Das Wichtigste in Kürze
  • Beim Kauf von Nordic-Walking-Stöcken gilt es vor allem auf deren Stabilität zu achten. Sie müssen auch großer Last standhalten können und sollten dabei biegsam sein.
  • Ein weiteres wichtiges Kriterium ist außerdem das Gewicht. Gute Nordic-Walking-Stöcke sollten sehr leicht sein und den Bewegungsablauf lediglich schwingend unterstützen.
  • Grundsätzlich gilt: Teure Produkte sind häufig auch von besserer Qualität. Jedoch gibt es manchmal auch günstigere Modelle, die überzeugen, wie Sie in unserem Nordic-Walking-Stöcke-Vergleich 2020 sehen können.

Nordic-Walking-Stöcke Test

Nordic Walking ist seit einigen Jahren ein regelrechter Outdoor Trendsport. Ob man untrainiert ist, seine Fitness verbessern möchte oder einen neuen Leistungssport sucht: Nordic Walking eignet sich für fast jeden. Der Sport, der die Rumpfmuskulatur trainiert, aber dabei die Gelenke schont, kann sehr leicht erlernt werden. Das auffälligste Merkmal sind die zwei Nordic-Walking-Stöcke, die obligatorisch dazugehören. Daher ist die Auswahl dieser auch von großer Bedeutung für das erfolgreiche Ausüben von diesem Sport. In unserem Nordic-Walking-Stöcke-Vergleich 2020 zeigen wir Ihnen daher die besten Produkte, klären Sie über wichtige Kategorien auf, stellen Ihnen beliebte Marken (wie LEKI oder Kronenburg) vor und präsentieren Ihnen unseren Nordic-Walking-Stöcke-Vergleichssieger.

1. Was sind Nordic-Walking-Stöcke?

Woher stammt Nordic Walking?

Nordic Walking stammt, wie es der Name schon vermuten lässt, tatsächlich aus dem skandinavischen Raum, wo man auch im Sommer schon für die Skilanglaufsaison trainieren wollte. Als eigene Sportart definiert wurde das Nordic Walking dann endgültig 1979. Einzug in den deutschen Raum hielt es jedoch erst Jahre später, wobei das Gesundheitsgehen hierzulande einen regelrechten Fitness Hype auslöste und weitere abgewandelte Sportarten wie das Nordic Blading inspirierte.

Nordic-Walking-Stöcke sind Hilfsmittel zur Ausübung der Outdoor Ausdauersportart Nordic Walking. Dabei handelt sich um sogenanntes Gesundheitsgehen mit zyklischem Bewegungsablauf. Die Aufgaben der Nordic-Walking-Stöcke sind hierbei: Stützen, Führen und Dämpfen. Nordic-Walking-Stöcke sind dabei von Wanderstöcken bzw. Stöcken fürs Trekking zu unterscheiden. Diese weisen meist ein spezielles Dämpfungssystem auf und sind um einiges schwerer. Während Wanderstöcke bzw. Trekkingstöcke die Aufgabe haben den Körper in seiner Fitness aktiv zu stützen, sollen Nordic-Walking-Stöcke lediglich die Bewegung begleiten und koordinieren. Falls Sie spezielles Interesse an Wanderstöcken oder Trekkingstöcken haben, sehen Sie sich doch einmal unseren Wanderstöcke-Vergleich an, die passenden Wanderschuhe finden Sie ebenfalls bei uns.

Eine weitere Unterscheidung gilt es außerdem zwischen dem Nordic Walking und dem Walking zu machen. Das Walking basiert ebenfalls auf schnellem Laufen, jedoch werden keine Stöcke verwendet. Wie bei vielen Produkten gibt es auch bei Nordic-Walking-Stöcken große Unterschiede hinsichtlich der Qualität und des Preises. Während erfahrene Profis auf hochwertige und damit auch teurere Modelle zurückgreifen sollten (vor allem der häufigeren Belastbarkeit halber), kann für Einsteiger und Gelegenheits-Nordic-Walker auch ein günstiges Modell für diesen Sport ausreichen, sofern es trotzdem ausreichende Stabilität aufweist. Dabei gibt es auch Modelle, die sich für beides eignen, so wie unser Nordic-Walking-Stöcke-Vergleichssieger. Möchten Sie Nordic-Walking-Stöcke kaufen, sind Sie also bei unserem Nordic-Walking-Stöcke-Vergleich genau richtig.

