Das Wichtigste in Kürze
  • Vor allem dann, wenn jüngere Kinder in Ihrem Haushalt leben, sollten Sie darauf Wert legen, dass das von Ihnen gewählte Isopropanol zum Desinfizieren oder Reinigen in einem Behälter mit Sicherheitsverschluss gelagert werden kann. Diese Deckel können nur auf bestimmte Weise und mit gewissem Druck geöffnet werden, sodass Kinder nicht an die bei Verschlucken durchaus gefährliche Substanz gelangen können.

1. Was ist Isopropanol und wozu wird es verwendet?

Isopropanol ist ein einfacher Alkohol, ähnlich wie Ethanol oder Methanol. Dabei handelt es sich um eine farblose Flüssigkeit, die sich, zum Beispiel nach dem Aufsprühen, schnell verflüchtigt.

Verwendung findet Isopropanol als Desinfektions- sowie als Reinigungsmittel. So eignet es sich beispielsweise zur Entfettung und Säuberung von Oberflächen im Haushalt wie auch in der Industrie oder in medizinischen Einrichtungen.

Darüber hinaus können Sie Isopropanol kaufen, um es als Lösemittel für Lacke, Kleber, Farben, Harze und Wachse zu verwenden. Ebenso geeignet ist es, um empfindliche elektronische Bauteile, wie zum Beispiel CPUs oder Druckköpfe von Tintenstrahldruckern, zu reinigen.

Hinweis: Einige Anwender schwören außerdem auf die Glasreinigung mit Isopropanol, wie Tests im Internet bestätigen, da es zuverlässig Schmutz entfernt und aufgrund der natürlichen schnellen Verflüchtigung keine Schlieren hinterlässt.

Auch in Apotheken ist Isopropanol erwerbbar, da es zudem zu medizinischen Zwecken, etwa zur Desinfektion der Haut, aber auch zur Sterilisierung von Gerätschaften und Instrumenten genutzt wird.

Suchen Sie nach weiteren Möglichkeiten der Desinfektion, könnten Ihnen auch unsere folgenden Vergleiche weiterhelfen:

2. Worauf sollten Sie achten, wenn Sie verschiedene Isopropanol-Produkte einem Test unterziehen?

Suchen Sie nach dem für Sie besten Isopropanol, sollten Sie zunächst auf die Konzentration achten. Häufig wird reines Isopropanol in 99,9-prozentiger Konzentration angeboten. Dieses eignet sich besonders gut zur Reinigung unempfindlicher Oberflächen im Haushalt wie auch in der Werkstatt oder an Fahrzeugen.

Als Verdünnung, als Enteiser und als Glasreiniger ist Isopropanol in solch hoher Dosierung ebenfalls nützlich. 70-prozentiges Isopropanol wird hingegen mit destilliertem Wasser versetzt. In ihrer abgemilderten Form lässt sich die Flüssigkeit zum Beispiel als Bildschirmreiniger sowie zur Pflege und Säuberung von Verdampfern und Pfeifen nutzen.

Auch für medizinische Zwecke wird das im Vergleich zu Isopropanol in 99,9-prozentiger Konzentration milde 70-prozentige Mittel gewählt.

Darüber hinaus ist die Art der Abfüllung entscheidend. Sie können Isopropanol, laut zahlreicher Tests im Internet, sowohl in praktischen und sehr einfach zu verwendenden Sprühflaschen als auch in Flaschen mit Schraubdeckeln kaufen. Letztere müssen möglicherweise zunächst umgefüllt werden, sind jedoch, dank ihrer meist einen Liter fassenden Größe, leicht zu handhaben.

Häufig werden die Flaschen im Set angeboten, sodass Sie zum Beispiel 5 l Isopropanol in 5 Ein-Liter-Flaschen erhalten. Achten Sie bei der Wahl einer Schraubflasche auch darauf, dass diese mit einem Sicherheitsdeckel versehen ist, sodass keine Kinder an die gefährliche Flüssigkeit gelangen.

Achtung: Isopropanol ist leicht entflammbar und darf daher nicht in der Nähe von Flammen oder Zündquellen verwendet werden. Auch ein direkter Hautkontakt mit hochkonzentriertem unverdünnten Isopropanol sowie ein Verschlucken müssen vermieden werden, um gesundheitlichen Schädigungen vozubeugen.

Suchen Sie nach besonders großen Abfüllungen, können Sie sich zudem für 5- oder 10-l-Kanister Isopropanol entscheiden. Diese sind zwar nicht besonders handlich, dafür jedoch überaus ergiebig.

3. Lässt sich mit Isopropylalkohol ein Handdesinfektionsmittel gegen Coronaviren herstellen?

Die WHO bestätigte die Wirksamkeit von Isopropanol gegen Coronaviren und gibt zudem ein geeignetes Rezept zur Herstellung eines Handdesinfektionsmittels aus. Mischen Sie dazu 7.515 ml Isopropanol in 99,8-prozentiger Konzentration mit 417 ml 3-prozentigem Wasserstoffperoxid.

Fügen Sie 145 ml 98-prozentiges Glycerol hinzu und füllen Sie das Gemisch mit destilliertem oder abgekochtem Wasser auf 10 Liter auf. Die Mischung kann an einem sicheren, kühlen und trockenen Ort aufbewahrt und nach Bedarf in kleine (Sprüh-)Flaschen abgefüllt werden.

isopropanol-test

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Isopropanol Tests: