Trekkingsandalen Test 2017

Die 7 besten Trekkingschuhe im Vergleich.

Bitte wählen Sie eine Kategorie aus...
AbbildungVergleichssiegerPreis-Leistungs-Sieger
ModellKeen KanyonBAAK DogWalker 1022Keen Damen Clearwater Cnx SandalenTeva Terra Fi 4Teva Tirra W’sEcco OffroadConWay Trekkingsandalen
Vergleichsergebnis¹
Hinweis zum Vergleichsergebnis
Vergleich.org
Bewertung1,3sehr gut
12/2016
Vergleich.org
Bewertung1,4sehr gut
12/2016
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
12/2016
Vergleich.org
Bewertung1,6gut
12/2016
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
12/2016
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
12/2016
Vergleich.org
Bewertung1,9gut
12/2016
Kundenwertung
33 Bewertungen
4 Bewertungen
31 Bewertungen
11 Bewertungen
8 Bewertungen
250 Bewertungen
21 Bewertungen
ObermaterialDas Obermaterial meint die Teile eines Schuhs, die über dem Spann des Fußes liegen.

Veganer und Tierfreunde sollten zu den oftmals günstigeren synthetischen Stoffen (wie z.B. Polyester) greifen.

Als Alternative werden auch immer wieder hochwertige Trekkingsandalen aus Leder angeboten.
SynthetikLederSynthetikSynthetikSynthetikLederSynthetik
InnenmaterialDas Innenmaterial meint bei einer Sandale hauptsächlich die Einlegesohle bzw. die innere Lauffläche. Typisch sind hier Textil- bzw. Synthetikstoffe – allerdings werden auch Trekkingschuhe produziert, die gänzlich aus Leder bestehen.Synthetik / MeshSynthetik / TextilSynthetik / MeshSynthetikSynthetikSynthetik / TextilSynthetik / Textil
SohleGummiGummiGummiGummiGummiSynthetikSynthetik
Absatzflachgedämpftflachflachflachgedämpftgedämpft
VerschlussKordelzüge sind die aus dem Trekking bekannten und beliebten Verschlüsse, die hochwertiger als herkömmliche Klettverschlüsse sind.Kordelzug
fest, solide
Kordelzug
fest, solide
Kordelzug
fest, solide
Klettverschluss
schnell, einfach
Klettverschluss
schnell, einfach
Klettverschluss
schnell, einfach
Kordelzug
fest, solide
griffiges Profil
atmungsaktiv
ZehenschutzkappeDiese Kappe umschließt die Zehenspitzen und schützt sie vor Stößen und Verletzungen.
wasserabweisendNatürlich sind Sandalen nicht wasserdicht, aber ist das Material wasserabweisend, verformt sich der Schuh bei Nässe nicht so leicht.
in weiteren Farben erhältlich
z.B. Rot oder Schwarz

Schwarz

Grün

z.B. Weiß oder Blau
in weiteren Größen erhältlich
Passformfällt kleiner ausnormale Passformnormale Passformnormale Passformnormale Passformnormale Passformfällt kleiner aus
Vorteile
  • sehr gute Verarbeitung
  • hoher Tragekomfort
  • Abriebfest – für Boote geeignet
  • sehr gute Verarbeitung
  • hoher Tragekomfort
  • herausnehmbare Einlegesohle
  • sehr gute Verarbeitung
  • hoher Tragekomfort
  • Füße vor Schmutz geschützt
  • sehr gute Verarbeitung
  • hoher Tragekomfort
  • gute Verarbeitung
  • hoher Tragekomfort
  • sportliches Sommerdesign
  • gute Verarbeitung
  • hoher Tragekomfort
  • weiche, druckfreie Einlegesohle
  • gute Verarbeitung
  • hoher Tragekomfort
  • Füße vor Schmutz geschützt
Zum Angebotzum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Erhältlich bei
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
4.7/5 aus 14 Bewertungen

Trekkingsandalen-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Trekkingsandalen sind rutschfeste, bequeme Wanderschuhe, die sich durch eine hervorragende Atmungsaktivität auszeichnen. Sie helfen dem Träger bei langen Wanderungen abseits von Wegen und Pfaden – denn darum geht es beim Trekking.
  • Sie sind deutlich leichter als Trekkingstiefel und eignen sich für ausgedehnte Wanderungen bei hohen Temperaturen. Nicht selten schlagen diese Sandalen die Brücke zwischen Freizeit- und Wanderschuhen.
  • Je nach Modell werden Trekkingsandalen mit Eigenschaften wie einer Schutzkappe oder wasserabweisenden Obermaterialien versehen – das macht die Reise zu Fuß deutlich komfortabler.

