Das Wichtigste in Kürze
  • Displayschutzfolien, kurz Schutzfolien, schützen die Vorderseite, also das Display, eines Smartphones vor Kratzern, Staub und Fingerabdrücken. Sie sind selbstklebend und müssen nur noch auf dem Smartphone angebracht werden.
  • iPhone Display Schutzfolien sind Produkte, die ausschließlich auf die Smartphone-Reihe iPhone der Marke Apple passen. Das erste iPhone kam 2007 auf den Markt. Es erscheinen regelmäßig neue und technisch erweiteiterte Generationen auf dem Markt.
  • Schutzfolien sind aus Glas oder aus herkömmlicher synthetischer Folie. Glas schützt in der Regel etwas besser, ist aber auch teuer und manchmal bruchanfällig. Normale Folie ist günstig und schützt in jedem Fall ausreichend. Im iPhone-Schutzfolien-Vergleich zeigen wir Ihnen für beide Materialien die jeweils beste iPhone-Schutzfolie.

Im iPhone Schutzfolie Test geben wir Ihnen einen guten Überblick über das Thema.

Bis Ende 2015 wurden weltweit ca. 900 Millionen iPhones verkauft. Die Smartphone-Reihe des amerikanischen Unternehmens Apple ist also unheimlich beliebt und es gibt eine dementsprechend große Nachfrage nach speziellem iPhone Zubehör. So gibt es auf dem Markt, neben der Schutzhülle für die Rückseite, vor allem Displayschutzfolien – auch iPhone Cover genannt. Da die bisher erschienenen 12 iPhones keine einheitliche Größe und Form aufweisen, gibt es für jede Generation eigene Displayschutzfolien. Da die meisten Kunden stets das aktuellste Modell oder zumindest das der Vorgängergeneration besitzen, stellen wir im iPhone Schutzfolien-Vergleich vor allem Handyfolien für die 5er und 6er Generation vor. Dennoch sind die meisten Modelle auch für die 4er Generation vorhanden. In unserer ausführlichen Kaufberatung informieren wir Sie außerdem über die wichtigsten Kategorien, wenn Sie eine iPhone Schutzfolie kaufen möchten.

Tipp: Die Schutzfolien für die 5er Generation passen übrigens wieder auf das iPhone SE. Es ist genauso groß wie es die 5er Reihe war.

1. Was ist eine iPhone-Schutzfolie?

Die Displayschutzfolie iPhone ist für die Vorderseite des Geräts und besteht aus Glas oder synthetischer Folie. Eine Haftschicht ermöglicht das Selbstkleben auf der Bildschirmoberfläche. Wichtig für den Nutzer ist, dass das Display nicht trüb oder verzerrt angezeigt wird. Auch die 3D-Effekte des iPhone 6 sollten original bleiben. Deshalb darf die Folie nicht zu sehr spiegeln, und sie muss sich blasenfrei aufragen lassen. Schmutz oder Staub zwischen Folie und Display können das Bild nachhaltigen verschlechtern. Auch vor Kratzern (z.B. durch Schlüssel) soll die Handyfolie schützen. Auch ohne iPhone-Schutzfolien-Test ist dabei klar: Die Bedienbarkeit des Geräts ist nicht eingeschränkt. Eine günstige iPhone Schutzfolie kostet nur ein paar Cent. Meist gibt es diese günstigen Folien allerdings nur im 4er oder 6er Pack, dementsprechend kann man mit ein paar Euro rechnen. Hier einmal die Vor- und Nachteile einer iPhone Displayfolie im Überblick:

    Vorteile
  • schützt vor Kratzern, Schmutz und Staub
  • leichtes Aufkleben
    Nachteile
  • oft stärkere Spiegelung als ohne Folie

2. Welche iPhone Schutzfolie-Typen gibt es?

Es gibt verschiedene Arten der iPhone Displayfolie, wobei wir uns im iPhone-Folien-Vergleich 2021 ausschließlich auf die transparenten iPhone Folien konzentriert haben:

