Nerf-Gun Test 2017

Die 6 besten Nerf-Guns im Vergleich.

Hasbro Modulus Blaster Hasbro Modulus Blaster
Hasbro Strongarm Hasbro Strongarm
Hasbro Elite Hyper-Fire Blaster Hasbro Elite Hyper-Fire Blaster
Hasbro Mega Mastodon Hasbro Mega Mastodon
Hasbro Nerf 53378E35 Firestrike Hasbro Nerf 53378E35 Firestrike
Hasbro FlipFury Hasbro FlipFury
Abbildung Vergleichssieger Preis-Leistungs-Sieger
Modell Hasbro Modulus Blaster Hasbro Strongarm Hasbro Elite Hyper-Fire Blaster Hasbro Mega Mastodon Hasbro Nerf 53378E35 Firestrike Hasbro FlipFury
Vergleichsergebnis Hinweise zum Test- und Vergleichsverfahren
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
06/2017
Vergleich.org
Bewertung1,6gut
06/2017
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
06/2017
Vergleich.org
Bewertung1,9gut
06/2017
Vergleich.org
Bewertung2,0gut
06/2017
Vergleich.org
Bewertung2,1gut
06/2017
Kundenwertung
bei Amazon
144 Bewertungen
184 Bewertungen
73 Bewertungen
19 Bewertungen
113 Bewertungen
78 Bewertungen
Mindestalter 8 Jahre 8 Jahre 8 Jahre 8 Jahre 8 Jahre 8 Jahre
max. Reichweite 27 m 30 m 27 m 27 m 27 m 20 m
Betriebsart elek­trisch mecha­nisch elek­trisch elek­trisch mecha­nisch mecha­nisch
Batterien notwendig?
4 x AA

4 x 1,5V D (LR20)

6 x 1,5V D (LR20)

2 x AAA
Magazinkapazität 10 Darts 6 Darts 25 Darts 24 Darts 1 Dart 2 mal 6 Darts
AutomatikHalbautomatik bedeutet, dass pro Schuss der Abzug betätigt wird, aber die Waffe vorher nicht extra entsichert werden muss.


Vollautomatische Nerf Guns feuern solange Darts, bis der Abzug nicht mehr betätigt wird oder das Magazin leer ist.


hal­b­au­to­ma­tisch

grauen Sch­litten auf­ziehen

voll­au­to­ma­tisch

voll­au­to­ma­tisch

Hebel an Rück­seite raus­ziehen

grauen Sch­litten auf­ziehen
Darts pro Schuss 1 1 1 1 1 1
Schuss pro Sekunde 2 1 5 3 1 1
Handhabung +++ +++ ++ ++ +++ ++
Komfort +++ ++ +++ ++ +++ +++
Darts inklusive
10 Stück

6 Stück

25 Stück

24 Stück

3 Stück

12 Stück
kompatible Darts
Munition
Elite Elite Elite MEGA Elite Elite
Vorteile
  • hoch­mo­di­fi­zierbar
  • Zusatz­mo­dule lassen sich beliebig ab- und anbauen
  • Sch­nell­feu­er­modus mög­lich
  • sehr genau für einen Ein­hand - Blaster
  • sehr hohe Lade­ka­pa­zität und Schuss­f­re­quenz
  • selten Lade­hem­mungen
  • inkl. Schul­ter­gurt für bes­seren Halt
  • sehr hohe Lade­ka­pa­zität und Schuss­f­re­quenz
  • mit Ziel­licht­lampe für mehr Genau­ig­keit
  • hohe Schuss­stärke
  • beein­dru­ckende Mechanik
  • Zombie-Look
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
Erhältlich bei*
Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Nerf-Gun bei eBay entdecken!
Weiter »

Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?

4,7/5 aus 35 Bewertungen

Nerf-Gun-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Eine Nerf-Gun, auch Nerfgun geschrieben, verschießt harmlose Schaumstoff-Pfeile bis zu 20 Meter weit.
  • Die Spielzeuge sind sowohl für Kinder, als auch jung gebliebene Erwachsene geeignet. Der Spaßfaktor dieses harmlosen Zeitvertreibs ist sowohl zu Hause, als auch im Büro garantiert.
  • Die Nerf-Gun Munition, Pfeile oder auch Nerf Darts genannt, gehen gerne mal verloren – besorgen Sie sich am besten direkt zusätzliche Munition. So endet das Duell mit den Freunden nicht vorschnell.
  • Der Hersteller empfiehlt die Spielzeuge für Kinder ab 8 Jahren. Auch wenn das Verletzungspotential sehr gering ist, sollte nicht auf Gesicht oder Augen gezielt werden. Auch Schutzbrillen werden angeboten.

Nerf-Gun Test

Wer erinnert sich noch an den „Flitzebogen“ aus der Kindheit, an die Knallpistolen der Cowboy-Verkleidung zur Faschingszeit? Auch Nerf-Guns sind dieser Kategorie zuzuordnen: Kinderspielzeuge, die aber auch den einen oder anderen Erwachsenen zum Ausprobieren reizen.

Sich gegenseitig im Team oder nur zu zweit mit den Schaumstoffpfeilen zu jagen und zu beschießen kann einen Heidenspaß machen. Bewegung, Teamfähigkeit, Hand-Auge-Koordination – Vieles wird Ihrem Kind bei einem Nerf Match spielerisch beigebracht.

In diesem Nerf-Gun-Vergleich 2017 wollen wir Ihnen eine Kaufberatung bieten, mittels der Sie die für Sie beste Nerf-Gun, Ihren persönlichen Nerf-Gun-Vergleichssieger finden können. Lesen Sie weiter, um mehr zu dem Thema zu erfahren!

1. Wie funktioniert eine Nerf-Gun?

Nerf Geräte verschießen sogennannte Nerf Darts oder auch Nerf Pfeile. Dies passiert entweder mechanisch durch einen Feder-Mechanismus, pneumatisch über Luftdruck, oder elektrisch über ein Schwungrad. In allen Fällen wird der Schaumstoffpfeil zwischen 20 und 30 Meter weit geschossen. Manche Modelle erreichen auch deutlich geringere Höchstschussweiten. Von der Munition geht so gut wie keine Gefahr aus, da sie aus sehr weichem Schaumstoff ist.

  • Spaß für Jung und Alt
  • bewegungsfördernder Zeitvertreib
  • breite Produktpalette, für jeden Geldbeutel etwas dabei
  • Pfeile sind recht teuer (und leicht zu verlieren)
  • geringe (aber vorhandene) Verletzungsgefahr bei Augentreffern
  • für manche evtl. aufgrund der optischen Nähe zu Schusswaffen kein adäquates Kinderspielzeug

Die Nerf-Gun hat ihren Namen vom Unternehmen Nerf. Aber auch Hasbro und Bancroft bieten als weitere Hersteller diese Spielzeuge unter eigenen Marken an.

2. Welche Nerf-Gun-Typen gibt es?

Riesig groß, Munitionszufuhr durch einen Gurt voller Darts und nicht gerade billig: die Nerf Vulcan.

Riesig groß, Munitionszufuhr durch einen Gurt voller Pfeile und nicht gerade billig: die Nerf Vulcan.

Es gibt sehr viele Modelle und auch Serien von Nerf-Guns. Da die Nerf Darts der verschiedenen Serien nicht zwangsläufig zu anderen Modellen kompatibel sind, lohnt es sich vor dem Kauf mehrerer Nerf-Guns zu recherchieren. Es gibt ein Nerf Scharfschützengewehr, eine Nerf Vulcan (Nerf Minigun), ebenso wie Nerf Super Soaker. Bei Letzterer wird eine Wasserpistole mit dem Mechanismus für die Nerf Darts kombiniert.

Wir versuchen Ihnen dennoch in diesem Nerf-Gun Vergleich durch eine grobe Einteilung in drei Kategorien eine Überblick zu geben:

2.1. Nerf Blaster

Dies ist die klassische Nerf-Gun 2017: Wie eine Pistole wird sie in einer Hand gehalten. Die Nerf Magazin Kapazität ist meist gering, Schussweite und Schussfrequenz ebenso. Dafür sind dies recht günstige Nerf-Gun Spielzeuge. Für den schnellen Einstieg sollten Sie sich also am besten so einen Nerf Blaster kaufen. Auch diesem Modelltyp haben wir in unserem Vergleich von Nerf-Guns verglichen.