Trekkingsandalen Test

Mehr als 40 % der Deutschen verbringen ihren Urlaub am Strand – die Nummer eins unter den Ferienzielen. Wer mit der prallen Sonne oder dem heißen Sand nichts anfangen kann, fährt ins Grüne: etwa 30 % bevorzugen einen aktiveren Urlaub in der Natur (Quelle: travelbook.de). Dafür braucht man wenig mehr als einen Rucksack, passende Wanderschuhe und ein eine Portion Abenteuerlust.

In unserem Trekkingsandalen Test 2016 / 2017 erklären wir Ihnen, was Sie beachten müssen, wenn Sie die besten Trekkingsandalen kaufen möchten – einen Schuh, der robust und gleichzeitig luftdurchlässig und bequem zu tragen ist.

1. Falsche Schuhwahl: 60 % der Deutschen leiden an Fußproblemen

Trekking oder Wandern?

Outdoor Tour
Ist das nicht ein und dasselbe? Nein, denn Trekking ist kein Modewort, sondern bezeichnet das oft tagelange Wandern abseits zivilisatorischer Bequemlichkeiten. Wandern meint – in Abgrenzung zum Trekking – einen Tagesausflug im Grünen, der nicht zwangsläufig in einem Zelt enden muss.

Fußprobleme plagen die Laufenden nicht nur bei den alltäglichen Wegen auf der Straße (mehr zu diesem Thema finden Sie hier). Besonders Wanderer können mit dem falschen Schuhwerk viel Schaden anrichten, da sie oftmals sehr weite Strecken am Stück zurücklegen. Nicht selten handeln Sie sich mit den falschen Schuhen eine dieser lästigen Erkrankungen ein:

  • Blasen oder Hühneraugen
  • Nagelpilz oder Schweißfüße

In unserem Trekkingsandalen Vergleich stellen wir Ihnen einen Schuh-Typ vor, der die Brücke zwischen Freizeit- und Wanderschuh schlägt. Atmungsaktiv, oftmals wasserabweisend, rutschfest und leicht: Outdoor-Sandalen eignen sich speziell für ausgedehnte Touren im Sommer oder in tropischen bzw. subtropischen Klimazonen.

Das folgende Video zeigt eine der beliebtesten Trekking-Touren in den Vereinigten Staaten: den PCT (Pacific Crest Trail) und erklärt, worauf es beim Trekking ankommt.

2. Typen von Outdoor bzw. Trekkingschuhen: von Sandalen zu Stiefeln

Outdoor-Schuh-Typ Beschreibung
Trekkingsandalen

conway-braun-unisex

Wer leichte Wanderschuhe mit guter Belüftung sucht, jedoch nicht auf eine rutschfeste Sohle mit griffigem Profil verzichten möchte, sollte zu Trekkingsandalen greifen.
Der Definition nach handelt es sich bei diesen Schuhen um Sandalen, also klassische Riemenschuhe. Folgende Merkmale sind typisch:

  • eine zumeist flache Sohle bildet die Grundlage
  • Riemen, die an der Sohle befestigt sind, geben dem Fuß Halt
  • das Design ist leicht und atmungsaktiv

ideal für Wanderungen bzw. Trekking im Sommer

Trekkinghalbschuhe

Schuhe Herren Trekking Deichmann

Diese Wanderschuhe erinnern auf den ersten Blick an Sportschuhe. Hier muss der Träger auf die Belüftung der Sandalen verzichten – dafür können Sand und Steine nicht so leicht unter die Fußsohle gelangen.

Diese Art von Trekkingschuh sollten Sie wählen, wenn Sie mit kühlen Abenden, steinigen Wegen und durchnässten Wiesen rechnen müssen.

guter Kompromiss für Touren im Frühling oder im Herbst

Trekkingstiefel

Stiefel wandern

Schwer, robust und mit einer hohen Schaftabschlusskante versehen: Trekkingstiefel sind etwas für lange Touren in rauem Gelände.

Wer bei Wind und Wetter durch feuchtes Gelände wandern möchte, sollte statt leichter Wanderschuhe feste Wanderstiefel wählen. Diese schützen Ihre Füße vor Verletzungen oder Insektenbissen. Allerdings sollten Sie auf einen bequemen Sitz achten, da Sie Ihrem Fuß sonst schnell schaden können.

für Trekking im Winter und in schwer passierbarem Gelände

Fliegengewicht: Trekkingsandalen sind sehr leichte Wanderschuhe und bieten gerade deshalb einen hohen Tragekomfort. Gerade wer schnell Schweißfüße bekommt, wird die luftige Bauart dieser Sandalen zu schätzen lernen.

3. Kaufberatung für Trekkingsandalen: Zehenschutz, Verschluss und Wasserfestigkeit

3.1. Zehenschutzkappe – Pflicht oder Spielerei?

Birkenstock Schuhe

Klassische Birkenstock-Sandale: nach einer Vorderkappe suchen Sie hier vergeblich.

Bei einem klassischen Derby-Schuh mündet das Vorderblatt in einer Vorderkappe, die mit der Laufsohle in Kontakt kommt und die Spitzensprengung bildet.

Eine klassische Sandale hat weder Vorderblatt noch Vorderkappe. Das hat diverse Vor- und Nachteile, die wir Ihnen hier im Überblick aufzeigen möchten:

  • optimale Belüftung des Fußes gewährleistet
  • minimaler Kontakt zwischen Schuh und Fuß nötig – trotzdem guter Halt
  • ideal auch für Bootstouren
  • Sand oder kleine Steine können leicht zwischen Fuß- und Innensohle gelangen
  • Verletzungen an den Zehen können schnell auftreten

Bei Trekkingsandalen spielt diese Kategorie ebenfalls eine große Rolle. Es gibt beliebte Modelle ohne, aber auch viele mit einer Zehenschutzkappe. Die Entscheidung müssen Sie anhand Ihres Reiseziels festmachen. Beachten Sie folgenden Tipp:

Gelände: Wandern Sie durch Wiesen und Felder oder an idyllischen Seen entlang? Dann können Sie gern auf eine Zehenschutzkappe verzichten. Führt Sie Ihr Weg über unebene Landschaften, die mit vielen Wurzeln und Steinen gespickt sind? Dann sollten Sie unbedingt Herren- oder Damen-Trekkingsandalen mit Schutzkappe wählen.

3.2. Kordelzug oder Klettverschluss?

Die gängigsten Verschlüsse für Trekkingsandalen, wie sie auch in unserem Trekkingsandalen Test vorkommen, sind der Kordelzug und der Klettverschluss. Wir erklären Ihnen, wo die Vor- und Nachteile dieser Verschlusstypen liegen:

Trekkingsandale mit Kordelzug Trekkingsandale mit Klettverschluss
Kordelzug Sandalen Klettverschluss Sandalen
oft robust und reißfest eher locker und einfach
für längere Touren für kürzere Touren
Einfaches Anziehen: Die Verschlüsse sind beide schnell und leicht zu verschließen und passen sich dem Spann des Fußes an. Das ist gerade für ältere Menschen, die sich beim Anziehen nicht unbedingt lange auf den Boden knien möchten, ein großer Vorteil.

3.3. Wasserfestigkeit – Trekking im Regen?

Stiftung Warentest

Trekking Jack WolfskinWeniger Stress, mehr Kraft und ein gesenktes Risiko von Schlaganfällen sowie von Herzinfarkten: Wer wandert, tut sich Gutes – das bestätigt die Stiftung Warentest (06.2016). Gerade Senioren können vom regelmäßigen Lustwandeln in der Natur erheblich profitieren. Sie wandern bereits regelmäßig? Dann probieren Sie Trekking: es fordert Körper und Geist noch stärker und hält Sie fit.

Ein wasserabweisender Trekkingschuh ist immer dann wichtig, wenn Sie sich weder vor einem Regenschauer noch vor nassem Gras fürchten möchten. Zwar werden Ihre Füße natürlich trotzdem Nass, aber schon nach kurzer Zeit sind die Sandalen wieder trocken und haben weder Form noch Farbe verloren.

Wenn Ihr persönlicher Trekkingsandalen Vergleichssieger keine wasserabweisende Funktion vorweist, sollten Sie anhaltende Nässe vermeiden und die Schuhe gut trocknen lassen, bevor Sie Ihre Wanderung fortsetzen.

4. Fragen und Antworten rund um das Thema Trekkingsandalen

4.1. Outdoor-Sandalen: Damen- oder Herren-Modelle wählen?

Viele Hersteller aus unserem Trekkingsandalen Vergleich bieten inzwischen Unisex-Trekkingschuhe an, die sowohl für Frauen- als auch Männerfüße konzipiert werden – lediglich die Größe des Schuhs müssen Sie individuell auswählen.

Allerdings gibt es auch Trekkingsandalen für Damen und Trekkingsandalen für Herren, die auch als solche gekennzeichnet werden.  Die Unterschiede liegen oft im Bereich des Designs und der Passform.

Herren-Sandalen: Herren-Trekkingschuhe zeichnen sich durch vornehmlich dunkle Farben, schlichte Designs und sehr flache Formen aus. Markenschuhe wie etwa von Teva oder Jack Wolfskin werden in Größen zwischen 40 und 47 hergestellt und verkauft.

