Das Wichtigste in Kürze
  • Das mit Abstand wichtigste Kriterium eines Anti-Diebstahl-Rucksacks ist die Sicherung des Reißverschlusses. Dieser sollte bei diebstahlsicheren Taschen und Rucksäcken entweder durch eine stabile Stoffschicht verborgen oder mithilfe eines anderen Sicherungsmechanismus, wie beispielsweise einem Zahlenschloss, gesichert sein.
  • Versteckte Taschen machen es Dieben schwerer, Ihre Wertgegenstände unbemerkt zu entwenden. Außerdem können Sie einen GPS-Sender im Rucksack verstecken.
  • Ganz besonders wichtig sind Anti-Diebstahl-Rucksäcke für den Transport von Laptops oder Tablets mit sensiblen oder vertraulichen Daten. Achten Sie darauf, dass der Rucksack einen Laptop in der passenden Größe aufnehmen kann.

anti-diebstahl-rucksack test

Auf der ganzen Welt werden täglich etwa 400.000 Taschendiebstähle verübt. Besonders in Großstädten operieren Diebesbanden mit großem Geschick und viel Präzision. Die Opfer sind in den meisten Fällen Träger von Taschen oder Rucksäcken. In unaufmerksamen Momenten wird künstlich eine Ablenkung inszeniert. Währenddessen untersucht ein Komplize schnell und unauffällig die Taschen der Opfer.

Besonders häufig werden Studenten und Touristen zum Opfer von solchen Diebesbanden. Mit einem diebstahlsicheren Rucksack schieben Sie dieser Gefahr einen Riegel vor. In der Kaufberatung zu unserem Anti-Diebstahl-Rucksack Vergleich 2020 verraten wir, was die Rucksäcke diebstahlsicher macht und auf welche Aspekte Sie für die maximale Sicherheit großen Wert legen sollten, bevor Sie einen Anti-Diebstahl-Rucksack kaufen.

1. Müssen Reißverschlüsse von Anti-Diebstahl-Rucksäcken versteckt oder gesichert sein?

Die Reißverschlüsse von diebstahlgesicherten Rucksäcken müssen auf irgendeine Weise gesichert sein, um Taschendieben den unbemerkten Zugriff auf die Tasche unmöglich zu machen. Oft wird der Reißverschluss von den Herstellern unter einer steifen Stoffschicht oder auf der Rückenseite des Rucksackes verborgen.

So kann der Rucksack laut verschiedenen Anti-Diebstahl-Rucksack-Tests im Internet nicht geöffnet werden, solange er sich auf dem Rücken befindet. Eine weitere Möglichkeit ist die Absicherung des Reißverschlusses durch in den Rucksack integrierte Schlösser. Diese sind in den meisten Fällen mit einem drei- bis vierstelligen Zahlencode-Schloss gesichert, sodass auch diese Rucksäcke nicht unbemerkt geöffnet werden können.

2. Verhindert ein schnittfestes Material unbemerktes Aufschneiden?

Taschendiebstahl handtasche

Hochwertige Anti-Diebstahlrucksäcke von bekannten Marken wie XD Design oder pacsafe sind aus besonderen, mehrlagigen Stoffen gefertigt, die ein unbemerktes Aufschneiden des Rucksackes verhindern sollen. Dabei werden entweder kratzfeste und flexible Plastikplatten im Stoff eingenäht oder das sehr widerstandsfähige Oxford-Gewebe verwendet, welchem durch seine Flexibilität und die stabile Struktur aus feinster Baumwolle in Panamabindung nur sehr schwer Schaden zuzufügen ist.

Taschendiebe verwickeln ihre Opfer häufig in Gespräche oder Streite. Diese Ablenkung ermöglicht es einem Komplizen, mit einem scharfen Messer unbemerkt einen Schnitt in den Rucksackstoff zu machen und wertvolle Gegenstände zu erbeuten.

3. Verwahren Sie Schlüssel, Portemonnaie und Smartphone in versteckten Rucksack-Taschen

Stiftung Warentest: Vorsicht vor Trickbetrügern!

Das Verbrauchermagazin Stiftung Warentest veröffentlichte einen Artikel über die Methoden, mit denen Banden von Taschendieben besonders auf den Parkplätzen von Supermärkten vorgehen. In den meisten Fällen arbeiten die Banden in Teams aus mehreren Leuten. Während ein Mitglied für Ablenkung sorgt, indem es das Opfer beispielsweise in ein Gespräch verwickelt, nutzen die Komplizen die Gelegenheit und durchsuchen das Auto oder entwenden Taschen und Rucksäcke. Lesen Sie mehr zum Thema im vollständigen Artikel. Ein Test von Anti-Diebstahl-Rucksäcken wurde noch nicht durchgeführt.

Die versteckten Taschen erschweren es Taschendieben, Wertsachen wie Handys oder Geldbörsen zu stehlen. Diese versteckten Taschen sind für gewöhnlich durch eine Stoffschicht, die den Greifschlitz bedeckt, verborgen. So kann die Tasche von außen nicht entdeckt werden.

Der Zugriff ist nur möglich, wenn man genau weiß, wo die Tasche ist. Selbst für den unwahrscheinlichen Fall, dass Ihnen der Rucksack doch gestohlen wird, sind die Taschen immer noch Ihr geheimes Ass im Ärmel.

Die meisten Taschendiebe durchsuchen erbeutete Taschen oder Rucksäcke schnell nach Wertsachen wie Geld oder elektronischen Geräten und entledigen sich im Anschluss der für sie wertlosen Tasche samt dem restlichen Inhalt. Bei oberflächlicher Durchsuchung bleiben die Geheimtaschen unentdeckt und es besteht die Chance, dass Sie Ihren Rucksack samt den Wertgegenständen wieder zurückbekommen.

Vergleich.org-Tipp: Die Geheimtaschen eigenen sich hervorragend für die Aufbewahrung eines kleinen GPS-Trackers. So sind Sie selbst im Falle eines Diebstahls über die Position Ihres Rucksackes informiert. Erfahren Sie mehr darüber im Vergleich.org-Ratgeber für GPS-Tracker.

4. Achten Sie für den Laptop-Transport auf die richtige Größe

Laptop transportieren rucksack tasche

Ganz besonders wichtig ist die Diebstahlsicherung beim Transport von Laptops mit wichtigen oder vertraulichen Daten. Häufig sind Studenten ein beliebtes Ziel von Taschendieben. Am Campus, den Cafeterias oder den Bibliotheken von Universitäten herrscht insbesondere zu Stoßzeiten ein großes Gedränge, was den Dieben das Operieren deutlich leichter macht.

Die meisten Rucksäcke verfügen über ein Extra-Fach für die Aufbewahrung von Laptops oder Tablets. Achten Sie dabei auf die Größe Ihres Geräte-Typs, damit Sie es ohne Probleme im Rucksack unterbringen können.

Bildschirmdiagonale Umrechnungstabelle:

Bildschirmdiagonale in Zoll Bildschirmdiagonale in Zentimetern
14″ 35,5 cm
15″ 38 cm
15,6″ 39,5 cm
16″ 40,5 cm
17″ 43 cm

5. Schützen Sie Ihre Wertgegenstände vor Regen und Nässe

rucksack wasserfest stoff

Um den Inhalt des Anti-Diebstahl-Rucksacks vor Wasserschäden zu schützen, sollte der Stoff des Rucksacks wasserabweisend sein. Dabei ist allerdings wichtig, dass Sie wasserabweisend nicht mit wasserdicht verwechseln. Das Material des Rucksacks hält kurzen Regenschauern stand, doch ganz besonders mit elektronischen Geräten wie Laptops oder Tablets im Inneren sollten Sie besser auf den Wasserdichte-Test von Anti-Diebstahl-Rucksäcken verzichten.

6. Lässt sich der Anti-Diebstahl-Rucksack als Handgepäck verwenden?

Die meisten der Anti-Diebstahl-Rucksäcke entsprechen den Vorschriften der verschiedenen Fluglinien, um bei Flügen als Handgepäck anerkannt zu werden. Dabei sollten Sie vor allem darauf achten, dass einige Fluglinien strengere Vorschriften haben als andere. So lässt die Lufthansa beispielsweise nur Rucksäcke zu, deren Abmessungen kleiner als 55 cm × 40 cm × 23 cm sind. Bei den United Airlines sind die Vorschriften strenger: Dort gilt 56 cm x 35 cm x 22 cm als maximale Abmessungsgrenze.

Doch keine Sorge: Alle Produkte aus unserer Vergleichstabelle erfüllen die Standards, um bei den meisten Fluggesellschaften als Handgepäck durchzugehen. Das ist sehr wichtig, da Flughäfen wegen der geschäftigen Abfertigungen und dem Gedränge an den Gepäckbändern ein sehr beliebtes Operationsgebiet von Taschendieben sind. Die besten Anti-Diebstahl-Rucksäcke sind auch in solchen Situationen zuverlässig und diebstahlsicher.

Vergleich.org-Tipp: Die Abmessungen des Handgepäcks sind eher selten Gegenstand von Diskussionen. Stattdessen stellen die unterschiedlichen Gewichtsbegrenzungen für Handgepäck der Airlines die Passagiere häufig vor Probleme. Vergleich.org empfiehlt, sich vor dem Flug auf der Webseite der Airline über die aktuell geltenden Bestimmungen für Handgepäck zu informieren und dementsprechend zu packen.

7. Trinkflaschenfach am Rucksack: Außen oder innen?

Rucksack für reisen mit trinkflasche

Eine ausgelaufene Trinkflasche im Rucksack ist für viele Menschen eine wahre Horror-Vorstellung. Aus diesem Grund ist ein Flaschenfach von besonderer Bedeutung für Rucksäcke, da diese verhindern, dass Trinkflaschen im Rucksack umhergeworfen werden und im schlimmsten Fall auslaufen. Trinkflaschen-Fächer auf der Außenseite des Rucksacks sind besonders beliebt, da der Inhalt nicht der Gefahr von Flüssigkeitsschäden ausgesetzt wird. Zudem ist die Flasche bei Ausflügen oder Reisen leicht zu erreichen.

Vor- und Nachteile von Außen-Trinkflaschenfächern:

  • Flasche leicht erreichbar
  • Rucksackinhalt wird nicht durch Flüssigkeitsschäden bedroht
  • äußeres Flaschenfach nicht gesichert

8. Laden Sie mit einem USB-Ladeport gefahrlos Ihr Smartphone auf

In vielen der Anti-Diebstahl-Rucksäcke ist ein USB-Ladeport in die Außenseite (meistens im Schultergurt) integriert. Mit dessen Hilfe können Smartphones oder andere elektronische Geräte mit einer Powerbank im Inneren des Rucksacks verbunden werden, ohne dass ein Kabel durch die Rucksacköffnungen geführt werden muss. Solche Kabelverbindungen stellen ein besonders großes Sicherheitsrisiko dar, da diese ohne Probleme von Taschendieben missbraucht werden können, um sich unbemerkt Zugriff auf Taschen und Rucksäcke zu verschaffen.

Die in Deutschland und Österreich beliebte Wissensserie Galileo beschäftigte sich in ihrer Sendung mit Anti-Diebstahl-Rucksäcken und den Funktionen, mit denen sich die Produkte der Rucksack-Hersteller von herkömmlichen Rucksäcken unterscheiden und unterzog sie in der Praxis einem Anti-Diebstahl-Rucksack-Test. Allerdings wurde nur ein Modell dieser Kategorie untersucht, weswegen kein Anti-Diebstahl-Rucksack-Testsieger gekürt wurde.