Typ Kurzbeschreibung
Transparente Folienandu Diese Folie wird am häufigsten für das iPhone und das iPad verwendet und sorgt für eine kristallklare Sicht auf das Display. Farbe und Funktion bleibt sehr nah am Original. Allerdings ist die Spiegelung manchmal recht groß.
Verspiegelte Folieverspiegelt Verspiegelte Folien funktionieren, sofern der Display an ist, ebenso wie transparente Modelle. Ist der Display schwarz, können sie jedoch aufgrund der starken Spiegelung als Handspiegel genutzt werden. Verspiegelte Folien sind meist matter oder zumindest matter als die transparenten Modelle.
Blickschutzfolieblickschutzfolie Diese Displayschutz Variante schränkt den Betrachtungswinkel ein und sorgt dafür, dass Außenstehende auf dem Display nichts erkennen können. Die Folie ist hierzu mit feinen Lamellen ausgestattet. So kann nur der Nutzer selbst bei frontalem Blick auf das Display alles erkennen. Dritten bleibt dieser Blick verwehrt. Dieser Schutz wird vor allem beim iPad benutzt, erfreut sich aber besonders bei U-Bahnfahrern und Co. steigender Beliebtheit. Auch Hüllen mit zuklappbarem Deckel schaffen hier Abhilfe.

3. Welche Kaufkriterien für iPhone Schutzfolien sind entscheidend?

3.1. Material

Apple und das iPhone

Das kalifornische Unternehmen und sein Kultprodukt, das iPhone, haben im Jahr 2007 den Handy Markt revolutioniert. Während das tastaturlose Smartphone mit großem Display damals eine echte Neuheit war, gibt es mittlerweile mehr als 10 verschiedene iPhones. Besonders das ansprechende Design und die einfache Bedienbarkeit locken immer noch Kunden. So gehen 90 % aller Gewinne, die weltweit auf dem Smartphone-Markt erwirtschaftet werden, an Apple.

Der Schutz für das Display vom iPhone oder iPad heißt zwar immer Folie, es kann sich jedoch auch um Glas handeln. Ob eine Schutzfolie iPhone 5s oder eine Schutzfolie iPhone 4, die praktischen Helfer bestehen aus folgenden zwei Materialien:

  • Glas: Displayschutz Folien aus dünnem Echtglas oder sogar aus Panzerglas sind maximal 0,04 mm dick und schützen das Handy vor Kratzern und Co. Das Glas hat gegenüber der synthetischen Folie den Vorteil, dass es meist noch robuster ist. Der Nachteil ist allerdings, dass das iPhone Schutzfolie anbringen schwieriger ist. Denn während man die herkömmliche Folie bei Verrutschen ganz einfach um positionieren kann, ist dies beim Glas meist nicht möglich.
  • Synthetische Folie: Diese Schutzfolien sind deutlich dünner als solche aus Glas. Während bei der iPhone Schutzfolie aus Glas der Homebutton oft so weit eingesenkt wird, dass ein zusätzlicher Button aufgeklebt werden muss, kommt dies bei einer synthetischen Displayfolie kaum vor. Darüber hinaus bietet eine solche Folie die Möglichkeit sie wieder abzuziehen und neu aufzukleben. So ist ein Neujustieren, falls Staub oder ähnliches sich zwischen Display und Folie befindet, keine Hürde. Auch im iPhone Displayschutzfolie Vergleich zeigen wir Ihnen derartige Produkte.