Damen-Sandalen: Auffälligere Farben und geschwungene Formen sind markante Eigenheiten von Damenschuhen. Auch die renommierten Marken Teva und Ecco achten bei ihren Modellen auf eine feminine Note – für das Wandern selbst spielt das Design jedoch keine Rolle.

Wanderung Sandalen Outdoor

4.2. Welche Hersteller von Trekkingsandalen gibt es?

Egal ob Sie günstige Trekkingsandalen kaufen möchten oder sich für unseren Trekkingsandalen Vergleichssieger entschieden haben – Sie sollten ein Markenprodukt für Damen oder Herren wählen.

Sandalen, die z.B. in einem Discounter wie Aldi angeboten werden, können zwar mitunter auch gute Dienste leisten, doch Sie dürfen sich bei diesen Modellen nicht auf die langjährige Erfahrung eines Produzenten von hochwertigen Outdoor-Schuhen verlassen.

  • Ecco
  • Rieker
  • Teva
  • Keen
  • BAAK
  • ConWay
  • Jack Wolfskin

4.3. Aus welchen Materialien werden Trekkingsandalen hergestellt?

Das Obermaterial der Outdoor-Sandalen besteht oftmals aus synthetischen Materialien wie Neopren (besonders wasserabeweisend), allerdings gibt es auch etwas kostspieligere Schuhe aus Leder (oft sehr gute Passform). Beim Innenmaterial kommen Textil- und Mesh-Stoffe zum Einsatz (weich und bequem), während die Sohle häufig aus Gummi (rutschfest) gefertigt wird.

4.4. Gibt es Unterschiede zwischen Wanderschuhen und Trekkingschuhen?

Ja, diese Begriffe bezeichnen unterschiedliche Schuhtypen.

  • Günstige Wanderschuhe nutzen Sie, um mit Ihrem Hund eine Runde im Park zu drehen oder einen ausgedehnten Sonntagsspaziergang zu machen. Die Sohle von Wanderschuhen ist flexibel, an gepflasterte Wege oder ausgetretene Pfade angepasst.
  • Marken-Trekkingschuhe haben eine deutlich steifere Sohle. Schließlich müssen Sie mehr Gepäck tragen und bewegen sich häufig auch abseits der Wege.

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von Vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Trekkingsandalen.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Wandern

Jetzt vergleichen
Bergschuhe Test

Wandern Bergschuhe Test

Die Begriffe Bergschuhe, Bergwanderschuh und Bergstiefel werden oft synonym mit Wander- oder Trekkingschuhen genutzt, was den Kauf von Schuhen, die …

zum Test
Jetzt vergleichen
Trekkingrucksack Test

Wandern Trekkingrucksack Test

Trekkingtouren sind mehrtägige Wanderungen fernab der Zivilisation. Das bedeutet die gesamte Ausrüstung muss mit auf den Outdoor Trip. Die Trekking …

zum Test
Jetzt vergleichen
Trekkingschuhe Test

Wandern Trekkingschuhe Test

Trekkingstiefel sind Schuhe mit verstärkten Seiten und einem hohen Schaft. Die Sohle ist im Gegensatz zu der Sohle von Wanderschuhen deutlich …

zum Test
Jetzt vergleichen
Trinkblase Test

Wandern Trinkblase Test

Trinksysteme, z.B. von Deuter, Osprey, Camelbak oder Source, gelten als sinnvolles Zubehör für Rucksäcke. Die praktischen Trinkblasen für den …

zum Test
Jetzt vergleichen
Wanderrucksack Test

Wandern Wanderrucksack Test

Spricht man von einem Wanderrucksack, ist das meist der Überbegriff für all die verschiedenen Arten von Outdoor Rucksäcken, die es gibt. Man …

zum Test
Jetzt vergleichen
Wanderschuhe Test

Wandern Wanderschuhe Test

Leichtwanderschuhe können vor allem für leichte Wanderungen und das gelegentliche Laufen im Wald verwendet werden. Sie haben, eine Form wie …

zum Test
Jetzt vergleichen
Wandersocken Test

Wandern Wandersocken Test

Wer wandern geht, sollte spezielle Wandersocken tragen. Diese bestehen in der Regel aus einem Mix unterschiedlicher Materialien, die verschiedene …

zum Test
Jetzt vergleichen
Wanderstöcke Test

Wandern Wanderstöcke Test

Wanderstöcke sollen beim Wandern Halt und mehr Sicherheit geben, daher ist ihre Stabilität auch das Hauptkriterium beim Wanderstöcke Kauf…

zum Test