2. Welche Nordic-Walking-Stöcke-Typen gibt es?

Beim Nordic Walking werden vor allem die Rumpfmuskeln trainiert.

Beim Nordic Walking werden vor allem die Rumpfmuskeln trainiert.

Hinsichtlich der Funktionsweise gibt es keine unterschiedlichen Typen für Nordic-Walking-Stöcke. Lediglich in Bezug auf die Höhenverstellbarkeit lassen sich zwei Gruppen unterscheiden. Es gibt nämlich Nordic-Walking-Stöcke, die eine feste Länge haben und nicht höhenverstellbar sind, und Nordic-Walking-Stöcke, die man auch als Teleskop Stöcke bezeichnen kann und höhenverstellbar sind.

2.1. Nordic-Walking-Stöcke: Feste Länge

Nordic-Walking-Stöcke mit fester Länge gibt es pro Modell natürlich in unterschiedlichen Längen. Meist liegt die erhältliche Mindestlänge bei 100 cm und die maximale bei 135 cm. Damit sind die meisten Körpergrößen abgedeckt. Nordic-Walking-Stöcke mit fester Länge stehen tendenziell in dem Ruf stabiler und trotzdem leichter zu sein als Nordic-Walking-Stöcke mit Höhenverstellbarkeit.

2.2. Nordic-Walking-Stöcke: Variable Länge

Nordic-Walking-Stöcke mit variabler Länge sind stufenlos und gut individuell verstellbar und heißen auch Teleskop Stöcke. Hier liegt die Mindesthöhe meist etwas weiter unten an als bei Nordic-Walking-Stöcken mit fester Länge, oft schon bei 65 cm. Solche Teleskop Stöcke sind außerdem klappbar und somit praktisch im Rucksack zu transportieren.
Hier einmal die Vor- und Nachteile von Nordic-Walking-Stöcken mit Teleskop im Überblick:

    Vorteile
  • individuell verstellbare Länge
  • Anpassungsfähigkeit an verschiedene Geländeformen
  • geringes Packmaß
    Nachteile
  • meist recht hohes Gewicht
  • tendenziell geringere Stabilität

3. Kaufberatung für Nordic-Walking-Stöcke: Worauf sollte man achten?

3.1. Länge

Weiter oben in unserem Nordic-Walking-Stöcke Ratgeber haben wir Ihnen bereits den Unterschied zwischen Nordic-Walking-Stöcken mit Höhenverstellbarkeit und solchen ohne erklärt. Doch unabhängig davon: Welche Länge ist die richtige für Ihre Körpergröße bei diesem Sport? Einerseits gilt die Faustregel: zwei Drittel der Körpergröße für die Stocklänge. Andererseits sprechen viele Hersteller konkrete Empfehlungen für ihre Fabrikate aus und geben an, welche Stocklänge zu welcher Körpergröße passt. Hier ein Beispiel:

Körpergröße Stocklänge
151 – 158 cm 105 cm
159 – 165 cm 110 cm
166 – 172 cm 115 cm
173 – 180 cm 120 cm
181 – xxx cm 125 cm

3.2. Gewicht

Das Gewicht spielt bei diesem Sport eine recht große Rolle. Je leichter der Stock, desto besser das Nordic Walking, da der Stock sehr leicht mitschwingen muss, um die gewünschte Fitness zu erreichen. Im besten Fall wiegt ein einzelner Nordic-Walking-Stock weniger als 200 g. Mehr als 280 g pro Stock sind allerdings bereits sehr viel. Auch unsere besten Nordic-Walking-Stöcke weisen ein zufriedenstellendes Gewicht auf.

3.3. Material

Nordic-Walking-Stöcke sind meist aus Carbon oder Aluminium gefertigt.

Nordic-Walking-Stöcke sind meist aus Carbon oder Aluminium gefertigt.