3.2. Oberflächenhärte

Die Oberflächenhärte ist besonders für eine Glas-Folie relevant, weil sie Auskunft darüber gibt, wie schnell die Oberfläche des Glases splittern oder brechen kann. Die reguläre iPhone 6 oder iPhone 5 Schutzfolie weist einen Härtegrad von 9 H auf. In Anbetracht der Tatsache, dass nur noch Diamant mit 10 H eine größere Oberflächenhärte aufweist, erscheint dieser Wert extrem hoch. Doch tatsächlich halten die meisten Glas-Folien auch großen Belastungen wie einem Hammerschlag oder dem Fall aus einiger Höhe stand, ohne hinterher Kratzspuren aufzuweisen.

Viele Displayschutzfolien aus Panzerglas weisen einen Härtegrad von 9 H auf.

3.3. Matt oder glänzend?

Die meisten Kunden bevorzugen für ihre Schutzfolie iPhone 5 oder iPhone 6 ein Modell mit glänzender Oberfläche. Hier ist die Sicht oft besonders scharf. Wenn Sie allerdings auf eine entspiegelte Handy Schutzfolie bestehen, müssen Sie in Kauf nehmen, dass die Oberfläche matt sein kann. Dies liegt an dem starken Entspiegelungseffekt, der das Bild matt und ggf. weniger scharf erscheinen lässt. Dies kann auch für die beste Displayschutzfolie gelten. In diesem Fall spricht man von einer Antireflexfolie.

3.4. Beliebte Hersteller

  • Anker
  • Artwizz
  • Copter
  • dipos
  • JETtech
  • mumbi
  • nandu
  • Phonenatic
  • PLT24
  • SWIDO

4. Wie bringt man eine Schutzfolie an?

Wenn Sie einen iPhone-Schutzfolien-Test mit Ihrem Gerät machen wollen, gilt: Will man die iPhone Schutzfolie aufkleben, erfordert das ein klein wenig Zeit und etwas Geschick. Ganz wichtig ist es, das mitgelieferte Zubehör zur Reinigung zu verwenden. Meistens handelt es sich dabei um ein Microfasertuch, dass das Display von Staub befreien soll. Wie genau sich die einzelne Handy Schutzfolie dann anbringen lässt, ob sie sich beispielsweise selbst ansaugt oder festgedrückt werden muss, das hängt vom einzelnen Produkt ab. Jeder seriöse Hersteller liefert jedoch eine detaillierte Anleitung. Auch wie man die Handy Folie entfernen kann, wird dort beschrieben. Beachten Sie die Anweisungen unbedingt, denn nur wenn sie auch richtig klebt, ist die iPhone Schutzfolie kratzfest.

Achtung: Eine Reinigung der Schutzfolie Display ist eher nicht möglich, klar man kann natürlich darüber wischen, allerdings bringt das bei eingefahrenen Kratzern recht wenig. Daher lohnt es sich meist mehr eine Folie gleich auszutauschen, wenn diese verschmutzt oder zerfurcht ist. Es ist also sinnvoll, nicht nur eine einzelne iPhone-Schutzfolie zu kaufen, sondern am besten gleich mehrere.

Hier einmal ein Beispiel wie man eine iPhone 5 Schutzfolie anbringt:

5. Fragen und Antworten rund um das Thema iPhone Schutzfolie

? Achten Sie zusammengefasst darauf, dass die iPhone Displayschutzfolie für Ihren iPhone-Typ kompatibel ist, eine starke Härte aufweist und kratzfest ist.

5.1. Stiftung Warentest

Eine gesplitterte Schutzfolie.

Eine gesplitterte Schutzfolie.

Die Stiftung Warentest hat leider noch keinen iPhone-Schutzfolien-Test durchgeführt. Dafür bietet das Unternehmen eine detaillierte Einführung in die Welt von iPhone und iPad und das entsprechende iPhone Zubehör, natürlich auch über den Displayschutz. Hier können Sie alle Geräte kennen und bedienen lernen, um dann Ihren persönlichen iPhone-Schutzfolien-Testsieger zu küren.

5.2. Welche Schutzfolie für das iPhone 6?

Im iPhone Schutzfolie Vergleich zeigen wir Ihnen einige gute Handy Schutzfolien, wie die Schutzfolie iPhone 5s von Phonenatic oder eine Antireflexfolie von der Marke mumbi. Beim Displayschutz iPhone 6 ist zu beachten, dass das Handy ein gewölbtes Display aufweist. Da der Displayschutz aber nur auf ebenen Flächen zuverlässig klebt, sind die Folien bewusst etwas kleiner als das Display. So bleibt zwar an den Rändern ein kleiner Rand des Displays frei und wird nicht von dem iPhone Cover bedeckt, dafür ist aber mit langanhaltendem Schutz zu rechnen.

5.3. Welche Schutzfolie für das iPhone 5?

Für das iPhone 5, 5s und das SE gelten die gleichen Maße. Eine Schutzfolie iPhone 5 passt also auf alle drei Produkte. Auch hier bietet mumbi gute Produkte, ebenso wie Phonenatic.

5.4. Was ist eine iPhone Schutzhülle?

Im Gegensatz zur iPhone Schutzfolie, soll die Schutzhülle die Rückseite vom iPhone schützen. Dies gilt nicht nur für Outdoor-Smartphones, die vielen externen Einflüssen ausgesetzt sind, sondern auch für die iPhones, die man im Alltag benutzt. Auch iPads und Phablets benötigen eine robuste Schutzhülle als Display Schutz Folie, damit sie nach einem Fall nicht sofort kaputt sind. Als typisches Zubehör für Apple Produkte gibt es natürlich eine riesige Auswahl an Schutz für das ganze Telefon, ob matt oder glänzend, schlicht oder auffällig.

CWB Shop sagt zu unserem Vergleichssieger

Meidom Schutzfolie
Meidom Schutz­fo­lie Derzeit ab 12,99 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Stückzahl 2
Härtegrad K. A.
Hat die Schutzfolie mit Positionierhilfen abgerundete Ecken? Um einen optimalen Schutz für das Display zu ermöglichen, sind die Ecken am Produkt von Meidom laut Verkäuferangaben abgerundet.
XeloTech Panzerglas
XeloTech Pan­zer­glas Derzeit ab 14,90 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Stückzahl 2
Härtegrad 9 H
Ist die Panzerfolie aus 9H Glas matt oder glänzend? Das Panzerglas von XeloTech für das iPhone hat eine glänzende Optik. Dadurch bekommt das iPhone ein modernes Design, auf die Funktionen des Displays hat die glänzende Folie keine Auswirkungen.

Bietet der iPhone-Schutzfolien-Vergleich auf Vergleich.org eine gute Auswahl an unterschiedlichen Herstellern im Bereich iPhone-Schutzfolien?

Das Team von Vergleich.org hat es sich zur Aufgabe gemacht, die beste Auswahl von iPhone-Schutzfolie-Modellen für Sie zusammenzustellen. Um einen guten Überblick zu garantieren, wurden hier 10 Modelle von 10 verschiedenen Herstellern für Sie zusammengestellt – so können Sie bequem Ihre Lieblingsmarke unter folgenden Marken wählen: XeloTech, Meidom, JETech, NEW'C, UTECTION, Beikell, smart engineered, Syncwire, vau, Spigen. Mehr Informationen »

Welche Preisspanne deckt der iPhone-Schutzfolien-Vergleich der VGL-Redaktion ab?

Der iPhone-Schutzfolien-Vergleich auf Vergleich.org bedient alle Ansprüche und Geschmäcker: Die Redaktion hat 10 verschiedene iPhone-Schutzfolie-Modelle von günstig bis teuer für Sie zusammengestellt. Von 5,89 Euro bis 16,99 Euro ist hier für jedes Budget etwas Passendes dabei. Mehr Informationen »

Welches von den 10 iPhone-Schutzfolie-Modellen aus dem Vergleich.org-Vergleich hat die meisten Kundenrezensionen erhalten?

Von den 10 iPhone-Schutzfolie-Modellen, die das Team von Vergleich.org für Sie zusammengestellt hat, hat die JETech J0806 besonders viele Kundenrezensionen erhalten, nämlich insgesamt 67707. Mehr Informationen »

Wie heißt das bestbewertete iPhone-Schutzfolie-Modell aus dem Vergleich.org-Vergleich?

Das bestbewertete iPhone-Schutzfolie-Modell ist die Spigen 063GL25358, welche mit einer durchschnittlichen Kundenbewertung von 20690 von 5 Sternen glänzt. Mehr Informationen »

Konnte die Vergleich.org-Redaktion unter den 10 vorgestellten iPhone-Schutzfolie-Modellen einen Favoriten ausmachen, der sich die Bestnote "SEHR GUT" verdient hat?

Die VGL-Redaktion konnte zwar einen Favoriten in Form unseres Vergleichssiegers XeloTech Pan­zer­glas ausmachen, die Bewertung "SEHR GUT" wurde jedoch keinmal an eine iPhone-Schutzfolie vergeben. Mehr Informationen »

Gewährleistet der Vergleich.org-Vergleich einen breiten Überblick über iPhone-Schutzfolien aus allen Preis- und Qualitätsklassen?

Das Team von VGL hat es sich zur Aufgabe gemacht, Kunden mit einem optimalen Überblick über die Produkte in der Kategorie „iPhone-Schutzfolien“ zu versorgen. Sie finden daher in unserer Liste iPhone-Schutzfolien aus allen Preis- und Qualitätsklassen, z. B.: XeloTech Pan­zer­glas, Meidom Schutz­fo­lie, JETech J0806, NEW'C Schutz­fo­lie, UTECTION 2-02-X61-G2-2-01, Beikell iPhone-SE-Pan­zer­glas, smart en­gi­nee­red Schutz­glas, Syncwire SW-SP510, vau Pan­zer­glas­fo­lie und Spigen 063GL25358 Mehr Informationen »

Nach welchen weiteren Produktkategorien suchten Kunden, die sich für iPhone-Schutzfolien interessieren, noch?

Kunden, die sich für die iPhone-Schutzfolien aus unserem Vergleich interessieren, suchten außerdem häufig nach „Panzerglas iPhone 6“, „Schutzfolie iPhone“ und „iPhone 6s Panzerfolie“. Mehr Informationen »

Name das Produkts Preis in Euro bei Amazon Stück­zahl Vorteil des iPhone-Schutz­fo­lie Produkt an­schau­en
XeloTech Panzerglas 14,90 2 Be­son­ders einfache An­brin­gung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Meidom Schutzfolie 12,99 2 Sehr leichte An­brin­gung durch bei­lie­gen­de Scha­blo­ne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
JETech J0806 6,97 3 Hohe Klarheit und Bild­schirm-Trans­pa­renz » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
NEW'C Schutzfolie 5,89 2 Keine Farb­ver­zer­rung mit hoher Bild­schirm-Trans­pa­renz » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
UTECTION 2-02-X61-G2-2-01 14,99 2 Schützt kom­plet­tes 6,1-Zoll-Display » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Beikell iPhone-SE-Panzerglas 6,99 4 Hohe Klarheit und Bild­schirm-Trans­pa­renz » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
smart engineered Schutzglas 13,99 2 Sehr leichte An­brin­gung durch bei­lie­gen­der Scha­blo­ne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Syncwire SW-SP510 11,04 2 Mit Pri­vat­sphä­re-Schutz: kein Einblick auf das Handy von der Seite möglich » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
vau Panzerglasfolie 7,90 3 Sehr leichte An­brin­gung durch bei­lie­gen­der Scha­blo­ne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Spigen 063GL25358 16,99 2 Sehr leichte An­brin­gung durch bei­lie­gen­der Scha­blo­ne » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende iPhone-Schutzfolie Tests: