Das Wichtigste in Kürze
  • Wenn Antibiotika wegen einer Ohrentzündung vom Tierarzt verordnet wurden, sind Hunde-Ohrreiniger ein gutes Begleitmittel.

1. Wogegen können Ohrreiniger helfen?

Wie im Vergleich der Ohrreiniger für Hunde auf einen Blick deutlich wird, können die meisten Produkte mehr, als nur für saubere Ohren zu sorgen. Hunde-Ohrreiniger können gegen Milben und bei Entzündungen helfen. Die regelmäßige Anwendung kann Ohrproblemen jeglicher Art vorbeugen.
Aber Achtung: Nicht jeder Ohrreiniger hilft bei jedem Problem. Wenn Sie ein Milbenproblem bekämpfen wollen, dann achten Sie darauf, Hunde-Ohrreiniger zu kaufen, die auch dafür hergestellt wurden. Wenn Sie sich nicht sicher sind, was für eine Art Ohrreiniger Ihr Hund benötigt, dann zögern Sie nicht, sich vom Tierarzt oder der Apotheke über Ohrreiniger für Hunde beraten zu lassen.

2. Was macht die Anwendung von Ohrenreinigern für Hunde möglichst angenehm?

Wenn Ihr Liebling einmal schlechte Erfahrungen mit Hunde-Ohrreinigern gemacht hat, wird er Ihnen die weitere Anwendung so schwer wie möglich machen. Deshalb ist es wichtig, bereits beim ersten Test des Hunde-Ohrreinigers vorsichtig zu sein. Die besten Ohrreiniger für Hunde ermöglichen eine sanfte und schonende Reinigung. Dafür eignen sich zum Beispiel Hunde-Ohrreiniger mit Kamille. Wenden Sie Produkte mit Alkohol nur an, wenn das Problem bereits so fortgeschritten ist, dass eine sanftere Reinigung nicht ausreicht. Besonders in entzündeten Ohren brennt Alkohol nämlich. Achten Sie bei der Reinigung auch darauf, dass das Produkt eine angenehme Temperatur hat.

Ohrreiniger Hund Test