2.2. Nerf Automatisch

Diese Geräte feuern mittels einer elektrischen oder mechanischen Vorrichtung mehrere Pfeile nacheinander. Diese Spielzeuge sind oft für beide Hände gedacht. Hier gibt es auch viel Nerf Zubehör wie zum Beispiel ein Nerf Trommelmagazin, Nerf Skope, oder anderes.

2.3. Nerf für Enthusiasten

Hier beginnt die Grenze zwischen Kinder- und Erwachsenen-Spielzeug zu verwischen. Diese Geräte sind zwar nach wie vor durch ihre bunte Optik als Kinderspielzeug identifizierbar, liegen jedoch preislich manchmal deutlich darüber. Wollten Sie schon mal eine Nerf Minigun besitzen? Den Gegner durch gnadenloses Dauerfeuer zur Aufgabe zwingen? Oder mit einer Nerf Longstrike ihre Mitspieler aus weiter Entfernung treffen?

Nerf-Gun Serie Beschreibung
Nerf N-Strike Elite Nerf N Strike ist die Verbesserung der vorherigen „normalen“ Nerf-Guns. Die neuen Elite-Darts und verbesserter Aufbau der Blaster sorgen für höhere Reichweiten und geringere Schussstreuung.
Nerf N-Strike Elite XD Eigentlich als große Verbesserung der Nerf N Strike Serie gedacht, unterscheidet sich Elite XD von dieser hauptsächlich durch das Farbschema, in dem Blau und Weiß vorherrschen.
Nerf Mega Die Mega Serie verwendet die neuen Mega-Darts, welche nicht kompatibel mit den anderen Serien sind, welche Elite-Darts verwenden. Mega-Darts sind, wie die dazugehörigen Blaster, in rotem Farbton. Mega-Darts sind deutlich dicker als Elite-Darts.
Nerf Vortex Die Nerf Vortex Blaster verschießen Scheiben (Discs) anstatt der Schaumstoffpfeile. Vortex Discs fliegen erheblich weiter als Pfeile, jedoch auch wesentlich ungenauer. Diese Blaster sind fast alle batteriebetrieben.
Nerf Zombie Strike Design Als kleiner Ableger der Elite-Serie ist bei Zombie Strike das Farbschema von einem Giftgrün geprägt. Auch die Pfeile sind im selben Farbton.
Nerf Rebelle Mit der Rebelle Serie hat Nerf eine Serie speziell für junge Mädchen herausgebracht. Der Fokus liegt eher auf Bögen und Armbrüsten. Zudem gibt es die Möglichkeit, Nachrichten mit den Pfeilen zu verschießen.

3. Kaufkriterien für Nerf-Guns: Darauf müssen Sie achten

3.1. Kompatibilität

Wenn Sie eine Nerf Zombie Strike Gun besitzen, können sie keine Darts der Mega Blaster Serie verschießen: Diese sind deutlich dicker und passen daher nicht in die Blaster der Elite oder Elite XD Modellreihen. Die häufigst gekauften Modelle benutzen die sogenannten Elite-Darts – in unserem Nerf-Gun-Vergleich finden Sie auch solche Modelle.

Überlegen Sie sich also im Vorfeld, sollten Sie zwei Blaster kaufen wollen, ob Sie zwei untereinander kompatible Modelle kaufen möchten. Dies hat sowohl Vor- als auch Nachteile:

  • Ihre verschossenen Pfeile können vom Gegner aufgenommen werden: Dadurch enden die Runden nicht vorzeitig aufgrund von Munitionsmangel!
  • bei Verlust einzelner Darts können Sie die verbleibenden Pfeile gleich zwischen den Teams / Gegnern aufteilen
  • wer langsamer schießt wird belohnt: Denn bei ihm landen mehr Darts, als er verschießt. Diese können auch mit seiner Waffe verschossen werden. Also ist es nur eine Frage der Zeit, bis der langsamere Schütze alle Munition in seiner Stellung liegen hat
  • beim Zielschießen können die „Treffer“ beider Parteien nicht auseinander gehalten werden

3.2. Reichweite

Die Darts gehen im Gelände gerne verloren. Zusätzliche Pfeil-Vorräte verlängern den Spielspaß.

Die Darts gehen im Gelände gerne verloren. Zusätzliche Pfeil-Vorräte verlängern den Spielspaß.

Auch hier gilt, dass die Reichweiten der gekauften Blaster zueinander passen sollten. Andererseits kann ein Duell zwischen einer weitreichenden Nerf-Gun Sniper, wie der Nerf Longstrike und einem Nahkampf-Nerf-Blaster wie der Nerf Strongarm auch sehr spannend werden.

3.3. Preis

Die teureren Modelle der Hersteller Hasbro Nerf, Bancroft Nerf und natürlich Nerf selber bieten durch eingebaute Kameras, Mehrfachmagazine und anderem einen deutlichen Mehrwert, sind dafür aber auch deutlich teurer. Die Preisspanne reicht von 10 bis über 100 Euro. Da im wilden Gefecht Ihr Kind eventuell nicht immer auf die Unversehrtheit des eigenen Blasters achten kann, empfiehlt sich der mittlere Preisbereich um 40 Euro, sollte Ihr Kind noch sehr jung sein. So geben Sie nicht zu viel Geld aus und Ihr Kind hat dennoch eine Nerf in den Händen, mit der es gegen besser ausgestattete Mitspieler immer noch gute Chancen hat.

Das folgende Youtube Video zur Nerf N-Strike Elite Strongarm zeigt den Vorgänger der aktuellen Nerf N-Strike Elite XD Strongarm. Funktionell hat sich aber wenig geändert: Einen Überblick über eine typische Nerf-Waffe können Sie sich hier verschaffen:

4. Pflege und Reinigungstipps

Viele der Nerf-Guns, gerade die automatischen oder solche mit Schnellfeuer-Funktion, neigen dazu, einen beschädigten Dart mit einer Ladehemmung zu quittieren. Behandeln Sie die Schaumstoffpfeile als mit Umsicht, knicken und stauchen Sie sie nach Möglichkeit nie. Auch die Lagerung sollte nicht kreuz und quer in einer großen Kiste, sondern nebeneinander liegend in einer flachen Box oder auf einem Tablett erfolgen. So haben Sie mit Ihren Darts deutlich länger Spaß. Und im Gefecht weniger Ladehemmungen!

5. Darauf sollte man bei der Nerf-Gun Nutzung achten

Das wichtigste beim Duell mittels Nerf ist auch das einfachste: Haben Sie Spaß!

Direkt danach kommt aber auch der Schutz vor dem (zugegebendermaßen geringen) Restrisiko einer Verletzung im Zuge von einem Nerf War. Aus nächster Nähe sollte ein Dart nicht die Augenregion treffen, dies kann sehr schmerzhaft werden. Daher sollten Sie für die Nutzung der Nerf-Gun deutliche Regeln aufstellen:

  • nie auf das Gesicht zielen
  • gegebenenfalls Schutzbrillen tragen
  • nie auf Haustiere oder andere Lebewesen zielen

Wenn Sie – bzw. Ihre Kinder – diese Regeln befolgen, ist Spaß im Duell garantiert.

6. Nerf-Guns bei der Stiftung Warentest

Stiftung Warentest hat bisher noch keinen Nerf-Gun-Test durchgeführt. Aber abseits davon erfüllt bereits unser Nerf-Gun-Vergleichssieger alle Anforderungen, um sich im Wettstreit gegen weitere Spieler durchzusetzen.

7. Fragen und Antworten rund um das Thema Nerf-Guns

7.1. Wie funktioniert eine Nerf Gun?

Zombie, Blaster, Strike – Warum so martialisch?

In Elternforen wird die Nutzung von Nerf-Guns kontrovers diskutiert. Den Argumenten der Contra-Fraktion, Schusswaffen hätten, auch als Spielzeug, nichts in den Händen von Kindern verloren, entgegnen Befürworter der Blaster, dass die Nutzung von Pfeil und Bogen, Wasserpistolen und Gummibändern als Spielzeugwaffen nichts Neues ist. Wir wollen in diesem Diskurs keine Position beziehen, wichtig für Sie ist nur, dass Sie Ihrem Kind das Verbot einer Nerf-Gun verständlich begründen können, bzw. die Erlaubnis an entsprechende Auflagen knüpfen.

Wie bereits am Anfang von diesem Nerf-Gun-Vergleich erklärt: Ein Dart aus Schaumstoff, eine Frisbee-ähnliche Schreibe (Disc), oder ein Gummiball werden entweder mechanisch (per Feder/Gummiband/Luftdruck) oder elektrisch (per Schwungrad, etc) beschleunigt und so aufs Ziel geschossen.

7.2. Wie weit schießt eine Nerf Gun?

Unmodifizierte Nerf-Guns mit eine hohen Reichweite schaffen maximal 30, häufig eher 20 Meter. Mit optional erhältlichem Modding Zubehör wie stärkeren Federn kann man die Reichweite einzelner Modelle (Nerf Longstrike, bzw Nerf Longshot) auf bis zu 35 Meter erhöhen.

7.3. Nerf Gun ab welchem Alter?

Da die Nerf Pfeile wie gesagt reativ harmlos sind, entscheidet weniger das physische Gefahrenpotential über das Mindestalter, sondern eher, wie Sie selber gegenüber waffenähnlichem Spielzeug eingestellt sind. Allerdings ist die Assoziation zu Feuerwaffen aufgrund der niedrigen Reichweite, der geringen Dart-Energie und des poppig-kindlichen Designs aller Spielzeuge aus diesem Nerf-Gun Vergleich insgesamt überschaubar.

Ein geringes Gefahrenpotential geht von unbeabsichtigten Treffern in die Augen-Region aus. Um dem vorzubeugen, können Sie sich auch Schutzbrillen für die nächste Partie kaufen. Diese gibt es als extra Nerf Brille, eine gewöhnliche Schutzbrille reicht aber genauso aus.

Bevor Sie ihm eine Nerf kaufen, sollten die motorischen Fertigkeiten Ihres Kindes jedoch bereits ein gewisses Level erreicht haben. Ein Kind unter 8 Jahren sollte nur ein Einzelfällen eine Nerf-Gun zur Verfügung gestellt bekommen. Dies ist auch die Empfehlung des Herstellers.

7.4. Nerf Gun Mod?

Offizielles Modding Zubehör: Nerf Zielfernrohr, Zweibein und Laufverlängerung.

Offizielles Modding Zubehör: Zweibein, Zielfernrohr und Laufverlängerung.

Als Extra bieten verschiedene Firmen Nerf Zubehör an. Dies reicht von Nerf Magazinen bis hin zu besseren Abdichtringen, stärkeren Federn und vielem mehr. Das durch eigenes Nerf-Gun Modding meist die Garantie erlischt, sollte klar sein. Gerade von inoffiziellen Mods ist bei der Verwendung der Nerf-Gun durch Kinder eindeutig abzuraten. Normales Nerf Zubehör jedoch ist geprüft und völlig unbedenklich.

7.5. Und was ist an Nerf-Guns so toll?

Diese Frage stellen Sie vermutlich nicht mehr, nachdem Sie das Phänomen Nerf-Gun einmal durch Eigenversuch auf sich haben wirken lassen! Es ist – sowohl als Kind, als auch als Erwachsener – einfach ein riesiger Spaß, sich gegenseitig durch Garten oder Wohnzimmer zu jagen. Gestandene Männer werden wieder zu Kindern mit leuchtenden Augen, wenn sie eine Nerf Gun in die Hände bekommen. Wenn Sie gegen diese Reize allerdings immun sind, wird auch die beste Nerf-Gun Sie vermutlich nicht begeistern können.

Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Nerf-Gun bei eBay entdecken!
Weiter »
Vergleichssieger
Hasbro Modulus Blaster
gut (1,5) Hasbro Modulus Blaster
144 Bewertungen
54,75 € Zum Angebot
Preis-Leistungs-Sieger
Hasbro Strongarm
gut (1,6) Hasbro Strongarm
184 Bewertungen
16,49 € Zum Angebot

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Nerf-Gun Test.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Spielzeug