  • Griff: Der Griff muss schön handlich und ergonomisch sein. Bestenfalls ist er aus Kork und damit unempfindlich gegen Schweiß, aber gleichzeitig sehr ergonomisch anzufassen. Weitere im Griff verwendete Materialien sind Gummi und Kunststoff.
  • Schlaufen: Wichtig ist außerdem die Ergonomie der Schlaufen. Diese sollten aus weichem Material sein (meist Kunststoff). Die Schlaufen weisen bestenfalls eine Klickfunktion auf. So lassen sich die Schlaufen bequem sowie schnell an- und ausziehen.
  • Rohr: Nordic-Walking-Stöcke sind entweder aus Aluminium oder aus Carbon. Carbonstöcke weisen meist ein geringeres Gewicht auf als Stöcke aus Aluminium, sowie tendenziell eine bessere Dämpfung. Allerdings ist anzumerken, dass Carbonstöcke meist nicht komplett aus Carbon bestehen, sondern lediglich einen Carbonanteil aufweisen und ansonsten aus Glasfaser bestehen. Ob die Entscheidung auf Aluminium oder Carbon fällt, ist am Ende meistens eine Preisfrage: Stöcke aus Carbon sind oft teuerer, jedoch gibt es auch hier Ausnahmen, wie unser Nordic-Walking-Stöcke-Vergleich zeigt.

Es gibt einige beliebte Hersteller für Nordic-Walking-Stöcke. Besonders bekannt sind LEKI Wanderstöcke und LEKI Nordic-Walking-Stöcke. Sowohl LEKI Wanderstöcke als auch die entsprechenden Modelle fürs Nordic Walking sind stets stabil und recht leicht. Sehr beliebte Hersteller, die in fast jedem Nordic-Walking-Stöcke Test auftauchen, sind:

  • Attrac
  • Exel
  • BB Sport GmbH
  • Denqbar
  • Songmics
  • Komperdell
  • Kronenburg
  • LEKI
  • Ultrasport

4. Was sind die besten Pflege- und Reinigungstipps für Nordic-Walking-Stöcke?

Nordic-Walking-Stöcke erfordern wenig Pflege. Sind sie beim Sport dreckig geworden, reichen meist Schwamm und Seifenlauge, um die Nordic-Walking-Stöcke wieder sauber zu bekommen. Benötigen Sie Ersatzteile, können Sie diese meist beim Hersteller einzeln nachbestellen.

5. Worauf sollte man bei der Nordic-Walking-Stöcke-Nutzung achten?

5.1. Einsatz der Nordic-Walking-Stöcke

Die richtige Verwendung der Nordic-Walking-Stöcke muss gelernt werden, denn beim richtigen Bewegungsablauf wird zum Beispiel der Griff nur beim Stockeinsatz angefasst. Ist man Anfänger empfiehlt es sich einen Grundkurs bei einem professionellen Trainer zu besuchen.

ACHTUNG: Besonders als untrainierte Person, älterer Mensch oder wenn man übergewichtig ist, sollte vor dem Beginn mit dem Sport ein Arzt zu Rate gezogen werden – denn bei falscher Ausführung kann auch dieser Sport zu körperlichen Schäden führen.

Für den genauen Bewegungsablauf beim Nordic Walking empfehlen wir Ihnen das folgende Anleitungsvideo:

5.2. Zubehör

Neben den obligatorischen Nordic-Walking-Stöcken sind auch spezielle Nordic-Walking-Schuhe für regelmäßige Sportler ein Muss. Die Schuhe müssen weniger Dämpfung und eine größere Stützwirkung als Joggingschuhe aufweisen und sind ab 20 – 30 Euro zu erhalten.

6. Fragen und Antworten zum Thema Nordic-Walking-Stöcke

6.1. Welche Stocklänge bei welcher Körpergröße?

Nordic-Walking-Stöcke Test: Was sagt Stiftung Warentest?

In der Ausgabe test 08/2015 testete Stiftung Warentest 14 Nordic-Walking-Stöcke, darunter 8 Nordic-Walking-Stöcke mit fester Länge und 6 Nordic-Walking-Stöcke mit verstellbarer Länge. Die meisten Stöcke schnitten laut Stiftung Warentest mit dem Testurteil „Gut“ ab.

Grundsätzlich gilt für die Nordic Walking Stocklänge die Faustformel „zwei Drittel der Körpergröße für die Stocklänge“. Wem das zu abstrakt ist, der kann für die passende Nordic Walking Stocklänge auch die Formel „Körpergröße x 0,66“ verwenden, um Ihren persönlichen Nordic-Walking-Stöcke Testsieger zu finden. Das Ergebnis trifft meist zu. Die richtige Stocklänge ist wichtig, um die maximale unterstützende Kraft der Stöcke zu aktivieren. Auch der Nordic Walking Kalorienverbrauch wird bei der richtigen Bewegungsausführung angekurbelt.

6.2. Worauf muss man bei Nordic-Walking-Stöcken achten?

Es gibt sowohl teure als auch günstige Nordic-Walking-Stöcke. Für alle gelten jedoch die Schlagwörter: Stabilität, Gewicht und Handlichkeit. Dementsprechend sollten gute Nordic-Walking-Stöcke stabil und vibrationsarm sein, dabei jedoch sehr leicht. Andererseits müssen die Griffe angenehm in der Hand liegen und am besten eine praktische Schlaufe wie die Klickschlaufe aufweisen, die man ganz bequem öffnen und schließen kann, um das lästige Herausschlüpfen zu vermeiden. Auch unser Nordic-Walking-Stöcke-Vergleichssieger erfüllt diese wichtigen Kriterien – insbesondere bezüglich der Handschlaufen – zufriedenstellend. Zuverlässig sind zum Beispiel LEKI Nordic-Walking-Stöcke oder Kronenburg Nordic-Walking-Stöcke. LEKI Nordic-Walking-Stöcke weisen zum Beispiel teilweise eine Trigger Shark Schlaufe auf, die besonders praktisch ist.

6.3. Welche Aufsätze benutzt man wann?

Oft liefert der Hersteller verschiedene Aufsätze gleich mit (z.B. LEKI, Swix oder BB Sport), so auch bei unserem Nordic-Walking-Stöcke-Vergleichssieger. Die normale Stockspitze muss hart und spitz sein, damit sie genügend Halt bietet. Auf Feld- und Waldwegen werden Metallspitzen verwendet und auf asphaltierten Straßen Gummi-Pads oder sogenannte Asphalt-Pads. Diese verbessern die Haftung und üben gleichzeitig eine dämpfende Funktion aus. Falls Sie sich für weiteres Outdoor Zubehör interessieren, sehen Sie sich doch einmal unseren Trekkingrucksack-Vergleich an.

6.4. Welches Material ist das beste für Nordic-Walking-Stöcke?

Ausrüstung wie diese Asphalt-Pads werden oft vom Hersteller mitgeliefert.

Ausrüstung wie diese Asphalt-Pads werden oft vom Hersteller mitgeliefert.

Nordic-Walking-Stöcke sind entweder aus Aluminium oder aus Carbon (zumeist in Kombination mit einer Glasfaserverstärkung). Beide Materialien sind robust und sehr stabil. Dennoch gilt Carbon meist als das wünschenswertere Material, da Carbon sowohl sehr leicht ist als auch eine bessere Dämpfung aufweist.

6.5. Was ist der Unterschied zwischen Nordic-Walking-Stöcken und Stöcken fürs Trekking?

Der größte Unterschied zwischen diesen beiden Stockarten ist das Gewicht. Während für Trekkingstöcke ein höheres Gewicht nicht unbedingt hinderlich ist, müssen Nordic-Walking-Stöcke sehr leicht sein. Daher sind (teurere) Nordic-Walking-Stöcke auch tendenziell aus Carbon und Outdoor Stöcke zum Wandern aus Aluminium gefertigt. Außerdem unterscheidet sich das Schlaufensystem. Bei Nordic-Walking-Stöcken muss die Schlaufe eine minimale Verbindung, jedoch maximale Kraftübertragung aufweisen und sich sekundenschnell lösen oder fixieren lassen. Auch unsere besten Nordic-Walking-Stöcke erfüllen dieses wichtige Kriterium.

7. Urlaub in Corona-Zeiten: Das sind die beliebtesten Reiseziele in Deutschland!

Die Corona-Krise hat sämtliche Urlaubspläne des Jahres weitestgehend ad absurdum geführt. Die allmähliche Lockerung des Shut-Downs birgt zumindest die Hoffnung, dass Reisen innerhalb Deutschlands in naher Zukunft möglich sein könnten.

Die Vergleich.org-Redaktion wollte daher wissen, welches die beliebtesten Urlaubsorte Deutschlands sind. Hier sind die Ergebnisse!

  • Auf Platz 1: Die Ostsee! Das Binnenmeer ist Deutschlands beliebtester Urlaubsort und landet mit 1.024.940 Suchanfragen auf dem ersten Platz.
  • Auf Platz 2: Der Harz! Für das höchste Gebirge Norddeutschlands interessieren sich 806.980 Internetnutzer monatlich.
  • Auf Platz 3: Der Schwarzwald! Die Gebirgsregion mit ihren immergrünen Wäldern wird monatlich von 635.090 Internetnutzern gesucht.
  • Auf Platz 4: Der Chiemgau! Die Kulturlandschaft mit dem berühmten Chiemsee kommt auf 599.750 monatliche Suchanfragen.
  • Auf Platz 5: Das Erzgebirge! Das Mittelgebirge an der Grenze zu Tschechien ist bei 576.090 Internetnutzern beliebt.

Berlin – Die weltweite Reisewarnung des Auswärtigen Amts gilt noch bis zum 14. Juni. Wie danach weiter verfahren wird, kann niemand genau prognostizieren. Inländische Reisen scheinen jedoch in naher Zukunft wieder erlaubt, wenn auch mit Einschränkungen.

Eine gute Gelegenheit also, den Blick auf Deutschlands eigene malerische Strände, überragende Gebirgslandschaften und weite Wälder zu werfen. Die Vergleich.org-Redaktion wollte wissen, welches die beliebtesten Urlaubsgebiete Deutschlands sind und hat dies anhand der monatlichen Google-Suchanfragen herausgefunden!

Die klare Siegerin: Die Ostsee!

Die sich über 2.247 km erstreckende Küste und Umgebung sind mit ihren Seebädern, Kurorten, charismatischen Inseln, kilometerlangen Stränden, geschützten Nationalparks und sonnenreichen Gebieten bei Naturliebhabern, Sportbegeisterten sowie Erholungs-Urlaubern gleichermaßen beliebt. “Der wohl schönste Strand befindet sich in Prerow mit seinem karibischen, weißen Sand und der teils urwüchsigen Natur”, sagt Martin Kunitschke von Vergleich.org. Mit 1.024.940 monatlichen Suchanfragen knackt die Ostsee die Millionenmarke und sichert sich als beliebtester Urlaubsort den wohlverdienten Platz 1.

Auf Platz 2: Der Harz!

Das Mittelgebirge in Sachsen-Anhalt ist ein Paradies für Wanderer. Kein Wunder, dass der sagenumwobene Brocken Goethe zur Walpurgisnacht-Szene im Faust inspirierte. Doch nicht nur in der Natur des Harz` bieten sich atemberaubende Anblicke: auch die idyllischen Städtchen wie Quedlinburg oder Wernigerode punkten mit dem mittelalterlichen Charme der Altstädte und geschichtsträchtigen Burgen. Verständlich, dass 806.980 Google-Nutzer jeden Monat mehr über die Region erfahren wollen.

Auf Platz 3: Der Schwarzwald!

So wie Goethe mit dem Brocken verbunden ist, sind es die Gebrüder Grimm mit dem Schwarzwald. Die typischen geheimnisvollen Nadelwälder kommen auch den 635.090 Google-Nutzern, die jeden Monat danach suchen, wohl als Erstes in den Sinn.

Doch die Region hat noch viel mehr zu bieten: Gewässer wie der Schluchsee, der Titisee oder die Triberger Wasserfälle sorgen für unvergessliche Naturerlebnisse, und der Feldberg ist nicht nur zum Skifahren eine der ersten Adressen Deutschlands. Wenn nach so viel Naturgenuss dann doch wieder Sehnsucht nach Großstadt-Atmosphäre aufkommt, ist das wunderschöne und lebendige Freiburg nicht weit.

Auf Platz 4: Der Chiemgau!

Der Chiemgau ist eine der beliebtesten Urlaubsregionen in Bayern. Der fast 80 Quadratkilometer große Chiemsee ermöglicht ein einzigartiges Badeerlebnis mit dramatischem Alpenpanorama. Auch die Inseln sind auf jeden Fall einen Ausflug wert: Frauenchiemsee mit dem Nonnenkloster ist ein beliebter Tagungsort und das von Ludwig dem II. erbaute Schloss Herrenchiemsee auf der Herreninsel bezaubert mit Versailles-Flair. Mit 599.750 monatlichen Google-Suchanfragen landet die Region auf dem vierten Platz der beliebtesten Reiseziele in Deutschland.

Auf Platz 5: Das Erzgebirge!

Das Erzgebirge bietet Urlaubern eine vielseitige, historische Kulturlandschaft, hochgelegene Wintersportorte sowie 3000 Kilometer hervorragend gepflegter Wanderwege u.a. durch unberührte Naturschutzgebiete. Die Montanregion mit ihren eindrucksvollen Denkmälern gehört seit 2019 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Über die Silberstraße zwischen Dresden und Zwickau lassen sich nahezu alle bedeutenden Sehenswürdigkeiten erschließen.

Wellnessurlauber kommen im Erzgebirge ebenfalls auf ihre Kosten. Egal, ob Sie im berühmten Bad Schlema ein Radonheilbad nehmen oder im Luftkurort Oberwiesenthal, der höchstgelegensten Stadt Deutschlands, zur Ruhe kommen. Doch auch in der Winterzeit reizt das Erzgebirge mit seinen Märkten, Bergparaden sowie den traditionellen Weihnachtspyramiden und Schwibbögen. 576.090 monatliche Internetnutzer begeistern sich für die Gebirgsregion, insofern: “Glück auf!”, wie man noch heute im Erzgebirge grüßt.

Auf Platz 6: Die Nordsee!

  • 572.710 monatliche Google-Suchanfragen
  • Vielfältige Küstenlandschaft mit verträumten Fischerdörfern, familiären Ferienorten und charmanten Inseln wie Borkum oder Spiekeroog, auf der Autos verboten sind
  • Besonderes Highlight sind die Wattwanderungen, bei der die mannigfaltige Tier- und Pflanzenwelt der Nordsee entdeckt werden kann
  • Idealer Urlaubsort für Familien, Kultur- und Städtereisende oder Naturliebhaber

Auf Platz 7: Der Bodensee!

  • 501.990 monatliche Google-Suchanfragen
  • Ausgeprägte Museen-, Burgen- und Schlösserlandschaft, naturbelassene Rad- und Wanderwege und eine Vielzahl an Wassersportmöglichkeiten
  • Zahlreiche malerische Altstädte mit direkter Lage am See, von denen Meersburg als schönstes Reiseziel gilt

Auf Platz 8: Die Eifel!

  • 382.290 monatliche Google-Suchanfragen
  • In der Vulkaneifel wandert man durch außergewöhnliche Landschaften, deren Entstehung man im Eifel-Vulkanmuseum Daun nachverfolgen kann – spannender Lernstoff für Wissbegierige jeden Alters
  • Im Nationalpark Eifel kann man mit etwas Glück Wildtiere wie Biber, Luchse und Wildkatzen in freier Wildbahn bestaunen

Auf Platz 9: Das Allgäu!

  • 361.960 monatliche Google-Suchanfragen
  • Berühmteste Attraktion der Voralpenlandschaft in Bayern ist sicher Schloss Neuschwanstein, doch auch der königliche Feriensitz Hohenschwangau hat seinen Reiz
  • Von Frühjahr bis Herbst lockt die Region Wanderer, doch auch im Winter ist mit Skiorten wie Oberstdorf eine Menge geboten

Auf Platz 10: Die Rhön!

  • 346.940 monatliche Google-Suchanfragen
  • Das Mittelgebirge zwischen Bayern und Hessen lockt mit vielseitigen Wanderwegen; der bekannteste und längste ist mit 175 km der Hochrhöner, der von Bad Kissingen nach Bad Salzungen führt
  • Am Nationaldenkmal Skulpturenpark Deutsche Einheit am ehemaligen Grenzübergang Eußenhausen-Meiningen kann man anhand eindrucksvoller Kunstwerke über die deutsche Einheit nachsinnen

Alle Inhalte und Grafiken können Sie hier kostenfrei herunterladen: https://drive.google.com/drive/folders/1E3fdTsQ9c0wU1DQ6nws6rQkicjp37ASJ

Bildnachweise: dollarphotoclub.com/Kalle Kolodziej, dollarphotoclub.com/Jeanette Dietl (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)

Gibt der Nordic-Walking-Stöcke-Vergleich auf Vergleich.org einen Überblick über das gesamte Spektrum an Herstellern im Bereich Nordic-Walking-Stöcke?

Unser Nordic-Walking-Stöcke-Vergleich stellt 11 Nordic-Walking-Stöcke von 11 verschiedenen Herstellern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Herstellern: Steinwood, Covacure, Leki, Superletic, BungyPump, Swix, MECHHRE, Alpidex, attrac, Gipfelsport, SchwabMarken. Mehr Informationen »

Welche Nordic-Walking-Stöcke aus dem Vergleich.org-Vergleich warten mit dem günstigsten Preis auf?

Der günstigster Nordic-Walking-Stock in unserem Vergleich kostet nur 19,99 Euro und ist ideal für preisbewusste Kunden. Wer bereit ist, für bessere Qualität ein wenig mehr auszugeben, ist mir unserem Preis-Leistungs-Sieger COVACURE Wan­der­stö­cke gut beraten. Mehr Informationen »

Gibt es im Nordic-Walking-Stöcke-Vergleich auf Vergleich.org einen Nordic-Walking-Stock, welcher besonders häufig von Kunden bewertet wurde?

Ein Nordic-Walking-Stock aus dem Vergleich.org-Vergleich sticht durch besonders viele Kundenrezensionen hervor: Der Alpidex Nordic-Walking-Stöcke wurde 1220-mal bewertet. Mehr Informationen »

Welcher Nordic-Walking-Stock aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von anderen Kunden mit der besten Bewertung ausgezeichnet?

Die beste Bewertung erhielt der Swix Nordic Walking-Stock CT3, welcher Käufer mit hervorragenden Produkteigenschaften überzeugt hat – das spiegelt sich in einer Bewertung von 10 von 5 Sternen für den Nordic-Walking-Stock wider. Mehr Informationen »

Welchen Nordic-Walking-Stock aus dem Vergleich hat das Team der VGL-Verlagsgesellschaft mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet?

Das VGL-Team konnte sich vor allem für einen Nordic-Walking-Stock aus dem Vergleich begeistern und hat daher den Stein­wood Premium Nordic Walking Stöcke mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet. Mehr Informationen »

Welche Nordic-Walking-Stöcke hat die VGL-Redaktion für den Nordic-Walking-Stöcke-Vergleich ausgewählt und bewertet?

Das Vergleich.org-Team hat insgesamt 11 Nordic-Walking-Stöcke für den Vergleich ausgewählt. Wir präsentieren Ihnen ein breites Spektrum an unterschiedlichen Herstellern und Modellen, z. B.: Stein­wood Premium Nordic Walking Stöcke, COVACURE Wan­der­stö­cke, LEKI Response, Su­per­le­tic Nordic TX 10, Bun­gy­Pump Wal­k­ath­lon High Quality Nordic Walking Stöcke, Swix Nordic Walking-Stock CT3, Mechhre Nordic Walking Stöcke, Alpidex Nordic-Walking-Stöcke, attrac Nordic Walking Stöcke Classic, Gip­fel­sport Nordic-Walking-Stöcke und Schwab­Mar­ken Nordic-Walking-Stöcke Mehr Informationen »

Welche weiteren Suchbegriffe sind für Kunden, die sich für Nordic-Walking-Stöcke interessieren, relevant?

Wenn Sie auf der Suche nach einem Nordic-Walking-Stock-Modell sind, können auch Suchbegriffe wie „Walking-Stöcke“, „Leki Nordic-Walking-Stöcke“ und „Leki Nordic Walking“ relevant für Sie sein. Mehr Informationen »

Name das Produkts Preis in Euro bei Amazon Gewicht pro Stock Vorteil des Nordic-Walking-Stocks Produkt anschauen
Steinwood Premium Nordic Walking Stöcke 69,99 200 g Besonders stabil » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
COVACURE Wanderstöcke 32,99 K. A. Besonders stabil » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
LEKI Response 44,95 200 g Liegen gut in der Hand » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Superletic Nordic TX 10 39,99 200 g Handschlaufen mit Click-System » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
BungyPump Walkathlon High Quality Nordic Walking Stöcke 127,00 K. A. Einstellbare integrierte Widerstands-Level zwischen 4 bis 6 kg » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Swix Nordic Walking-Stock CT3 89,95 K.A. Liegen gut in der Hand » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Mechhre Nordic Walking Stöcke 26,99 K. A. Inkl. diverser Pads, u.a. für Asphalt und Schnee » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Alpidex Nordic-Walking-Stöcke 31,99 138 g Liegen gut in der Hand » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
attrac Nordic Walking Stöcke Classic 19,99 255 g Inkl. 4 Paar Gummipuffer » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Gipfelsport Nordic-Walking-Stöcke 49,95 150 g Auch für Kinder geeignet » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
SchwabMarken Nordic-Walking-Stöcke 33,90 280 g Auch für Kinder geeignet » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen