Das Wichtigste in Kürze
  • Zu Hause kochen macht am meisten Spaß, wenn Sie mit einer hochwertigen Küchenausstattung arbeiten können. Ein Schneidebrett mit Auffangschale gehört auf jeden Fall dazu. Auf dem Schneidebrett schnibbeln Sie Ihr Obst und Gemüse. Anschließend können Sie das Schnittgut und die Reste getrennt in die Auffangschalen aus Edelstahl oder Kunststoff schieben. Wenn Sie noch weiterarbeiten, stellen Sie bei einem Schneidebrett mit Schublade die Schalen wieder in die Öffnung unter dem Brett. Verschiedene Online-Tests mit Schneidebrettern mit Auffangschale empfehlen Schneidebretter mit mehreren Schalen. So können Sie verschiedene Partien einfach trennen.

1. Aus welchem Material sind die besten Schneidebretter mit Auffangschale?

Es gibt Schneidebretter aus Bambus und Schneidebretter aus Akazie. Immer stärker setzen sich aber auch deutsche Harthölzer als Werkstoffe durch, zum Beispiel bei Schneidebrettern aus Eiche oder Buche.

2. Ist es wichtig, dass ich mir das Material vor dem Kauf von Schneidebrettern mit Auffangschale genau ansehe?

Das Aussehen der Schneidebretter ist ein wichtiges Kaufkriterium. Der eine mag eher helles, schlichtes Holz, der andere liebt eine starke Maserung. Verschiedene Vergleiche von Schneidebrettern mit Auffangschale empfehlen, sich vor dem Kauf die Bretter genau anzuschauen, entweder im Online-Shop oder direkt im Geschäft.

schneidebrett-mit-auffangschale-test