durch eine verkürzte Lutealphase (Gelbkörperphase) aus. Hintergrund ist, dass sich Adrenalin (welches bei bewussten sowie unbewussten Stress ausgeschüttet wird) und das Hormon (Progesteron) welches für die Lutealphase verantwortlich ist den gleichen Grundbaustein teilen. So versucht die Natur zu verhindern, dass eine Schwangerschaft, in einer dauerhaft stressigen Situation eintritt.
      Professionelle Zykluscomputer bieten die Möglichkeit, Temperaturkurven etc. mit seinem Gynäkologen zu teilen und sich entsprechend beraten zu lassen.

      Grüße,

      Niels

      Antworten
Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Tests und Vergleiche - Familienplanung & Verhütung

Jetzt vergleichen
Basalthermometer Test

Familienplanung & Verhütung Basalthermometer

Mit einem Basalthermometer wird die Basaltemperatur gemessen. Sie ist die im Tagesrhythmus geringste Körpertemperatur oder auch Basistemperatur. …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kondom Test

Familienplanung & Verhütung Kondom

Achten Sie neben dem Haltbarkeitsdatum vor allem beim Kauf von Kondomen auf Qualität -  das CE-Kennzeichen und das DLF-Siegel bestätigen die Güte…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Ovulationstest Test

Familienplanung & Verhütung Ovulationstest

Der Ovulationstest kann die Familienplanung unterstützen, aber auch eine Schwangerschaft auf natürlichem Wege verhindern. Da diese Art der Verhütung …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Schwangerschaftstest Test

Familienplanung & Verhütung Schwangerschaftstest

Schwangerschaftstest gibt es als Frühtest, die wenige Tage vor Ausbleiben der Periode benutzt werden können und als Tests mit Wochenbestimmung, die am…

zum Vergleich
vg