Das Wichtigste in Kürze
  • Ähnlich wie klassische Tönungsfolien für das Auto erfüllen Carbon-Klebefolien an erster Stelle dekorative Aufgaben. Sie verleihen bestimmten Innen- und Außenbereichsteilen des Fahrzeuges eine spezielle Optik. Darüber hinaus übernehmen sie eine Schutzfunktion gegenüber dem Autolack, indem sie diesen vor Kratzern oder anderen äußeren Einflüssen bewahren.

1. Was genau verbirgt sich hinter dem Begriff Carbon-Folie?

Das Wort „Carbon“ ist in der Bezeichnung Carbon-Folie eigentlich irreführend, denn die Folien bestehen nicht aus Carbon, sondern erzeugen lediglich eine Carbon-Optik. Als Material fungiert vielmehr Polyvinylchlorid – also Vinyl. Der thermoplastische Kunststoff gilt als besonders elastisch und dennoch robust.

Um Carbon-Folie herzustellen, wird es in mehreren Schichten gegossen und anschließend so geprägt, dass die typische 3D-Oberfläche entsteht. Carbon-Folie ist in der Regel wasser- und kratzfest sowie UV-resistent. Sie kann sowohl als Carbon-Folie für den Innenraum als auch als Auto-Carbon-Folie für außen oder Carbon-Folie für das Motorrad zur Verwendung kommen.

2. Für welche Oberflächen eignen sich Carbon-Folien?

Abgesehen davon, dass sich eine Carbon-Folie gut auf der Motorhaube eines Autos macht, erfüllt sie auf fast allen glatten Oberflächen ihren Zweck. Im Innenraum von Fahrzeugen wertet sie zum Beispiel die Dekor- oder Einstiegsleisten auf. Das Exterieur hinterlässt hingegen mit Außenspiegeln samt Carbon-Folie Eindruck. Und wer seinem Notebook oder Smartphone ein außergewöhnliches Design verpassen möchte, kann dies ebenfalls mit Carbon-Folie tun.

3. Gängigen Carbon-Folien-Tests im Internet zufolge: Ist die Anbringung der Folien schwierig?

Wenn Sie sich bisher gescheut haben, Carbon-Folie zu kaufen und der Grund dafür deren Anbringung war, können wir Sie beruhigen. Im Normalfall ist Carbon-Folie selbstklebend. Alle Exemplare im Carbon-Folien-Vergleich – unabhängig davon, ob es sich um glänzende Carbon-Folien oder matte Carbon-Folien handelt – sind also für gewöhnlich schnell und einfach angeklebt.

Wie diverse Carbon-Folien-Tests im Internet bekräftigen, sind hierfür nur einige wenige Arbeitsschritte vonnöten. Zunächst messen Sie die Fläche aus, die Sie zum Anbringen der Folie ausgewählt haben, und dann reinigen Sie diese. Anschließend schneiden Sie die passende Foliengröße zu, entfernen die Lage Schutzpapier und kleben die Folie präzise auf. Streichen Sie sie danach sorgfältig glatt. Am besten nehmen Sie hierfür einen Plastikschaber. Überschüssige Folienreste lassen sich ganz einfach mit einem Messer abschneiden.

Ein Großteil der besten Carbon-Folien lässt sich laut Online-Tests zum Thema Carbon-Folien übrigens unkompliziert und ohne Rückstände entfernen, etwa wenn die Folie verschlissen ist oder sie Ihnen nicht mehr gefällt.

carbon-folie-test

Welche Hersteller, die Carbon-Folien herstellen, hat die Vergleich.org-Redaktion in ihrem Vergleich berücksichtigt?

Die Vergleich.org-Redaktion berücksichtigt in ihrem Carbon-Folien-Vergleich 11 Hersteller, darunter renommierte Marken wie CompraFun, Wilktop, C100AE, 3M, SEAMETAL, Sfesnid, Opaltool, BangShou, Kaliwa, AOBETAK, TRIXES. Mehr Informationen »

Welchen durchschnittlichen Preis muss man als Kunde beim Kauf eines Carbon-Folie-Modells einkalkulieren?

Durchschnittlich muss man als Kunde für eine Carbon-Folie ca. 15,98 Euro einkalkulieren. Unser übersichtlicher Carbon-Folien-Vergleich präsentiert allerdings Produkte in allen Preisklassen, von 6,99 Euro bis 45,45 Euro. Mehr Informationen »

Welche Carbon-Folie aus dem Vergleich.org-Vergleich hat besonders viele Kundenrezensionen bekommen?

Besonders viele Rezensionen erhielt die CompraFun 803. Die Carbon-Folie hat 5396 Kunden dazu inspiriert, ihre Meinung kundzutun. Mehr Informationen »

Welche Carbon-Folie aus dem Vergleich.org-Vergleich tut sich durch die beste Kundenbewertung hervor?

Die besten Kundenbewertungen weist die 3M CAF-12 auf. Die Carbon-Folie wurde mit 4.6 von 5 Sternen von Käufern besonders positiv eingestuft. Mehr Informationen »

An wie viele Carbon-Folien im Carbon-Folien-Vergleich hat die VGL-Redaktion die Spitzennote "SEHR GUT" vergeben?

Die Spitzennote "SEHR GUT" hat die VGL-Redaktion an gleich 4 Carbon-Folien vergeben. Sie alle brillieren durch hervorragende Produkteigenschaften: CompraFun 803, Wilktop Carbon-Folie, C100AE JD-003 und 3M CAF-12 Mehr Informationen »

Aus wie vielen Carbon-Folie-Modellen können Kunden im Vergleich.org-Vergleich wählen?

Im Vergleich.org-Vergleich werden Kunden 11 Carbon-Folie-Modelle von 11 Herstellern präsentiert. Sie können aus einer Vielzahl von unterschiedlichen Modellen wählen, z. B.: CompraFun 803, Wilktop Carbon-Folie, C100AE JD-003, 3M CAF-12, Seametal Stylingcar, Sfesnid AutofolieF03, Opaltool Carbon-Folie, BangShou A-1234, Kaliwa KCT6D5, Aobetak Carbon-Folie und Trixes JJ88. Mehr Informationen »

Name des Produkts Preis in Euro bei Amazon Breite Vorteil der Carbon-Folien Produkt anschauen
CompraFun 803 17,99 ++ Sehr breit » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Wilktop Carbon-Folie 12,59 ++ Stark » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
C100AE JD-003 16,99 ++ Sehr breit » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
3M CAF-12 45,45 +++ Besonders breit » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Seametal Stylingcar 15,99 ++ Besonders glänzendes 7D-Design » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Sfesnid AutofolieF03 14,99 ++ Sehr breit » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Opaltool Carbon-Folie 12,99 ++ Sehr breit » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
BangShou A-1234 8,99 ++ Sehr breit » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Kaliwa KCT6D5 13,97 + Stark » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Aobetak Carbon-Folie 8,89 ++ Besonders große Gesamtlänge » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Trixes JJ88 6,99 ++ Besonders große Gesamtlänge » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Carbon-Folie Tests: