Das Wichtigste in Kürze
  • Als Haustier gehaltene Vögel verbringen viel Zeit in einem Vogelkäfig auf Rollen. Dementsprechend wichtig erscheint es, den gefiederten Freunden einen Vogelkäfig zu kaufen, der ihnen viel Bewegungsfreiheit ermöglicht. Es kommt hierbei weniger auf die Höhe, sondern vielmehr auf die Breite des Vogelkäfigs für Wellensittiche an. Empfehlenswert ist ein mindestens 40 cm breiter Vogelkäfig, innerhalb dessen die Vögel ungehindert mit ihren Flügeln schlagen können. In einem Kafig mit einer Breite von unter 30 cm, einer Länge von unter 50 cm und einer Höhe von unter 40 cm sollten Sie Ihren Vogel lediglich transportieren, aber nicht dauerhaft halten. Diese Maße werden verbindlich vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft festgeschrieben, um eine artgerechte Tierhaltung zu gewährleisten und Tierquälerei zu verhindern.
  • Der Gitterabstand eines großen Vogelkäfigs sollte eine Größe von 10 mm nicht überschreiten. Andernfalls sind die entstehenden Lücken groß genug, dass die Vögel ihre Gliedmaßen oder Köpfe hindurchstecken können. Sie können hierdurch in Panik geraten und sich schwere Verletzungen zuziehen. Hingegen sollten die Fronttüren am Käfig möglichst 6 bis 10 cm hoch sein, damit die gefiederten Tiere mühelos durch den Ein-und Ausgang hindurchpassen.
  • Ohne eine umfangreiche Käfigausstattung fühlen sich die Vögel selbst in großen Vogelkäfigen nicht wohl. Sie benötigen für einen in unserem Vergleich vorgestellten Vogelkäfig ausreichend Sitzmöglichkeiten für die Tiere. Futter- und Wassernäpfe sollten vorhanden und von außen zugänglich sein. Um das Vogel-Gitterhaus einfach zu reinigen, erweist sich eine herausziehbare Schublade als hilfreiches Zubehör. Sandpapiere, Spiegel oder Holzvögel haben in dem besten Vogelkäfig nichts zu suchen.

vogelkaefig-kaufen