Das Wichtigste in Kürze
  • Für den praktischen Einsatz Ihres Mobilsägewerks ist insbesondere die mögliche Länge des Schwertes beziehungsweise Blattes entscheidend. Diese bestimmt nicht nur, welche Kettensäge verwendet werden kann, sondern auch die maximale Dicke der Baumstämme. In den verschiedenen Tests zu mobilen Sägewerken reichen diese Werte von etwa 35 cm bis deutlich über 100 cm. Das beste mobile Sägewerk für Ihre Zwecke sollte nicht nur zu den Stämmen passen, die Sie bearbeiten wollen, sondern natürlich auch zu Ihrer Kettensäge. Ein Sägewerk ist darüber hinaus nur ein Hilfsmittel, weshalb Sie auch in der Bedienungsanleitung Ihrer Säge die maximale Schnitttiefe überprüfen sollten. Gerade bei einfachen Modellen sind 35 cm meist schon das Maximum, das keinesfalls überschritten werden darf. Professionelle Motorsägen mit entsprechend höherer Leistung schaffen je nach Typ auch 80 cm oder mehr.

1. Welche Sicherheitssysteme sollte ein Anbausägewerk aufweisen?

Ein Vergleich der mobilen Sägewerke zeigt, dass zumindest der Kettenschutz an keinem Modell fehlen sollte, das das Schwert vorn und hinten einspannt. Besonders kleine Sägehilfen, die für kurze Kettensägen konzipiert sind, verzichten jedoch darauf. Da hier die zweite Arretierung fehlt, besteht keine Möglichkeit, einen solchen Metallbügel über der Spitze anzubringen. Wenn Sie ein mobiles Sägewerk kaufen, kann es außerdem zu Ihrer Sicherheit beitragen, dass die entstehenden Späne durch einen Spanschutz aus Acrylglas zurückgehalten werden.

2. Was ist zur Sicherheit beim Arbeiten mit einem mobilen Sägewerk noch zu beachten?

Wenn Sie die Motorsäge zusammen mit dem Sägewerk für den mobilen Einsatz nutzen, gelten die gleichen Empfehlungen wie beim freien Arbeiten mit der Kettensäge. Tragen Sie in jedem Fall eine Kettenschutzhose, Arbeitshandschuhe, eine Schutzbrille und auch einen Gehörschutz. Gerade bei den besonders langen Schnitten, die Sie mit einem Mini-Sägewerk ausführen, müssen Sie außerdem besonders auf eine stets ausreichende Schmierung der Kette achten. Weiterhin ist es ratsam, das mobile Sägewerk zu zweit zu bedienen, sofern dieses die Kettensäge vorn und hinten arretiert. So lässt es sich stabiler führen, weil der Druck gleichmäßig von beiden Seiten aus erzeugt wird.

Molbiles Sägewerk Test